Guter Händler in Rhein-Main?

  • Moin liebe Gemeinde,

    meine Shiver GT benötigt ein Software Update.

    Kann mir jemand einen guten Aprilia Händler in Rhein-Main und Umgebung empfehlen?

  • Ich war (zuletzt mit meiner Shiver-1 zum 40Tkm Service) bei >Löber in Hainburg immer zufrieden und auch einige andere aus dem Forum waren dort.

    Mathias Löber selber hat das Geschäft aber seit 2018 an einen Nachfolger übergeben.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Ich kann Dir den Alois Stein in Rüsselsheim empfehlen, habe meine Shiver dort gekauft und fühle mich bei ihm bislang gut aufgehoben

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Von dem habe ich von einigen aber gegenteiliges gehört. Der ist wohl "nicht so einfach".

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • - einfach ist der Alois nicht, eher so ein knorriger Urbayer

    - aber er hat Fachkompetenz

    - eine, soweit ich das beurteilen kann, gute Werkstatt

    - ist im Rennsport aktiv, also jemand, mit dem man schon auf fachlicher Ebene gut diskutieren kann

    - von den Preisen eher im mittleren Segment, also kein Sonderangebot

    - zuverlässig in seinen Aussagen bzgl. Termine etc.

    ... und bei mir vor der Haustür, was für mich schon mal ein gutes Argument ist

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Löber wollten für die 10000 km Inspektion 250 Euro


    War bei Motec in Schöllkrippen. Keine 80 Euro mit Bremsflüssigkeit.


    Wer sich verarschen + anlügen will auf nach Mühlheim am Main

  • Wie man sieht hat so jeder seine persönlichen Erfahrungen mit "seinem" Händler gemacht.

    Hilft also nichts als selber mal hinfahren und sich ein Bild machen.

    Bei mir war es so, dass der Händler mich gut im Vorfeld zur Shiver informiert hat, die Abstimmung für die Probezeit sehr flexibel und nach Wunsch war und mit der Auslieferung des Bikes und anschließend mit der Einfahrinspektion alles soweit in Ordnung war.

    Aber das sind nur meine Erfahrungen...

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • 80€ mit Bremsflüssigkeit kann nicht funktionieren. Entweder sind die in Kürze Pleite, oder machen ihren Job nicht richtig.

    Bei 80€ haben die nix gemacht ausser die Bremsflüssigkeit...

    Wenn sie Dir was Anderes erzählen hab die Dich verarscht.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • 80€ mit Bremsflüssigkeit kann nicht funktionieren. Entweder sind die in Kürze Pleite, oder machen ihren Job nicht richtig.

    Bei 80€ haben die nix gemacht ausser die Bremsflüssigkeit...

    Wenn sie Dir was Anderes erzählen hab die Dich verarscht.

    Das kommt schon hin. Beim 10.000er der Caponord wird laut Wartungsplan auch kaum was gemacht. Ich habe 125 Euro bezahlt und dabei noch einen Ölwechsel machen lassen, obwohl nicht vorgeschrieben. Bremsflüssigkeit war noch in Ordnung.


    Gruß

    Stephan

  • Stein in Rüsselsheim fand ich auch gut. Arbeitsleistung war top, Preis angemessen.

    P.S. Der war mir nur zu weit für eine arbeitsintensive Factory

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Die 80€ sind günstig, könnt Aber schon hinkommen...

    bei meiner Werkstatt wurde für Capo und Shiver jedesmal unter 10€ für bremsflüssigkeit berechnet... hatte bei der Shiver mal nachgefragt, was da an Zeitaufwand drin ist... Mit dem richtigen Werkzeug, ne Kippenlänge...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Erst mal Danke für die Informationen. Ich schau mir mal an, in welche Richtung ich tendiere. Hainburg und Schöllkrippen sind ja keine Entfernungen.


    Zu den Kosten für die 10.000 Inspektion bei der Shiver 750, da sind 80 Euro bei Motec schon ein sehr fairer Kurs. Mit Bremsflüssigkeitswechsel (alle zwei Jahre), mal Drüberschauen und hier und da ein Spritzerchen ÖL, das ist äusserst günstig.


    Eigentlich soll dabei auch der Luftfilter geprüft werden. Ich habe meinen bei 12.000 km angeschaut und ihn dann entsorgt. War noch nicht wirklich nötig, aber ich war halt dran. Bei 20.000 muss er wirklich raus, das Prüfen bei 10.000 ist aber eigentlich ein Witz.


    Könnte mir vorstellen, dass das mancher Händler ähnlich sieht (Motec vielleicht auch?) und von der Arbeit absieht. Dann wird es natürlich günstiger (und die 80 Euro bei Motec erklärbar) und wenn der Händler das dem Kunden auch mitteilt, dann finde ich das OK.


    Nehmen wir die Aprilia Vorgabe von 0,8 Stunden und einen Stundenlohn von durchschnittlich 85 Euro so sollte der nach Plan durchgeführte 10.000er Service etwa um die 120 Euro kosten. Wird der Luftfilter getauscht kommen noch einmal etwa 40 Euro dazu. Bei meiner GT kostet es etwa 20 Euro mehr, schliesslich müssen noch Teile der Verkleidung abgebaut werden.


    :wink

  • Ich war bei Motecin Schöllkrippen, wegen Rüchrufaktion Bremse, recht kurzfristig einen Termin bekommen (obwohl dort nicht gekauft). Hat einwandfrei geklappt und hatte einen guten Eindruck, werde nächstes Jahr mal die Inspektion dort machen lassen.

  • War Ende letzten Jahres in Schöllkrippen bei Motec. Ventilspiel Kontrolle und Software Update.

    Kleiner, netter Laden. Moped morgens gebracht, Kaffee trinken gegangen und am Mittag war sie fertig.

    Preis war sehr fair.

  • Schau mal was die für ein Öl nehmen..... nicht das es ein anderer Hersteller als gefordert ist (Eni). Da sind ruckzuck ordentliche Preisunterschiede drin.


    ich war mit meine Capo zur 10000km Insp. es war auch wirklich ein sehr fairer Preis, aber kein Eni. Mir egal da ich eh keine Garantie mehr hatte und Kulanz ein Fremdwort bei Aprilia ist

  • Hi Sascha,

    Ölwechsel mache ich selbst. Nur Ventile und Software, da fahre ich dann doch lieber zum Kollegen nebenan.

    Ich fahre in der Shiver GT Motul 5100 in 15W50. Problemlos, selbst bei Hitze und Attacke Modus. Fahre ich schon seit 10.000 km

Diese Inhalte könnten dich interessieren: