Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

westi

Asphalt-Streichler

  • »westi« ist männlich
  • »westi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Köln

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. August 2014, 11:40

Mana startet mit dem Seitenständer

Hallo,
habe seit kurzem ein interessantes Phänomen beim Starten:
Nach dem Tanken sprang meine Mana (mit dem roten Schalter) nicht mehr an. Als ich dann den Seitenständer ausklappte um zu sehen was los ist, startete der Motor. Wahrscheinlich ist der Sicherheitsschalter am Seitenständer defekt, der ein versehentliches Losfahren mit ausgefahrenem Seitenständer verhindern soll. Im Grunde macht dieser Schalter genau das Gegenteil von dem was er soll.

Kennt jemand das Problem?

Schöne Grüße
Westi

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 287

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. August 2014, 12:17

Hi,

ich vermute, das der Anlasserknopf geklemmt hat.
Versuch mal das nachzuvollziehen ohne das Mopet hinzuwerfen.
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

hundatwassa

Kamikaze

  • »hundatwassa« ist männlich

Beiträge: 443

Registrierungsdatum: 13. August 2011

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Wohnort: Wien

Name: Emre

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. August 2014, 12:55

das stimmt nicht ganz. starten kann man sehr wohl mit ständer, nur losfahren nicht ;o)

westi

Asphalt-Streichler

  • »westi« ist männlich
  • »westi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Köln

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. August 2014, 08:49

RE: Mana startet mit Vorderbremshebel

Hallo,
habe seit kurzem ein interessantes Phänomen beim Starten:
Nach dem Tanken sprang meine Mana (mit dem roten Schalter) nicht mehr an. Als ich dann den Seitenständer ausklappte um zu sehen was los ist, startete der Motor. Wahrscheinlich ist der Sicherheitsschalter am Seitenständer defekt, der ein versehentliches Losfahren mit ausgefahrenem Seitenständer verhindern soll. Im Grunde macht dieser Schalter genau das Gegenteil von dem was er soll.

Kennt jemand das Problem?

Schöne Grüße
Westi


War mir nicht sicher ob ich anfangs das Problem (aus meiner Erinnerung) richtig beschrieben hatte, deshalb habe ich mir die Sache nochmal genau angesehen. Ablauf ist wie folgt:

1. Zündung an
2. Seitenständer hochklappen
3. Vorderbremshebel ziehen => in diesem Moment startet der Motor!!! (ohne den roten Schalter zu drücken!)

Bis jetzt habe ich die Kiste immer anbekommen und auch kein großes Risiko darin gesehen, aber so langsam möchte ich das Problem doch mal abstellen.

Hat jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrungen gemacht?

Schöne Grüße
Westi

5

Montag, 11. August 2014, 09:43


War mir nicht sicher ob ich anfangs das Problem (aus meiner Erinnerung) richtig beschrieben hatte, deshalb habe ich mir die Sache nochmal genau angesehen. Ablauf ist wie folgt:

1. Zündung an
2. Seitenständer hochklappen
3. Vorderbremshebel ziehen => in diesem Moment startet der Motor!!! (ohne den roten Schalter zu drücken!)

Bis jetzt habe ich die Kiste immer anbekommen und auch kein großes Risiko darin gesehen, aber so langsam möchte ich das Problem doch mal abstellen.

Hat jemand eine Idee oder ähnliche Erfahrungen gemacht?

Schöne Grüße
Westi


Gab es alles schon mal!
Ist ein kleines 10 Cent Elektronikbauteil welches kaputt ist. Irgendwo am Seitendeckel.
Lies mal hier nach:
Fahre eine 'Geister-MANA'

Viel Spass noch mit deiner Mana !!
LG
Harry

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Automatico (18.08.2014)

westi

Asphalt-Streichler

  • »westi« ist männlich
  • »westi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Köln

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. August 2014, 14:54

Danke für den Tipp Harry.

Scheint so, das ich auch eine Geister-Mana habe. Hatte den Bericht damals auch gelesen aber danach wieder vergessen.

Jetzt muss ich nur noch das Widerstandsmodul finden und austauschen. Soll hinter der linken Seitenverkleidung am Helmfach liegen.

Ich hoffe das dann die bösen Geister vertrieben sind.

Melde mich sobald ich's weiß ...

Westi

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

eugengo

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »eugengo« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW F800R, HD Superlow 1200T

Dein Fahrstil: Normal langsam

Wohnort: Wiesbaden

Name: Eugen

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. August 2014, 16:36

Ist bei meiner genau so.
Also Ursache wurde ein Diodenlrelais identifiziert, das irgendwo unter der linken Verkleidung sitzen soll. Ich weiss jetzt nicht ob das gleiche Bauteil gemeint ist wie in dem anderen Thread.
Kostenpunkt soll ca. 35 Euro sein + halbe Stunde Arbeit.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Automatico (18.08.2014)

westi

Asphalt-Streichler

  • »westi« ist männlich
  • »westi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Köln

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. April 2015, 14:05

Hallo allerseits,

jetzt sind ein paar Monate ins Land gegangen und ich habe das Problem immer noch - hat mich nicht so wahnsinnig gestört und dann war erstmal Winter. Aber jetzt ruft der TÜV und der findet die Sache wahrscheinlich nicht so toll. Daher muss ich jetzt mal ran und den Fehler beheben.

Übers Forum und mit Google habe ich ein Widerstandsmodul gefunden (um die 30 Euro) und plane es zu bestellen und auszutauschen. Handwerklich dürfte das kein Problem sein. Ich frage mich nur, ob es mit einem einfachen Tauschen der Teile getan ist oder ob an der ECU Motorsteuerrung noch was up-zu-daten ist!? Weiß das jemand?

Das Modul (s. Bild) scheint übrigens das gleiche zu sein, wie es bei der Dorsoduro oder Shiver inzwischen eingesetzt wird.



Schöne Grüße
Westi

westi

Asphalt-Streichler

  • »westi« ist männlich
  • »westi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Köln

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. April 2015, 09:39

Hallo nochmal,

weiß jemand eine Antwort?

Muss nach Tausch des Widerstandmoduls die ECU Motorsteuerung up-ge-dated werden?
Ich vermute eher nein, will aber keine unnötigen Risiken eingehen oder anschließend mit einem Sack Muscheln unterwegs sein. ;o)

Gruß
Westi

10

Mittwoch, 15. April 2015, 15:26

Ich kann es nicht genau sagen, aber es sollte eigentlich keine Systemfehler im Bussystem geben da ja nur die Signale weitergegeben werden zum Vergleich.
Allerdings keine Garantie dafür!!
So tief in die Materie bin ich noch nicht eingestiegen.

LG
Harry

eugengo

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »eugengo« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW F800R, HD Superlow 1200T

Dein Fahrstil: Normal langsam

Wohnort: Wiesbaden

Name: Eugen

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. April 2015, 15:43

Hier mal kurz zum Status meines Problems:

Benmoto war damals der Meinung, dass das Starter-Relais ausgetauscht werden muss. Da es ewig gedauert hat, einen Termin zu bekommen (ich glaube, dass die Werkstatt nach dem Umzug hoffnungslos überlastet ist), bin ich zu Loeber gewechselt. Er hat sich das Ganze angeschaut und meinte, dass so wie sich das bei meiner Mana verhält, eigentlich das Steuergerät nicht in Ordnung ist, da dem Schaltplan nach das Signal vom Seitenständer nicht über irgendwelche Relais geht. Steuergerät auf Verdacht zu tauschen wollte weder ich noch die Werkstatt.

Und - natürlich - als die Verkleidung ab war sodass man Ströme messen könnte , sprang die Maschine einwandfrei an.
Sind so verblieben, dass ich erstmal so weiter fahre, und wenn das Problem noch öfter auftauchen sollte als jetzt wir noch einen Versuch unternehmen werden - da hätte man auch bessere Chancen zu messen.

TÜV hat übrigens geklappt.

vowiri

Asphalt-Streichler

  • »vowiri« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 16. Februar 2014

Aprilia: NA 850 Mana

Motorrad: noch ne umgebaute Yamaha XJ 600 S

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Bad Nenndorf

Name: Volker

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Mai 2015, 02:03

Geister-Mana

So eine fahre ich seit 9/2013 auch. Weil mir der linke Arm fehlt, musste der Blinkerschalter nach rechts und der Starterknopf nach links. So trete ich beim Starten die Fußbremse und lange mit der Rechten rüber und drücke den Starterknopf. Manchmal startet sie auch bei eingeschalteter Zündung, wenn ich den Seitenständer hochklappe und die Handbremse ziehe. Aber nur manchmal. Beim TÜV hat das keinen gestört. Ich überlege auch noch, ob ich bei der nächsten Inspektion die Macke beseitigen lasse. Die genaue Ursache scheint ja noch nicht erforscht zu sein.

Gruß von Volker

westi

Asphalt-Streichler

  • »westi« ist männlich
  • »westi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. März 2009

Aprilia: NA 850 Mana

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Köln

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Mai 2015, 13:23

Problem gelöst!

Es lag tatsächlich am Widerstandsmodul. Habe ein gebrauchtes von Leonelli (Bild s.o.) im Internet für 25 Euro gekauft und selbst gewechselt. Linke Seitenverkleidung abmachen und Teil austauschen (ca. 20 min).

Jetzt startet die Kiste wieder vernünftig -- Geister vertrieben :-)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Automatico (30.05.2015), hundatwassa (29.05.2015)

eugengo

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »eugengo« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW F800R, HD Superlow 1200T

Dein Fahrstil: Normal langsam

Wohnort: Wiesbaden

Name: Eugen

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. Juni 2015, 15:40

Danke für das Update!
Mmh, gibt es irgendwie eine Teilenummer oder so was? Ich würde das dann auch mal probieren...

EDIT:

OK, die Teilenr. steht auf dem Modul auf dem Foto großgeschrieben drauf :)
D.h. die Vorgehensweise wäre vermutlich - nach dem Kauf des Moduls: Linke Verkleidung ab, nach einem Modul das genau so aussieht, suchen und es austauschen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eugengo« (19. Juni 2015, 16:32)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hundatwassa (24.06.2015)

vowiri

Asphalt-Streichler

  • »vowiri« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 16. Februar 2014

Aprilia: NA 850 Mana

Motorrad: noch ne umgebaute Yamaha XJ 600 S

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Bad Nenndorf

Name: Volker

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. Juni 2015, 11:17

auch keine Geister-Mana mehr

Hallo Mana-Freundeskreis. Hatte meine 2008er Mana grad zur 10.000er Wartung ! (fahre sie erst gut ein Jahr) Da wurden die zuvor beschriebenen Starterprobleme mitbehoben. Jetzt läuft alles wieder wie am Schnürchen. Die Ursache war Motours Peine schon bekannt. Es wurde exakt das gleiche Widerstandsmodul wie bei Westi getauscht. Lt. Rechnung Artikel Nummer 896897. War ein super Tipp Westi - Danke für die Nachwelt. Hat alles zusammen 325,31 Euro incl. gekostet, wobei das Modul alleine schon knapp 38,- Euro incl. verschlang. Ich find´s aber nen fairen Preis. Nebenbei wurde festgestellt, dass ein falscher Ölfilter angeschraubt war und die Handbremse einen zu schwammigen Druckpunkt hat (trotz sorgfältiger Entlüftung!). Die Hinterradbremse ist eh ein Witz und ich wunderte mich schon, dass ich damit beim TÜV durchkam. Das mit der Handbremse kommt meinen Bremsgewohnheiten sehr entgegen (vorher XJ 600 S Yamaha Labber-Bremsscheibe vorne mit dem Fuß getreten), das mit dem Ölfilter wird ein neues Thema. Hoffentlich kehren die Geister, die ich nie rief, nicht doch noch wieder zurück. Gruß von Volker

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vowiri« (22. Juni 2015, 13:11)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hundatwassa (24.06.2015)

eugengo

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »eugengo« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW F800R, HD Superlow 1200T

Dein Fahrstil: Normal langsam

Wohnort: Wiesbaden

Name: Eugen

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. Juli 2015, 17:02

Habe das Teil vorgestern austauschen lassen. Schauen wir mal...
Original war übrigens eins mit weißer Aufschrift, das neue mit einer gelben. Hoffentlich wurde das Teil verbessert :)
Bestellt übrigens ganz normal über die Werkstsatt als Aprilia Teil

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

17

Sonntag, 5. Juli 2015, 15:47

Widerstandsmodul

Sach mal Eugen,
haste das alte Teil mitgenommen oder beim Händler gelassen.
Hätte da gerne mal ins Innere geschaut was da alles drinnen ist an IC`s und widerständen sowie andere Bauteile.

LG
Harry

eugengo

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »eugengo« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. September 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW F800R, HD Superlow 1200T

Dein Fahrstil: Normal langsam

Wohnort: Wiesbaden

Name: Eugen

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 5. Juli 2015, 15:49

Habe in der Werkstatt gelassen.
Wurde vielleicht aber noch nicht weggeschmiessen... War erst Mittwoch dieser Woche da.


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018