Peter braucht Unterstützung...Hallo aus Mainz!

  • Servus


    Glückwunsch zum Bike


    Hast Du richtig gut ausgewählt, die steht ja richtig gut da.


    Wünsche Dir viel Spaß mit der Capo


    Gruß


    Manni:wink

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Hallo und willkommen im Haufen.

    zum Thema Rotax kann ich dir auch noch ein paar Worte sagen, da ich auch noch eine alte Tuono von 2003 (damals neu)mit nun 90000km hier stehen habe...

    Der Motor ist noch kerngesund und hat bisher nur eigene Wartung ( Öl- , Filter- und Kerzenwechsel von mir gesehen.

    einmal wurde Ventile, CO und Synchronisation und alles auf recht fettes Gemisch gestellt. ein paar mal musste ich allerdings die Batterien wechseln ( 6Stück waren es bestimmt)

    Mein Krad-Meister meint auch , der macht nochmal soviel...

    Bei etwa 80000km hatte ich die Maschine auf dem Dynojet Prüfstand , um zu erfahren , welche Power sie noch hat... 122 PS am Hinterrad waren das Ergebniss. Das ist doch OK, wenn sie im Schein mit 125 PS angegeben ist und sie immer noch seidenweich fährt... der olle Rumpelrotax...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Hallo Peter

    Willkommen im Forum und mit der "Ur-Capo" hast du hier auch eine gewisse Sonderstellung, denn die sind hier im Forum sehr selten.

    Wünsche dir mit dem Teil viele schöne km.


    Gruß Jürgen

  • Gude Peter...willkommen hier im Forum und viel Spaß mit deiner Capo!

    Wohne zwar in Frankfurt, aber meine Shiver steht praktisch bei dir um die Ecke...vll trifft man sich im Frühjahr ja mal auf ne kleine Tour...


    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo zusammen und vielen Dank für eure Zeilen!!

    Ich habe das „Töfli“ am Samstag abgeholt und steht nun bei mir. „Töfli“ deswegen, weil es sich um ein Schweizer Modell handelt. Ich habe lange mit dem Erstbesitzer, er ist Schweizer, telefoniert. Von dem wo ich es gekauft habe, hatte das Moped nur eine Saison und ist auch keine 3000Km damit gefahren.

    Er konnte mir halt wenig über die Vergangenheit sagen. Da aber der Erstbesitzer Namentlich bekannt war fand ich ihn rel. schnell über das Soziale Netzwerk und er hat mich auch dann prompt angerufen. Fakt ist-es handelt sich um ein Schweizer Model-also Schweizer Erstauslieferung. Alle Wartungsarbeiten wurden stets von einem Bekannten der in einer Moped Werkstatt arbeitet, selbst durchgeführt. U.a. wurde vor kurzem für viel Geld die Gabel überholt, Wilbers Federn, Regler und Batterie erneuert... Generell kann man nach den Telefonat sagen, das ein Wartungsstau def. nicht zu erwarten ist.
    Nachdem das Moped nun bei mir stand und ich so drumherum geschlichen bin, hab ich angefangen ein paar Dinge „anzupassen“. Als erstes flog das Topcase nebst Konsole runter. Man möge es mir verzeihen-ich mag diese aufgesetzten, plumpen runden Teile einfach überhaupt nicht.
    Ich werde wieder eine kleine Hecktasche drauf machen-das reicht mir schon seit Jahren. Die originalen Seitenkoffer mit den Halterungen wanderten ins Lager. Wenn ich die mal wirklich dringend brauchen sollte... in 20min sind die wieder drangeschraubt.
    Ich mag einfach die schlankere Optik ohne störende Rohrhalter.


    Ein 16er Ritzel hab ich bestellt. Sicher nicht Ideal das mit ner gelaufenen Kette zu kombinieren, aber wenn das fruchtet wird eh über kurz oder lang ein neuer Kettensatz kommen. Zum testen die ersten 3-5tkm reicht mir das erst mal.

    Blinker hinten kommen neu. Der eine ist etwas beschädigt und bei dem anderen ist das Glas schäbig. Keine Sache-Zubehörkram für wenig Geld gibts ja genug.

    Hab noch mal ein Paar Bilder von Vorbesitzer aus der Schweiz . Zustand hat sich nicht geändert-steht immer noch haargenau so da-nur mit 2700km mehr aufm Zähler


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Gruß Peter

  • Hallo!


    Heute hab ich mal das Ventilspiel geprüft. Passende Fühlerlehren bestellt und ran ans Werk.

    Da ich mit dem Vor bzw. Erstbesitzer in Kontakt stehe wusste ich, das das noch nie gemacht wurde. "Wäre bei dem Motor total überbewertet" , hat er sich von einem Aprilia Spezi sagen lassen. Er sollte recht behalten. Zumindest in meinem Fall.


    Ergebnis: Alle Ventile im grünen Bereich und es liegt alles absolut mittig der jeweiligen Toleranzen. Hätte ich nach 38Tkm nicht erwartet....


    Gruß Peter

  • doch ... das war bei mir auch so, das bei meinem Rotax da geprüft wurde und nix zu machen war ... und es hat sich nix mehr verändert. Bei 80tkm kannst mal wieder gucken... da war bei mir nix zu tun.

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Glückwunsch zum Schnapper!


    Allein das Mitlesen macht Freude. Bleibt nur auf unser 12. Forumstreffen hinzuweisen. Du würdest da glaub ich gut hinpassen, also schnell anmelden.

    ..:bier