3 neue Modelle auf der EICMA?

  • Aprilia 660: In Mailand werden wir die RS, den Donner und die Tuareg sehen, alle zusammen!



    Wir haben bereits mehrmals über den neuen Aprilia 660 geschrieben. Wir sagten, dass, nachdem wir den Prototyp auf der letzten Mailänder Messe gesehen hatten, dieses Jahr das letzte Modell an der Reihe sein würde. Und wir gingen auch davon aus, dass wir in Zukunft auch die nackte Version sehen könnten. Es war auch Fan-gezüchtet von einer durchschlagenden Rückkehr der Tuareg. Nun, jetzt haben wir die Gewissheit, dass diese drei Modelle alle da sein werden, und schon ab dieser Ausgabe des Salons.


    Jetzt ist es sicher: auf der Mailänder Automobilausstellung, in einem Monat, werden wir nicht einen, nicht zwei, sondern drei Aprilia 660s mit dem neuen parallelen Zweizylindermotor sehen: die RS (von der uns die venezianische Firma vor einem Jahr den Prototypen zeigte, die sofort hohe Erwartungen weckte), die nackte Version, die nennen sich Donner, wie die älteren Schwestern, und, hören Sie, die neuen Tuareg.


    Dass Aprilia auch über eine Adventure-Version nachdachte, die auf der Plattform des neuen Zweizylindermotors hergestellt werden sollte, war lange bekannt. Und wir haben es bereits geschrieben. Aber dass Noale es auf die Startrampe der nächsten Mailänder Automobilausstellung bringen könnte, war alles andere als selbstverständlich.


    Eine gute Nachricht also, die Anwesenheit des neuen Tuareg in Mailand für Fans der venezianischen Marke, die einen Namen sehen werden, der Teil der Aprilia-Geschichte war. Aber es ist auch eine gute Nachricht für den Markt. Im Katalog der Aprilia-Angebote fehlte es bisher definitiv an frischen Produkten im mittleren Größenbereich. Und sofort mit einem Sportwagen, einem Nackt- und einem Abenteuer auszugehen, wird Es Aprila ermöglichen, mit Zahlen, die viel besser sind als die in der letzten Zeit aufgezeichneten, wieder zu verkaufen.


    https://www.motospia.it/aprili…-la-tuareg-tutte-insieme/

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Servus


    schöne Nachrichten vor allem das die lange gewünschte Tuareg kommen wird aber die Übersetzung liest sich als

    hätte es der Google Translator übersetzt... grauslig.


    Gruß


    Manni:wink

  • Dann muss ich tatsächlich die EICMA abwarten. Sind gerade am Überlegen, welches Motorrad wir als Ersatz für die KTM Duke 690 nehmen und es soll für meine Frau in Richtung Mittelklasse Tourer/Reiseenduro gehen. Bislang war der Fokus auf:

    - KTM Adventure 790

    - BMW F750GS

    - Moto Guzzi V85TT


    Aber eine Tuareg 660, leicht, handlich und mit 80-95 PS wäre perfekt

  • Ja das stimmt, aber als 660ccm parallel Twin 80-95PS?
    Das is doch etwas viel für nur 660ccm und parallel Twin oder?
    z.B. Mt07 hat 74,5 PS bei 9000rpm...:denk

  • Naja, wenn das Gewicht passt.. 70 PS auf 180kg oder weniger sind auch schon sportlich:] natürlich wenn jemand mit ner 1000er und weit über 100Ps den Hahn aufmacht kommt man nicht mehr hinterher. Die Erfahrung lässt mich aber sagen, spätestens in der nächsten engen kurven Kombi schnüffelt man meistens seine/ihre Abgase wieder =) Außerdem finde ich als Tourer 70 PS auch in Ordnung.

    OFFTOPIC: SL1975 bin in der Fahrschule die F750GS gefahren. Ein sehr schön zu fahrendes moped, sowohl gerade aus, als auch in den Kurven. Über die Ausstattung bei BMW braucht man sich ja nicht unterhalten, ich persönlich war fasziniert von dem ganzen schick schnack. Mir persönlich war der Motor aber zu '' Charakterlos'' glaube bei der 750er sind Rotax Motoren verbaut, ( tötet mich nicht wenn ich falsch liege) die sind auch unkaputtbar. Was auch sehr entspannt zu fahren ist und ein bisschen sportlicher aussieht im Grund aber die selbe Technik ist, ist die F800r. Bin ich vor meiner DD auch Probe gefahren. Bis auf den Motor hat mir alles zugesagt, selbes Problem wie bei der 750er. Was mich persönlich total verrückt gemacht hat an beiden BMW's, Auspuff und Antrieb waren auf der falschen Seite. Für mich muss eine Kette links und ein Auspuff rechts oder unter dem Popometer sein=)

  • Blackjack : völlig richtig, die 80-95 PS waren darauf bezogen, dass das m.E. für so ein Landstraßen-Tourenmotorrad völlig ausreichend ist. Ich denke auch dass die 660er Modelle bauartbedingt näher bei 80 als bei 95 PS liegen werden.:jop


    Jonny1411 : Rotax war einmal. Die aktuellen Twins werden bei Loncin in China gefertigt, gelten aber trotzdem als robust. Meine Frau fährt zur Zeit viel mit der RnineT und da hat es ihr BMW etwas angetan. Ich kann mit diesen "Brot und Butter Modellen" nichts anfangen und würde eher auf die KTM (wegen des tollen Motors) oder vor allem die Moto Guzzi (wegen des Gesamtkonzept) setzen.


    Aber jetzt warten wir definitiv mal die EICMA ab. :dance


    Gruß

    Stephan

  • BMW lässt zwecks "Gewinnoptimierung" die Motoren in China fertigen. Der "Preisvorteil" wird natürlich nicht an den Kunden gegeben und das noch zu Lasten der Qualität ( siehe Rückrufe für die China-Motoren 2018 ). Gr.

  • Da meine Mana mittlerweile langsam auf die 70.000 km zu geht, schaue ich ja auch schon nach Alternativen.


    Die Shiver fällt eigentlich raus, wegen der Underseat Auspuffanlage und dass es keinen anständigen Koffersatz dazu gibt. War dann schon bei der Yamaha Tracer bzw. XSR gelandet, aber jetzt freue ich mich auf die Motorrad Messe 2020 in Dortmund und hoffe dass dann dort die beiden 660er Modelle stehen und ich dann bei Aprilia bleiben kann.

  • Vor drei Jahren hätte ich ne kleine Tuono in Betracht gezogen. Schade eigentlich.

    Es gibt ein Leben nach den Z-Modellen ;o)


    Hier ist der erste offizielleRS 660 Trailer:

    Aprilia RS 660: A new era begins


    Gruß

    Stephan

  • oha... dann muss ich mir nun ernsthafte GEDANKEN machen , was ich 2020 mit meinem Fuhrpark mache... ich warte schon lange auf die Kleinen.... :love

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch