Neuer aus Stutensee

  • sry wenn ich ganz blöd frage,

    15 klicks auf bedeutet, dass ich in Richtung S bzw. gegen den Uhrzeigersinn drehe. Vorher im Uhrzeigersin bis Anschlag zudrehen.

    Wie sollte die Gabel eingestellt sein bzw. ich drehe lediglich oben, wo die Ringe sichtbar sind. Sonstige Einstellmöglichkeiten gibt es an der Gabel ja keine?

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Schau mal in deinem Handbuch nach Federung hinten...
    Da sollte das alles eigentlich drin stehen.
    In der englischen Version steht es ab Seite 92...

    90% vom Einkaufen verbringe ich hilflos in Drehtüren

    Einmal editiert, zuletzt von PhilMuc ()

  • Wie bereits in #18 geschrieben:


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    und dann an die Tafel ;)

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Hast du das Handbuch, seit meinem Hinweis #18 wirklich gelesen? Ehrliche Antwort bitte.

  • Mein Tipp, Finger weg vom Fahrwerk und irgendwelchen Einstellungen. Nur weil man an Schrauben drehen kann muss man es noch längst nicht machen. Ich würde Dir vorschlagen mal ein par Stunden mit Lektüre zum Thema Fahrwerk zu verbringen und/oder ein paar Stunden Youtube zu kucken, da gibt es einige, vor allem englischsprachige Videos zum Thema Theorie der Fahrwerkseinstellungen.


    Mit Deinem Gewicht bist absolut in dem Durchschnittsbereich und dafür wird das Moped ab Werk eingestellt.
    Vermutlich passiert wenn Du anfängst folgendes:

    - Wenn Du wenig verstellst wirst Du als Amateur (der wir hier alles sind im Vergleich zu den Werkstestfahrern die die Standardeinstellungen ermitteln) keinen Unterschied feststellen.

    - Wenn Du viel verstellst wird es vermutlich nicht besser als jetzt.

    Wenn Du trotzdem meinst was verstellen zu müssen, dann schreibe Dir wenigstens auf was Du wie weit in welche Richtung verstellt hast.
    Das erspart dann wenns schief geht den peinlichen Besuch in der Werkstatt zur Wiederherstellung der Standardeinstellungen.

    Wie bereits in diesem Fred mehrfach geschrieben ist die Einstellerei in der Bedienungsanleitung ganz gut beschrieben, wenn Du es also unbedingt versuchen willst solltest Du es lesen.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • MegaLagu triffts, der Tip erst den Istzustand zu notieren ist auch gut. Dann weiche ich von den anderen ab und sage probieren geht über studieren.

    Einfach eine Stellschraube (Dämpfung, Federvorspannung) jeweils, im Rahmen, verändern und dann immer dieselbe Runde fahren und spüren was passiert.

    Grundlagen beachten wie Einstellung Negativfederweg etc.

    Falls es dann schlechter ist, wie igel zu Recht befürchtet, zurück zum notierten Zustand.

    Natürlich aufmerksam fahren, denn unter Umständen funktioniert das Fahrwerk auch mal nicht mehr wie erwartet.

  • sodele, also das Fahrwerk passt so wie es ist, nachdem ich nunmehr paar KM gefahren habe und ich es als gut empfunden habe. Ihr habt recht, ich lass die Finger weg davon. Gibt im Moment kein Handlungsbedarf. Jedenfalls macht die Bella richtig Laune und das schon bei der Einfahrphase.

    Was mir nicht ganz klar ist, wenn ich untertourig und in der Kurve fahre dann leuchtet bzw. blinkt im Display der Schaltblitz gelb. soll bedeuten, dass runter geschaltet werden sollte?

    Handbuch gibt diesbezüglich nichts her oder ich bin zu doof zum Lesen

  • Was mir nicht ganz klar ist, wenn ich untertourig und in der Kurve fahre dann leuchtet bzw. blinkt im Display der Schaltblitz gelb. soll bedeuten, dass runter geschaltet werden sollte?

    Handbuch gibt diesbezüglich nichts her oder ich bin zu doof zum Lesen

    Hi Toms


    Also ich habe den orangen Schaltblitz nur gesehen als ich zum testen den ATC auf 3 gestellt und in der Kurve beschleunigt habe.

    Die Traktionskontrolle hat dann auch spürbar eingegriffen.

    Fährst du mit ATC3 ?


    Gruss

    Cliclista

  • Heute im Nordschwarzwald unterwegs gewesen. Und an Ciclista,

    Hattest recht, war mit ATC 1 unterwegs und keine Beleuchtungsorgie auf dem Display im untertourigen Bereich beim Beschleunigen aus den Kurven :]

  • hallo toms,auch von mir ein herzliches willkommen ,fahr die dd 900 seit mai 2017.neukauf,aktuell 25000 kilometer drauf,noch kein defekt,läauft bestens. atc hab ich persönlich auf stufe 2. probier mal stufe 2 und selbst wenn das display aufleuchtet ,leistung wird nicht weniger.aber wenn du ne nasse stelle erwischt bist mit zwei besser dran,meine persönliche erfahrung. grüsse aus dem südlichen schwarzwald

  • Servus tom66

    vorweg, die DD 900 finde ich auch sehr mega. Da hat mir das Probesitzen auch sehr getaugt. Werde die mir mal als Leihfahrzeug nehmen, wenn meine Bella bei der Inspektion ist.

    Danke für den Hinweis, denke auch, dass ich da mit Stufe 2 besser dran bin.

    Ich bin noch in der Probier- / Einfahrphase. Werde die Mapping und ATC Stufen entsprechend den Verhältnissen (Nässe / Untergründe) und meinen Bedürfnissen anpassen. Gemäß Handbuch ATC 1 = Sport; ATC 2 = Touring etc.