Erfahrzung Jacke Büse Murano ?

  • Servus,


    hat jemand Erfahrung mit einer BÜSE Murano Jacke in den Übergangszeiten Frühjahr und Herbst gemacht?

    Es gibt diese momentan bei Louis im Angebot und klingt den Werten nach nicht schlecht:


    https://www.louis.de/artikel/b…35440e39dbaf8a5717ce4e342


    Fahre momentan einen 2 teiligen Lederkombi von Revit, der ist schön Luftig (mit Mesh) und trägt sich schön.


    Aber für den Temperaturbereich 5-15 Grad nicht so optimal, trotz einhängbarer Membran.

    Lederhose wäre ja noch ok, aber oben rum wird es mir da zu kalt.


    Bin von daher auf der Suche nach etwas winddichterem, sollte nicht zu teuer sein.

    Muss auch nicht 100% Wasserdicht sein (hab eh nicht vor lange Touren im Regen zu fahren).


    Hat da jemand sonst noch Empfehlung auf Lager?

    Evlt. doch noch eine andere Lederjacke für den Zweck?


    Gibt es das Dainese Outlet in Rosenheim noch?


    Gruß

    Thomas

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Servus - zu Büse kann ich nix sagen.

    Ich hab was von Modeka und bin damit sehr zufrieden...

    Sind drei Lagen. Oberste eigentlich nur für Winnd mit diversen Öffnungen - geht auch super bei hohen Temperaturen


    Dazu zwei Einsatzlagen - eine Wasserdichte und noch eine Thermoeinlage.
    Würde ich so jederzeit wieder nehmen...


    Und den Dainese Laden in Ro gibts noch.

    Bin vor paar Wochen dort vorbei gekommen, war aber nicht drin.


    VG Phil

  • Servus


    ich habe diese Büse Jacke https://www.louis.de/artikel/b…9792513bd9a3c3966d9ada47b

    und kann nichts negatives berichten. Mit dem Innenfutter um die 0 Grad in die Arbeit ( 25 km ) gefahren.

    Ohne Probleme der Oberkörber schön warm da machen die Finger mehr Probleme.:ddown


    Für den Sommer habe ich mir von Held die Blaze https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?channable=e78313.MjI1OTE2Njcx&ObjectPath=/Shops/10207048/Products/Held-Blaze-Motorcycle-Jacket/SubProducts/Held-Blaze-Motorcycle-Jacket-0009&Locale=de_DE&gclid=EAIaIQobChMIg-roxrvZ5AIVkNCyCh0VHwv0EAQYAyABEgLRkPD_BwE geholt

    mit passender Hose dazu.

    Finde die Jacke und Hose genial . Bis 10 Grad ist die noch Ok darunter wechsel ich auf die Büse Jacke.


    Gruß


    Manni:wink

  • Ich fahre bei längeren Ausfahrten über dem Leder immer mit einer dünnen Daunenjacke bei kühleren Temperaturen. Hält warm und kann, wenn es wärmer wird mit kleinem Packmaß im Tankrucksack verstaut werden. Somit kann ich im Leder fahren und habe ein sicheres Gefühl.

    Für die Stadt und Roller habe ich ein älteres Modell von Hein Gericke, hält warm und meist dicht und lassen sich im Sommer auch die Belüftungen aufmachen. Aber halt immer noch Textil. Und es gibt nichts besseres als Leder.

  • Ich habe die Büse Murano, aber nicht die Evo die es gerade bei Louis gibt. Also den Vorgänger.....

    Ich habe die Jacke jetzt ca. 2 Jahre und bin sehr zufrieden. Ich fahre bis ca 10 Grad ohne Thermoeinsatz, darunter dann mit.

    Preis/Leistung find ich top :dupDas einzige was ich bei meiner bemängeln würde wären die etwas zu klein geratenen Außentaschen.

    Passt kaum die Geldbörse rein, aber dafür gibts halt die Innentasche.


    Gruß

  • Ich fahre nur ungern in Textil und nutze die wasserdichte Tex-Kombi nur wenn ich schon vorher weiß, das es nass werden wird.

    Bei "nass werden könnte" nehm ich Leder und packe eine Regenkombi ein. Ich geb aber zu, das ich kurze Runden nach Feierabend bei potenziellem Regen eher sein lasse.

    An kalten Tagen trage ich unter der Lederkombi (meine hat kein einsetzbares Futter...) neben einer Funktionsunterwäsche für den Winter einen Wollpullover, bevorzugt einen Troyer.

    Die Kombi ist eine Vanucci Competizione und hat kein Meshgewebe oder Luftlöcher. Die Lüftung erfolgt ausschliesslich über Reissverschlüsse, was auch bei 39°C für mich ausreichend gut funktioniert.


    Wenn es denn eine Büse-Texjacke sein soll, würde mir Mannis besser gefallen...:lol

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...