ein schlechter Tag

  • Ich mauß mal was los werden...
    Heute war es das erste Mal für mich nach meiner OP , das ich eine kleine Runde mit ein paar Kumpel fahren wollte.
    Da heute in Augustfehn Frühlingstreffen bei Dbörjes ist , wollten auch wir sowie vermtl. 2000 andere Biker dort auf einen Kaffee hin.
    Naja , wir alle mal los . Ich an dritter Stelle in der Gruppe - direkt vor mir eine MV F3-675 (neu) und davor eine kleine Ducati Monster 600 . Auf dem ersten 800m vor einem "kurvenreichen Stück" übehole ich die MV , da er extrem langsamer vor der ersten Kurve wurde.Die Kurve ist etwa 600m lang und zieht sich etwas zu ( also Obacht am Ende)
    Ich schaue nach weiteren kurzen Kurven in den Rückspiegel und sehen niemanden mehr...
    Besonders schnell war ich nicht , dafür aber schon recht schräg, aber alles im absoluten grünen Bereich . Die Strecke ist mit 100 km/h zugelassen und befahrbar .
    Kein Dreck ausser minimalen Sand. Die Monster und ich sind ja da durch gefahren...
    Beide schauten wir in den Spiegel.... los zurück.
    Direkt vor der zweiten Kurve ist er in den rechten Graben gefahren...
    Das Bike ist mit gut 100km/h in den Graben eingeschlagen, da er auf dem kurzen graden Stück zwischen den beiden Kurven aufholen wollte...
    (so denke ich, ohne es genau zu wissen) aber wir hatten auf dem Stück keinen Gegenverkehr oder sonstige Hindernisse gehabt.
    Er ist mit einer gebrochenen Rippe und einen angebrochenen Wirbel im Krankenhaus... Ich wünsche ihm auf diesen Wege alles erdenklich Gute und schnelle Genesung.
    Alles Andere ist ersetzbar!


    Bild1
    Bild2
    Bild3

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

    Einmal editiert, zuletzt von Ammerländer ()

  • Oh Mann, egal was der Grund war oder wie die Maschine jetzt "aussieht"...Hauptsache es ist nix schlimmes passiert und er sowie alle Anderen sind gesund.


    Allen immer gute Fahrt und Heimkehr !!!



    Zerodot

    AM ENDE WIRD ALLES GUT... Und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende!

  • Puuh das passiert leider immer wieder.... Gute Besserung


    Grüße Stefan

    Immer eine Handbreit Grip unterm Reifen

  • Wünsch Ihm bitte gute Besserung von mir. Ich hoffe er erholt sich bald und es bleibt nichts.
    Über die Ursache können wir alle nur spekulieren, aber die Theorie mit aufholen wollen und dann evtl. zu schnell in die Kurve und/oder zu wenig Schräglage für die Geschwindigkeit...
    Wenn man mit schnelleren unterwegs ist, gehört sehr viel Willensstärke dazu nicht zu überpacen, aber wie gesagt, nur Spekulation.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Gute Besserung an dein Kumpel/Kollegen, hoffentlich kommt er schnell wieder auf die Beine.

    '09 Aprilia Shiver SL750 White Cult

  • Kann mir leider die Bilder nicht ansehen am Handy..m Aber auch von mir gute Besserung:) ja das mit Schräglage unterschätzen ist nem Kumpel auch schon passiert. . Immer an die 80-20 Regel denken in öffentlichen Gebieten (Rennstrecke hat man Platz zum ausschlittern) 80% deiner Fähigkeiten für den Spaß und 20% für notsituationen!


    Simon

  • Tja, mit dem Aufholen ist immer so ne Sache, wenn jemand aus der Gruppe anzieht und die anderen nicht zurück fallen wollen. Dazu noch ne Kurve die sich am Ende zuzieht. Gut ,das ihm nicht noch mehr passiert ist !

    Nachts is es näher als übern Berg ! ;o)

    Einmal editiert, zuletzt von MTB-RFC ()

  • Tja... schaut euch meine Ammerlandtour von 2014 auf youtube an. Die ersten 3km bis zur Kreuzung. Das ist die Strecke von der ich rede und dann sag mir einer ,wo man da für Schwächere Rücksicht nehmen soll...da bin ich mit Sozia unterwegs ,und es ist nass und wie die Trackaufzeichnung zeigt geht das alles ganz easy ,wenn man der Messung glauben kann. ( und das sind Naviwerte )Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.
    https://youtu.be/z8jUzVjrJdY
    bei 1.30 Min stand er vor der Kurve auf der Bremse und wurde langsamer. Ich hab keine Gefahr gesehen und nahm dieses als Aufforderung zum Überholen an und bin dran vorbei. Dabei hab ich noch am Kurvenausgang ihn im Rückspiegel gesehen
    Bei 1.59Min ist er in den Graben geschlagen... also weit nach der Kurve . Ich kann es nicht nachvollziehen , wie das gelaufen ist. Ich werde ihn gleich im Krankenhaus besuchen. Mal seine Version hören... evtl gab es ja einen technischen Defekt ...
    Oder verschaltet...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

    Einmal editiert, zuletzt von Ammerländer ()

  • Oh, nicht gut, wünsch auch eine schnelle Genesung.


    Auf dem Video kann ich auch nichts übles an der Strecke sehen, bin gespannt warum er gefallen ist.


    Ich nehm das mal direkt zum Anlass mal wieder ein paar Vollbremsungen und den Lenkimpuls zu üben. Werd auch mal auf meine Blickführung achten, im Winter rostet man ja ein bischen ein.

  • Also du fährst einen guten Stil, mach dir mal keine Vorwürfe. So etwas passiert leider immer wieder.


    Grüße Stefan

    Immer eine Handbreit Grip unterm Reifen

  • also ich tippe mal auf Sekundenschlaf. Wo ist denn da bitte ein "kurvenreiches Stück"?
    Trotzdem natürl. Beileid und gute Besserung!

  • Alles klar...


    Hab gestern leider ihn nicht besuchen können/dürfen . Er liegt immer noch auf Intensiv und da kommen nur Angehörige rein...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Weißt du schon Neues bzgl. Gesundheitszustand und Ursache?


    Gruß Dirk

  • Also zum Gesundheitszustand gibt es nichts Neues -immer noch künstliches Koma , Rippenbruch mit punktierter Lunge und Rückenwirbelanbruch.
    Aber zum Ablauf hab ich mal mit dem Fahrer ,der hinter der MV fuhr, gesprochen.
    Er sagte : die Kurve wurde auffällig grade und langsam durchfahren. Als die Kurve fast ausgelaufen war, hat die MV Gas gegeben um wieder aufzuholen. Dabei muß er scheinbar Panik vor der nächsten Kurve bekommen haben und hat voll in die Bremse gelangt . Und ab nun kommt wieder die Vermutung! Der Fahrer hat aus Panik zum Graben gestaart und ist auch genau dort hin gefahren. Ende vom Lied war der Einschlag.
    Er wurde mehrfach durch die Luft gewirbelt.
    Wenn ich mir den Hinterreifen ansehe , ist da ein 5cm Angststreifen auf jeder Seite. Deutlich zu sehen ist es auf dem Bild 3 mit der rechten Seite.
    Er beherrschte das Bike nicht...

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    sorry ich bin offline... :ditsch

    so lange noch ,bis es zum 12ten Mal röhrt :bier


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Ich kann auch nur gute Besserung wünschen.


    Mein Freund ist hinter mir auch in den Graben gefahren.
    Das Mopped hatte fast nichts.
    Für ihn war es das 'worst case'...
    Ich hab ein Jahr gebraucht bis ich wieder umdrehen konnte wenn ich Leute aus meiner Gruppe hinter mir 'verloren' gingen. Da war dann aber nur immer eine rote Ampel schuld


    Aber promt ein Jahr später wurde meine damalige Freundin hinter mir von einem Sprinter im Kreisverkehr angeräumt ohne das ich es bemerkt habe.


    Mach Dir kein Gedanken. Shit happens... leider.