ABS leuchtet ab 5000 rpm

  • Hallo,
    die Saison hat noch nicht mal angefangen und meine Bella macht schon Probleme.
    Wollte heute zur Hauptuntersuchung fahren.


    Wenn ich die Zündung einschalte blinkt das ABS. Passt
    Wenn ich los fahre und über 10 km/h komme geht Sie aus. Passt
    Jedoch dreht der Motor über 5000 rpm, leuchtet die ABS Lampe und ABS ist ausgeschalten.


    Auch am Stand. Mopet starten, ABS blinkt. Im Leerlauf über 5000 rpm, leuchtet die Lampe durchgehend.


    Hat jemand eine Idee wo ich anfangen könnte zu suchen? ?(

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Servus


    tippe auf eine Steckverbindung :]


    Durch die Vibrationen ab 5000 1/min eine lockere Steckverbindung.


    Hattest Du eine Reparatur am Bike, Reifenwechsel etc.


    oder bist Du mal länger im Regen gefahren ????


    Die Stecker der Bella sind nicht so 100 % Wasserdicht.


    Auch vom ABS Modul das vorne unter dem Spoiler im Spritzwasserbereich liegt ansehen.


    Mal die Stecker von den ABS Sensoren die zur Steuereinheit gehen überprüfen sauber machen


    und eventuell mit Kontaktspray einsprühen.


    Auch vom ABS Modul das vorne unter dem Spoiler im Spritzwasserbereich liegt ansehen bzw die Stecker im Verlauf bis zum Steuermodul



    Viel Glück bei der Suche


    Manni :wink

  • Danke für den ersten TIP!!
    Also, keine größeren Reparaturen, nur Kette anständig gereinigt und neu geschmiert.


    Keine Regenfahrten, bin Schönwetterfahrer :bier


    Ich checke das mal, und berichte. Danke

  • Den hinteren Sensor hatte ich ja getauscht und dabei auch ein Foto gemacht. Diese Steckverbindung findest du hinter dem Gitterrohrrahmen.
    Siehe Foto.
    Stecker-ABS-Sensor-hinten


    Hatte auch Fotos von der geöffneten Steckverbindung unten an ABS-Regeleinheit gemacht, finde sie aber nicht. :peinlich

  • So, ich glaube ich habe de Fehler gestern vermutlich noch gefunden.
    Danke MegaLagu, dein Foto zeigt genau die "Problemzone". Der Stecker hat anscheinend einen Wackelkontakt.


    Vorallem liegt der kopmlett losse drin :denk


    Ich habe ihn mal mit einen Kabelbinder fixiert und bei der ersten kurzen Probefahrt hat es funktioniert.


    Mal schauen wie es längerfristig ist.
    Danke für eure Hilfe. :bier

  • Thema gelöst:


    Der Stecker war schuld. Einmal auseinender genommen und mit ein bisschen Kontaktspray bearbeitet. Danach anständig mittels Kabelbinder befestigt. Funktioniert tadellos.


    Danke euch :peace

  • Top, dann hoffentlich weiterhin störungsfreie Fahrt!
    Danke auch, dass du das Ergebnis hier mitgeteilt hast.


    VG Phil