Tieferlegung Shiver 900

  • Hallo miteinander,


    Zur Tieferlegung einer Shiver 900 habe ich nichts gefunden, warum ich nun einen neuen Beitrag eröffne.


    Mein Problem, ich bin einfach viel zu klein (166 cm) und deshalb ist mir meine Shiver 900 im Stand umgekippt :( und war danach nicht mehr fahrbar (Handbremshebel und Fussbremshebel verbogen und diverse Teile verkratzt).


    Deshalb habe ich mal die Federvorspannung hinten ganz entspannt und dazu noch die Gabelholme um ganze 3 cm durchgeschoben (Keine Ahnung ob man so viel durchschieben darf, oder nur innerhalb von da, wo es diese Ringe hat :denk ) Nun ist der Seitenständer zu lang... so lang, dass ich schauen muss, dass die Neigung auf der Ständerseite abfallend ist :wand Vom Fahrverhalten hab ich jetzt nichts negatives bemerkt, muss allerdings auch sagen, dass ich im Originalen Zustand nur c.a. 70 Km gefahren bin und auch kein erfahrener Motorradfahrer bin.


    Da es mir immer noch zu hoch war, hab ich die Sitzbank vorne abpolstern lassen (2cm, mehr geht scheinbar nicht, da die gesamte Polsterung nur 4cm aufweisst) Hat mit Originalbezug 70 Euro gekostet.


    Nun komme ich beidseitig mit den Fussballen auf den Boden. Zum Rangieren habe ich aber mit der für mich schweren Shiver so meine liebe mühe. Vor allem wenn man auf einem Kies/Steinigen Parkplatz fahren muss


    Nächster Schritt, Hecktieferlegung mit diesem Teil hier:


    https://www.mizu-shop.de/Motor…ieferlegung-30215002.html




    plus noch den Seitenständer kürzen lassen. Das ganze soll mit dem 1000er Service c.a. 400 Euro kosten


    Termin ist am Freitag den 11 Mai 2018 und die Hoffnung ist riesig, dass es dann klappt


    Werde dann berichten, ob sie dann hinten noch Federweg hat. Da habe ich so meine Bedenken. Denn der Federweg ist so schon recht klein. Der Meister meinte, das muss gehen, schliesslich sei das Teil ja geprüft. Er hat noch keine 900 tiefer legen müssen.


    Hat schon jemand hier mit diesem geänderten Federteller von Mizu, eine Tieferlegung gemacht ? Und hat dazu auch noch Erfahrungen ?


    Grüsse aus der wunderschönen Schweiz
    Monty

  • Hallo 'Monty' :wink
    Herzlich WILLKOMMEN
    hier im Forum der besonderen V2-Verrückten und V2²-Treiber. :jester


    Vor paar Tagen hatte unser neues Forumsmitglied 'Shivi' auch eine Tieferlegung gemacht und auch die MIZU "Platte" verbaut. Lies HIER



    Unser ehemaliges Forumsmitglied 'guzzimax' hatte eine Tieferlegung machen lassen bei Benedini
    mit anderem Öhlins-Federbein, Gabel durchstecken und Seitenständer kürzen. Hatte ca. 850€ gekostet. >>HIER


    Wenn man Gabel durchsteckt und Hecktieferlegung macht MUSS auch der Seitenständer gekürzt werden.
    Am schönsten sieht es aus wenn (es gibt zwei verschiedene Ausführungen) man diese Version unten zwischen Bodenplatte und Ausleger kürzt.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.



    Wünsche dir viel Spaß hier im Forum und viele problemlose km mit der 900er Shiver.


    Gruß Jürgen
    Mittelpunkt-Vulkanier :D

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Normalerweise wird bei den Tieferlegungen die Anlenkung verändert und nicht der Federweg wie bei 4rädern ... daher solltest du keine Probleme haben mit dem Federweg...


    Da haste dir aber nen ganz schönen Brummer rausgesucht bei deiner Grösse und Erfahrung... mutig ... find ich gut.


    Wenns doch nix wird ... anders moped holen...

  • Wie ist denn bei Dir der Knieschluß zum Tank ? Ich bin zwar auch nur 1,73cm groß, einen Knieschluß habe ich nicht......die Rasten müßten höher....Gr.

  • Normalerweise wird bei den Tieferlegungen die Anlenkung verändert und nicht der Federweg wie bei 4rädern ... daher solltest du keine Probleme haben mit dem Federweg...

    Nein, die Aprilia hat keine Umlenkhebel, der Stossdämper ist Direkt zwischen Rahmen und der Schwinge verbaut. Mein Freundlicher verbaut einen schmaleren Federteller, sodass die Feder noch mehr entspannt ist. Somit geht die Kolbenstange natürlich mehr in den Dämpferzylinder hinein womit sich der Federweg reduziert. Wenn es nicht so kompliziert wäre, würde ich ein Foto dazu machen. Oder würde es mit dem Handy Direkt einfacher gehen ?

  • Habe hier ein Bild mit dem schmaleren Federteller. Man könnte evtl. den Anschlag Gummi etwas kürzen/ halbieren....da hat man wieder 2 cm gewonnen an Federweg.

    Dateien

    Einmal editiert, zuletzt von Shivi ()

  • Du hast natürlich recht ... bei der shiver is kein knochen drinn ... ich trottel... dad Federbein is halt schwer zu sehen bei dem Motorrad :-) ;-)

  • Hallo miteinander,


    Sooo, hab mal Bilder gemacht, wie das ausschaut, wenn so ein kleiner Kerl wie ich, auf der Shiver 900 sitzt. Hab die Bilder nun mit einer App verkleinert und die Bilder via Handy hier hochgeladen. Geht :rolleyes:


    Extra die Shiver aus der Garage geholt, da meine Freundin meinte, das sieht nicht gut aus, wenn ich die Fotos drinnen mache... wenn wir doch so schönen Hintergrund draussen vor dem Haus haben :thumbup:


    Auf Bild 1 sieht man, um wieviel ich die Gabelholme durchgesteckt habe. Hoffe das ist so okey ? oder darf man die nur innerhalb der feinen Rillen durchstecken ? Weis da jemand Bescheid ?


    Auf dem zweiten Bild kann man den Knieschluss sehen. Bei meiner Kawa bin ich deutlich näher am Tank.


    Grüsse aus der wunderschönen Schweiz
    Monty

  • Einen Tip zum „Gabel durchstecken“... hab ich...
    Wie genau hast du das durchgeführt ?
    Ich hoffe , du hattest das Bike vorne frei in der Luft und das Rad raus , den Front-Fender ab und dann die Gabelbrücken gelöst und peinlichst genau die Längen gleich weit durchgeschoben.(Wenn möglich mit einer Schiebelehre geprüft)
    Die Gabel-Rohre sollten an den dicken Stellen voll in den Gabelbrücken stecken.
    Und letztendlich dürfen die Schrauben der Klemungen nur mit einem Drehmomentschlüssel mit den richtigen Werten (die mir momentan nicht vorliegen) angezogen werden.
    Wenn dann auch noch die Brems-Leitungen nirgends scheuern ist das doch schon mal gut...
    Dann erst Fender anbauen und Rad wieder rein.


    Dann noch die Verspannungen Lösen.
    1.
    Klemmschrauben der Radachse vorne leicht lösen.
    2.
    Achse leicht lösen, 2-3 Umdrehungen.
    3.
    Klemmschrauben 4 Stck. der unteren Gabelbrücke leicht lösen.
    (nicht die obere Gabelbrücke lösen)
    4.
    Bremse vorne ziehen mit Druck auf den Lenker ein- ausfedern. Einige Male wiederholen.
    5.
    Schrauben wieder festziehen.
    6.
    Klemmschrauben Achse und untere Gabelbrücke (25 Nm glaube ich)
    7.
    Achsmutter (80 Nm glaube ich)
    8.
    Dann nur die obere Gabelbrücke lösen, ein paar mal einfeödern und dann die Brücke wieder anziehen.
    Somit sollte die Gabel nic ht verspannt sein .
    Bei ÖhlinsGabelfüße nur 10-12 Nm

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

    Einmal editiert, zuletzt von Ammerländer ()


  • Ich bin zwar etwas größer, der Knieschluß sieht bei mir fast genau so aus....was solls ?! ;o)

  • @ Ammerländer,


    Huch, nein. Hab einfach die 6 Schrauben gelöst, durchgestoßen, mit der Schieblehre nachgemessen und dann mit Gefühl wieder angezogen. Hab ich schon bei meinem ersten Motorrad (meiner Kawa ER6n) so gemacht. Bis jetzt hatte ich nie Probleme.

  • Oh-ha... Schwein gehab... da hätte dir die Maschine auch böse bei durchrutschen können... oder die Aludruckguss-Klemmungen der Brücken bei abreißen , oder die Hülsen ger Gabeln verbiegen können...
    Lass das lieber bei der ersten Inspektion checken. Oder lieber gleich , bevor du einen Schaden ohne Garantie hast...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Soooo, nun hab ich meine Shiver 900 wieder abgeholt nach dem 1000der Service sowie Tierferlegung mit dem geänderten Federteller von Mizu sowie der Ständerkürzung.


    Bin bis jetzt nur über die Autobahn nach Hause, desshalb kann ich noch nicht viel zu den veränderten Fahreigenschaften sagen. Werd ich morgen nach möglichkeit austesten. Aber meine Freundin hat morgen Geburtstag und daarum wird es wohl eher schwierig werden mich loszureissen.


    Der Federweg ist bei fast null. Desshalb wurde der Federwegbegrenzer um die hälfte gekürzt. Etwas werde ich die Federvorspannung wohl noch nachspannen damit der Stossdämper nicht durchschlägt.


    Gekostet hat der ganze Spass 125 Euro für der 1000der Service und 265 Euro für die Tieferlegung inkl. Ständer Kürzen. Dieser wurde bis zu dem Bügel gekürzt, wo man ihn mit den Füssen runterklappen kann.


    Zum Vorführen bei Strassenverkehrsamt (bei Euch Tüv oder Dekra) muss ich noch selber machen.



    Jetzt komme ich fast mit beiden Füssen ganz am Boden, nicht ganz aber eben fast. Fühle mich nun schon viel sicherer und das rangieren geht auch deutlich leichter :]


    Grüsse aus der wunderschönen Schweiz
    Monty

  • um Vorführen bei Strassenverkehrsamt (bei Euch Tüv oder Dekra) muss ich noch selber machen.


    Hat die Tieferlegung von Mizu keine ABE sondern nur ein Teilegutachten? Und falls ABE, steht da was drin von Änderungsabnahme?

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Hallo Igel,


    Ich hab so ein rotes 12 Seitiges Büchlein bekommen. Da steht Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)


    Allerdings steht da bei der Auflistung (Verwendungsbereich zum Gutachten) keine einzige Aprilia drin.


    Denke mal, dass ich nur dann nicht zum Tüv Dekra muss, wenn mein Fahrzeug auf dieser Liste aufgeführt ist ???


    Kenne mich da nicht aus.

  • Doch, in dem roten Buch stehen Aprilias drin. Sind unter dem Mutterkonzern Piaggio gelistet. Es gibt die ABE allerdings momentan nur für die 750er.
    Beim Kauf von meiner Tieferlegung war ein Schreiben dabei zur Anforderung der ABE, wird dann nachgereicht wenn sie aktualisiert wurde.

  • Wenn Du eine ABE hast, dann mitführen und gut, da Mizu mit der ABE auch für die 900er wirbt sollte es eine geben, sonst hat Mizu ein Thema...
    So wie Shivi schreibt, im Büchlein unter Piaggio kucken und ansonsten Mizu anschreiben, das sollte klappen. Oder aber in Hilzingen vorbeifahren in der Gegend gibt es nette Strecken.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Zitat

    Wenn Du eine ABE hast, dann mitführen und gut, da Mizu mit der ABE auch für die 900er wirbt sollte es eine geben, sonst hat Mizu ein Thema...
    So wie Shivi schreibt, im Büchlein unter Piaggio kucken und ansonsten Mizu anschreiben, das sollte klappen. Oder aber in Hilzingen vorbeifahren in der Gegend gibt es nette Strecken.

    Achtung was du nem schweizer erzählst Igel

  • Achtung was du nem schweizer erzählst Igel


    Oh, in der Schwyz kenn ich mich mit den Gesetzen und Regelungen natürlich nicht aus, meine Aussage bezog sich natürlich auf Deutschland....Danke für den Hinweis Alex :blumen



    Was allerdings auch für Schweizer gilt: In der Gegend von Hilzingen gibt es wirklich nette Strecken. :peace

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • irgendwie fehlt da der grösste Teil von meinem Post 8o
    Was fehlt:
    ABE ist in der Schweiz eigentlich gar nicht gültig, weil halt deutsche Bewilligung. wird aber vom Strassenverkehrsamt (in der Regel..) akzepiert um Sachen eintragen zu lassen. Hier muss alles ausser Auspuff eingetragen werden.. der Auspuff hat nen Schweiz eigenes Beiblatt, das Deutsche ist natürlich auch nicht gültig :wand
    Wenn Sachen nicht eingetragen sind gibts ne Anzeige mit einem der Schweiz entsprechenden Bussgeld :iiiih

Diese Inhalte könnten dich interessieren: