Beiträge von SL1975

    Petroleum zum Reinigen der Kette und HKS Kettenspray. Haftet super an der Kette und kaum Schmutz an der Felge (da ich bei der Futura hinten eine weiße Felge habe, weiß ich, wovon ich rede).


    Gruß

    Stephan

    Kurzes Feedback zu der ganzen Aktion:


    Hat dank Eurer Hinweise alles problemlos geklappt, Shiver ist wieder komplett zusammen und läuft ohne Probleme. So kann die Urlaubsreise beginnen. Das Entfernen des Luftfilterkastens und vor allem das wieder an die richtige Position fummeln ist ja echt kein Geschenk. Gut dass man das nicht jede Woche machen muss :-o


    Gruß

    Stephan

    Hallo Daniel,


    keine Ahnung, ob es irgendwo diese Catfish Software gibt, aber ich kann Dir nur sagen, dass zwischen der Caponord mit und ohne Resonator Kit Welten liegen. Ich würde sie immer empfehlen.


    Gruß

    Stephan

    Hallo Daniel,


    herzlich Willkommen hier im Forum und viel Spaß mit der Caponord, da hast Du alles richtig gemacht.


    Nur eine Frage noch: Kommst Du nächstes Jahr zum Caponord Treffen? =)


    Gruß

    Stephan

    Ich lag bei all inklusive bei € 1100,- Ist mir ehrlich gesagt zu teuer, zumal Raum Trier ja nun nicht die höchsten Stundensätze aufrufen dürfte. Ich glaub die Capo und ich müssen uns bald trennen, ist mir zu teuer der Spaß.

    Liegt aber am Händler und nicht an der Caponord.

    Ich könnte ja mal berichten, was BMW für die jeweiligen Kundendienste an der RnineT aufruft. Da will ich gar nicht wissen, was Z.B. GS und Co kosten.


    Gruß

    Stephan

    Ist aber schon eher teuer. Bei mir müssten vier Ventile eingestellt werden, inkl. Motoröl, inkl. Bremsflüssigkeit: 732 Euro


    Gruß

    Stephan

    Auf bislang 23.000 km mit der Caponord musste ich bislang einmal zwischen dem 10.000er und 20.000er KD etwas Öl nachfüllen. Dürften wohl so ca. 200 ml gewesen sein. Also nicht nennenswert.


    Gruß

    Stephan

    Hallo zusammen,


    bei der Shiver meines Sohnes habe ich eine undichte Stelle am Zylinder entdeckt und möchte das gerne sicherheitshalber vor dem Sommerurlaub noch erledigen. Heute mal schnell den Tank runter gemacht und den Luftfilter rausgenommen. Mehr Zeit war leider noch nicht und daher will ich nächstes Wochenende weitermachen. Auf den ersten Blick habe ich gesehen, dass das Unterteil des Luftfilterkastens und die Drosselklappenkörper sowie zahlreiche Sensoren und Stecker total eng miteinander verbaut sind. Muss das alles einzeln zerlegt werden oder kann ich irgendwie einfacher das Unterteil des Luftfilterkastens ausbauen, um an die undichte Stelle am vorderen Zylinderkopf zu kommen.

    Da ich zur Zeit nur am Wochenende zu Hause bin, will ich so wenig Zeit wie möglich in der Werkstatt verbringen und würde mich über Eure Praxistipps freuen.


    Gruß

    Stephan

    Bei meinem Sohn waren es die Blinker und der transparente Kupplungsdeckel =)


    Erst jetzt kommen die Überlegungen zu den Spiegeln, aber da kam noch eine coole Held Lederjacke im Louis Angebot dazwischen :jop


    Gruß

    Stephan

    Hallo Jörg,


    herzlich Willkommen hier im Forum und viel Spaß mit der Caponord. Bei unserem Caponord Treffen im vergangenen Jahr war auch ein Teilnehmer mit der 1000er dabei. Die ist mittlerweile wahrscheinlich noch seltener als die 1200er. Wenn Du für 2020 an einer Teilnahme interessiert bist, findest Du weitere Infos im Caponord Unterforum.


    Gruß

    Stephan

    Nee war Aprilia Kerpen, die die Shiver wegen den Blinkern zurück geschickt haben. Obwohl nachweislich durch Fotografien des Händlers, das Problem vor dem Verbau der Blinker schon bestand. Das war um das Phänomen des schlechten Startens, wie hier im Forum schon einige Male diskutiert wurde, zu ergründen. Der hatte sogar nen Kühlanhänger gemietet und eine Neue und meine Shiver parallel da reigestellt.

    Am Ende musste der Händler die Shiver zurück nehmen, da der Fehler nicht gefunden wurde. Hab gewandelt.

    Dann war das ärgerlich und eigentlich auch ganz schön dreist von Aprilia. Hoffe aber, dass das dann eher ein Einzelfall war.


    Am besten ist, wenn man nichts hat und auch keinen Händler benötigt. :jop


    Gruß

    Stephan

    Also wenn die Schraube mit hochfester Schraubensicherung fest ist, dann muss sie vor dem Lösen auf > 300 Grad erhitzt werden.

    Meine war beim Wechsel völlig problemlos rauszuschrauben und ich habe auch keine hochfeste Schraubensicherung verwendet. Davon steht auch nichts im Werkstatthandbuch.


    Gruß

    Stephan