Hallo aus dem Ruhrgebiet

  • Hallo zusammen :wink


    Ich bin Thomas, 30 Jahre alt und seit vorgestern stolzer Besitzer einer Shiver 750.:peace Habe davor eine CB 500 gefahren (bzw. mache es noch immer) und schraube nebenbei noch an der SV 650 S (Knubbel) meiner Frau.


    Auf zwei Rädern bin ich seit 2012 unterwegs und seitdem besitze ich auch die CB. Die ist leider auch schon über 24 Jahre alt und hat die 100.000 km auch schon bald geknackt, da darf nach 8 Jahren ruhig mal wieder ein frischer Wind in die Garage. Glaub, da dürfte die Shiver nicht ungeeignet sein =)


    Ursprünglich komme ich aus Aachen/Düren, daher kenne ich mich in der nördlichen Eifel ziemlich gut aus, jetzt wohne ich beruflich bedingt im nördlichen Ruhrgebiet.


    Bin also nicht nur auf der Suche nach dem heiligen Gral in der Zubehörhölle, sondern auch nach Kurven im Münsterland =)


    Viele Grüße,

    Thomas

  • Gruß aus Bayern und herzlich willkommen auch von mir!

  • Herzlich Willkommen aus Rhein Main

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Servus Thomas


    herzlich willkommen hier im Forum:hut


    Glückwunsch zum Bike :]

    bischen mehr zum Bella könntest Du uns verraten ( Baujahr, Farbe, Km-Stand etc ) geplante Umbauten


    wünsche Dir auf alle Fälle mit der Bella viel Spaß und mit Uns


    Gruß


    aus dem Norden von München


    Manni:wink

  • Auch von mir ein herzlichen willkommen!


    Vielleicht begegnet mach sich ja mal am Bikertreff Nordkirchen.


    Grüße aus dem Münsterland


    Frank:wink

  • Vielen Dank für die freundliche Begrüßung! Scheint ja eine sympathische Runde zu sein.:dup


    Kurvensau die weiße Shiver ist von 2012, hat ABS und hat knappe 28.000 km runter. Aktuell sind noch Crashpads in Carbonoptik dran, mal sehen, ob sie dran bleiben. Aktuell steht das Motorrad noch beim Händler in Warendorf, die Maschine kriegt erst noch neuen TÜV, dann kann ich sie nächste Woche zulassen.


    Welche Umbauten sind geplant?

    - Eine Navihalterung. Ich hoffe, ich finde irgendeine Lösung, wo das Navi nicht brutal hässlich an der RAM-Mount-Kugel am Lenker hängt.

    - einen Kettenöler. Entweder unterdruckgeregelter Scottoiler oder Rehoiler. Mal sehen.

    - Eine Gepäcklösung bräuchte ich auch noch. Ich liebäugle mit dem C-Bow-System und einem Tankringsystem. Käme aber nur dran, wenn es auf große Fahrt geht.


    Das sind die dringenderen Sachen, irgendwann mache ich mir noch Gedanken über Lenkerendenspiegel, Hinterradabdeckung und andere Hebel. =) Brüllrohr und Miniblinker müssen denke ich nicht sein.


    Grüße,

    Thomas

  • Hallo Thomas :wink

    Herzlich WILLKOMMEN

    hier im Forum der besonderen V2-Verrückten. :jester


    Wünsche dir viel Spaß hier im Forum und viele problemlose km mit der Shiver.



    - Eine Navihalterung. Ich hoffe, ich finde irgendeine Lösung, wo das Navi nicht brutal hässlich an der RAM-Mount-Kugel am Lenker hängt.
    ***Falls es unbedingt ein Navi sein muss weil schon vorhanden, dann okay. Ansonsten CALIMOTO auf dem Handy.:dup

    - einen Kettenöler. Entweder unterdruckgeregelter Scottoiler oder Rehoiler.
    ***Würde ich letzteren empfehlen.

    - Eine Gepäcklösung ...

    ***Ich bin nach paar unterschiedlichen Versuchen doch bei der Gepäckrolle angekommen.



    Gruß Jürgen

    Mittelpunkt-Vulkanier ;)

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • :denkDas wäre auch eine Idee. ;o)Meinst ich solle dort Mal deswegen Vorsprechen? ;)

    Bisher bekomme ich jedenfalls nix, Null-Komma-Null-Euro.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Hallo MegaLagu ja, habe ein TomTom Rider 400. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ein tolles Gerät.:dupDas darf gerne bleiben. Ansonsten bin ich großer Fan von kurviger.de


    Gibt es einen Grund, warum Du den Rehoiler favorisierst? Habe auf der CB das Unterdrucksystem, was tadellos funktioniert.


    Gepäck, jo. Ich mache mehrere Ausflüge im Jahr mit Zelt, da ist schon Einiges mitzunehmen. Auch wenn ich schon eine ziemlich optimierte Packliste habe.


    Gruß,

    Thomas

  • Kettenöler - Kettenpflege
    Ich hatte mich ausgiebig damit befasst, da ich letztes Jahr sehr viel ( >18'000km) gefahren bin.


    Rehoiler kostet noch keine 100€ und kann VIEL mehr.


    Die einfacheren Systeme arbeiten ohne Pumpe und die Ölmenge ist nicht immer gleich, da die Viskosität (Zähflüssigkeit) des Öls doch immer schwankt. Somit dann Mal zu wenig, Mal zu viel Öl aufgetragen wird. Dies wurde mir so auch von einigen Forumsmitgliedern bestätigt. (Stellt man es so ein, dass es bei 25°C passt, ist es bei 15°C zu trocken; passt es bei 15°C hast du Ölspritzer auf der Felge und Reifen. Musst ständig nachregeln, Benötigt immer Aufmerksamkeit und Zuwendung)


    Bin an meiner Eigenkonstruktion da es momentan KEINEN "Stat-of-the Art" gibt. Mehr dazu gerne per PN, wenn du die Hürde genommen hast. >Einschränkungen bei Konversationen / Privaten Nachrichten

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Moin,


    Ich sag’s mal so, das V-System ist nicht optimal, eben wegen der von Dir erwähnten Gründe. Die Nachteile sind für mich aber durchaus hinnehmbar. Zu wenig geölt ist noch immer besser als gar nicht geölt und derart zu viel, dass es gefährlich wurde, habe ich schlichtweg noch nicht hingekriegt. Relativ einfach zu montieren, nach den ersten Touren ein wenig Feintuning und bei extremeren Wetterlagen nochmal nachdrehen. Kommt jetzt auch nicht so häufig vor, als das es für mich ein Hindernis wäre.


    Aber wenn es eine bessere Lösung gibt, bin ich da natürlich immer neugierig.:]


    Gruß,

    Thomas

  • Servus


    Jürgen hat sich befasst indem er mich gefragt hat wie es geht :abfeiern:abfeiern


    ich verwende seit Jahren Kettenölern und habe nicht das Unterdrucksystem verwendet sondern immer schon elektrische Systeme

    Meine Mechaniker hatte mir damals abgeraten und bin auch bisher gut gefahren damit.

    Zum anderen zapfe ich nicht das sensible Unterdruck System an.

    Einige hier im Forum hatten deswegen schon diverse Urgend Service Meldungen.


    Die elektrischen Systeme lassen sich während der Fahrt per Knopfdruck anpassen.

    Gerade der E Scott Oiler hat mittlerweile an 4 Bikes

    perfekt seine Dienste verrichtet. ( ist aber auch der teuerste von allen )


    Seit Mai2018 habe ich die DD im meinen Besitz. Dort wurde der Rehoiler von mir als Selbstbauprojekt umgesetzt.

    Den Bericht dazu gibt es als PDF zum downloaden.

    Ich verwende die APP zum einstellen und kein GPS System wie es Jürgen plant.

    Sondern einfach einen Reedkontakt der an der Bremsscheibe sich über einen Magneten und dem Radumfang

    die Oilerintervalle ( Wegstrecke ) abgreift.

    Auch hier lässt sich über einen Taster die Oilerintervalle verkürzen ( Regenfahrten oder Gelände )


    Der Selbstbau ist nicht ganz ohne aber funzt seit über 6500 km .


    Gruß


    Manni:wink

Diese Inhalte könnten dich interessieren: