Welche Reifen fahrt ihr - was ist der beste Reifen?

  • 12.000km mit einem Reifensatz hab ich auch schon geschafft (Metzler Z8) und ein Angel GT könnte bei mir auch mal 10.000km schaffen... Das ist jetzt nicht sooo große Kunst. 4 Jahre geht auch noch, aber man sollte dann nicht gerade einen schon 2 Jahre abgehangenen Reifen aufziehen.

    So What...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • So, ich kann jetzt zum Thema Laufleistung etwas mehr sagen.

    Raufgezogen habe ich den Reifen bei 3800 Km jetzt habe ich 5800 Km drauf und der Hinterreifen ist quasi am Ende.
    Die Äußeren Löcher/Indikatoren sind bei 1mm die Äußerste Reihe Negativprofil ist bei 1,7mm.

    Der Vorderreifen macht gefühlt noch mindestens Einen, wenn nicht sogar 2 Hinterreifen mit.

    In der Mitte ist das mit 4mm noch alles unkritisch, hier gibt es viele Kurven :D


    Er hat durchweg positive Leistungen gebracht, ich hatte nie Rutscher oder habe mich unsicher gefühlt. Auch der Übergang/Kante zwischen den 2 Mischungen den viele bemängeln, kann ich bei mir fast nicht feststellen. Mein Fahrstil passt wohl zum Reifen.


    Allerdings hätte ich mir doch schon eine Laufleistung von ca. 3000 Km erhofft.


    Ich denke, ich werde Hinten nochmal den Nachfolger Power GP aufziehen um den Vorderreifen nicht zu verschwenden, danach werde ich aber zum Vergleich mal einen Tourensportler (CRA3) oder den Metzler M9RR ausprobieren.



    Grüße Timo :wink

  • :denk

    Warum schreibst du so kompliziert?

    Raufgezogen habe ich den Reifen bei

    Welchen?
    Steht nicht hier und man muss suchen. :rolleyes: Dazu habe ich keine Lust.


    Die Äußeren Löcher/Indikatoren sind bei 1mm die Äußerste Reihe Negativprofil ist bei 1,7mm.

    Hä?
    Wenn du Löcher in den Reifen hast ....


    In der Mitte ist das mit 4mm noch alles unkritisch, hier gibt es viele Kurven

    Nicht nur die Mitte ist wichtig, denn die Mindestprofiltiefe muss auf 75% der Lauffläche vorhanden sein!

    >Profiltiefe wo richtig messen?

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Entschuldige bitte ....
    Es geht hier um einen Michelin Power RS, den ich Anfang der Saison aufgezogen habe. Darüber hatte ich hier berichtet und ich wurde gebeten etwas zur Laufleistung zu sagen.


    Der Reifen hat auf der Flanke kleine "Löcher" oder eben Indikatoren für den Verschleiß, da dort sonst kein Profil vorhanden ist. Diese sind eben jetzt bei 1mm angekommen.


    Das der Reifen am Ende ist war mir schon bewusst, aber ich danke dir dennoch für den gut gemeinten Hinweis ;)


    Grüßle

  • Hey Leute,


    hatte immer den Angel ST, hab dem Pneu auch immer vertraut, Hinterreifen war bis an den Rand rausgefahren, das Vorderrad wurde aber sehr spitz zum Schluss...

    hab jetzt mal gewechselt, fahre jetzt neu den M9rr (erst 300km), was ein geiler Reifen! handling perfekt, kann aber auch einfach daran liegen dass ein Satz neuer Reifen einfach schön Rund ist im Gegensatz zum spitzen Vorderrad... bin mal gespannt auf die Laufleistung vom Metzeler. Fahre gern den 180er, habe null das Gefühl dass ein 190er mir was bringen könnte...

    Fährt noch jemand den m9rr?


    Immer schön sitzen bleiben 😉

    Micha

    V2 - was sonst? :thumbsup:


    2003: Ducati Monster 900
    2006: Ducati ST2
    2014: Aprilia Dorsoduro 750

  • kann aber auch einfach daran liegen dass ein Satz neuer Reifen einfach schön Rund ist im Gegensatz zum spitzen Vorderrad.

    Klares JA

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Habe aktuell wieder den Roadtec01 von Metzeler drauf - nicht die SE Variante.

    Den hatte ich Ende letzter/ Anfang dieser Saison schon mal drauf - über den Sommer dann 2x den Angel GT und jetzte eben wieder der Roadtec.


    Beides nach wie vor absolut empfehlenswerte Reifen - beide machen meiner Meinung nach alles mit...

    Und beide sind je nach Angebot für kleines Geld zu haben.

    Laufleistung je nach Fahrweise, Belag usw... ca. 3-5tkm.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Hallo Leute,

    Ich fuhr dieses Jahr den Angel GT2 190/50 und bin nicht so zufrieden. Bei höheren Geschwindigkeiten fängt es stark an zu Schlingern, wir haben mehrmals ausgewuchtet. Das hatte ich auf dem GT1 nicht. In den Dolomiten ist er mir hinten paar mal weggekippt,z.B. in Spitzkehren. Der Reifen ist gefühlt auch sehr rutschig hinten, auch auf trockener Straße. Das Vertrauen ist irgendwie weg.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Der GT2 wurde dich so gelobt?

    Viele Grüße aus DD :wink


    Robert

  • Habe nun schon den dritten Satz PAGT2 drauf. Für mich der beste Reifen den ich bisher auf meiner Shiver 750er drauf hatte. Laufleistung auch mehr als alle anderen.

    Auch kein Schlingel \ Pendeln bei hoher Geschwindigkeit.

    Die Dorso' ist da wohl nicht so 1:1 mit der Shiver zu vergleichen, denn auch mit dem Conti' Road Stack 3 haben ja einige ein Problem. Auch der war vollkommen neutral auf meiner Shiver.

    Aber auch die Kleidung hat bei höherer Geschwindigkeit einen Einfluss auf das Fahrverhalten. Ich trage eng anliegende Lederkombi. Textil ist immer ungünstig für höhere Geschwindigkeiten.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Ich bin immer noch Fan des Michelin PR 5, knapp 4000km drauf und zufrieden

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Pirelli Angel GT 2 !

    Auf meiner Aprilia Shiver GT 750 ohne Kosename, ist das der absolute beste Reifen.

    190/50 ZR 17 als Hinterreifen nur genial.

    Ich fahr jeden Winter durch und bin von der Eigendämpfung und der Reifengröße begeistert.

    Ich bin positiv, das viele Fahrer der Marke APRILIA weiter treu bleiben.

    Dieses Forum hatte mal einen Spirit.

  • Für arme Schlucker wie mich, wo die Lebensabschnittsbevollmächtigte die ganze Kohle verpulvert:

    Mitas Touring Force.

    Vorteil: Preis , Laufleistung. Da bleibt mehr Netto vom Brutto für die Pedicüre.....

    Erkenne keine Nachteile gegenüber PAGT oder Metzeler Z8 interact. Vielleicht endgradig etwas weniger Reserven, aber tolles Feedback, wann die Grenze erreicht ist (vielleicht bin ich bei den beiden anderen da auch schlicht nicht gewesen:denk)

  • Laufleistung

    Wie ist die? Wie im Vergleich zu ...?

    Bei Bernadette war ja der Vorderreifen vor dem hinteren Reifen abgefahren. >RE: Was hast Du heute mit Deinem Bike gemacht

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Mitas funktionieren, sind billig Reifen, gehen so, kannst aber täglich den Abriebverlust messen!

    Das stimmt so nicht. Ich fahre den Satz Sport Force ca. 4000Km , Pirellis oder Metzeler ca. 5.500.

    Aber vielleicht bin ich nur zu langsam unterwegs.;o)

    Der einzige, für mich erkennbare Nachteil ist das Temparaturfenster unter 12°.


    :crash

Diese Inhalte könnten dich interessieren: