Beiträge von ciclista

    So meinen hinteren PAGT2 habe ich nun nach 5400Km gewechselt.

    Am äussern TWI war er auf 1,5mm in der Mitte hatte er noch 3mm drauf. Also für geradeaus noch für 1000-1500Km gut.

    Bin nie Autobahn gefahren, nur auf kurvigen strecken.

    ..

    Und wow wie der neue Reifen im Vergleich zum abgefahrenen klebt. Der abgefahrene hat in den letzten 1000KM abgebaut. Er rutschte und schmierte. Der neue macht das nicht.


    Neu hat er 6,7 - 6,1 - 5,0 mm Profil.

    Immer neben den TWI Stegen gemessen.

    mhh, was heisst "hakigem" Getriebe?

    Hakig heisst für mich: "bleibt hängen" "Gang will nicht rein"


    Sorry, aber ich hab nach 8500Km kein einziges mal ein Problem gehabt den Gang zu wechseln. Ausser wie Igel schreibt, N will nicht ganz so einfach rein.

    Ja, ab und zu knallt es, aber das würde ich als "robustes Getriebe" bezeichnen.

    So in der Zwischenzeit habe ich meine Wurzeln in der Nähe von Noale/Scorzè angefragt ob man jemanden kennt der bei Aprilia arbeitet.

    Tatsächlich sind da Verbindungen vorhanden.


    Folgendes aus der Quelle im Werk:

    "Solange die Inspektion von einem autorisiertem Aprilia Händler gemacht wird und diese sauber eingetragen wird, wird die Garantie nicht wegen 10W50 abgelehnt, wichtiger ist die Einhaltung der ACEA Spezifikationen.

    Dies wird jedoch von Fall zu Fall entschieden, man muss sich bewusst sein, dass in der Diagnose gesehen wird ob der Motor im kalten Zustand hochgejagt wurde. ob mit der Maschine auf der Rennstrecke gefahren wurde und wie oft und lange sie im roten Bereich gedreht wurde. Letzteren drei Fälle sind typischerweise Gründe für eine Ablehnung der Garantie, nicht die Veränderung der Kaltviskosität.

    Und ausserdem, was für Motorschäden....? Wenn man den Kaltlauf beachtet nicht ohne Öl fährt oder eine Heissviskosität von 30 benutzt treten keine auf"

    Ich moechte da nicht falsch verstanden werden. Ich bin nicht gegen diese Jacken und will sie auch keinem ausreden. Was ich erreichen wollte ist das verstanden wird was diese Jacke kann und vorallem ueber welchen Geschwindigkeitsbereich wir reden.

    Oh.. danke, dass du dies hier erwähnt hast. Habe nicht realisiert, dass Schutzkleidung bei über 50Km/h nicht mehr viel bringt.

    Hab aber auch nie darüber nachgedacht...

    .....mhhh wenn ich darüber nachdenke würde, würde ich wohl nicht mehr Motorrad fahren.

    Und man sagt den Schweizern ja gern nach, dass sie mal bissl langsamer sind - aber der darf bei deinem Service auch nicht doppelt so lange brauchen wie ein Mechaniker in Dutschland!

    Geb euch noch etwas Futter für Rohr...;)


    Wie schön, dass in diesem thread verschiedene Stereotypen erfüllt werden..

    Schweizer sind langsam, Deutsche sind pedantisch....=)

    Italiener nehmen es auf die leichte Schulter

    Ergo: Nachhaken! - ZWINGEND!

    Ich bin dabei. Habe drei Händler angefragt alle benutzen 10W50.

    Bei Aprilia habe ich auch schon angefragt wie die Garantie gehandhabt wird.

    Die haben mir eine Kopie der Garantiebestimmungen geschickt.

    ..

    Erneut bei Aprilia Schweiz nachgefragt (OFRAG) Ob konkret bei einem Lagerschaden, Kompressionsverlust u.s.w.

    Die Garantie bei 10W50 abgelehnt wird. Wenn die Antwort ja ist, dann werde ich die Händler nennen...

    Bin ja mal gespannt was dann passiert...

    Bei meiner Z sind die NGKs Serie. Der Wartungsplan sieht einen Wechsel bei 12.000km vor. Mein Händler wechselt sie jedoch erst bei 18.000km, da sie diese Laufdauer durchhalten. Das spart mir Kosten, denn nach 18t km muss auch der Luftfilter gewechselt werden.

    ts ts, den Wartungsplan nicht einhalten... ;)

    Es sollen schon Motorenschäden entstanden sein, weil etwas Keramik von der Zündkerze abgebrochen ist.

    https://www.skodacommunity.de/…chaden.87330/#post-972255

    Innerhalb der Garantie solltest du dich an die Vorgaben von Aprilia halten.

    Also... ICH soll mich an die Vorgaben halten? Ja das mich ich doch, ich gehe zu einem Aprilia Vertragshändler!

    Das ist die einzige Vorgabe die ich als Halter einer Aprilia habe. Der Vertragshändler hat auch Vorgaben, die kenne ich doch nicht?


    Ah, Moment... ich hab ja das Werkstatthandbuch... schau schau was da drinsteht:


    FLUIDS THAT MEET OR EXCEED THE REQUIRED SPECIFICATIONS...

    10W-50 übertrifft doch 15W-50 somit alles nach den Regeln gemacht!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Also bezüglich Öl habe ich nun etwas recherchiert.

    Folgend eine Tabelle von https://www.motoroel-portal.de…l-wissen/viskositaet-oel/


    Die 10W oder 15W machen den Unterschied aus, dass das 10W bei noch kälteren Temperaturen pumpbar ist.

    Ich sehe nur einen Vorteil... oder was kann der Nachteil dieses Öls gegenüber des 15W-50 sein?



    Ölviskosität Tabelle

    Bei der SAE-Angabe gibt die erste Zahl (= Niedrigtemperatur-Viskosität für kalte Temperaturen) an, bis zu welcher Tiefsttemperatur das Öl unter den Bedingungen nach SAE J 300 noch pumpbar ist.

    MotorölTiefsttemperatur, bei der das Öl noch pumpbar ist
    SAE 0W−40 °C
    SAE 5W−35 °C
    SAE 10W−30 °C
    SAE 15W−25 °C
    SAE 20W−20 °C
    SAE 25W−15 °C

    Die zweite Zahl (= Hochtemperatur-Viskosität) gibt das Fließverhalten in Bezug auf die Referenztemperatur bei 100 °C an.

    Motorölmin. Viskosität bei 100 °C
    SAE 206,9 mm²/s
    SAE 309,3 mm²/s
    SAE 4012,5 mm²/s
    SAE 5016,3 mm²/s
    SAE 6021,9 mm²/s

    Hier der Wartungsplan aus dem Handbuch der 900er.


    Also wenn ich das richtig lese, fällt der Wechsel des Motorenöls und Filter alle 20'000 an..?

    So wie sich nun das Getriebe anfühlt, muss ich jedoch sagen bin ich froh um den unplanmässigen Ölwechsel.


    Und übrigens, für wer noch nie in der Schweiz war, ein McDonalds Menü, Tafel Schokolade, Kosmetik, u.s.w. Kostet bei uns alles meist 50-100% mehr..... also wenn bei euch die kleine Inspektion 230 Euro kostet, dann sind 500 SFR noch im vertretbaren Bereich.




    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    ... verstehe, dass du das machen würdest.... dem Händler...:ditsch

    ..

    Ich streite nicht gerne... ... ich suche mir dann lieber einen anderen Händler falls das hier noch andere als Abzocke sehen. :peinlich

    Hallo Manni und danke für deine Meinung!


    Tja, vermutlich der CH Zuschlag. Ich finde es für den 10'000 auch etwas viel. Aber was kann man da schon machen.

    Luftfilter und Bremsen, da gibt man sich ja den Empfehlungen einer Werkstatt hin. Ob dies eine echte Empfehlung oder einfach eine Gewinnmaximierung ist, kann ich nicht beurteilen. Wenn ich deine Meinung lese muss ich von Gewinnmaximierung ausgehen.

    ..

    Ich hab ja noch zwei weitere Händler in meiner "Reichweite". Und vielleicht meldet sich noch ein Schweizer Forumsmitglied monty python mit seinen Erfahrungen.

    So der 10'000Km ist gemacht.


    Midland Vollsynth. SAE 10W-50; 3,20 - 64 SFR


    Ölfilter - 23.60 SFR

    Dichtug Alu -2.50 SFR

    L-Filter - 51.35 SFR

    Diagnose Laptop - 25 SFR

    Bremsflüssigkeit DOT 4; 3 - 48 SFR

    Klein und Reinigungsmaterial - 15 SFR

    Arbeit 2.25 - 281.25 SFR

    (Aus den angesagten 1-1,25 Stunden sind 2,25 Stunden geworden...:denk)


    Total 510.70 SFR


    Angemerkt und Garantieanfrage läuft für die vordere linke Bremsscheibe es fehlen mehrere Floater-Unterlagsscheiben.


    Und ich kann anmerken, dass das Schalten jetzt weicher ist, ich kriege nun auch den Leerlauf aus dem 2. Gang rein.


    Punktlandung:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Also ich bekomme schon Unruhe wenn ich mir nur das Video anschaue. Geschweige wie es beim beschleunigen sein muss.

    Ab in die Werkstatt bin der schönen!

    Will hier einen Zwischenbericht nach 4000Km Hinten und 3000Km Vorne bringen.


    Profiltiefen habe ich 5mm neben den TWI Stegen gemessen von innen nach aussen:


    Hinten, 3,6mm, 2,9mm, 2,2mm

    Vorne, 3,5mm, 3,3mm, 3,1mm


    Leider habe ich die Profiltiefen nach dem Neukauf nicht gemessen.

    Ich konnte jedoch in Erfahrung bringen, dass Hinten Mitte neu 6,8mm und Vorne Mitte 4,2mm drauf sind.


    Was mir gegenüber dem PAST auffällt, der Vorderreifen hat sein Kontur bisher behalten. Ich sehe immer noch einen schönen Radius.

    Beim PAST hatte sich links und rechts im Radius eine Fläche gebildet.



    Hinten:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Vorne:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.