Rasselgeräusch bein fahren Caponord 1200 rally

  • Hallo liebe Gemeinde, ich bin nun seit einer Woche stolzer Besitzer einer Caponord 1200 rally. Bein fahren fällt mir ein Rassel ähnliches Geräusch auf, der Händler meinte das wäre normal, da ich im Netz nichtz dazu gefunden habe stelle ich nun hier mal meine Frage, ist das wirklich normal? Liegt das an den V2?? Danke im voraus für die Antworten.

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Hallo Mario,


    1. gehört es sich in diesem Forum, dass man sich einfach mal vorstellt, bevor man mit einer Frage ins Haus platzt.

    2. wie soll man an Hand Deiner Beschreibung eine Empfehlung/Diagnose abgeben? Was rasselt, wo rasselt es, verändert es sich unter Last,... ?

    3. was bist Du vorher gefahren? Ein großer V2 läuft in jedem Fall rauher als z.B. ein Reihenvierer.


    Gruß

    Stephan

  • Hy;

    Gebe Stephan absolut Recht in allen Punkten!

    Aber ich denke das es mit ner kleinen Entschuldigung und Vorstellung erledigt ist.

    Bin selbst auch nicht der große Schreiber, aber es gehört sich einfach so!

    Das Moped ist halt selten und deshalb sollte, grade bei deinen Problemen, eine Ortsangabe drinn sein.

    Eventuell könnte mann sich treffen um da Problem zu hören.

    Laufleistung gehört dann natürlich auch dazu:]


    Gruß Berni

  • Sorry, war da wohl etwas voreilig. Also ich heiße Mario komme aus Wuppertal. Bin 47 Jahre jung und habe mir vor kurzem eine Caponord rally gegönnt. Hatte die letzten Jahre eine Kawasaki KLV1000 gefahren. War auch wirklich zufrieden damit. Aber nun wollte ich mal was neues und es ist die Aprilia geworden. Das Problem kommt aus dem Motor. Je wärmer sie wird desto lauter wird dieses rasselähnliche Geräusch.

  • Hallo Mario,

    dann erst mal herzlich Willkommen im Forum. Das ist hier eine kleine Community, bei der sich viele durch die verschiedenen Treffen auch persönlich kennen. Daher legen wir etwas Wert auf solche profanen Dinge :jop


    Also die Capo hat schon einen mechanisch recht lauten Antrieb, das ist erst einmal nichts außergewöhnliches. Dazu müsste man Deine aber mal direkt mit einer anderen vergleichen. Bei einigen wenigen Besitzern gab es mal Probleme mit einem sehr lauten "tickern". Dazu gibt es hier irgendwo auch einen Beitrag von Andreas im Caponord Unterforum.


    Da Du aus Wuppertal kommst, gibt es im Umkreis ein paar Capo Fahrer, mit denen Du Dich mal treffen könntest (z.B. aus Witten, Dortmund...) oder Du bist mal im Bergischen unterwegs und wir treffen uns im Cafe Alte Schule, falls Du das kennst.


    Als wirklich guten Händler kann ich Vince von Performance Bikes in Viersen empfehlen. Wenn der z.B. sagt, dass das Geräusch völlig normal ist, würde ich ihm blind vertrauen. Es gibt leider zu viele Aprilia Händler, die m.E. wenig Ahnung von Aprilia haben, da es oft nur Dritt- oder Viertmarke ist.


    Gruß

    Stephan


    P.S. Auch im nächsten Jahr gibt es bei Dir um die Ecke unser Caponord Treffen ;o)

  • Der Beitrag von Andreas hat den Titel:


    >Fazit und Erfahrungen nach 25.000 Km mit der schönen Rally


    und ist vom Juni 2018. Da hat er kurz geschrieben, dass bei ihm im Rahmen der 20.000er Inspektion eine recht umfangreiche Operation am Motor auf Garantie erledigt wurde. Er ist leider hier im Forum nicht mehr aktiv, da er jetzt doch ins KTM Lager gewechselt hat.


    Gruß

    Stephan

  • Cafe Alte Schule bin ich immer dabei. Ich wollte im September sowieso mal eine Saison Abschlusstour hier einstellen, da würde das letzte Wochenende ja gut passen.


    Gruß

    Stephan

  • Herzlichen Dank für die Antworten, das Motorrad wird nächste Woche vom Händler wieder abgeholt, Simmering rechts defekt, vieliert Öl, Tankgeber wohl defekt, zeigt nur ein Strich an. Laut Aprilia kann dieses Rasselähnliche Geräuch von den Steuerketten kommen, muss der Händler aber nachschauen. Bin mal gespannt....

  • Dann halte uns mal auf dem Laufenden.


    Tankgeber ist normal, da war die erste Serie Mist und es hat eigentlich jeden getroffen. Die überarbeiteten Ersatzteile funktionieren problemlos (auch wenn die hinterlegte Logik der Tankanzeige in meinen Augen immer noch Quatsch ist).


    Gruß

    Stephan

  • Hallo Mario,


    ich kenne Deine Werkstatt nicht, aber es gibt leider zu viele Beispiele von "verpfuschten" Aprilias, an denen ohne Fachkenntnis repariert wurde. Dazu kommt, dass viele Dinge ohne das PADS nicht getestet, gelöscht oder aktualisiert werden können.


    Meine Empfehlung ist daher, such Dir früher oder später eine der wenigen wirklich qualifizierten Aprilia Werkstätten, auch wenn der Weg vielleicht etwas weiter ist. Ich habe z.B. zwei im Umkreis von 50 km, fahre aber gerne 120 km zum Händler meines Vertrauens :jop


    Gruß

    Stephan

  • Na dann wechsle für die Zukunft den Händler. Wie Stephan schon schrieb, ohne Anschluss an die Aprilia Sofware (die haben nur Offizielle) ist das nur die halbe Miete. Nen Steuerkettenspanner bekommt deiner noch hin, Tanksensor anlernen eher nicht.

  • Habe in dieser Werkstatt bzw. Händler das Motorrad für viel Geld gekaut, nun erwarte ich natürlich das alle Fehler behoben werden. Sollte das nicht der Fall sein bleibt die Maschine da und ich werde mir was anderes zu legen. Natürlich auch bei einem anderen Händler. Sollte das der Fall sein wirds dann wohl die 1190 KTM Adventure.