Evotech Kennzeichenhalter

  • Hallo Zusammen,


    Und zwar habe ich mir den Evotech Kennzeichenhalter für die DD 900 gekauft. Heute dann der Einbau, nur habe ich ein Teil (3x vorhanden) wo ich aus der Anleitung nicht schlau werde wo genau dieses Hinkommt, hat da jemand Erfahrungen mit und weiß wo die Teile hingehören? :0plan


    Hoffe das die Bilder laden


    Mfg Jonas

  • Du Schreibst ein Teil, auch auf dem Foto ist nur ein Teil abgebildet.

    Auf der Zeichnung sind es aber drei Teile. :denk


    Meine Vermutung: Es sind evtl. die Führungsbuchsen/Unterlegscheiben für die Befestigung. Denn diese Befestigungspunkte sind ja nach wie vor gleich.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

    • Hilfreich

    :lol

    Klugscheißer-Modus AN:

    Es ist das gleiche Teil, wenn es das selbe Teil wäre - so wäre es nur ein Teil. :hihi

    Klugscheißer-Modus AUS


    :peacy  :handshake

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Hey.


    Es scheint so als sollte man die originalen Buchsen am Rücklicht gegen die mitgelieferten austauschen. So würde ich die Beschreibung interpretieren.


    Gruß Christian :super

  • Hey Christian,


    Nach etwas längerer suche hab ich das auch so Interpretiert, bin mir aber nicht sicher. Da ich meine DD erst neu habe und sie noch wo anders untergestellt ist hab ich momentan keine Möglichkeit nachzuschauen.

    Werde am Samstag aber den Einbau so detailliert wie möglich dokumentieren und Posten .:jop

  • Aus eigener Erfahrung. Mach lieber mehr Fotos. Ist es erst zusammen will man ja nicht alles wieder auseinander machen weil man etwas nicht gut geknippst hat.

    Aussortieren kannst du immer noch.

    :dup

  • für mich sieht es aus als wäre das eine art beilaghülsen für das montieren!


    Da der kzh ja mit 3 schrauben am rahmen befestigt wird wäre das die einzig logische erklärung für mich!

    Noch dazu sieht das eine kabel ja wie der seilzug für den sitz aus!


    Kann mich aber auch irren!

  • Das sind die 3 Distanzhülsen, die du in die Gummimuffen des Rücklichts einschieben musst,

    damit beim Anziehen der 3 Inbusschrauben mit 10Nm diese (Gummimuffen) nicht gequetscht werden.

    Viel "Spass" bei der Neuverlegung der Kabel, vergiss teilweise die Anleitung, mach es nach Logik...Mann, habe ich geflucht.


    Sehr stylischer Kennzeichenhalter, den ich mir jedoch nicht mehr kaufen würde.

    So gut wie keine Gewichtsersparnis -weshalb ich ihn gekauft habe- und die Kabelverlegung erscheint mir suboptimal.

    Das Sitzbankschloss liegt direkt im Spritzbereich des Hinterrades.

    Zudem kann man die OEM Aprilia LED Blinker nicht ohne Ausfräsung eines der Haltelöcher anbringen.

    Überlege mir wirklich wieder den Original KZH anzubringen.


    Grüße Stephan


  • Du erwartest dir eine gewichtsersparung?

    Sry aber wenn man plastik mit alu aufwiegt sagt ja die logik das hier nichts zu holen ist=)


    Das mit den blinkerhalterungen ist mies! Mit meinem RoMatech hatte ich glück, 2versch.aufsätze für original oder zubehör blinker:grimasse

  • Servus Stephan,

    Also ich habe das Ding jetzt dran, blöderweise hab ich vergessen Bilder zu machen und ich gebe dir vollkommen recht, das mit den Kabeln ist ein scheiß, ich hab jetzt die 4 Kabel (Blinker links, rechts, Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung) mit Kabelbinder als einen Bund zusammengefasst und wie in der Anleitung verlegt da es für mich keinen anderen sinnvollen Weg gab da die Kabel recht kurz sind und ich die Stecker unter der verkleidung haben wollte. Anfangs habe ich die ruckleuchte mehrfach montiert und wieder abgebaut weil mir die Kabel sehr gequetscht vorkamen, aber wenn du sie nicht übereinander sondern nebeneinander hochführst ist genug platz und durch die abstandshalter werden die meiner meinung nach nicht zu sehr gequetscht. Und sollte irgendwann je mals was damit sein, als elektroniker mach ich das einfach neu ;o)


    Gruß Jonas

  • Servus Stephan,

    wie hast du es denn gelöst mit den Kabeln? Da du meinst ich soll die Anleitung mal vernachlässigen.


    Als kleine Ergänzung ( Nur bei den Blinkern mit Birne / nicht OEM LED Blinker) :

    Man kann beide Blinker ohne Änderung montieren. Hierzu muss man legentlich das Blinkerglas abschrauben und das Kabel im Blinker abklemmen. Dann den Blinker an den neuen KZH anbauen und von innen das Kabel wieder in den Blinker führen. Dann wieder zuschrauben und man hat den Blinker montiert ohne den KZH zu verändern ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Sanoj660 ()

  • Zitat

    Als kleine Ergänzung :

    Man kann beide Blinker ohne Änderung montieren. Hierzu muss man legentlich das Blinkerglas abschrauben und das Kabel im Blinker abklemmen. Dann den Blinker an den neuen KZH anbauen und von innen das Kabel wieder in den Blinker führen. Dann wieder zuschrauben und man hat den Blinker montiert ohne den KZH zu verändern ;)

    Stimmt.

    Jedoch ist dies bei den Aprilia OEM LED Blinkern so nicht möglich,

    da die Kabel dort in der Blinkeraufnahme verschweisst sind und man das Blinkerglas auch nicht abnehmen kann.

    Zu allem Übel ist der Abstand Schraubenloch zu "Stützgummidingens" etwas geringer als bei den Original Blinkern.

    Anbau vorne an der Lampenmaske geht problemlos.

    Die Dinger sind wirklich Plug and Play, ohne zusätzliche Widerstände.

    Für mich war das ein sinnvoller(kostengünstiger) Kauf.


    Grüße Stephan

  • Sorry Stephan,

    Ich sollte ergänzen das dies nur für die Normalen Blinker mit Birne gilt. Wie es bei den OEM LED Blinkern ist wusste ich nicht


    Gruß Jonas

  • Ruhig Brauner...alles gut =)

    Hoffe dir mit der Beschreibung im anderen Fred -bezüglich Kabelverlegung- ein wenig geholfen zu haben.

    Bilder könnte ich noch nachreichen, falls ich Zeit/Lust finde.


    Grüße Stephan

  • Ruhig Brauner...alles gut =)

    Hoffe dir mit der Beschreibung im anderen Fred -bezüglich Kabelverlegung- ein wenig geholfen zu haben.

    Bilder könnte ich noch nachreichen, falls ich Zeit/Lust finde.


    Grüße Stephan

    Also ich brauch sie nicht unbedingt, Deine Antwort Fred beschreibt es eigentlich sehr genau und verständlich wie du es gemacht hast.


    Aber vielleicht sind für andere die Bilder noch eine Hilfe mehr