Sturzpads

  • Hallo,


    Meine frage bezieht sich auf sturzpads -motorblock,gabel,schwinge.....


    Welche habt ihr drauf bzw könnt ihr empfehlen?


    Passen auch die von der dd750?


    Mfg Dominik

  • gugg ma in der suche...
    da gibts schon einiges zu - auch zu den beiden Motagepunkten mit eventuellen Vor-und Nachteilen...


    VG Phil

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Habe rahmensturzpads, sowie schwingen- und Gabelpads montiert, stören mich optisch nicht, habe sie aber noch nie austesten müssen, falls sie im Zweifelsfall aber helfen sollten, ist es gut angelegtes Geld !:heil

  • Ja und zwar letztes Jahr hier: >Rahmenbruch am Sturzpad

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Hallo,


    hatte auch erst Sturzpads mit einem Befestigungspunkt angeschraubt

    GSG Sturzpad

    Nachdem ich aber (zu spät) auf die Geschichte mit dem gebrochenem Rahmen hier im Forum gestossen bin,

    habe ich diese durch die -zugegeben nicht gerade günstigen- mit 2 Befestigungspunkten ausgetauscht.

    Top Block aus Frankreich

    Montage war zwar etwas aufwendiger/zeitintensiver.

    Nicht sofort ersichtliche Muttern an vorderer Befestigung am Rahmen waren schwer zugänglich,

    passender schmaler Gabelschlüssel und unters Moped liegen war angesagt.

    Update: Gerade noch eingefallen, die mitgelieferten Schrauben für vorne waren darüber hinaus etwa 5-6 mm zu lang,

    daher musste ich auf beiden Seiten 2 oder 3 Unterlegscheiben für Inbusschrauben (kleinerer Aussendurchmesser) mit verbauen,

    damit die Schrauben nicht die Airbox beschädigen.

    Jedoch sehen sie aus, als wenn sie original zum Moped gehören würden, unauffälliger als die GSG Sturzpads.

    Mit den Knien gibt es keine Probleme.

    Erhoffe mir davon -wie schon geschrieben- eine bessere Kraftverteilung auf den Rahmen,

    wenn sie -was ich nicht hoffe- zum Einsatz kommen.


    Grüße Stephan


    Nachtrag aus eigener Erfahrung:

    Lösen und Anziehen von Schrauben am Rahmen, aber auch Gabel etc.

    immer nur auf einem Montageständer (Moped senkrecht) und nicht auf dem Seitenständer vornehmen.

    Grund ist, dass ansonsten die Geometrie des Mopeds leidet und es so zu Verspannungen kommen kann,

    die u.A. stärkere/unerklärliche Vibrationen während der Fahrt verursachen können.

    6 Mal editiert, zuletzt von SL333 ()

  • Ich grab mal den Thread hier aus.


    Da ich nächste Woche meine neue DD hole. Stelle ich mir die Frage was hier wirklich Sinn macht.

    Bei meiner MT gab es von Yamaha ein originales Sturzpad (sehr teuer) welches am Kupplungsdeckel montiert wurde. Nun bin ich 6 Jahre Sturzfrei gefahren, andere hat es mal gelegt ohne Sturzpad und da war dann genau der Kupplungsdeckel zerschunden. Nur im Nachhinein betrachtet ist der Kupplungsdeckel günstiger als ein Teures Sturzpad.


    An den Achsen werde ich definitiv Pads montieren, nur wo wäre wirklich der Kontaktpunkt zur Straße? Und was kostet dann dieses Ersatzteil? Kann wer dazu etwas sagen!? LG

  • Da es bei der Shiver/Dorso schon vorkam, dass aufgrund eines Sturpads bei einem einfachen Umfaller der Rahmen gebrochen ist, würde ich keines montieren.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • Ein gebrochener Rahmen vs wie viele gesparte Kosten insgesamt?


    Werde mir auf jeden Fall welche montieren.. für mich ist der eine gebrochene Rahmen halt Pech. Jeder Unfall ist anders.


    Grüße,

    Nic.

  • Na klar, ein gebrochener Rahmen ist halt nur ein Totalschaden oder bestenfalls knapp 1000€ Reperaturkosten.

    Jeder muss für sich selbst entscheiden und manch einer lernt eben nur durch eigene Fehler.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • Bei meiner Yamaha war der Originale auch am Motor und nicht am Rahmen montiert.


    Der Oben verlinkte mit 2 Aufnahme punkten ist wahrscheinlich robust. Nur was ich mir als Frage stelle, was ist genau geschützt was ohne Pad getauscht werden muss. Bei meiner MT wären der Kupplungsdeckel, Lenker, Gabel und Blinker hinten und eventuell bei den Plastikteilen am Tank bei einem Sturz in Mitleidenschaft gezogen worden.


    Hatte schon jemand hier einen Sturz mit einer Dorsoduro und was musste getauscht werden?

    Die Gabel und Schwinge kann man ja Kostengünstig schützen. Ein Kupplungsdeckel kostet aber oftmals weniger als besagte Sturzpads.

  • Na klar, ein gebrochener Rahmen ist halt nur ein Totalschaden oder bestenfalls knapp 1000€ Reperaturkosten.

    Jeder muss für sich selbst entscheiden und manch einer lernt eben nur durch eigene Fehler.

    Und warum sollte das gebrochene Rahmen-Anbauteil ein Totalschaden sein? Hier zu Apothekenpreisen einzeln: https://collmann.eu/aprilia-sh…abs-rahmen-rahmen/h217247

    Whatever.

  • Wenn es nur um Kratzer am Kupplungsdeckel geht, da gibt es ja den Schutz.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Kupplungsdeckelschutz 899813 >Foto an der Dorso'750 Factory

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Also ich habe für mein Rahmenteil (Nr 3 laut link, Seitlich, Shiver 750 EZ 09) 79,00 Euro bezahlt. Gebraucht, aber war einwandfrei ohne Kratzer in der selben Farbe. :)

  • Das ist allerdings sehr günstig! Dafür hätte ich es auch genommen. :]

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • ...... Jeder Unfall ist anders.

    GENAU

    ich kenne jemanden der hat eine Freund der hat gelesen das ein Arbeitskollegen einen Schwager hat und Dem ist berichtet worden wie so ein Rahmen brechen kann wenn man Pech hat und das Bike beim umfallen . . . :donner

    MIR persönlich haben die Pads 2x größere Schäden vermieden beim Sturz bzw. umfallen!! Also kann ich Diese Anbaumaßnahme voll und ganz empfehlen:dup

    Die Mutter der Dummen, ist immer schwanger! :thumbup:

Diese Inhalte könnten dich interessieren: