Hilfe bei der Kaufentscheidung

  • Servus zusammen,


    Voratellung von mir im Newbie Forum hab ich noch nicht gemacht, da ich meine Aprilia noch nicht besitze. Hoffe das ist so ok :-o


    Ich habe vor mir eine gebraucht Aprilia Dorsoduro 750 zu kaufen. Mein Budget liegt bei ca 6.000€ (+- 500€)

    Ich habe mir im Internet folgendes Inserat ausgesucht: Anzeige


    Mich würde mal eure Meinung interessieren, ob das vielleicht zu teuer ist oder euch etwas hierzu einfällt?

    Habe mit dem Verkäufer bereits kurz telefonisch gesprochen und erfahren, dass sie wohl nur einen kleinen Kratzer hinten hat, wo "Dorsoduro" steht und der 10.000 Service wurde angeblich von seinem Vater (Mechaniker) gemcht. Ergo keine Eintragung im Scheckheft. Gemacht wurden lau ihm Ölwechsel, Ventilspielüberprüfung usw.


    Was meint Ihr dazu?

    Mich interessieren einfach mal eure Meinungen und Beiträge?


    Schonmal Danke vorab! :dup

    Was nützen 500 PS unterm Hintern wenn im Kopf die Kupplung schleift?

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Meine persönliche Meinung ist, dass sie zu teuer ist. Die Dorsoduros werden zwar häufig recht teuer gehandelt, aber 6.700 Euro für ein sechs Jahre altes Motorrad, das neu bei knapp 10 Mille lag, finde ich sehr ambitioniert. Okay der Akra kostet auch noch einiges extra, aber ob es das wert ist? Ab 7.500 Euro werden mittlerweile die ersten 900er DD angeboten und da hat man den besseren Motor und zum Teil noch Garantie.


    Gruß

    Stephan

  • Würde Stephan zustimmen.

    6700 wäre mir für die Dorso auch zuviel...

    Carbonteile und Akra sind zwar bestimmt teuer, aber wären zumindest für mich kein Argument solch einen Preis zu zahlen - zumal eben die 900er gebraucht teilweise für kleines Geld mehr zu haben sind...


    Würde jetzt ohne den Dorso Markt genau zu kennen Richting 5,5-6k für eine Dorso mit dem Alter / der Laufleistung ausgeben...


    Wegen dem Service - der 10.000er ist bei der Dorso glaub auch mehr oder weniger nur eine Durchsicht. Filter, Öl usw... also für jemand mit bissl handwerklicher Begabung problemlos machbar


    Vg Phil

  • Meine 10 Jahre alte 750er mit 60000km ist im Februar für 3600€ weggegangen. Die 6 Monate alte 900er mit 1700km hat mich 7500€ gekostet . . . da hat man mal ein realistisches Verhältnis.

  • Ich stimme meinen Vorrednern zu, leider zu teuer....
    10tkm Service ist Laut Wartungsplan eigentlich nur Kontrolle des Luftfilters und Reifendruck/Verschleiß. Öl+Filter eig. erst bei 20k. Aber das Sind 60€ für Filter,Öl und Dichtring, das kann jeder selbst machen. ;o)

    Generell wäre ich vorsichtig was der Verkäufer sagt, der kann dir erzählen er hat nen Blaues Pony... :teach muss natürlich nicht sein aber ein wenig misstrauen schadet ja nicht=)

    Ich würde Evtl bei deinem Budget nach ner Neueren schauen, und die mehr KM in kauf nehmen, da die Motoren ja doch sehr haltbar sind und dann der Teure 20tkm Service schon gemacht ist. Tuning in form von Carbonteilen Akra etc ist schön, aber da auch wieder geschmackssache :italia:]

  • Hi,


    muss dem oben genannten zustimmen.

    Zudem klingt das alles nach "Bullshitbingo"....sorry.


    DD750 "Factory" , gab es sowas überhaupt?

    Sein Vater hat als Mechaniker den Service gemacht, inkl. Ventilspiel bei 10.000km.

    Ist gar nicht nötig wohl auch sehr aufwändig zu machen, kann man glaubenm muss man aber nicht.


    Klingt für mich als das jemand ein paar Aprilia Stichworte gegoogelt hat und nun versucht das Teil teuer zu verkaufen.


    Ich würde mich weiter umsehen, ist aber leider momentan ein schlechter Zeitpunkt dafür.

    Ende der Saison oder Feb/März ist das besser.


    Gruß

    Thomas

  • DD750 "Factory" , gab es sowas überhaupt?

    JA. :]

    >Fahrbericht MOTORRAD


    Zitat

    mit Echt Carbon Teilen im Wert von 1000€ Serienmäßig

    Das ist falsch, denn der Mehrpreis betrug damals keine 1000€ sondern, wie in dem Bericht erwähnt, 800€. UVP war somit 9990€.


    Ich würde mich weiter umsehen, ist aber leider momentan ein schlechter Zeitpunkt dafür.

    Ende der Saison oder Feb/März ist das besser.

    Kann ich zustimmen.


    Zum Preis hat ja 'Sandman' gute Vergleichswerte geliefert.

  • Servus Paul


    Also ich finde das auch zu teuer.

    Bei München steht eine Shiver 900 für 7200€ und 5000km,von 04/2018

    Ich selbst habe für 600€ mehr eine Shiver 900 gekauft , ist ein Modell von 2018 aber mit 0 km - das finde ich ist ein gutes Preis-Leistungsverhältnis


    Gruß Max

  • Boah man lernt nie aus, dachte die Factory gab es nur in Österreich, vielleicht hab ich´s auch nur vergessen....

    In Östereich gab es die "Shiver Factory" - war die 2010-2011 wie bei uns in Deutschland, jedoch mit schwarz auf dem roten "Luftleitblech" am Tank.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • So... ja das sehe ich genauso wie ihr. 6.680 ist eindeutig zu viel. Habe mit dem Verkäufer jetzt ein bisschen verhandelt und komme auf 6.100 bis 6.200 Euro.

    Das ist meiner Meinung nach nicht günstig aber angemessen.


    wie seht ihr das?

    Was nützen 500 PS unterm Hintern wenn im Kopf die Kupplung schleift?

  • Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Letztendlich ist es die Frage, was sie Dir wert ist. Ich würde sie auch nicht für 6.000 kaufen.


    Gruß

    Stephan

  • Moin,

    kann mich nur anschließen die Entscheidung liegt allein bei dir, aber ich würde für eine noch so ‚gute‘ (-> angeblich) Dorosduro 750 nicht mehr über 5 K€ ausgeben, das ist es auf die Zukunft gesehen denke ich nicht wert, meine habe ich auch für 5 gekauft :heil