ABM 0229 Lenker an Shiver 900

  • Ich war vor zwei Wochen beim Aprilia Händler zur 1.000er Inspektion. Zunächst falsches Öl eingefüllt, 0W40, aber nach Reklamation umgehend auf 15W50 gewechselt. Steht das nicht beim Händler in den Vorgaben?


    Ich wollte dabei direkt auf einen etwas breiteren Lenker Typ ABM 0229 wechseln, da ich hier im Forum gelesen hatte es sei Plug and play möglich.

    Der Händler teilte mir mit, geht nicht. Müssen neue, längere Bremsleitungen verlegt werden und alles andere würde auch nicht mehr passen.


    Nun, ich habe den Lenker bestellt und nach 2h auch montiert. War mein erster Umbau und ich denke wer Ahnung hat schafft es noch deutlich schneller.


    Soweit passt alles jedoch bei max. Einschlag nach links kommt Zug auf die Bremsleitung. Nicht soooo viel aber das ist mir doch zu unsicher.


    Ich habe mir jetzt eine 30mm Verlängerung von Probrake bestellt, die ich mir von einem Schrauber montieren lassen werde.

    Ich berichte dann...

    Das Engstelle ist im Bild markiert.


    Also so einfach Plug & Play war es bei mir nicht aber das es gar nicht geht, wie der Händler meinte, stimmt auch nicht...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Ich würde sicherheitshalber noch den Lenkerdurchmesser an der Klemmung vergleichen. Ich meine, dass die ABM und LSL Lenker einen minimal anderen Durchmesser haben, als die Aprilia Serienlenker. Dann muss man nicht nur den Lenker, sondern auch die Klemmböcke austauschen.


    Gruß

    Stephan

Diese Inhalte könnten dich interessieren: