Ölverlusst und Gehäuse

  • Hallo zusammen,

    hat schon jemand das Ölglas abgedichtet oder undicht gehabt?

    Wie wird das repariert?

    Desweiteren habe ich an der Schraube siehe Bild ein Motorölverlust

    den ich über den Winter reparieren will?

    Gruss Thomas






    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von hesse ()

  • Hey.


    Zur Schraube:

    Wenns wirklich aus dem Schraubenloch und nicht daneben aus dem Loch kommt würde ich die Schraube rausdrehen, mit Bremsenreiniger alles schön entfetten und oben direkt unter dem Schraubenkopf einen ring aus etwas

    Motor-Silikondichtmasse auftragen. Schraube rein, festziehen und überschüssige Dichtmasse abwischen. Fertig. So bleibt das Gewinde sauber aber der Schraubenkopf wird zum Gehäuse perfekt abdichten.

    Sofern dort kein Kupfer- oder Gummidichtring hingehört. Dann würde ich natürlich den Dichtring erneuern. Oder ist die Schraube evtl nur nicht richtig festgezogen?:denk


    Zum Schauglas:

    Das Schauglas könnte eingepresst oder mit nem Nullring abgedichtet sein. Vielleicht ist von innen ein Sprengring der das Glas und den Dichtring in Position hält. Gibts da evtl ein Ersatzteileprogramm wo man nachsehen könnte ob es Einzelteile gibt?


    Gruß Christian

  • Servus Christian,

    die Schraube habe ich mit Dirko eingesetzt, aber bei diesen dünnen Motoröl kann es auch von woander

    her kommen! Mal abwarten und konrollieren. Bei dem Ölschauglas habe ich festgestellt das es etwas schief drinne ist!

    Ich habe es mit einem Holzklötzchen etwas bündig hereingeklopft, werde es aber erneuern evtl von aussen.

    Wie bei der BMW GS, habe ich bei YouTube gesehen8)

    Mal sehen wie es wird:denk

    Gruss Thomas

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Servus zusammen,

    ich habe jetzt zusätzlich noch den Motorendlüfterdeckel mit Dirko

    eingesetzt, da ich den eindruck habe das dort auch etwas Öl nass ist!

    Gruss Thomas

  • Hallo zusammen,

    noch mal ein update zu dem Motorölschauglas!

    Es wurde doch nicht richtig dicht, selbst ohne starten des Motors und warm laufen lassen!

    Ich habe jetzt das Schauglas ohne Getriebedeckel zu lösen einfach von aussen mittels

    heraus hebeln mit einem kleinen Schraubendreher, einer Anreissnadel und Teppichmesser erledigt1

    Ging ganz easy, das Öl habe ich im Motor gelassen das evtl. abnutzungen nach aussen gespüllt wird.

    Das Glas vorsichtig heraus gehebelt, Restöl abgelassen,dann das Bike auf den Seitenständer gestellt das

    kein Öl nachläuft und die Dichtfläche entfettet! Das neue Glas habe ich mit Dirko eingesetzt und einer passenden Nuss eingeklopft!

    Seht die Bilder, erledigt!

    Gruss Thomas


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.




    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • servus

    super Arbeit :jop und danke für die Bilder. OHNE würde ich mich sowas (bei Bedarf) nicht trauen da ich denke . . . das geht in die Hose;o)

    Gruß TheLoop

    Die Mutter der Dummen, ist immer schwanger! :thumbup:

Diese Inhalte könnten dich interessieren: