Akrapovic - Schraube DB-Killer in ESD reingerutscht?

  • Moin allerseits,


    gerade im Newbie Forum vorgestellt und gleich den ersten Mist gebaut. :wand

    Habe gerade versucht die DB-Killer aus meinem Akra rauszumachen. Interessiert mich einfach wie das klingt, zum fahren aber für mich zu laut:skull.


    Nachdem ich die Flöten wieder reinmachen wollte, fällt mir auf, dass mir im rechten Rohr die Unterlegschraube fehlt.

    (Das kann man gut auf den Bildern sehen die mit bei gepackt habe. Links mit der kleinen Schraube (zwischen Rohr und Carbonkappe) - Rechts nix)

    Da ich zuvor kein Geräusch beim rausdrehen gehört habe, schließe ich aus, dass sie irgendwo rumliegt.

    Einzige Möglichkeit: SIE IST IN DER ENDKAPPE ODER DAS AUSPUFF-ROHR RUNTERGERUTSCHT! ;(

    Ohne das gute Stück, kann ich den DB Killer nicht mehr befestigen, da die "Schraube" zum reindrehen ins nichts dreht und nirgendwo greift.

    Habt ihr eine Idee, wie ich das kleine Scheibchen/Schreubchen da raus kriege? So hält der DB Killer leider nicht und ohne diesen fahren will ich nicht.


    Hoffe Ihr könt mir helfen, bedanke mich jedenfalls schonmal im voraus!

  • Hm, wenn es reingefallen ist fällt mir spontan nur ein.


    - DB-Killer nochmal raus und nachsehen (reinleuchten) ob das drin liegt, oder hab ich das falsch verstanden?

    - wenn was sichtbar ist, evtl. an einem Draht einen kleinen Haken dran unmbiegen und im Topf rumstochern

    - Sonst...zurück auf Null und den Endtopf nochmal runtermachen und rausschütteln ?


    Evtl. hilft's ja.


    Viel Glück dabei.

  • So gerade nochmal gecheckt..... das teil krieg ich da nicht mehr raus... die schraube wurde unter druck befestigt und dann die endkappe dran genietet.


    Hören tut man da nix bzgl. klappern oder was auch immer. Problematisch wird das ganze nur, wenn das kleine Stück Metall irgendwie so runterrutscht und evtl. Motor oder so beschädigt.


    Dann heiße es warsch R.I.P. :crash

    Was nützen 500 PS unterm Hintern wenn im Kopf die Kupplung schleift?

  • Starken Magneten nehmen und an der Aussenseite der Carbonkappe entlang den Fehlerteufel versuchen rauszumanövrieren - muss ja auch irgendwo durchgeflutscht sein.

    V2 Forever

Diese Inhalte könnten dich interessieren: