Team Shiver oder Team Dorsoduro?

  • Ich finde beide Bellas sehr geil. Shiver war für mich die etwas schönere in Sachen Optik. Der kleine Tank bei der DD war für mich ein KO Kriterium.

    Die Sitzprobe auf der DD fand ich allerdings schon mega. Ich glaube, ich fahre sie erst gar nicht, damit ich nicht in Versuchung komme und sie gegen meine erst kürzlich erworbene Shiver eintausche.

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • viele meckern über den kleinen tank,wenn man im südlichen schwarzwald wohnt,und wir hier unterwegs sind,tankstellen genug und 150 kilometer schaff ich mit der dd 900 auch bevor die lampe angeht.mein kumpel fährt die shiver aber der fährt garantiert nicht doppelt soweit. und nach 150 kilometer tanken und ne raucherpause entspannt. bei der shiver geht bei ihm im schnitt die lampe bei circa 170-180 an.ergo ???und er muss mehr nachtanken 8o8o

  • bei der dd 30 km bei der shiver 50 ich weis :grimasseaber das ändert nix daran das ich 5,2-5,5 verbrauch und er mit der shiver bei knapp 6 liter liegt und in die neue shiver 900 glaub ich auch nicht mehr soviel in den tank geht als bei den vorgängern (wenn ich mich nicht irre ):boxen

  • mein kumpel und ich haben uns den spass erlaubt unsere beiden bikes leer zu fahren. in der dd gingen 11,5 in die shiver 14 so als grobe info.wenn bei meiner dd die lampe angeht und ich tanke gehen 8.5 circa rein das heisst sind noch drei liter drin die reichen für knapp 40-50 kilometer aus.:P

  • Hallo,


    meine Wahl für die DD 900 u.A. waren die fast aufrechte Sitzposition,

    angenehmer Kniewinkel und das man "auf" statt "im" Moped sitzt.

    Trotz meiner 173cm (heutzutage schon "Zwergenwuchses")

    und um 1,5cm höherer Sitzbank komme ich mit den Füßen, naja Fußspitzen, noch auf den Boden.

    Muss jedoch dazu sagen, dass ich überwiegend Enduros in meinem Leben gefahren bin.

    Probe gesessen auf einer Shiver bin ich nie,

    doch die R1200R meines Bruders wird von der Sitzposition wohl ähnlich sein

    und diese passte/gefiel mir nicht wirklich.


    Grüße Stephan

  • Die R1200R ist im Vergleich zur Shiver ein Sofa! :beee


    Den Ausschlag zur Shiver gab die Höhe der DD, ich mag keine Leiter um aufzusteigen. :headshake

    Da ich meist nur große Touren fahre, waren die Tankreichweite ein Kaufargument pro Shiver.

    Die GT gefiel mir optisch besser als die 2010er.


    Nach mittlerweile 10 Jahren und 94tkm gefahrener Kilometer bleibt für mich die Feststellung, daß die Shiver (immer noch!) alles kann: rennen, Touren, Gepäck, trödeln, sogar leichtes offroad - und das alles mit einer bequemen Sitzposition und einem super Spritverbrauch: zwischen 4,1l im Trödelmodus und 5,8l bei ambitionierter Fahrweise. :jop(errechnet, nicht vom BC geschätzt....)


    Das macht mir persönlich gerade die Entscheidung für einen Nachfolger (auch meine Shiver lebt leider nicht ewig) nicht gerade einfach!

    Hatte ich bis vor wenigen Tagen noch die MG V85TT im Kopp, tendiere ich nach der (zu lauten) Probefahrt doch wieder in Richtung 900er. Natürlich Shiver!:heil

    Deutsche Sprache - schwere Sprache:


    Tagsüber: "Der Weizen" - "Das Korn" :teach


    Abends: "Das Weizen" - "Der Korn" :bier

  • Die unterschiedlichen Erfahrungen und Präferenzen sind sehr interessant mal zu hören, ich persönlich verliebe mich jedenfalls jedes Mal aufs neue in die DD ;o)

  • Über die Shiver kann ich nicht viel sagen. Probefahrt ist 10 Jahre her und war recht kurz. War aber meine erste Fahrt mit einer Aprilia!....und ein guter Eindruck.:super..Was soll ich sagen, kurz danach habe ich die Dorso gekauft und vor knapp 3 Jahren die Capo Rallye 1200. Den Ausschlag für die Dorso hat vor allem die Sitzposition gegeben. Bin zwar nur "1,87" groß, habe aber recht lange Beine. Ausserdem bin ich vorher nur Enduros sowie die Cagiva Navigator gefahren. Bin vor kurzem übrigens auch mal eine Stunde die Guzzi V 85 TT gefahren. Für sich genommen ein sehr schönes Mopped. Optisch schon top, dieses weiß gelb rot. Auch sonst Verarbeitung, Details etc. Und natürlich Kardan. Aber vom Fahrspassgrinsfaktor her gesehen, zumindest für mich, kein Vergleich zur Capo!! Die Capo hat soviel mehr Dampf und Sound!! Ok, fairerweise kann man natürlich 850ccm nicht mit 1200 vergleichen. Aber auch meine DD 750 würde ich niemals gegen die Guzzi tauschen<3. LG Hartmut

    Dem Leben genügen zwei Zeichen: V2

  • Shiver ... ich bin zu lütt für die DD... :abfeiern:abfeiern:abfeiern ich Arschfüßler... :sfinger

    Die DD währe ansonsten auch mein Ding... noch Geiler währe die Sumo-AP SXV 550 :wuschig

    Ansonsten kann ich nur sagen , das Ding macht Spaß , keine Frage... und nun erst recht...:aetsch

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer


    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Shiver GT... in rot !!!!

