Dorsoduro springt nicht an

  • Das klingt für mich so, als ob deine Batterie im Eimer ist. Kauf doch einfach mal ne Neue, bau sie ein und sieh dann weiter. Hier schreiben bringt dir nicht viel, außer, dass wir munter weiter raten. Du musst die möglichen Fehlerursachen eingrenzen.

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Na dann werde ich mir mal gleich so eine Lifop4 Batterie zulegen und falls das nichts bringt dann hab zumindest eine Batterie als Reserve.

    Da ja noch Garantie besteht kann sich dann der Händler darum kümmern.

  • Na dann werde ich mir mal gleich so eine Lifop4 Batterie zulegen und falls das nichts bringt dann hab zumindest eine Batterie als Reserve.

    Da ja noch Garantie besteht kann sich dann der Händler darum kümmern.


    kleiner Tipp dazu, nehme ne Nummer grösser als theoretisch nötig wäre im Vergleich zur Bleibatterie.

    Ich hatte erst die "kleinere" Lipo4 und dann beim ersten Start am Tag oft Probleme bis sie kam. Hat meistens 10..15 Versuche gebraucht, ging dann aber immer an. Man hat richtig gehört, wie die Batterie warm wurde und der Anlasser mehr und mehr Strom bekommen hat. Der Anlasser war neu, daran lags also nicht.

    Jetzt mit der grösseren Batterie ist es kein Problem mehr. Platzmässig ist die Immer noch kleiner, als die originale Blei.

    Die genauen Kapazitäten kann ich dir später sagen, muss nur im Keller nachsehen.


    War natürlich bei der 750DD bei mir, denke aber die 900er wird ähnlich sein.

  • alex21 ,

    danke für den Tipp. Hab eben nochmal verglichen und ne Nummer grösser wäre dann eine YTX14-BS und die ist 1,5 cm höher dann wird wohl die Abdeckung für die Batterie nicht mehr passen vermute ich mal.

  • nehme ne Nummer grösser als theoretisch nötig wäre im Vergleich zur Bleibatterie.

    Das ist doch völlig unnötig. Eine Lifepo4 hat eine höhere Spannung als eine Bleibatterie. Ich hatte vorher 12Ah Blei und jetzt 4Ah Lifopo4.

    Meine Bella springt jetzt besser an als vorher.

    Was willst du mit einer 14 AH Lifepo4 Batterie machen? Schweißen ?=)

  • Das ist doch völlig unnötig. Eine Lifepo4 hat eine höhere Spannung als eine Bleibatterie. Ich hatte vorher 12Ah Blei und jetzt 4Ah Lifopo4.

    Meine Bella springt jetzt besser an als vorher.

    Was willst du mit einer 14 AH Lifepo4 Batterie machen? Schweißen ?=)

    Blödsinn.

    Natürlich keine 14ah Lifepo. Aber anstatt 4ah eine mit 5 oder 6 ah.

    Mir ging es vor allem drum mehr Strom beim starten zu haben.. von 210A auf 300A cca.

    Vorher war skyrich HJTX12-FP_SI und neu JMT HJTZ14S-FP-SI

  • Natürlich keine 14ah Lifepo. Aber anstatt 4ah eine mit 5 oder 6 ah.

    Eine Lifepo4 hat eine höhere Spannung. Dem entsprechend dreht der Anlasser schneller und Bella springt schneller an.

    Wenn du solange Orgeln musst , das du beim Anlassen eine Lifepo 4 mit 4 AH leer saugst, stimmt aber etwas nicht an deinem Moped. :denk

  • Hallo,


    diese habe ich mir gegönnt, nicht die YTX12-BS sondern,

    die exakt gleich grosse YTX14-BS mit etwas mehr Kaltstartstrom 240A statt 210A.

    LTX14-BS

    Bin hier im Forum auf den Tipp gestossen.

    Die Abmessungen beider Batterien ist identisch.

    Auf der Seite, zu der der Link führt ist die Höhe exakter angegeben,

    sowie auf einer der Abbildungen zu sehen.

    Ohne Plastikklotz (Erhöhung...jetzt aber :jop), mit einem Plastikklotz drunter (den Du benötigst) und 2 Plastikklötze unter der Batterie.

    Trotz der Erhöhung fehlen noch ein paar mm, damit die Abdeckung satt aufliegt.

    Habe mir mit einem Stück dünne Gummimatte beholfen.

    Jetzt wackelt nichts mehr.


    Der Gimmick Shido Connect (Handy App zur Batteriezustandsabfrage) ist sicher eine gute Idee,

    jedoch denke ich, dass die Bluetooth Verbindung seitens der LiFePo4 dauerhaft aufrecht gehalten wird.

    Somit ein Verbraucher mehr, der die Batterie in die Knie zwingen könnte.

    Wird gerade zum "Schleuderpreis" angeboten.


    Ohh, fast vergessen, jede LiFePo braucht eine sog. Top Load vor dem Einbau.

    Also, zuerst an geeignetes Ladegerät dranhängen, auch wenn der Batteriezustandsindikator oben voll anzeigt.

    Steht, wie ich meine, ebenso in der Gebrauchsanleitung.


    Grüße Stephan

  • Na ich hab mir gestern die 12er Variante bestellt und zwar die normale Version bestellt.

    Da sie die selben Maße wie die Originale hat, hoffe dann läuft wieder alles wie vorher.

    Der Gimmick Shido Connect (Handy App zur Batteriezustandsabfrage) ist sicher eine gute Idee,

    jedoch denke ich, dass die Bluetooth Verbindung seitens der LiFePo4 dauerhaft aufrecht gehalten wird.

    Somit ein Verbraucher mehr, der die Batterie in die Knie zwingen könnte.

    Wird gerade zum "Schleuderpreis" angeboten.

    Sehe ich genauso.

    Ich vermute mal, dass die Werkstatt meine Batterie angeknackst hat weil ich mir nicht vorstellen kann das sie dort die 6 Monate lang an einem Ladegerät angeschlossen war.


    Beste Grüße Andreas

  • Mhhh...:omm:0plan:irre

    Unter der Batterie ist so ein Plastikstück, damit die Batt. nicht so tief im Schacht einsinkt.

    Bei Wendel auch auf der Zeichnung die Nr. 8 >HIER

    Hersteller-Nr. 645139

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.Bildquelle: ebay.it (Battery Adapter Aprilia)

  • Eine Lifepo4 hat eine höhere Spannung. Dem entsprechend dreht der Anlasser schneller und Bella springt schneller an.

    Wenn du solange Orgeln musst , das du beim Anlassen eine Lifepo 4 mit 4 AH leer saugst, stimmt aber etwas nicht an deinem Moped. :denk


    DIe Lifepo ist aber Temperaturanfällger. Wie gesagt, nach paar Versuchen hat man jeweils sehr klar gehört, wie immer mehr Strom bezogen werden kann.

    Aber meine DD ist mit 90´000km auch nicht mehr die neuste, kann gut auch irgendwo nen Kabel nicht mehr top sein, wodurch der Strom schlechter fliesst.

    Auf jeden Fall funktioniert es jetzt mit der Leistungsstärkeren Batterie besser und die ist immer noch kleiner als ne Bleibatterie.


    Ich habe auch die Abdeckung ganz weggelassen über der Batterie und unten drunter keine Klötze befestigt.. so ist unter der Sitzbank etwas mehr Platz und die Batterie hält trotzdem fest in der Plastikschale

  • DIe Lifepo ist aber Temperaturanfällger

    Moin.

    Ab 0 Grad und weniger ist eine Lifpo4 erst mal schlapp. Das stimmt schon. Aber wie oft fährt man bei solchen Temperaturen Moped?

    Aber ist doch schön wenn bei dir wieder alles läuft. Ich hatte vorher eine 12 AH Blei und oft Probleme.

    Mit der neuen 4 AH Lifpo4 ist wieder alles normal.


    Das Problem bei den Bellas ist , Die Relais für den Anlasser Strom werden vom Bordrechner angesteuert. Bricht die Spannung bei einer schlappen Bleibatterie zusammen, schaltet der Rechner ab und die Relais öffnen wieder.


    Eine Lifpo4 hält ihre Spannung und der Anlasser bekommt genug Zeit , den Motor bis zum anspringen zudrehen..

    Der Knopf zum starten ist nicht mehr wie früher Klassisch ,nur für den Anlasser zuständig. Nach dem Motorstart kann ich mit meinem Knopf ,das Fahrprogramm wählen. Also bestimmt ein Rechner wie lange mir der Knopf für das Starten zur Verfügung steht.


    Schön gedacht von Aprilia.

    Aber es muss alles immer 100% IO sein.:denk


    Gruß

    Simon

  • So habe gestern die neue Lifepo4 Batterie eingebaut, vorher nochmal voll aufgeladen und die DD sprang wie erwartet auch ohne Probleme an. Um das jedoch richtig zu testen ob es nun wirklich an der Batterie gelegen hat kann ich leider erst morgen. Da die Zetspanne sonst zu gering wäre denn zuletzt wollte sie ja auch nach 48 Std. nicht mehr.

  • Zum Thema LIFEPO ...

    Ich habe die Shido LTX12BS (42Wh) und die LTX14BS (48Wh)... mit der 12er hatte ich bisher immer zwei, drei bis vier Mal den Starter drücken müssen (wenn es unter 14 Grad war) .

    Mit der 14er brauch ich das nicht mehr...

    vorausgesetzt sie hat volle Ladung .

    Um schnell mal das Ladegerät anzuklemmen habe ich mir an die Batterie einen Superseal Steckverbinder mit zwei Quetsch-Ösen angeschraubt. der ist leichter erreichbar, als mit den Krokodilklemmen vom Ladegerät an den Kontakte der Batterie zu kommen...

    Ach nochwas... bitte nur geeignete LIFEPO-Ladegeräte nutzen.

    Mit den herkömmlichen Akkuladern kann man LIFEPOs schrotten !

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Ich drücke mal die Daumen.

    Hoffe es gibt auch ein Feedback.

    Dank Dir und selbstverständlich gibt es ein Feedback.

    Ist ja evtl. auch für andere Nutzer hilfreich, die ein ähnliches Problem haben.


    @ Kai,


    ja das geht bei mir leider nicht da keine Steckdose in der Nähe vorhanden ist und das passende Ladegerät hab ich mir gleich mitbesorgt damit es da keine Probleme gibt.

    Falls doch muss ich mir halt auch die 14er nachkaufen und wenn das alles nicht hilft dann hat die DD ein anderes Problem. Merkwürdig daran ist halt nur, dass es vor der 1000er Inspektion keine Probleme gab auch wenn sie mal ne Woche oder länger stillstand.

    Bei meiner Pegaso hatte ich solche Probleme in 12 Jahren nie und da war eine 0815 Saito-Batterie für unter 20 EUR drin.

    Hoffentlich hab ich nicht eine Montags-Dorsoduro gekauft.:/

  • Eine 12 AH Bleibatterie hat beim starten nicht mehr Power als eine 4 Ah Lifepo4. Nur das die Lifpo4 eine Höhere Spannung hat und beim Starten nicht einbricht. Mit einer 12 Ah Lifpo4 hast du nur 3 mal so viele Startversuche als mit einer 4 Ah Lifpo4. Die Spannung bleibt gleich.

    Wenn man so lange orgeln muss , das eine 4 Ah Lifpo4 nicht reicht, ist etwas faul. Denkt daran , das der kleine Anlasser auch nicht unendlich lange drehen kann. Irgendwann überhitzt das kleine Teil.


    Eine Lifpo4 muss man nach längerem stand kurz aufwecken.

    Ich drücke beim ersten mal für 2 Sekunden den Anlasser und mache dann Zündung wieder aus/an. Dann ist die Lifpo4 wach und gibt ihren vollen Strom ab.

    Beim zweiten mal springt meine Bella dann auch nach 1 Sekunde an.

  • So liebe Gemeinde,

    wie versprochen das Update.

    Bin gerade zurück und kann berichten, dass die Bella einwandfrei angesprungen ist.:dup

    Also muss es ja an der Batterie gelegen haben.


    Beste Grüße


    Andreas

  • wenn nochmal was ist dann mach doch mal eine Tour ins nördliche Umland. Wir könnten mit meinem Zangenamperemeter mal die Ströme messen....

    Mathias