Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smeller001

1200er-Zusammensparer

  • »smeller001« ist männlich
  • »smeller001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Stefan

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Dezember 2008, 20:04

Mal ne Frage zur Antriebskette

Hy Leute,
meine DD hat jetzt ca. 2500 Km runter und neulich beim Kette fetten und spannen, habe ich festgestellt das eben Diese schon unterschiedlich gelängt ist. :denk
Ist das bei einem von Euch auch schon aufgefallen? ;(
Ist die Kette vielleicht zu schlapp????
Gruß Stefan

Schaut immer in den Rückspiegel, ich könnte hinter Euch sein.

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

MADKEVEN

unregistriert

2

Dienstag, 2. Dezember 2008, 21:31

hab ich bei mir auch schon festgestellt. :denk

Hab die Kette so eingestellt das ich an der straffsten Stelle 25mm Durchhang dann hab ich an der lockersten ca. 30mm.
Keine Ahnung ob das von Anfang an so war oder ob mein Fahrstil dafür verantwortlich ist? :peinlich
Ich hab mir schon gedacht ob das von meinen ersten Wheely Versuchen kommt ?? :denk
Hab jetzt ca. 6000 Km drauf und ich denk das macht nix.
Zu schlapp ist besser als zu straff. Wenn die Kette zu straff gespannt wird, überdehnt sie sich.
Ohne Last so einstellen wie´s Handbuch vorgibt also 25-30 mm Durchhang.

Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Dezember 2008, 21:34

Wie oft hast du die Kette denn schon gespannt ?(

Meine Kette habe ich nach 5000 km noch nicht einmal einstellen müssen :headshake

Hast du sie vielleicht zu stark gespannt?
Dann kommt es nämlich leicht mal zu ungleichmäßiger Längung.....und zu kaputten Lagern am Getriebeausgang und hinteren Rad ;)

Jedesmal wenn das Möpi bei zu stark gespannter Kette einfedert reißt es an der Kette

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 300

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 19:53

Nach 6.000 km habe ich das erste mal, ich glaube eine Umdrehung gespannt.
Ungleich gelängt? Ich glaube nicht. :]
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

KaHa(LA)

Wieder-mit-KAT-Fahrer

  • »KaHa(LA)« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 12. Juli 2007

Motorrad: Voxan Café Racer, Husqvarna Nuda

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: LA

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 00:55

Servus!

Meiner Erfahrung nach sind viele Ketten ab Werk bereits leicht ungleichmäßig "gelängt" (in einem gewissen Rahmen). Solang das nicht schlimmer wird ist es meiner Meinung nach O.K..

Ciao!
KH

Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 13:14

Ab Werk kenne ich das ganz und gar nicht :headshake

Hatte ich bei 6 Stk noch nicht ;)

Nur der Händler macht sie ab und an mal zu straff.....muß man eben nach dem Kauf gleich mal kontrollieren :D

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 14:53

ich meine, wir haben ne 525 Teilung, also recht stabil ausgelegt. Da längt sich so leicht nichts bei 90 PS (denke ich).

smeller001

1200er-Zusammensparer

  • »smeller001« ist männlich
  • »smeller001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Stefan

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 17:08

Bei mir hatte die Kette schon einiges an Durchhang, deshalb habe ich sie nachspannen müssen und dabei auch die unterschiedliche Längung festgestellt. Sie war keinesfalls zu stramm.
Ich habe es genau wie MADKEVEN gemacht nur das meine DD dabei auf dem Hinterradmontageständer gestanden hat und ich dabei das Kettenspiel zwischen 25-30 mm eingestellt habe.
Zuletzt hat sich meine Frau noch zusätzlich auf das Mopped gesetzt und ich denke das , das Spiel nun gut eingestellt ist.
Ich werde nun die Kette mal genau im Auge behalten, ob sie die unterschiedliche Längung verstärkt.
Gruß Stefan

Schaut immer in den Rückspiegel, ich könnte hinter Euch sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smeller001« (4. Dezember 2008, 17:08)


schönwetterfahrer

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »schönwetterfahrer« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2007

Motorrad: Benelli TnT Sport Evo

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Karsten

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 17:36

Solange sich das im Fahrbetrieb nicht durch lästiges Ruckeln, oder stärkere Lastwechselreaktionen als sonst bemerkbar macht, würde ich es einfach nur im Auge behalten. Wenn die Kette hinten auf dem Kettenrad aufliegt, einfach mal versuchen, diese davon wegzuziehen. Sehr weit darf sie sich nicht abheben lassen. Und ungleich gelängte Bereiche der Kette erkennt man so am Besten. Seit ca 700 Kilometern fängt meine Kette an, am Reifenrand rum zu schmirgeln! Trotz Super korrekter Spannung! So ein italienisches Moped überrascht einen immer wieder...- und gerade das mag ich irgendwie! :D

smeller001

1200er-Zusammensparer

  • »smeller001« ist männlich
  • »smeller001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Stefan

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 17:53

Hey Karsten, kann das sein das dein Hinterrad nicht in der richtigen Flucht zum Motorritzel steht?
Die Kette kann zwar korrekt gespannt sein aber wenn das Hinterrad schief steht, schleift natürlich die Kette am Reifen.
Gruß Stefan

Schaut immer in den Rückspiegel, ich könnte hinter Euch sein.

schönwetterfahrer

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »schönwetterfahrer« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2007

Motorrad: Benelli TnT Sport Evo

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Karsten

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 18:02

Hab ich mir auch erst gedacht! Kann aber nicht sein, da sich bei meiner Schwinge das Rad nicht verspannt einbauen läßt. Hab mal im Benelli-Forum geschaut,- ist ein bekanntes Problem. Einfach sehr wenig Platz zwischen Reifen und Kette. Und wenn dann die kette im laufe der Zeit unweigerlich verschleißt... :pfeif

Shiverer

DB-Killer-Eater

  • »Shiverer« ist männlich

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 19. Juni 2008

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 20:53

Yep, das kenne ich!

Hatte ich bei meiner Peg auch. War immer ein Indiz für zu lockere und ausgeleierte Kette. Hat sich durch Nachspannen kurz beheben lassen, doch dann war sie meist gar und schlug nach kurzer Zeit wieder an. Bei dem geringen Platz mit dem 190iger auf der Shiver kann man auf den Effekt eigentlich warten.
"Menschen, die langsam fahren, sind häßlich und haben ansteckende Krankheiten"
(Ayrton Senna) ;)

schönwetterfahrer

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »schönwetterfahrer« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2007

Motorrad: Benelli TnT Sport Evo

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Karsten

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 21:01

Ne, bei meiner Shiver hats Super gepasst, trotz 190er Schlappen hinten. Das Prob hab ich jetzt mit der Nelli... :peinlich


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018