Navi-Workshop CALIMOTO - Fragen & Wünsche

  • Hallo

    Ich habe mich ja zu dem Navi-Workshop mit CALIMOTO angemeldet.

    Link: >https://www.facebook.com/event…calimoto/386484622246464/

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Nun bin ich für mich schon am Aufschreiben der Wünsche, Fehler und Fragen.

    Habe ein Handy mit Andoid-System.


    Wünsche:

    1. Tankstelle integrieren – aber anzeigen welche direkt auf der Strecke zum Ziel liegt.
    2. Querformat – Benutzerfeld komprimieren, da momentan die Auswahlfelder (Rundtouren, Planen, Tracking, Touren, ...) schlecht anwählbar,
      besonders mit Handschuh.
      Siehe Bilder "Benutzerfeld-alt" und "Benutzerfeld-neu"
    3. Speichern der pers. Einstellung, (Meine Touren, Gefahrene, Datum, Neuste)
    4. „hartes“ Zwischenziel (Via-Punkt) wählbar und dann die Zeit / km bis dort hin.
    5. Routenoptionen während der Navigation ändern, bspw. von kurvig auf direkt (weil es regnet).
      Bisher muss man die aktuelle Navigation beenden, neu starten und die Routenoptionen neu wählen.

    Fehler:

    1. Pausieren –
      Wenn (mit meinem Handy) während dem Pausieren ein Foto gemacht wird (nicht verschickt, bspw. mit WhatsApp) und nun soll die Pausierung aufgehoben werde, also weiter navigiert werden; dann Störung = Beendet & Speichert als "Backup vom 2019-10-03"
      Navigation (oder auch Tracking) muss neu gestartet werden.
    2. >Bikertreff Kemper bei Brilon nicht enthalten und nicht direkt als Ziel wählbar.
    3. Tankstelle (>TOTAL Truckstop an B31, 79877 Friedenweiler OT Rötenbach) wird nicht angezeigt (05.10.2019) obwohl schon seit 25.07.19 eröffnet. Screenshot

    Frage:

    1. Straßen besser auswählbar bspw. Pyrenäen – kleine / große Straßen – Dort sind sehr viele „geteerte Feldwege“. :/
    2. Seite >CALIMOTO-friends bekannt?


    :!:Wer etwas dazu beitragen möchte dann bitte. Aber es geht hier nicht um Vor und Nachteile, sondern nur um Infos zum Workshop. :!:


    Gruß Jürgen

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Hallo,

    mein Wunsch wäre, wenn das GPS mal kurz weg ist (hatte ich öfter bei meiner Moseltour) nicht gleich die Route neu berechnet wird. War etwas "lästig", laut GPS ist man 30 mtr. neben der Straße und dann wird die Route neu berechnet. Vielleicht könnte man erst einmal ein - zwei Minuten warten, bevor neu berechnet wird, also zu mindest bei so "Sprüngen" im Standort. Beim falsch abbiegen müsste natürlich weiter gleich neu berechnet werden.

  • Eine Möglichkeit, Baustellen zu melden bzw. Baustellen zu umfahren wäre gut.

    Dazu gibt es Info auf der CALIMOTO Seite,

    Unter

    *Hilfe,

    *Häufige Fragen,

    *Gibt es aktuelle Verkehrsdaten?

  • Mir wäre es ein genuss Strassen in schlechtem Zustand direkt markieren zu können und diese für die nächste kurvige Navigation auszuklammern oder wenigstens zB in einer anderen Farbe darzustellen. So könnte man beim erstellen von Touren diese Strassen wenigstens manuell umgehen. Bei diversen Zielen wird man sonst immer wieder über den selben schlechten Feldweg geführt.

  • Chrickan / Christian

    Auch dazu gibt es Info auf der CALIMOTO Seite,

    Unter

    *Kann ich die Straßenqualität bewerten? "Leider ist das aus technischen Gründen nicht möglich. Wir nutzen ..."

    :wacko: Schade, denn auf der anderen Seite hat man ja die Möglichkeit, bei einer gefahrene Tour den Straßenzustand mit Sternen zu bewerten. Aber von einer 180km-Tour wo 10km schlecht waren, kann man ja eigentlich nicht ... :egal


    katastrofuli /Ute

    Dann hast du es überlesen - Werde aber nachfragen ob oder wann es machbar ist. :handshake

    Unter
    *Ich habe eine tolle Idee, die ihr vielleicht noch nicht bedacht habt.:

  • jürgen : Nein, ich habe es nicht überlesen und weiß, was Calimoto auf die Frage geantwortet hat.

    Es ist schade, dass keine aktuellen Verkehrsdaten eingearbeitet werden können, da ich, wenn ich keinen Nerv bzw. keine Zeit habe, mir selbst Umleitungen zu suchen, auf andere Anbieter zurückgreife. Anderen, die Calimoto nur im Abo haben, wird es ähnlich gehen. Das führt jedoch dazu, dass man ggf. schlussendlich beim anderen Anbieter bleibt und Calimoto das Nachsehen hat.

  • Ich habe meine Idee auch schon mal an Calimoto herangetragen. Als Antwort kam "wir arbeiten an einer Lösung dafür".


    Wäre doch aber ein leichtes das zu integrieren. Und wenn es nur für jeden einzelnen Nutzer persönlich machbar wäre.

    Einfach die Strasse, z.B. von Kreuzung zu Kreuzung, markieren und rot darstellen oder "nicht mehr hier entlang navigieren, diesen Abschnitt umfahren"...fertig.

    Wäre mir viel wichtiger als Wetterdaten oder Geschwindigkeitsbegrenzungen! Solche Funktionen machen die Apps nur unnötig groß und fressen Datenvolumen und Akkulaufzeit.🤨 Mal ehrlich, wer heizt, den interessieren Schilder eh nicht und alle anderen schaffen es auch auf die Schilder am Strassenrand zu gucken.

  • Moin,

    also ich schaue schon öfter mal bei meinem Garmin, wie den gerade das aktuelle Tempolimit ist. Wenn man sich daran gewöhn hat, ist das schon nützlich.

    Prinzipiell würde ich mich bei jedem Navi freuen, wenn es möglich wäre, schlechte Straßen auszuklammern. Und das schon bevor ich sie selbst einmal befahren habe.

    Gruß Felix

  • Bevor wird es wohl nicht geben, denn da ist es auch wieder Definitionssache

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Manchmal ist es noch Okay, ein anderes Mal ist es eine Buckelpiste..... <X

  • aber sonst? .... .

    ...wäre es womöglich, wie bei mir (außerhalb der Ortschaft), am "Blinken". :pfeif:pfeif

  • Dann solltest vom zweiten so langsam in den dritten Gang schalten, Jürgen ;o)

    Schön, das Du Dich doch noch für den Calimoto Workshop angemeldet hast... Wenn ich mich recht erinnere, warst Du Dir nicht sicher, ob das nicht zuviel Aufwand ist.

    Grundsätzlich finde ich gut, was die machen. Die Weiterentwicklung mit den Usern ist schon nah am Kunden.

    Ich bin halt mit Garmin derzeit "gut" ausgerüstet, sonst würde ich wohl darüber nachdenken, das auch zu nutzen...

    Andererseits Reise ich ja recht gerne auch mal bei echt miesem Wetter und da braucht es eine regenfeste Ausrüstung. Das was da für Smartfones geboten wird, gefällt mir nicht.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • So nochmals eine Erinnerung. Falls mir noch jemand seine Wünsche oder Probleme mit CALIMOTO mitteilen möchte, die ich denen mitteilen soll, so ist es an der Zeit in die Tasten zu hauen. :)


    Danke 'PhilMuc' für deine E-Mail.

  • Kurze Rückmeldung

    Ich war ja dort mit meinem "Fragenkatalog". :)

    Konnte natürlich nur einen Bruchteil ansprechen, aber ich hatte ja die Fragen und Wünsche zuvor ausgedruckt und es am Ende der Veranstaltung ihm (Hans-Joachim) übergeben und mit ihm abgesprochen, die Fragen auch per E-Mail an CALIMOTO zu senden.

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Die Calimoto-Erfinder (von links): Luca Osten, Sebastian Dambeck und Hans-Joachim Allenfort. (Bild: Calimoto)


    Er hatte bspw. erwähnt, dass die Piktogramme wie bei Streckenpunkt überspringen (siehe >HIER im Forum)

    von vielen nicht eindeutig genug war. Nun haben sie Text hinzu.

    "Das war bei IOS "nur paar Zeilen programmieren" bei Android ist es deutlich aufwendiger, kommt aber beim nächsten Update."



    Hatte Hans-Joachim, der ja auch wie ich eine Aprilia Shiver 750 fährt, angesprochen doch solch eine Präsentation auf unsrem jährlich Forumstreffen zu halten.

    Er sagte mir, dass er es momentan terminlich noch nicht absehen kann und sollte mich nochmals im April/Mai dazu melden.