Was hast Du heute mit Deinem Bike gemacht

  • habe mich heute mal wieder meiner Großen zugewandt - hab ja im Moment etwas Zeit ;)


    erstmal Kette gekürzt, da sie, trotz Berechnungsprogramm auf der Internetseite, 2 Glieder zu lang war.

    War schon am hinteren Anschlag, also Spannen ging nicht mehr.


    den Modellflugzeugtank von meinem Öler gefüllt; eine neue Haupt-Platine verbaut;

    und dann das ganze wieder programmiert.


    als nächstes kam die fehlende Auspuffklappe mal wieder dran. - nie wieder Möp mit Klappe :omm

    Aber dazu gibt es einen anderen Bericht.


    Danach eine kleine Tour gemacht, um zu prüfen, daß auch alles funktioniert - und - basst :]

    Wurden dann doch wieder ca. 200 km :pfeif


    Da kamen mir doch tatsächlich 3 Motorradfahrer im Pfälzer Wald entgegen

    Wie kann man nur bei dem Wetter Moped fahren :nein

    Ich war ja schließlich nur auf einer Testfahrt :abhauen

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Ich hab heute (Samstag) mal spontan eine schöne Runde mit meiner Tochter (sie braucht ein bißchen Fahrpraxis mit der 125er) durch den Pfälzer Wald gedreht. Das Wetter hat geradezu dazu eingeladen. Schönster Sonnenschein und (wenn es nicht hartnäckige Nordhügelseiten oder tiefdunkle Waldstrecken waren) trockene Straßen.

    Leider hält sich momentan der Sonnenschein nicht ganz so lange und mit zunehmender Dunkelheit gehen die Temperaturen doch spürbar nach unten. Aber, die gute alte Zwiebeltechnik hilft auch beim Moppedfahren.

  • Habe heute meine Capo von Aprilia abgeholt. 20Tkm Inspektion, Klappenzüge und Resonator. Der Preis entsprach dem, was im Forum berichtet wurde, also keine besondere Bemerkung dazu. Wegen Berufsstress bin ich erst um 16h00 dahin gekommen.


    Bezahlt, aufgestiegen, losgefahren und schnell gemerkt: das ist jetzt ein anderes Motorrad.


    1/ Mir war nicht klar wieviel Krach die Capo macht, wenn die Klappe nicht richtig funktioniert. Bei mir war die Klappe wohl dauerhaft auf. Das hat einen Höllenlärm gemacht. Jetzt ist Ruhe und es gibt eine "normale" Geräuschkulisse mit dem Serienauspuff. Nur wenn man richtig am Hahn zieht, macht es mehr Krach. Wegen der Wetterbedingungen war das aber nicht wirklich möglich heute.


    2/ Mit dem Resonator ist die Motorcharakteristik viel weicher geworden und unten kommt schon Dampf. Von der Charakteristik ist das jetzt viel näher an meiner Duc ST4S als es vorher war. Es gibt auch kein Loch mehr (das war bei mir nicht wirklich ausgeprägt). Da die Leistung schon weiter unten da ist, muss man auch nicht (mehr) so wild machen.


    3/ Die Ventile klappern wieder. Vielleicht liegt es an der Temperatur, aber mit funktionierender Klappe und Resonater "sägt" die Capo im 50km/h Bereich mehr als vorher. Es ist nicht unangenehm (wie alles unter 120km/h bei der Duc), aber eine spürbare Veränderung. Wir werden sehen, wie das ist, wenn es wieder wärmer ist.


    Ich bin dann noch durch die Gegend gefahren. Es wurde ziemlich schnell dunkel und ich konnte feststellen, dass das Abblendlicht der Capo exzellent ist. Das Fernlicht dagegen schwächelt und beleuchtet den Belag erst viel zu weit vor dem Moped. Man müsste das Fernlicht einfach zuschalten können. Hat das schon 'mal einer gemacht? Und haut es dann Lima und Batterie von den Socken?


    Da ich noch keine Griffheizung habe, hatte ich zum Schluss ziemlich kalte Finger, obwohl die Handschützer schon sehr viel abhalten. Und rutschig wars auch teilweise. Also wird jetzt erstmal eingemottet. :zZzZ

  • Ich bin dann noch durch die Gegend gefahren. Es wurde ziemlich schnell dunkel und ich konnte feststellen, dass das Abblendlicht der Capo exzellent ist. Das Fernlicht dagegen schwächelt und beleuchtet den Belag erst viel zu weit vor dem Moped. Man müsste das Fernlicht einfach zuschalten können. Hat das schon 'mal einer gemacht? Und haut es dann Lima und Batterie von den Socken?

    Da gibt es von mir eine ganz einfache Anleitung im Caponord Unterforum. Hat bei mir 40.000 km ohne Probleme funktioniert.



    Gruß

    Stephan

  • Hab heute versucht die Auspuffblenden meiner Silber nachzulackieren.

    Da sind ein paar Stellen an denen sich der alte Lack gelöst hat.


    Hat leider ein paar Tropfnasen nach sich gezogen und ich muss nochmal ran.


    Aber was nicht ist kann noch werden....man lernt halt nie aus.


    Gruß

    Thomas

  • Habe heute im Gesichtsbuch gesehen das Felix seine Zeitschrift aufgibt, hab die zwar nie gelesen aber trotzdem schade drum

    Motorradfahren kennt keine Altersgrenze: 50+

    »Du hörst nicht auf Motorrad zu fahren, wenn du alt bist, du wirst alt, wenn du aufhörst mit dem Motorrad zu fahren.«

  • Ja, wirklich schade. Ich bin auch Abonnent der Motalia und es war nach den letzten Ausgaben fast absehbar, dass es so kommen wird.


    Gruß

    Stephan

Diese Inhalte könnten dich interessieren: