Beiträge von miele

    Lüfter geht bei mir eigentlich nur im Stopp/Go bei >25 Grad an. 5 Balken hatte ich nie. Ob das daran liegt, das meine Wärmedämmung unter der Sitzbank nahezu komplett weg ist....:denk

    Nö... die ist bei mir auch fast komplett weg und dadurch wird "nur" die Sitzbank wärmer. Wenn es blöd läuft, wirkt sich das mal nachteilig auf die Einbauten unter der Sitzbank aus...

    So ist es, Ute und wie Du zahl ich auch nix... Ist ja nicht so, das eine Shiver, egal ob 750er oder 900er, unfahrbar wird mit einem 180/55.

    Ich hab bei der Guzzi ein wirkliches Problem... Die verlangt Diagonalreifen. Krieg die mal am Markt, egal welche Größe...

    Wo sind die Empörungsthreads?

    Die bringen Dir nur was für deinen Blutdruck... Die Lobbyisten der Pfüforganisationen haben sich beim Bundesverkehrsminister einfach durchgesetzt. Das sagt schon mal was über unsere Politiker aus. Eine Petition beim Bundestag könnte helfen, oder ein entsprechendes Kreuz bei der nächsten Wahl, damit die vieleicht was merken.

    Ich hab kein Gitter dran und keine Probleme... mit Steinschlag oder sowas. Was ich habe ist ein recht schnell recht warm werdender Motor bei hohen Temperaturen nach zügig gefahrenen Etappen auf Landstrassen oder auch mal Autobahn. Wenn dann ein Stau oder eine langsame Innerortsetappe kommt, wird es sehr warm. Dann seh ich trotz laufendem Lüfter schon mal 5 Balken und hatte auch schon in einem Stau auf der Autobahn die Warnlampe.

    Ist Deine Bandit eine Wassergekühlte? Meine Erfahrung ist, das ölgekühlte Motoren etwas toleranter sind...

    Hallo Tom,

    herzlich willkommen im Forum und viel Spass mit der Mana.

    Du kannst Dich ruhig trauen, das "Fremdfabrikat" in die Galerie einzustellen. Hab ich mit meinem auch schon gemacht.

    So ein Klassiker ist doch schon was schickes.

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Hallo Holger,

    herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Suche der passenden Capo.

    Die Sorge, ein "italienisches" Motorrad zu fahren ist recht unbegründet. Meine beiden Pannen waren jedenfalls Reifenpannen und die einzige andere Panne, welche ich bisher miterlebt habe, war ein gerissener Gaszug (der aber nicht die Drosselklappen bewegt, sondern "nur" einen Poti, damit der Bordcomputer weiss was Du willst). Wir bewegen uns hier also auf ganz normalem Niveau.

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Hallo Johann,

    herzlich willkommen im Forum und viel Spass mit der 900er.

    Serienmäßig ist ein Conti drauf?? Das ist doch schon mal gut. Der sollte auch Nässe können. Oder ist es doch ein Dunlop?

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Hallo Andreas,

    herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Suche sowie viel Spass bei den Probefahrten.

    Der Wechsel ist tatsächlich beeindruckend und auch ich finde der Trend geht zum Zweitmoped.

    Lass Dir auch nix erzählen wegen zu hoher Temperaturen. Durch die die Tiefebenen der Magdeburger Börde geht auch mit einer Shiver GT bei 39°C ohne auf die Autobahn ausweichen zu müssen.

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Zum politischen Teil: ich bin ein Fan der parlamentarischen Demokratie. Sonst kriegen wir nie wieder was überregionales auf die Reihe. Wobei... in Diktaturen geht das auch, aber ich denke das ist jetzt keine Alternative.

    In einer parlamentarischen Demokratie muß man allerdings ab und zu auch den Willen der !gewählten! Regierung akzeptieren, auch wenn einem das persönlich gegen den Strich geht (weil z.B. ein Windrad irgendwo zu sehen sein könnte). Wiederstand in Form von !friedlichen! Demonstrationen ist natürlich ein zulässiges Mittel zur Einflußnahme. Und natürlich uffpasse was Du wählst!


    Die derzeitige durch Ideologie getriebene Elektromobilität mit jeder Menge Verboten in der Zukunft ist in meinen Augen einen Irrweg, der zur Demobilisierung der Massen führen würde. Leider finde ich den Vortrag von Werner von Sinn nicht in dem er schön darstellt, warum das nicht funktionieren wird. Weiter oben wurde es aber schon ein wenig ausgeführt.

    aus meiner Sicht wäre ein sinnvoller Mix mehrerer Systeme der richtige Weg. Die "einfache" "universell" einsetzbare Lösung wird es nicht geben, sondern eher ein recht komplexes Zusammenspiel verschiedener Wege. Das ist aber für die Manager der großen Konzerne und die Politiker zu komplex...

    Alpine Motosafe habe ich rund 6 Jahre gefahren. Meist mit den gelben Dämpfer und ein wenig gekürzt hatte ich die auch. Inzwischen waren die verschlissen (leicht klebrig auch nach Reinigung und labrig, die sitzen nicht mehr richtig) und habe mit neue gegönnt.

    Da ich Jemanden bei Geers habe habe ich mir die ProActiv Universal Drive (Diese hier) zu gelegt.

    Hier sind die Dämpfer fest eingebaut und sie folgen bei richtigem Einsetzen dem Gehörgang (der einen leichten Bogen nach vorne macht.) Ich finde, sie lassen sich auch leichter wieder entnehmen (bei den Alpine hatte ich schon die Dämpfer in der Hand und Mühe den Rest aus dem Ohr zu kriegen).

    Ansonsten ist das richtige Anpassen von Ohrstücken natürlich die komfortabelste Lösung.

    10W60 kann richtig was. Sowas hab ich in meiner ölgekühlten Guzzi V7 und die wird schon mal 140°C warm. Damit dürftest Du was Hochtemperaturviskosität angeht auf der sicheren Seite sein... Statt 15W für die Niedrigtemperaturviskosität auf 10W zu setzen, halte ich bei einem Mehrbereichsöl nicht für sehr problematisch. Ich glaube nicht das es so dick ist, das die Ölpumpe es damit nicht mehr schafft , den Öldruck aufrecht zu halten.


    Ich empfehle als Lektüre für den groben Überblick das hier.