Airbagweste von Gimoto - V-Race 3.0 RR

  • Nachdem mich Jürgen mit seiner Dainese ganz wuschig gemacht hat, habe ich mich im Netz bezüglich elektronischer Airbagsysteme eingehend informiert. Wenn ich mir eine elektronische Weste hole, wird es wohl die Gimoto V-Race 3.0 RR Hybrid werden.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Folgende Dinge sprechen für und gegen dieses Modell:

    + Hybrid: Man kann selbst entscheiden, ob die Weste mechanisch oder elektronisch auslöst.

    + Modus: Man kann selbst zwischen Straßen- und Rennstreckenmodus umschalten.

    + Material: Die Weste besteht aus stabilem Leder und ist daher abriebfest.

    + Protektor: Neben dem Airbag besitzt die Weste auch einen Rückenprotektor (inkl. Steiß)

    + Haptik/Verarbeitung: Macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Leichter als ich dachte.

    + Sitz: Im Gegensatz zur Turtle stützt sie auch unausgelöst.

    + kann unter der Regenkombi getragen werden

    + schützt Schlüsselbeine, Brust, Hüfte, Rücken

    + Schwimmwestenoptik adé


    - nach elektron. Auslösung muss der Mechanismus gewechselt werden. Das kann man selbst für 150€ tun. Will man nur mechanisch weiterfahren kostet’s30€.

    - Batterielaufzeit nur 10h (CPU), 24h (Antenne)

    - Unterbauch nicht geschützt

    - sehr voluminös

    - hoher Preis


    ? Wie gut die HWS gestützt wird, konnte ich noch nicht herausfinden.


    Hier ist das Datenblatt:

    https://www.gimoto.com/files/2…S%20-%20MULTILANGUAGE.pdf


    Die Gimoto V-Race-RR kann, wie die Dainese auch, unter der Kombi getragen werden. Der Händler riet mir dringend davon ab, Airbagwesten unter herkömmlichen Kombis zu tragen, da denen die Stretchzonen fehlen. Wer das tun möchte, benötigt eine entsprechende Jacke.


    Ich werde mir die Weste, heute konnte ich mir nur das Vorgängermodell anschauen, hoffentlich schon Ende Januar genau untersuchen und sehr wahrscheinlich auch kaufen.

    Helite wird ab dem Frühjahr wohl auch eine elektronische Weste anbieten, doch gefällt mir die Gimoto um Längen besser.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

    Einmal editiert, zuletzt von katastrofuli ()

  • Laut Händler ist die Gimoto ab Mitte März 2020 erhältlich.


    Ich habe noch ein paar Fragen gestellt, die mir der Händler nicht direkt beantworten konnte und die nun an den Hersteller gehen.


    1. Was ist, wenn ich während der Fahrt aufstehe und sich so der Abstand zwischen Antenne und Empfänger ändert?
    2. Kann die Antenne unter dem Soziussitz und ggf. noch Gepäck untergebracht sein oder stört das den Empfang zu stark?

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

    Einmal editiert, zuletzt von katastrofuli ()

  • So, hab grad die V-Race 3.0 RR gekauft.

    Sie ist nun komplett aus Leder und macht auf mich von allen Westen den besten Eindruck. Geliefert wird sie Mitte-Ende März.Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • In zwei Wochen sollen sie endlich ausgeliefert werden. Durch Corona ging in Norditalien, wo sich Gimoto befindet, nichts mehr. Statt Motorradbekleidung wurden fleißig Mundmasken genäht.


    Renngrib gibt bis zum 25.05.2020 einen Vorbestellungsrabatt.


    https://renngrib.us17.list-man…d=5b18109a67&e=b264bfcf62


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • Was lange währt wird gut, oder so ähnlich. 🤔


    Nachdem ich nun, dank Corona, vier Monate auf meine neue Weste warten musste, ist sie nun endlich da.

    Ich konnte sie heute abholen und habe sie gleich mal genau inspiziert. Der erste Eindruck ist richtig gut. Die Weste ist sauber verarbeitet und auch das Zubehör schaut vertrauenserweckend aus.

    Ein Manko stellt, wie bei vielen anderen Dingen auch, die App dar. Die Bedienung gestaltet sich kompliziert und es ist noch schwer, eine stabile Verbindung Zwischen Weste und Handy herzustellen. Die Antenne am Motorrad ist dauerhaft eingeschaltet, blinkt jedoch wie eine Kirmesbude. Laut Händler soll das mit einem neuen Update behoben werden.


    Ich werde der Hybrid in den nächsten Tagen und Wochen, wenn das Wetter mitspielt, mal die Gegend zeigen und schauen, wie sie sich so im Alltag schlägt. Geplant ist, dass der Ernstfall natürlich nicht geprobt wird. 😉

  • Die Saison nähert sich dem Ende und damit auch mein Experiment mit der Gimoto V-Race 3.0 Hybrid.

    Nachdem ich sie Anfang Juni bekommen habe konnte ich sie nur einmal elektronisch fahren. Entweder hatte die CPU gesponnen oder der Tag war defekt. Höhepunkt war eine Fehlauslösung, bei der ich glücklicherweise noch neben dem Motorrad stand.

    Offensichtlich muss Gimoto bzw. der Zulieferer Motoairbag noch einige Arbeit in die Elektronik stecken, so dass sie zuverlässig funktioniert.

    Alternativ habe ich mich nach der Helite umgeschaut, nur kann ich mich einfach nicht mit deren Optik anfreunden. Ein Kumpel hat sie in Benutzung und ist zufrieden, nur musste er sie bereits einmal für eine Woche für ein Update einschicken. Da ich auf sowas keinen Bock habe, bleibe ich bei der Gimoto und fahre sie mechanisch. Der Händler war sehr entgegenkommend und hat sie mir für einen guten Preis überlassen.

    Ich habe bei der Hybrid die Möglichkeit, die Elektronik, wenn sie denn irgandwann mal ausgereift ist, nachzurüsten.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • Fehlauslösung na super. Wenn die Schnur funktioniert, ist wenigstens der Schutz gegeben.

    Meine hat noch nicht ausgelöst, hoffe aber daß sie es tut, falls nötig. Besser eine Fehlauslösung als keine im Fall der Fälle.

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Eine Fehlauslösung ist nur saugefährlich. Glücklicherweise stand ich noch neben der Maschine und bin noch nicht losgefahren. Hätte ich dabei auf den Moped gesessen, hätte ich die Maschine mit Sicherheit verrissen. Da landet man schnell mal im Gegenverkehr oder fliegt aus der Kurve. Sowohl bei der Alpinestars als auch bei der Dainese sollen bereits Fehlzündungen vorgekommen sein.

    Daher kommt mir so schnell keine elektronische Weste mehr ins Haus.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • Und werden die Arme hochgerissen, könnte man noch lenken um zum Stehen zu kommen. Sorry bist jetzt halt ne Quelle. 😂

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Nein, hochgerissen werden die Arme nicht, doch erschrickst du aufgrund des lauten Knalls sehr stark und dir bleibt erstmal die Luft weg. Da ich die Weste noch nicht geschlossen hatte, war es bei mir nicht so wild. Die Arme gingen nur etwas nach oben. Ich habe im Nachhinein durch den Schreck noch ein mächtiges Zittern in den Händen gehabt.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

    Einmal editiert, zuletzt von katastrofuli ()

  • Krass na dann hoffe ich der positive Effekt wiegt das auf.

    Die Lautstärke kannte ich schon, da ich im Ferienjob mal bei nem Airbaghersteller für Autos gearbeitet habe. Da mussten immer stichprobenartig welche gezündet werden, da bleibt kurz das Blut stehen und im geschlossenen Auto denke ich hört man ne Weile nix.

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • In der neuen Mot......zeitung werden die Westen getestet,in Zusammenarbeit mit dem ADAC.

    Wer will kann sich das mal anschauen,so richtig richtig gut ist da wohl keine :denk

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: