Anlasser oder starterrelais

  • Hallo zusammen,
    aus den bisherigen threads wurde ich nicht 100% schlau. Mein Motorrad springt nicht an und klackt Stattdessen rechts unterm Tank genau einmal (auch wenn ich den Taster länger gedrückt halte). Batterie kann ich definitiv ausschließen und ich weiß auch noch dass es bei leerer Batterie häufig klackt. Jetzt wollte ich nur wissen ob man aus dem Symptom einmal klacken diagnostizieren kann ob es der anlasser oder das relais ist. Muss man irgendwelche Kenntnisse haben beim Austausch des Anlassers oder einfach abschrauben und neuen dran?
    Beste Grüße und Danke im voraus :)

  • Wenn es unter dem Tank noch klack macht dann sollte das Starter-Relais bzw. Magnetschalter noch schalten also Okay sein.
    Bei einigen hier im Forum war der Anschluss vom Kabel am Anlasser lose oder angegammelt. Schon überprüft?
    Im schlimmsten Fall ist der Anlasser defekt. Der war bei meiner Shiver, glaube war 2012, auch von jetzt auf gleich kaputt. Zum Glück noch in der Garantiezeit.
    Mit Überbrückungskabel direkt auf den Anschluss des Anlassers, dann muss der laufen.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Bei meiner Shiver war 2017 das Anlasserrelais kaputt. Beim Drücken auf den Startknopf konnte ich jedoch ein deutliches Klacken hören. Ich habe dann Probehalber das Relais überbrückt und als die Shiver ansprang, war klar, dass es das Relais und nicht der Anlasser war.


    Somit muss ich Jürgens Aussage, dass ein klackendes Relais funktionstüchtig ist, widersprechen.

    🐗🌳

  • Es ist nicht nur ein Relais:!:
    Hatte es, mit Ausschnitt aus dem Schaltplan, schon >HIER erklärt.


    36 - Anlasserrelais (Magnet-Schalter, Magnet-Relais; funktioniert wie ein Magnet-Ventil bspw. an einer Waschmaschine) :)
    Hersteller-Nr.: AP8112927
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    bei Wendel sind die folgende Relais gleich benannt:
    Zündrelais >LINK zu Wendel
    AP8224462

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Zündrelais - müsste Steuerrelais Startlogik sein
    AP8124869

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Link zu meinem alten Beitrag mit Foto vom "Klack-Klack-Relais" :D
    >HIER

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

    3 Mal editiert, zuletzt von MegaLagu () aus folgendem Grund: Link zu meinem alten Beitrag eingefügt.

  • es ist nicht immer das relais...

    einfach mal zusätliches massekabel von batterie minus an hauptrahmen legen...

    motorradüberbrückungskabel z.b...

    springt sie dann an musst du ein zusätzliches masse kabel vom minus pol zum rahmen verlegen...

    der orginal minus anschluss von batterie zum rahmen ist werksmäßig schlecht gewählt..

    ruhig mehere kontaktpunkte am rahmen versuchen da nicht überall guter kontakt..

    das war ein fehler an meiner rsv 10000rr..

  • selbst wenn das relais klackt, heißt das nicht zwangsläufig, dass es in ordnung ist.

    die ersten relais waren etwas unterdimensioniert und gingen teilweise durch überlastung kaputt, es könnte also auch sein, dass die arbeitskontakte verbrannt sind und daher kein stromflußß zustande kommt.


    am einfachsten wäre es, ein kabel direkt vom pluspol der batterie an den anlasserkontakt anzuschließen, springt der motor an, ist das relais kaputt.

    startet der motor nicht, dann mal die masseverbindungen prüfen.

    im schlimmsten fall ist der anlasser defekt, wobei das wohl eher selten vorkommt....

  • Ich stimme Frank zu!

    Klacken muss nicht heißen das der Arbeitskontakt auch den Strom durchschaltet (verbrannte Kontaktflächen).

    Wirklich sicher kannst du nur sein wenn du es richtig Prüfst.

    ZB Glühlampe an den Ausgang des Arbeitskontaktes am Relais oder direkt am Anlasser um auch das Kabel auszuschließen. Mit Kabel überbrücken zum Anlssser ist auch gut. Dann weist du das der Anlasser geht oder nicht.

    Am besten Systematisch von der Batterie aus eins nach dem anderen Prüfen.

    Kabel (auch das Minuskabel), Relais, wieder Kabel, Anlasser. Sonst ist es Rätselraten und Schätzen und kein Prüfen. Das kann klappen, muss aber nicht.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: