Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

boser

(Immer noch) Anfänger

  • »boser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. August 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Juni 2014, 13:47

Crash mit Shiver, Lenker krumm - Ersatz Original oder von ABM-Superbike 0229 oder Streetbike 0239

Hallo alle zusammen,

möchte euch um ein wenig Hilfe bitten, was das Thema Lenker angeht.

Nun ist es so, daß ich nen kleinen Crash hatte u. der Original-Lenker ziemlich krumm geworden ist und getauscht werden muss.

Möchte von daher Ersatz, nur ist mir der Original-Lenker etwas zu teuer dafür, daß er jetzt nicht so genial aussieht. Daher überlege ich mir auch einen ABM-Lenker zu holen, weiß aber nicht, welcher am besten passt, da ich an der Shiver am liebsten gar nix umbauen/anpassen möchte.

Da bin ich nun auf eure Hinweise angewiesen und wäre sehr dankbar, wenn ihr mir da ein wenig helfen könntet.

Also ich hab das Modell 2009 mit ABS(mit der 6-Zoll-Felge hinten) und mit dem Lenker in der selben Farbe, wie der Rahmen... also in Dunkelgrau/Anthrazit bzw. Bronze... (aber nicht Gold) mit der 22-er Klemmung (nicht 28,5 mm!!!).

Muß man etwas umgestalten/umbauen/anders verlegen beim Einbau eines Lenkers von ABM(0229 Superbike-Lenker), ober passte der ohne weiteres an die Shiver?

Denn ich wollte mir schon den Streetbike-Lenker 0239 nehmen - der ist deutlich flacher und weniger gekröpft als der 0229.

http://www.zietech.de/motorrad-teile/anb…-0239/a-220624/

Aber wenn der 0229 ohne Probleme gepasst hat, dann würde ich auch den nehmen.

Oder hat jemand evtl. einen alten Lenker noch rumliegen, der genau so ist, wie der von meiner Shiver? Wenn ihr den nicht mehr brauchen solltet, dann kämen wir evtl. ins Geschäft.

Besten Dank im Voraus und bleibt bitte alle schön im Sattel!!! :peace

Joe

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

MegaLagu

Meister aller Klassen

  • »MegaLagu« ist männlich

Beiträge: 3 061

Registrierungsdatum: 6. August 2011

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver mit ABS in schwarz/rot

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 35325 Mücke (geograph. Mittelpunkt Hessens)

Name: Jürgen

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 14:48

Nach meinem "Abstieg" letztes Jahr brauchte ich auch ein neuen Lenker,
glaube der hat ca.85€ gekostet (über meinen Händler bezogen).
Frag den doch bei deinem Händler mal an.
Bei Wendel in Berlin ist nicht immer alles günstiger.
Außerdem stimmt auch dort nicht alles, der Lenker ist nur in Gold aufgeführt auch für die Shiver-GT und die gab es nie in GOLD.

An einem Fremdlenker sind nicht die Positionslöcher für die Lenkerarmaturen vorhanden und ob die Lenkerenden so ohne weiteres montiert werden können bezweifle ich.
45,-€ ist aber wirklich nicht viel.
-
Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)

...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

boser

(Immer noch) Anfänger

  • »boser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. August 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:17

Hallo nochmal,

hat jemand vielleicht einen LSL-Lenker an seiner Shiver?

Habe nun etwas zu spät bemerkt, daß es von LSL 4 Lenker gibt - nämlich mit ABE!!! In die engere Wahl kommen der Standard-Superbike A01 bzw. auch der flachere Superbike AN1.

Bei allen Modellen ist es angebl. laut LSL sicher, daß alle Anbauteile der Shiver (ANGEBLICH ohne Änderungen) an die besagten Lenker passen (haben also noch 2 weitere Lenker, die eingetragen sind - den A00 und den AS1 - gefallen mir für die Shiver aber beide nicht soo besonders).

Nur sind diese 2 Superbike-Lenker von LSL deutlich stärker nach hinten gekröpft, als die Lenker von ABM.

Daher meine Frage - hat jemand einen LSL-Lenker an seiner Shiver und kann dazu etwas berichten??

Bis später!
Joe

MaG

Kettenölertropfenzähler

  • »MaG« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 26. September 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Münster (Hessen)

Name: Markus

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:23

Hallo boser.

Kann vom Handy aus gerade nicht auf deine pn antworten (warum auch immer).
Also der ABM 0229 passt ohne irgendwelche Anpassungen quasi Plug n' Play.
Das einzige was nicht mehr passt sind die originalen Lenkergewichte. Da müsstest du entweder mit Spreizdübel und längerer Schraube Abhilfe schaffen oder halt Zubehörgewichte nehmen.
Mit meinem Originallenker kann ich leider nicht dienen, der war auch krumm ;)
.

Sent from my bad karma using my Kristallkugel

Sheepy

KTM-Jäger

  • »Sheepy« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Motorrad: Roadsitalia ESD,DNA Luffi,LSL Lenker

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Dresden

Name: Stefan

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Juni 2014, 21:17

Ich hab den LSL A01 in matt schwarz an meiner, ist von der Form mit dem
originalem Lenker identisch, montage geht problemlos. Diese Plastik Nippel
von den Armaturen hab ich abgeschnitten - die haben eh keine Funktion. Wer
die Armaturen verdrehsicher montieren will muss halt dafür Löcher bohren, steht
auch in der ABE drin wo und wie man bohren darf.

arminius04

1200er-Zusammensparer

  • »arminius04« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Motorrad: Shiver + Suzuki 650 V-Strom

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Kiel

Name: Tom

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. September 2016, 13:26

Hab mir den LSL A01 auch gekauft und war irritiert, das in der ABE nur die Tuono gelistet ist

Sheepy

KTM-Jäger

  • »Sheepy« ist männlich

Beiträge: 308

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Motorrad: Roadsitalia ESD,DNA Luffi,LSL Lenker

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Dresden

Name: Stefan

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. September 2016, 13:49

Hab mir den LSL A01 auch gekauft und war irritiert, das in der ABE nur die Tuono gelistet ist
Der hat auch ABE für die Shiver, steht zumindest so in den Dokumenten die ich mit dem Lenker mitgeliefert bekommen hatte unter Piaggio. Die gilt für die Modelle A01, B01 und L01. EDIT: Direktlink zur ABE (PDF) .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sheepy« (13. September 2016, 13:54)


Zerodot

Kamikaze

  • »Zerodot« ist männlich

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 49074 Osnabrück

Name: Schuld meiner Eltern!

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. September 2016, 00:40

Hi Boser, ich besitze eine identische Maschine. Mir ist meine schon mal durch Vandalismus umgeschmissen worden. Dabei wurde der Lenker ebenfalls verbogen UND zusätzlich wurden die oberen und unteren Bügelbolzen in Mitleidenschaft gezogen und mussten ersetzt werden... Schau dir daher die Bolzen besser auch nochmal genauer an ob diese nicht irgendwelche Beschädigungen haben...nur so kleiner Hinweis...

Gruß Zerodot

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
WENN DU EIN PROBLEM HAST, DAS DU NICHT LÖSEN KANNST, DANN SUCHE DIR DOCH EINFACH EIN NEUES!

mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 561

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. September 2016, 08:18

In einen Zubehör Lenker passen die orginalen Lenkerenden Gewichte nicht, weil kein Gewinde drin. Die müsstest du dann auch noch kaufen, was dann zusammen schon nahe am Preis des orginalen Lenker liegt. Daher würde ich mir einen orginal holen.

Zudem, es wurde schon geschrieben, muss man Löcher bohren um das Hebelgeraffel zu fixieren. Klingt erstmal einfach, aber wenn man nicht ganz genau da hin bohrt wo die Löcher hin gehören hat man später Probleme mit der Montage der Hebel und auch beim fahren...Hand/Armhaltung.
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Spritvernichter

Adrenalinsüchtiger

  • »Spritvernichter« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver 750 + SV 650

