Oltemperaturanzeiger nachrüsten: wohin mit dem Geber?

  • Hallo Leute,


    ich spiele mit dem Gedanken, an der Mana eine digitale Öltemperaturanzeige nachzurüsten (am besten sogar mit Drehzahlanzeige - gibt als Kombi - LCD-Rundinstrument bei Polo). Die Frage, die ich nun vorab klären möchte: wohin mit dem Temperaturgeber? Ich will das auf keinen Fall als Ersatz der Ölablaßschraube montieren, ist ein blöder Ort.


    Hat da einer eine Idee? Gut wäre, eine "unbenutzte" Gewindeöffnung M6 oder M10 an der Ölwanne (Kurbelgehäuse) oder einer anderen ölbenetzten Stelle...


    Oder hat gar einer eine ganz andere Idee (die sache mit dem Analogührchen im Peilstab kenn' ich schon)


    Danke für die Tips!


    Gruß,
    Till

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • @ Till:


    Warum nicht die Ölablasschraube? Allerdings finde ich, dass die Öltemperatur an einem wassergekühltem Motor ohnehin kaum noch Aussagekraft hat. Früher, bei den luftgekühlten Schlegeln war das eine probate Art, den Wärmehaushalt unter besonder Last (Gebirge, Kolonnenfahrt, Rennerei) im Auge zu behalten. Die Temperaturanzeige des Kühlwassers wird Dich imho rechtzeitig vor jeglicher Überhitzung warnen und Warmfahren ist ohnehin Ehrensache.


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • @ Claus:


    Gegen die Ölablaßschraube sprechen für mich drei Gründe:


    - Verkabelung und Geber liegen dann im schlimmsten Spritz-, Dreck- und Steinschlagbereich des Mopeds
    - Das Kabel kann nicht schön verdeckt geführt werden und liegt teilweise offen vor dem Kurbelgehäuse
    - Die Ölablaßschraube bei unserer Mana ist ziemlich komplex (mit O-Dichtring) - ich weiß nicht, wie ich das mit einer "Fremdschraube" (=Geber) dicht kriegen soll


    Warum ich die Öltemperatur kennen will? Find ich halt interessant. Die paar Balken der Wassertemp.-anzeige helfen mir eher wenig - am liebsten würde ich noch Zylinderkopf- und Abgastemperatur messen. Ist halt Lust an der Technik...


    Warmfahren ist zwar - natürlich - Ehrensache - aber in Abhängigkeit der Außentemperatur, des Drehzahl- und Geschwindigkeitsbereichs der Warmfahrstrecke doch immer unterschiedlich...und die Drehzahl wollt ich schon immer wissen!


    Na, ja, vielleicht find ich noch eine eine passende Stelle...


    Ciao,


    Till

  • ...so, hab jetzt doch einen Direktanzeiger (Thermometer als Ersatz für Ölmessstab) montiert - funktioniert plausibel und einwandfrei. Bei nächster Gelegenheit gibt es ein Foto ;-)


    Till

  • Hallo :wink ,


    ich habe mir von meinem Händler einen "RR-OELTEMP.DIREKTANZEIGER" mit kurzem Messstab gekauft. Gibt es auch im Zubehör.


    Gruß Peter

  • ...einfach mal bei RR per mail anfragen (rr-motorsport-ries.de) - die sind sehr nett und bestellen kann man da auch direkt!


    Gruß,


    Till

  • @ Till:


    Und? Hast Du schon die ersten Erfahrungen mit dem Messstab gemacht? Ich würde ja fast wetten, dass der Zeiger - wenn der Motor warm ist - seine Position nur noch marginal verändern wird. Wie warm wird das Öl maximal? 60-80°C wäre mal so mein Tipp - es sei denn, der Rücklauf ins Trockensumpfreservoir kommt direkt aus den Köpfen ... :D


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • @claus:


    ...funktioniert plausibel: Öltemperatur steigt kontinuierlich auf 80 Grad, bei scharfer Fahrt auch mal auf 100 Grad - schein also tatsächlich eine Abbildung der realen Temperaturverhältnisse im Motor zu sein. Die Reaktion ist natürlich relativ träge...also mir reicht die Anzeige eigentlich - nur blöd, das man das Thermometer nicht so gut im Blick hat.


    Meiner Meinung repräsentiert die Öltemperatur im Trockensumpf schon irgendwie die "mittlere" Öltemperatur im Motor - als Info m.E. ausreichend: Motor kalt - Motor warm - Motor heiß.


    Gruß,


    Till

  • @ Till:


    Aha, also ziemlich genau in dem bei einem wassergekühlten Motor erwartbaren 20 Grad-Fenster. Monsterwerte von 140plus in der Ölwanne -wie früher in den luftgekühlten Schlegeln - wirst Du nie erleben. Deshalb haben die Konstrukteure ja die Flüssigkeitskühlung erfunden. :jop


    LG


    Claus


    PS: Da die Dinger quasi nicht geeicht sind, empfiehlt sich mal der Test im kochenden Wasser. Ich hatte damals fast in Panik sogar einen Ölkühler an meine TR1 geschraubt, da mir der Messstab 125 Grad in der Wanne vorgegaukelt hatte. Nur leider ergab der später durchgeführte "Küchentest", dass das Teil gut 20 Grad vorging. Geld für den Kühler also umsonst ausgegeben, Motor wurde meist gar nicht mehr warm genug. Übrigens arbeitete deshalb kein ernstzunehmender Tuner mit den Stäben. Unpraktisch sind sie eh.

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • ...mmmh - das kochende Wasser hat ja auch nicht überall 100 Grad - ich mach mal #nen Vergleichstest mit einem anderen Thermometer (geeichten im Wasserbad. Werde berichten. Wichtig ist mir auch nur der "Trend", nicht die absolute Temperatur.


    Gruß,


    Till

  • ...mmmh - das kochende Wasser hat ja auch nicht überall 100 Grad - ich mach mal #nen Vergleichstest mit einem anderen Thermometer (geeichten im Wasserbad. Werde berichten. Wichtig ist mir auch nur der "Trend", nicht die absolute Temperatur.


    Gruß,


    Till


    1. Also, ich habe im Physikunterricht selten mehr (oder weniger) als 100°C bei kochendem Wasser gemessen (gut, auf dem Mount Everest wird's bereits bei 85°C kochen). ;)


    2. Na ja, der "Trend" wird Dir aber (dank der Wasserkühlung) kaum Neue Erkenntnisse bringen. Zumal er an der normalen Temperaturanzeige auch sichtbar wird: 3 Striche = ca. 80°C, vier Striche = ca. 100°C (Ventilator springt an). Da in einem Kühlkreislauf Überdruck möglich ist, können sogar 5 Striche (= ca. 120°C) erreicht werden, danach kütt die "rote Karte", äh, Lampe.


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • ...also, da gehe ich nicht so ganz konform mit Dir: klar, das Wasser im Topf kocht zwischen 70 Grad (Mt. Everest) und 100 Grad am Meer...aber: die Temperaturverteilung im Topf macht ja auch noch mal ein paar (mindestens 10 ) Grad aus. * Klugscheißermodus aus*


    Öltemperatur im Motor ist schon 'ne ganz andere Nummer als die Wassertemperatur im Kühlkreislauf - das ist schon ein ganz anderes "Erkenntnisniveau" für mich als die paar Balken vom Kühlwasser. Interessant ist deine Info: 3 Balken= 80 Grad und 4 Balken = 100 Grad usw. - ist das so? Ob das gut oder schlecht ist, hängt auch von der Lage des Temp.-fühlers ab: Bei unserer Mana am Kopf des hinteren Zylinders - da fände ich 120 Grad nicht soooo schlimm...120 Grad Öltemperatur im Kurbelgehäuse wäre für mich dagegen ein Anzeichen, um etwas langsamer zu tun und zu gucken, was passiert.


    Aber - wir das meiste im Leben - Geschmacksache! Mir ist das gut, das Thermometer. Am Wochenende messe ich mal die Genauigkeit und gebe Bescheid...


    Gruß,


    Till

  • @ Till:


    *kopfkratzmodusan*


    Du bist doch Ingenieur (meine ich irgendwo gelesen zu haben)? Du meinst also allen Ernstes, heutige Temperatursensorik hält einen Motor nicht im möglichst optimalen Temperaturbereich für Verbrennungsmotoren und der Ölmesstab aus dem Zubehör liefert Dir die nötige Datenbasis für Deine Zweifel? Nichts gegen eine kritische Haltung gegenüber Konsumartikeln, aber suchst Du da nicht ein wenig nach der Farbabweichung in einer Fatamorgana?


    *kopfkratzmodusaus*


    Die Temperaturintervalle kannst Du mittels Messstreifen oder Infrarotmesspistole am Fühler gerne nachprüfen. Ist eh genauer als jeder Messstab.

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...


  • Danke Claus,
    mein Tag ist gerettet. Der Unterhaltungswert Deines Beitrags hat's für heute rausgerissen. Großartig !! :peace


    PS: Wenn ich mich recht erinnere, schreiben die Lieferanten der Öltempmesstäbe extra in ihre Anleitung, das die Dinger ungenau gehen und bis 20K abweichen können...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • ...also, Leute, damit ich das richtig verstehe: Ihr glaubt der Balkendarstellung der Kühlwassertemperatur mehr als einem Öltemperaturmesser, der in den Ölsumpf eintaucht? Hilfe!!!!


    Also, Spaß beiseite: habe heute mal das Thermometer gecheckt: innerhalb der Ablesegenauigkeit im Bereich zwischen 20 und 100 Grad: kein Fehler erkennbar. Die Balkenangabe des Kühlwassers hat ja - sofern Claus mit seinen 20- Grad-Schritten recht hat - eine definierte Unschärfe von 20 Grad....



    Aber ich will Euch nicht beunruhigen, jedem das seine, oder???


    Gruß und ein schönes Wochenende,


    Till

  • @ Till:


    *klugscheissmodusan*


    Na hoffentlich haben Deine Augen nicht zu viel definierte Unschärfe beim Hinablinsen während der Fahrt am rechten Knie vorbei. Und hopefully ist die Nadel auch gut genug gedämpft, um in der Nähe der KW nicht zu zittern ...


    Nimm's zum Kerntemperaturmessen im nächsten Sonntagsbraten. ;)


    *klugscheissmodusaus*


    LG


    Claus

    Das Gas ist rechts!


    ... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT, KTM 1290 ADVENTURE S ...

  • Na Claus, geht doch.....


    Gruß Stefan :heil :heil :heil :heil