Beiträge von Don

    Hallo Forengemeinde!


    Seit langem habe ich mal wieder ein kleines Problem mit meiner sonst so zuverlässigen Aprilia Shiver. Ich wollte heute das Mopped mal vor Saisonstart begutachten und dabei ist mir folgendes aufgefallen:
    Die Vorderradbremse funktioniert nicht. Ich kann den Hebel gegen einen leichten, unglechmäßigen Widerstand ganz bis zum Lenker durchdrücken. Wenn ich das wiederhole geht es erst immer leichter, dann wieder schwerer.


    Das Motorrad steht etwa seit letzten Herbst und ist bis dahin prima gelaufen. Anfang 2014 wurde die Bremsflüssigkeit planmäßig gewechselt, bis zuletzt hatte ich kein Problem.


    Überwintert steht das Mopped in einer abgeschlossenen Garage; Mäuse kann ich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen. Genauso wie jedes Jahr. Eine Pfütze konnte ich nicht feststellen.


    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte?


    Vielen Dank für alle Antworten!
    Don

    Servus!


    Ich bin überwiegend zu zweit und dann im T-Modus unterwegs, aber solo nur noch im S Modus. Da ist mir der T Modus dann zu träge, ich mag bei S die scharfe Gasannahme. Bei Regen nehme ich R, wobei das fast nie vorkommt (Schönwetterfahrer).


    Gruß,
    Don

    Den 20000er Kundendienst habe ich machen lassen, weil ich Wenigfahrer bin und meine Aprilia (die noch lange keine 20000km drauf hat!) seit fünf Jahren keine Werkstatt bzw. Inspektion mehr gesehen hat, lediglich Öl und Filter wurden alle zwei Jahre gewechselt. es gehört m.M.n. zum Motorrad Besitzen dazu, das Teil ab ud zu von einem Fachmann durchsehen zu lassen. Kleinigkeiten mache ich aber selbst.

    Danke für Deine schnelle Antwort.
    50-100€ sind ja gar nicht mal so viel, da habe ich mehr befürchtet. Der originale Rotton muss es nicht sein, da das Motorrad original perlmuttweiß ist und keine roten Teile hat. Wichtig ist nur dass das rot das gleiche wie am Rest wird. Wie Du auf dem Bild siehst möchte ich auch noch ein paar andere Details rot machen ("Aprilia" Tanklogo, "Shiver 750" Logo, "brembo" Logo. Die Felgen sind in der Fotomontage schwarz, aber das wäre mal eine eigene Sache, z.B. wenn eh mal im Winter ein Reifensatz fällig ist.


    Das Hauptthema ist übrigens 4 Jahre alt, da wirst Du keine Antwort mehr bekommen. Ich wollte nur keinen eigenen Thread aufmachen wenn es schon einen passenden gibt.


    edit: Eventuell mach ich mit dem Tank auch noch was, z.B. ein asymmetrischer roter Längstreifen oder ähnlich. Da hab ich mir noch keine gedanken zu gemacht, werde mal mit Bildbearbeitung spielen gehen. ;)

    Hallo zusammen!


    Im Winter kommt man immer auf die ein oder andere Idee, was am Mopped noch "besser" gemacht werden kann. Ich habe mir überlegt dass die Shiver etwas peppiger aussieht wenn ein paar rote Highlights dran sind. Habe etwas mit Bildbearbeitung gespielt und das kam raus (Anhang).


    Es geht jetzt primär um den Rahmen. Was muss man rechnen beim Lackierer, wenn das Ding einfarbig rot sein soll? Ich würde ihn ausbauen.

    In den Winterschlaf stecke ich:
    1. meine Aprilia
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    2. meine Husky (wobei die seit August schlummert)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    3. meinen 205
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Gruß,
    :hut Don

    Das frage ich mich auch. Ich kann's echt nicht nachvollziehen. Die Bikes sind zuverlässig, schick und bis auf kleine Details gut verarbeitet. Sooo teuer sind sie auch nicht. Und dennoch hat Aprilia einen Marktanteil bei den Neuzulassungen im August (2,00%), der schon sehr in Richtung echter Exoten geht. Zum Vergleich: KTM 7,19%; Ducati 3,72%; Husqvarna 1,14%


    Rattenscharfe Bikes wie die 1200er DD oder die RSV4 verkaufen sich scheinbar schlecht. Lediglich die RS4 125 verkauft sich ganz gut.

    Ich wähle SPD. Für den (echten, lückenlosen) Mindestlohn wird's endlich Zeit, Arbeit muss sich wieder lohnen.
    Warum nicht die anderen?


    CSU: korrupter Amigohaufen, der nach Gutsherrenart Bayern regiert und eine Führungsperson hat die ihr Fähnchen im Wind wehen hat und jedes Mal vor der Wahl keine Absurdität scheut, ein paar Wähler von rechtsaußen abzuluchsen. Die widerlichste Partei von allen, und zwar mit Abstand.


    FDP: Haben bei uns Studiengebühren eingeführt, Steuersenkung in einer Zeit wo es hinten und vorne fehlt? Absurd.


    Grüne: Gut gedacht, schlecht gemacht. Einen "Veggie-Day" lasse ich mir nicht gesetzlich vorschreiben, mache das freiwillig aber gerne. Da geht's um das Prinzip.


    Linke: Teilweise gar nicht mal so schlechte Ansichten, aber viel zu radikal und so sozial dass es schon wieder ungerecht ist.

    Hatten die Diskussion im Mercedes Forum auch schon..


    Ich empfinde des Spot als durchaus amüsant. Allerdings stört mich folgender Aspekt: Man erfreut sich daran, dass ein Mensch überfahren/getötet wird.


    Unabhängig davon wer dieser Mensch war und was er gemacht hat, ist diese Art Schwarzer Humor dann doch sehr grenzwertig.


    Das sehe ich auch so. Ich musste echt schmunzeln, aber für die Öffentlichkeit ist solcher Witz zu makaber. Dennoch: Technisch gesehen klasse gemacht!

    130dB...klar...wenn man das Mikrophon in den Auspuff reinsteckt schon. Aber nicht in ein paar Meter Entfernung.
    Fahrtgeräusch und Standgeräusch werden unterschiedlich gemessen.


    Die Carbon Leos habe ich auch drauf. Sie sind sehr laut für eingetragene Auspuffanlagen aber keine Brülltüten. Abgesehen davon spielt für das subjektive Lautstärkeempfinden auch die Frequenz eine Rolle, und da sind die Zweizylinder viel angenehmer für's Ohr als z.B. ein "kreischender" 600er Vierzylinder oder ein "sägender" Zweitakter.

    Heute kam die Nachricht dass die neuen Dichtringe für die Bremssättel angekommen sind.
    Das mit der Bremse ist/war sowieso so eine Sache. Als wir das die Suzi aus der Garage gezogen haben waren die Bremsen vorne und hinten fest.
    Jetzt habe ich die Teile mal abmontiert. Die Schläuche werden verworfen, neue Stahlflexleitungen von Probrake mit schwarzer Ummantelung liegen schon daheim und versprechen neben absolut originalem Look durch die Ummantelung auch bessere Drucpunkte als die originalen Leitungen bieten. Da bin ich mal gespannt. ABE liegt auch dabei.


    An der vorderen Bremsanlage hab ich noch gar nichts gemacht, die hintere habe ich komplett in Einzelteile zerlegt. Die Bremspumpe hinten ließ sich ohne Ersatzteile wieder gangbar machen, da haben Bürste und Schwamm gut geholfen. Jetzt lässt sich der Bremshebel hinten wieder einwandfrei runterdrücken. Hoffentlich ist die Pumpe auch dicht, wenn Bremsfl. reinkommt. Aber zur Not gibt es dafür ja noch Ersatzteile im Netz.


    Der Bremssattel hinten schaut innen eigentlich noch ganz gut aus. Die beiden Bremszylinder waren zwar fest, aber mit Pressluft konnte man sie langsam aber sicher rausbewegen. Laufspuren sind nur gering, ganz punktuell gibt es leichten Flugrost. Ich glaube dass man die Zylinder noch gut nehmen kann aber der Dichtring ist aufgequollen und kausal für das Festgehen des hinteren Bremssattels. Aber wie gesagt muss das Neuteil nur noch abgeholt werden.


    Die vordere Brempumpe habe ich auch schon saubergemacht und instandgesetzt. Jetzt fehlen nur noch die vorderen Bremssättel. Hoffentlich sind die noch si gut beinand wie der hintere.


    Fotos folgen.

    Sie läuft!


    Unglaublich: Neue Batterie rein, Anlasser gedrückt und nach 6-7 Anlasserumdrehung lief sie sofort auf allen 4 Töpfen los.
    Jetzt geht's an die Bremsanlage und die Reifen.


    Übrigens, wegen der Ventileinstellsache: Laut Handbucheintrag wurden die Ventile erst vor 3000km neu eingestellt. Da muss nichts gemacht werden.

    Sooo.


    Zwischenzeitlich wurde das Mopped mal unter der Plane vorgeholt. Schön steht sie noch da, der Lack sieht prächtig aus. Bisher habe ich die Vergaser ausgebaut und zum Reinigen abgegeben. Die Bremse komplett demontiert und das alte Öl durch neues getauscht. Der Motor war am Anfang fest, ließ sich aber nach 24h Einwirken von MoS2 Spray anfangs etwas schwer, mittlerweile problemlos drehen. Neue Zündkerzen sind auch drin und jede Menge Teile bestellt.


    Bilder folgen.


    Übrigens: Lt. Louis Datenbank kommt 15er Öl rein.