Euro 5, Anfang vom Ende der Verbrenner?

  • Moin,
    die Industrie wird es schon schaffen, die Werte einzuhalten. Aber es wird die Motorräder nicht schöner machen (Motorabdeckungen, große Auspuffanlage, Aktivkohlefilter, usw.), es wird die Funktionalität einschränken (z.B. kleinerer Tank weil die Airbox größer werden muß) und es wird die Motorräder teurer und schwerer machen. Der eine und andere kleine Hersteller (CR&S, Magni, Paton usw.) gibt ggf. auf. Individuelle Umbauten, die über den üblichen Kram wie Carbonteile usw. hinausgehen, werden immer schwieriger bis unmöglich. Und so mancher Kunde wird zum Kaufverweigerer werden. Das führt dann dazu, daß der Motorradbestand bessser gepflegt wird und die Gebrauchtpreise bleiben stabil, aber die Hersteller werden es immer schwerer haben.


    Die Energica Ego hat mich bei einer Probefahrt voll begeistert. Aber da sind halt die schon genannten Themen der Materialgewinnung, die spätere Entsorgung, Reichweite, zu wenig Ladestationen, deren Standorte usw. Das sind dann auch die Gründe, warum die Ego nicht bei mir in der Garage steht. Ich habe aber mit dem Gedanken gespielt, fährt wirklich echt geil.


    Felix

  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • alex21 : leider darf ich die noch nicht fahren, da ich noch bis Ende August nächsten Jahres gedrosselt unterwegs bin. Danach möchte ich die eigentlich gerne einmal Probefahren. Für mich wäre sie zuzeit die einzige Alternative, da sie wenigstens noch wie ein normales Motorrad aussieht, also nicht so wie z.B. die Johammer J1, das mehr einem Insekt mit 2 Rädern gleicht. Bezüglich der KTM Freeride-E, da würd ich mich anhängen (vorausgesetzt ich darf die überhaubt fahren :pfeif ) zum probefahren.


    das ist egal, ist geschlossenes Gelände ;o)
    http://endurofunpark.ch/Enduro_Fun_Park/EnduroFunPark.html

  • Das ist natürlich geil :peace . Da werd ich vernutlich noch meine KTM Fanboy Kollegen mitnehmen (müssen) :D .

    90 - 60 - 90. Ich wenn ich am Blitzer vorbei fahre. :peace

    Wenn da ein Wahnsinniger im Raum ist, dann bin das gefälligst ich.:jester

    Bei meiner Geburt wurde meinen Eltern gesagt, sie haben bei mir nen Knick in der Fichte diagnostiziert:abfeiern.


    Es Grüsst, der mit dem Knick in der Fichte.

  • Da gabs mal was in den 90 er da hörte ich das erste mal was davon :


    BtL-Kraftstoffe (Biomass to Liquid, deutsch: Biomasseverflüssigung) sind synthetische Kraftstoffe (XtL-Kraftstoffe), die aus Biomasse hergestellt werden. Die Verfahren zur BtL-Produktion sind noch in der Entwicklung und noch nicht konkurrenzfähig.


    Warum wird hier nicht mal weiter geforscht oder angetrieben?


    Biosgasanlagen sind doch auch chic genug um sie zu hochzuloben.


    Wir haben Europas höchste Strompreise und sollen auch noch elektrisch fahren obwohl für mein Normalo- Haushalt schon eine Unsumme Stromgeld pro Jahr anfällt
    und dann noch 4 Autos laden ?


    Ich glaube BTL wird ruhig gestellt damit die Strompolitik nicht behindert wird , genauso wie andere Wege die möglich wären .




    Fragt man nach der Gesamt-Ökobilanz von PKWs und deren Strombeschaffung siehts düster aus .
    Euro 5,6,7,8,9 könnte man dann weiter antreiben und die Wirtschaft ankurbeln mit Verbrenner :jop


  • Es wird daran geforscht. Gerade gestern habe ich einen entsprechenden Beitrag in einem Magazin gesehen. Die ersten Versuche sind erfolgversprechend. Die "bauen" den Kraftstoff chemisch so zusammen, das er in ganz normalen Motoren sauberer verbrennt als die derzeit verwendeten fossilen Kraftstoffe. Es gibt sogar erste erfolgreiche Versuche, aus CO2 und Wasser wieder einen Kraftstoff zu generieren.
    Vorteile der Methoden: erheblich höhere Energiedichte als bei Akkumulatoren. Besser weil verlustfrei zu lagern. Vorhandene Infrastruktur kann weiter verwendet werden.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

  • Wird von den Medien recht ruhig gehalten.
    Das Volk soll erst mal ein Hybrid dann ein Voll -Stromer
    kaufen um danach in die Btl Schiene zurückzukehren .
    Im Laufe eines Lebens drücken wir ungewollt viel in Umwelttechnik ab. Manchmal macht es Sinn manchmal nicht ,siehe gelbe Reflektoren an der Gabel , und sonst noch so Zeug das ich nicht will aber bezahlen muss . Euro 5 wird auch von uns bezahlt und wer nicht mitmacht bekommt die lustige Steuer aufgebrummt bis er sich zu Euro 5 durchringt . Als nächstes Äirbag Jacke und Hose , und noch viel mehr.
    Der Euro 5 geht auf Kosten der Leistung / Gewicht ,das hat den Vorteil daß Assistenz Systeme nicht mehr gebraucht werden die dafür da waren damit auch der dümmste noch mit 205 PS umgehen kann.