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Aachen

Name: David

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. September 2016, 22:21

Alternativ reicht es auch, den
Lenker mit Klebeband zu umwickeln (Durchmesser erhöhen) und die Pins der Armaturen z. B. Mit dem dremel zu entfernen. Hat bisher bei allen Motorräder funktioniert, wo die Pins wegen eines un-/umfalls abgebrochen waren. Ist ebenfalls verdrehsicher, unsichtbar und hat dem vorteil dass sich der Winkel der Armaturen individuell anpassen lässt.
Gruß
David

derKai

Angstnippel-Abschrauber

  • »derKai« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Name: Kai

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. September 2016, 11:58

Ich hab den LSL Street hier liegen, wollte die Front etwas flacher haben. Scheint aber nix zu bringen...
Zum Thema ABE: Die Shiver ist in den beiliegenden Kopien nicht unter Aprilia, sondern Piaggo gelistet. Bohren würde ich auch nicht, Nippel ab und fertig.
Grüße, Kai

mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 561

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. September 2016, 08:18

Sorry, das umkleben des Lenker mit Klebeband um die Armaturen gegen verdrehen zu sichen....oder wegdremeln der Pins, ist schlichtweg Pfunsch!

Dann kann man auch gleich die Armaturen auf der verbogenen Seite runter nehmen, dann ein langes Rohr drauf und wieder zurück richten. Das geht dann am schnellsten und kostet am wenigsten... :jester
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

derKai

Angstnippel-Abschrauber

  • »derKai« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Name: Kai

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. September 2016, 11:56

Ich behaupte mal, die Pins sichern lediglich gegen unbeabsichtigtes verdrehen. Im Normalfall überflüssig.
Im Bereich Mountainbike bspw. werden Schalt-/Bremshebel extra so "locker" verschraubt, das sie sich im Falle eines Sturzes verdrehen können und eben nicht brechen. Da wirken mitunder ganz andere Kräfte als an einem Straßenmotorrad...
Natürlich sollte jemand der da am Bike schraubt wissen was er tut.
Grüße, Kai

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Spritvernichter (18.09.2016), helmutotto (18.09.2016)

Spritvernichter

Adrenalinsüchtiger

  • »Spritvernichter« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver 750 + SV 650

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Aachen

Name: David

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. September 2016, 19:51

Sorry, das umkleben des Lenker mit Klebeband um die Armaturen gegen verdrehen zu sichen....oder wegdremeln der Pins, ist schlichtweg Pfunsch!

Dann kann man auch gleich die Armaturen auf der verbogenen Seite runter nehmen, dann ein langes Rohr drauf und wieder zurück richten. Das geht dann am schnellsten und kostet am wenigsten... :jester



Danke für deine konstruktive Kritik und vor allem sachlichen Argumentation. Schönes Niveau bei euch ;)

Die Armatur für eine Seite kostet allein schon 140€ bei Aprilia. Wenn du willig bist den Preis wegen eines winzigen abgebrochenen Kunstoffpins auf den Tisch zu legen bitte - ich bin es nicht. Da nehme ich lieber drei Lagen Klebeband für 3 Cent und schraube die "kaputte" Armatur wieder dran und bin glücklich, dat hält nämlich seit 1xxxxkm trotz zweiwöchigem Bremstraining bombig. Da verfahre ich die 150€ lieber, hab ich mehr spaß bei.

Muss jeder selber wissen, wie er es macht :bier
Gruß
David

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 413

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. September 2016, 20:13

Ich halte die Sicherung der Armaturen gegen Verdrehen mittels passendem Kraftschluß durch Erhöhung der Reibkraft und Klemmkraft nicht gerade für Pfusch, hingegen das kalte Richten der Lenkstange schon.

Die hier verwendeten Stähle neigen zur Kaltverfestigung was das Material bei mehrfacher kalter plastischer Verformung verspröden lässt. Wenn man da eine unbeschädigte Lenkstange bekommen kann, ist das wohl die bessere Lösung...
Apropo Lösung... Lösungsglühen für den kaltverformten und gerichteten Lenker wäre auch eine Lösung... Hinterher aber wieder vergüten...

Der Pin als Verdrehsicherung ist wohl eher ein Witz. Wenn der Bremsgriff eher bricht als die Armatur verdreht wird, war wohl die schon ohne Klebeband vorhandene Klemmkraft so oder so hoch genug, den Griff am Verdrehen zu hindern. Der Querschnitt des Griffes ist nämlich deutlich größer als der Querschnitt der Verdrehsicherung, ganz zu schweigen vom Werkstoff...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018