Alarm vom ADD

  • Hi,


    das Thema zur Fehlermeldung am ADD gab's hier schon mal in 2015, wurde aber nicht weiter verfolgt.

    Also bei meiner Capo Rally blinken nun kurz nach der 10TKm Inspektion Warndreieck und alle Helmchen. Die Diagnose kommt mit Fehler C1704, der aber nicht im WHB aufgeführt wird.

    Nach Auskunft von Aprilia soll dieser Fehler auf eine mechanisch blockierte/verspannte Vorspannung des Federbeins hinweisen. Das wird noch vom Freundlichen durch Ausbau überprüft.

    Im Worst Case muß das gesamte System incl. Stellmotor getauscht werden. Die Teile gibt es zwar auch einzeln, aber dann wird ein spezielles Gerät zum Befüllen und Entlüften der Hydraulik benötigt, was sich vermutlich kein Händler angeschafft hat.


    Hatte hier schon jemand mit diesem Problem zu tun?

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Zum Glück bislang keinerlei Probleme mit dem ADD.


    Auch der undichte Simmerring vorne an der rechten Gabel und der damit verbundene leichte Ölverlust hatte sich bis zur Reparatur nicht durch irgendeine Fehlermeldung Im Display bemerkbar gemacht.


    Hoffe, dass Dein Problem vernünftig gelöst wird. Hast Du noch Garantie.


    Gruß

    Stephan

  • Hallo,


    und ich habe alles auf einen Haufen.
    Also beide(!) Gabelholme seit gestern zeitgleich undicht UND die heckseitige Federvorspannungsverstellung ist seit ca. 1000km auch fest. mpf.
    All das mit Bj. 2014 und nach 47.000 km.
    Heut geht´s in die Werkstatt ... danach wird wohl auch mein Konto kaputt sein.
    Aber nun gut, dass Besondere war schon immer etwas teurer. :jop

  • Wurde die Gabel beim 40.000er Service gemacht? Da gehört es dazu und dann wäre es ja ärgerlich, wenn die Gabelsimmerringe 7.000 km später defekt sind.


    Berichte mal wie es ausgeht bzw. was es dann letztendlich gekostet hat.


    Gruß

    Stephan

  • Zu meinem Glück, hatte der Vorbesitzer in weiser Voraussicht für die Capo eine Garantieverlängerung abgeschlossen.

    Die Ersatzteilkosten für Federbein und Stellmotor würden sich auf > 2500€ belaufen.


    Gruß

    Michael

  • So, die vordere Hälfte des Fahrwerks, also die Telegabel ist wieder dicht.

    Macht mit einem Reparaturkit aus dem Zubehör und in der Fachwerkstatt getauscht ca. 230.- Euro.

    Mit den Originaltteilen wären es nochmal ca. 80-90 Euro mehr gewesen.

    Ich denke der Preis ist fair.


    Das Problem mit dem defekten ADD habe ich auf die Winterpause verschoben, da ja die Dämpfung noch arbeitet und die Vorspannung lediglich auf Maximal festgefroren ist. Also die Fuhre noch fahrbar ist, wenn auch etwas unkomfortabel.

    Ich werde bei Öhlins betr. einer Regenierung anfragen. Wenn´s klappt sollte das hoffentlich günstiger sein als ein Kompletttausch.

    ... hoffe ich.

  • Also nachdem die Werkstatt die blockierte Federvorspannung weder mechanisch noch elektronisch wieder frei bekommen hatte, wurde über Garantieantrag Ersatz geordert. Habe soeben nochmal nachgefragt warum nach 3 Wochen immer noch kein Ersatzteil eingetroffen ist.

    Ergebnis: Der Garantieantrag ist bei Piaggio wegen fehlendem Anhang (Foto) hängengeblieben. Also alles nochmal auf Anfang......:cursing:

    Positiv: volle Vorspannung passt jetzt schon wieder 4Tkm unter Volllast:)


    Gruß

    Michael

  • Helft mir mal bitte.

    Von welchem Hersteller kommt das ADD?
    Oehlins ist es nicht, die verwiesen mich auf SACHS.

    Trotz emsigem Goggelns bin ich keinen Schritt weiter, denn ich finde nicht mal eine verwertbare SACHS-Homepage um nach einer Reparaturmöglichkeit fragen zu können. :-/


    Danke an alle die sich Gedanken machen. ;-)

  • Servus Falko,


    ich gehe wie Dino von Sachs aus. Sachs gehört ja zur ZF-Gruppe. Ich hab dir im Screenshot mal die Aftermarket-Kontaktadresse rausgesucht. Vielleicht hilft dir auch der Onlinekatalog weiter...


    https://webcat.zf.com/?SPR=1


    Onlineanfrage könntest du hier absetzen:


    https://aftermarket.zf.com/de/…tal/kontaktieren-sie-uns/


    Viel Glück bei der Suche nach Informationen.


    Gruß

    Todi


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Männer bleiben in ihrem Inneren immer kleine Jungs - nur die Spielzeuge werden größer und teurer :toeff

  • :wink

    Vorweg, das Federbein war nicht kaputt (blockiert).

    Da ist der Freundliche bei der Fehlersuche einer Fehlinformation seitens Aprilia aufgesessen. :peinlich:headshake


    Also der Garantieantrag war Anfang der Woche immer noch nicht durch, weil Aprilia jetzt auch noch den Fehlerreport aus der Datenbank haben wollte.

    Zur Ergänzung: Im Modus "1 Helm" (minimale Vorspannung) gab es keine Fehlermeldung mehr, obwohl das Federbein ja maximal vorgespannt war.


    Gestern sollte dann zufällig der für den Bereich zuständige Aprilia Servicetechniker aufschlagen um beim Report und bei anderen Baustellen des Freundlichen zu unterstützen.


    Hab ich mir gedacht, da fährste mit der Capo mal hin (17:00). Der Servicetechniker (Name ist mir leider entfallen) kam gleichzeitig mit mir an und hat sich freundlicherweise auch erst mal um mein Problem gekümmert. Er ließ sich am Objekt alles vom Meister und mir in Ruhe schildern. Ich sollte dann nochmal alle Optionen der Vorspannung des Federbeins durchspielen um zu demonstrieren, dass sich außer der Warnleuchte im Display am Federbein nichts tut. Der ST war dann aber im Gegensatz zu der Informationsquelle des Meisters der Überzeugung, dass vermutlich nicht das Federbein klemmt, sondern die Ursache woanders zu suchen sei. Er bot an den Speicher mittels P.A.D.S (Aprilia Diagnose Tool) nochmal auszulesen und alle Software, Motor und Fahrwerksparameter zu kontrollieren. Kurze Zeit später durfte ich mich davon überzeugen, wie sich das Federbein direkt über P.A.D.S wundersam in alle Positionen bewegen lies. Als Ursache des Problem hatte der ST fehlende Parameter für die Endanschläge des Federbeins identifizieren können. Nach Kalibrierung dieser Positionen (nur mit Hauptständer bzw. entlastetem Hinterrad möglich) sind alle Vorspannungen ohne Fehlermeldung wieder machbar. :)

    Was den Verlust der Parameter im Speicher verursacht hatte, ließ sich nicht nachvollziehen.


    Ich kann echt froh sein, dass sich ein ST mit Know How der Sache angenommen hat . Seinen Einsatz kann ich nur als besonders kundenfreundlich hervorheben. Er hat spontan 2 Stunden ungeplant von 17:00 bis 19:00 außerhalb seiner regulären Arbeitszeit erfolgreichen und effizienten Support geleistet hat.


    PS: Falko es gibt also auch für dich noch Hoffnung....


    Gruß

    Michael

  • Das hat ja mal gut geklappt. Super. Das freut mich für Dich.


    Mein Problem damit ist, wenn reihum die Händler Aprilia abgeben und der Rest angelernte Technikposer sind, ist es schwierig einen adäquaten Support für den Technologieträger Caponord TP zu bekommen. Das spricht auch gegen den Kauf einer Tuono Factory 2019 für mich persönlich hier in der Region.

    Endpunkte verlustig gingen schon die von den Drosselklappen (Shiver) und der Auspuffklappe (Capo). Ist kein großes Problem und lässt sich bei Dir auch leicht beheben.

    Haste keinen mit PADS, guckste in die Röhre.

  • Also mit einer "Direktreparatur bei "Sachs" wird´s im Ernstfall nix:


    " ... wir können Ihnen folgende Lösung für Ihre Anfrage anbieten:

    ZF liefert Stoßdämpfer und Gabeln ausschließlich in die Erstausrüstung der Fahrzeughersteller. Der Service dieser, nach den Vorgaben des Fahrzeugherstellers gefertigten Teile, erfolgt durch das Händlernetzwerk der jeweiligen Marke.

    Bitte wenden Sie sich an die Fachwerkstatt ihres Vertrauens oder einen auf die Reparatur von Fahrwerkskomponenten spezialisierten Fachbetrieb."


    Nun, dann ist es eben so.

  • Moin ,

    wie schon in der Whatsapp Gruppe geschrieben , habe ich seid dem TDM Mega Treffen auch Probleme mit dem ADD also Ausfall der Bequemlichkeit:wand:crash, sozusagen ein analoges Fahrwerk aber absolut fahrbar , nur doof das wir fast nur in Tschechien Unterwegs wahren und das noch auch kleinen Straßen mit Mega Löchern :skull. .


    Letze Woche habe ich die Capo zur Aprilia Werkstatt gebracht muss eh zum 40000er Service . Er kannte das Thema das ADD mit den PADS neu anlernen , er meinte passiert angeblich nur im Automatik Modus , gibt aber keine Erklärung dafür , bei mir war der Auslöser ein Wende Manöver kurz vor der Autobahn im 3 Gang und dann abgewürgt :cursing:.

    Bin aber trotzdem gespant ob es das nur ist , wäre ja gut .


    mfg Peter

  • Das eklige rote Lämplein ist nun endlich aus! =)
    Lange Rede kurzer Sinn:
    Wie es dazu kam, dass die ADD-Software einen "Klatsch" bekam ist ungeklärt.
    MotoGiro in Dresden hat in 15 min die Software neu drauf gebügelt, die Endpunkte der Federbeinverstellung neu angelernt und fertig war´s.

    Sehr gern habe ich da etwas in die Kaffeekasse gegeben.
    Einen ganz herzlichen Dank an dieses sehr freundliche und kompetente Team. :heil


    Dank auch an CapoDriver für diesen entscheidenden Tipp, der mir wahrscheinlich mein Konto gerettet hat.:kuss