Ölverlust am vorderen Zylinder :-(

  • Hallo zusammen, meine weiße Bella mit 46.000 km hat einen Ölverlust am vorderen Zylinder. Dort befindet sich ein kleines Loch und aus dem rinnt ein wenig Öl. Durch den Fahrtwind verteilt es sich über den ganzen vorderen Zylinder. Hat jemand im Forum schon das gleiche Problem gehabt und weiß jemand was das ist?


    Stelle mal hier ein Foto ein - wäre schön wenn jemand Rat wüßte.


    Grüße aus dem Süden


    Yvonne

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Tach!


    Wenn ich es nicht ganz verpeile, sitzt das Loch am Zylinderkopf, richtig? Ist das nicht eigentlich nur eine Ablauföffnung, falls sich Wasser im Kerzenloch sammelt? Falls da nun Öl rauskommt - uiuiui ... 8|


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • Tach!


    ... kann dort Öl von der berühmten Madenschraube hingelangen und austreten? :denk


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • Hallo Yvonne!


    Was war's denn nun? ?(


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • Hilfe ich hab das selbe Problem und mach mir echt Sorgen. Sollte ich so überhaupt noch in die Werkstatt fahren?


    Was war denn das Problem?


    lg
    Tom

  • Hab jetzt mal den Ventildeckel abgebaut. Das Zündkerzengehäuse wird mit einem O-Ring abgedichtet. Dieser ist Teil der ganzen Ventildeckeldichtung.
    So wie ich das sehe dient das kleine Loch als "Abfluss" für das Zündkerzengehäuse, falls sich da drin Wasser sammelt. Öl solle natürlich keins rauskommen, falls doch stimmt etwas mit der Abdichtung nicht.
    An der Dichtung hab ich keine Schäden erkennen können und hab jetzt alles mal wieder zusammengebaut.
    Ich werde mal eine neue Ventildeckeldichtung verbauen und hoffen, dass es dann aufhört.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Auf dem Bild sieht man mit der Nummer 2 die Ventildeckeldichtung. Der O-Ring in der Mitte soll das Zündkerzengehäuse abdichten und ist mit der Ventildeckeldichtung mit so einem "Gummistreifen" verbunden. Unter diesem befindet sich der "Abfluss".


    Ich bin der Meinung, dass das Weiterfahren nicht gefährlich ist, was meint ihr?


    lg
    Tom

  • Hallo,


    ich hole den Fred mal wieder raus. Meine 2010er Shiver, welche ich erst vor 5 Wochen gekauft habe, hat nun das selbe Problem.


    Habe heute in der Werkstatt angerufen und ich bekomme wahrscheinlich erst einen Termin in 2 Wochen ;(. Glücklicherweise habe ich 1 Jahr Garantie auf das Moped, von daher sollte mich die Reparatur nichts kosten. Nur muss ich jetzt 2 Wochen auf meine Bella verzichten, da ich nicht weiß ob ich so weiter fahren sollte. Und das bei dem Wetterchen...


    Ich werde über die Ursache Berichten!


    Viele Grüße


    Philipp

  • Hi,


    Wenn Fotto dann Hilfe.
    Es giebt mehrere Stellen wo Öl rauskommen kann.
    Und ob Du nicht mehr fahren solltest kann man dann entscheiden.

  • Hallo Helmut,


    es ist exakt die selbe Stelle wie beim Fredersteller(in). Das Öl kommt aus dem kleinen Loch an der linken Seite des vorderen Zylinders.

  • Hi,


    dann ist das wie hier schon beschrieben der Ablauf des Kerzenlochs.
    Damit bin ich ca. 3000Km gefahren, das ist nur die Zylinderdeckeldichtung.
    Ausser das da mal ein Tröpfchen Öl rauskommt, passiert da warscheinlich garnix.
    Brauchst die Kiste also nicht unbedingt stehen zu lassen.

  • Hallo nochmal,
    rechne immer mit der Dummheit anderer, oder wie war das ...


    Nachdem ich noch ein wenig gelesen habe, habe ich zum ersten mal nach Kauf des Motorrads den Ölstand kontrolliert (alleine ist das ja immer doof...). Und siehe da, überfüllt... Nachdem ich ca. 300-400 ml Öl abgelassen habe, hatte ich den maximalen Ölstand erreicht. Und das obwohl ich das Motorrad in einer Fachwerkstatt (nicht Aprilia) gekauft habe und angeblich vor Verkauf eine Durchsicht gemacht wurde. Da rechnet man ja eigentlich nicht mit solchen Amateurfehlern... Ich hab dann das Drainageloch mit Bremsenreiniger ausgespült und ein paar Fahrten gemacht, ein wenig kommt noch aus dem Loch, scheint aber weniger zu werden. Die naheliegende Apriliawekstatt meinte ich sollte erstmal 1-2 Wochen beobachten, möglicherweise ist es nur noch Restöl, welches sich in der Vertiefung unter der Ablaufbohrung gesammelt hat. Ansonsten muss dann wohl die Kopfdichtung gewechselt werden. Für mich zum Glück ein Garantiefall.


    Offensichtlich kommt das Problem aber öfter mal vor...
    Vorderer Zylinder saut ein bisschen :D


    Viele Grüße
    Philipp