    Mir war von Anfang an klar, das es ein Reisemoped mit Halbschale werden sollte. Die Dorso stand somit schon mal nie zur Debatte.

    Erst als die GT rauskam, war ich geliefert. Den Tank der Shiver finde ich bis heute klein, weil ich das 22l Fass eine ZR7 gewohnt bin und nie auf die Idee gekommen wäre, vor Bayern tanken zu müssen (ich komme aus Berlin und bin mit der ZR7 auf reisen schon mal 500km bis zur ersten Tanke gefahren!!) Bei der Shiver tanke ich spätestens nach 270km... und sie verbraucht nicht mehr als eine Dorso.

    Die Dorso geht nicht nur wegen dem kleinen Tank nicht, die Sitzbank und die Optik der ersten Generation hätten mir nicht gepasst.

    Die 900 sieht aber nach meiner Meinung besser aus als die neue Shiver.

    Da wohl keine GT mehr kommt und die Capo einfach zu viel Motorrad ist für mich, muß ich mal gucken, wie ich es schaffe, meine GT lange am Leben zu erhalten.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Über die Shiver kann ich nicht viel sagen. Probefahrt ist 10 Jahre her und war recht kurz. War aber meine erste Fahrt mit einer Aprilia!....und ein guter Eindruck.:super..Was soll ich sagen, kurz danach habe ich die Dorso gekauft und vor knapp 3 Jahren die Capo Rallye 1200. Den Ausschlag für die Dorso hat vor allem die Sitzposition gegeben. Bin zwar nur "1,87" groß, habe aber recht lange Beine. Ausserdem bin ich vorher nur Enduros sowie die Cagiva Navigator gefahren. Bin vor kurzem übrigens auch mal eine Stunde die Guzzi V 85 TT gefahren. Für sich genommen ein sehr schönes Mopped. Optisch schon top, dieses weiß gelb rot. Auch sonst Verarbeitung, Details etc. Und natürlich Kardan. Aber vom Fahrspassgrinsfaktor her gesehen, zumindest für mich, kein Vergleich zur Capo!! Die Capo hat soviel mehr Dampf und Sound!! Ok, fairerweise kann man natürlich 850ccm nicht mit 1200 vergleichen. Aber auch meine DD 750 würde ich niemals gegen die Guzzi tauschen<3. LG Hartmut

    Ist Offtopic, aber was hat dir an der Guzzi nicht gefallen? Hatte die nämlich auch schon mal ins Auge gefasst, als Ersatz für die Mana, die mittlerweile 62.000 km runter hat.


    Gruß Klaus

  • verlinken geht leider nicht, da Leseberechtigung nur mit einloggen, deshalb hier das Zitat:


    " Nach langem Warten hatte ich endlich auch die Gelegenheit, die V85TT ca. 1,5h für ca. 100km zu fahren.

    Was mir gefallen hat:

    • herrlich elastischer Motor

    • super Handling – draufsetzen, losfahren und wohlfühlen

    • seidenweiche Kupplung – ich dachte immer, die hydraulische Kupplung meiner Shiver wäre schon leichtgängig

    • Sitzposition ausreichend fahraktiv, kein „Sofa“-Gefühl

    Was mir nicht gefallen hat:

    • die Fußrasten sind genau da, wo ich meine Füße abstellen will

    • die Spiegel vibrieren ab ca. 100km/h und die (Rück)Sicht wird verschwommen – die Shiver hat die gleichen Spiegel verbaut und da vibriert nix!

    Und jetzt zu dem für mich wichtigsten Kritikpunkt:

    Ich habe nach dem anfahren keinen Motor mehr gehört (obwohl der Arrow verbaut war)! Die Windgeräusche / Verwirbelungen waren einfach nur höllisch laut! Ich habe dreimal im Abstand von jeweils 20km angehalten, um das Windschild zu verstellen – habe also Position Oben / Mitte / Unten ausprobiert und das Ergebnis war: laut, lauter, unerträglich! Sobald ich aufgestanden bin, war Ruhe – aber wer fährt schon ständig im Stehen. Mit den „nicht gefallen Punkten“ könnte ich leben, jedoch nicht mit dem Lärm!

    Und: es stellte sich kein „haben-will-Gefühl“ ein! Das war bei der Probefahrt der Shiver damals anders: ich hatte erst die Mana im Auge und probegefahren, die war mir aber zu langweilig. Der Händler verwies auf die Shiver und nach 100m wußte ich: „die wird es!“ Und genau DAS fehlte mir bei der V85TT – fairerhalber sei gesagt: auch bei der aktuellen Shiver 900….

    Die V85TT wäre ideal für meine Zwecke in puncto Reisen, Gepäck, Verbrauch, Sitzposition. Dem Lärm wäre eventuell mit einem anderen Helm / anderer Scheibe beizukommen.

    Aber das Kribbeln im Bauch fehlt!

    Die V85TT wäre eine Vernunftehe – keine Liebesheirat! "



    Deutsche Sprache - schwere Sprache:


    Tagsüber: "Der Weizen" - "Das Korn" :teach


    Abends: "Das Weizen" - "Der Korn" :bier

  • Liebesheirat

    So was ist es bei mir mit der Shiver 750 ABS in schwarz-rot :love:herz

    Zitat

    "Wo Liebe ist, da hält man vieles aus und hat noch Freud dabei."

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Es ist allgemein der V2 von Aprilia ;)

    bei den 750ern hat mir die Shiver besser getaugt - bei der 900er taugt mir die Dorso mehr.

    Wenn die 1200er n größeren Tank hätte - wäre wohl die in meiner Garage...


    Für mich sind es letzendlich Nuancen die den Unterschied machen...


    VG Phil

    90% vom Einkaufen verbringe ich hilflos in Drehtüren