Reifenfreigaben gelten nicht mehr! ABER...

  • Dreistellig?

    Wie kommst du denn auf den Wert?

    Das hat es früher auch nicht gekostet...

    Der Prüfer den ich letztes Jahr gefragt hatte sagte "so ab mind. 300€"
    und auch Albert hat dies bestätigt >Reifengrössen dort schreibt er 360€

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • OK Phil , was würdet ihr sagen , die Freigabe mal zur Vorsicht aufheben oder sogar mitführen obwohl ich die Größe wie im Schein angegeben fahre , falls ein Zweifler in Uniform steckt , oder völlig überflüssig weil das noch kaum vorgekommen ist:denkbzw keiner fragt danach?

  • Wenn’s dir kein Platz wegnimmt, nimms mit...

    Du weist ja nie was dir mal für ne Hohlbirne in ner Kontrolle gegenüber steht...

  • Wenn ich mir das Video so anschaue, dann frage ich mich schon, warum da kein Verband dagegen protestiert. Medialer Aufschrei - Fehlanzeige! Die Petition ist zwar schon einmal ein Anfang, wird aber wohl kaum eine Veränderung bringen. Zur Zeit habe ich eher den Eindruck, als ob das Thema nur in den Foren hochkocht.

    Vielleicht ist aber auch das Kalkül: jetzt brauchen die wenigsten Motorradfahrer neue Reifen. Erst während der Saison wird es dann "heiß" und ich weiß schon jetzt, daß genau daraufhin kontrolliert werden wird. Wenn der TÜV so hemmungslos abkassieren kann wird sich die Rennleitung auch nicht zieren.

    Tolle Zeiten!

    Kann ich nicht bestätigen. Die einschlägige Stuttgarter Fachpresse hat das Thema schon mehrfach aufgegriffen und auch sehr zynisch die ach so hohe Qualifikation des Graukittels im Kontrast zu den ahnungslosen Testfahrern der Reifenhersteller hervorgehoben.

    Auch im Internet wurde z.B. hier darüber berichtet. Dort wird auch auf die Petition verwiesen.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Hi Frank,

    Fachpresse, das stimmt wohl!

    Mit medialer Aufschrei meinte ich eher normale Medien oder das umgehend der ADAC / BVDM / BU o.ä. eine Kampagne macht, die in der nicht motorradfahrenden Öffentlichkeit auch wahrgenommen wird.

    Ich habe jedenfalls nur in Foren davon gelesen, denn die "Fachpresse" lese ich schon lange nicht mehr...:girl

  • Erst wenn die Reifenhersteller wirklich merken, daß die 3Euro 50 für sie doch wichtig sind , falls der Shiver/Capo oder anderer Hersteller Fahrer, doch nur noch die schmalere/eingetragene Größe fährt, dann wird sich was tun. Erstmal verdient die Prüforganisation.

    Ich zahle das nicht, allerdings habe ich 6“-190.