Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. August 2013, 16:29

Ölverslust - linke Seite - Höhe des Ritzels

Hallo Forum,

am Sonntag habe ich an meinem Schätzchen etwas Ölverslust, in Form von zwei Öltropfen am Boden, festgestellt.
Nach grober Durchsicht würde ich sagen, das Öl kommt irgendwo auf Höhe des Ritzels aus dem Block.... :denk
Wenn man von hinten mit Taschenlampe auf´s Ritzel schaut, sieht es dort ziemlich ölig aus... ?(

Genauer kann ich´s noch nicht sagen, muß erst mal alles abbauen um ran zu kommen.

Hatte dieses Problem schon mal jemand, wo kann´s herkommen?

Danke Euch.

Viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

koniz

Motorradversteher

  • »koniz« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Streety RS

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Burbach

Name: Konstantin

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. August 2013, 17:20

bei mir tropf es auf den seitenständer :denk

da es ziemlich dickflüssig ist, nehme ich an es handelt sich hier um das überschüssige kettenfett wo durch die hitze flüssig wird

aber nur ne vermutung
DLzG
Konstantin

:italia :punk :italia

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. August 2013, 18:13

Hi,

das könnte vom Ritzelwechsel kommen.
Schau mal nach ob die Federscheibe unter der Schraube für die
Ritzelbefestigung richtig sitzt.

Oder der Radialdichtring der Ritzelwelle ist hin.

Oder der Radialdichtring der langen Kupungsstange ist hin,
kommt aber nur Öl nachaus, wenn auch der O-Ring der
Kupplungsnehmerbefestigungsplatte undicht ist.
Das passiert sehr leicht beim Ritzelwechsel, beim an und abschrauben
der Befestigungsplatte!

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

miele

Meister aller Klassen

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Guzzi V7-III

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. August 2013, 22:04

... Du hast nicht zufällig ein automatischen Kettenöler montiert???
Da sammelt sich das überschüssige Öl schon mal am Ritzel und tropft dann runter.

Wenn es das nicht ist (oder Du sowas nicht hast) könnte es auch an der Kettenspannung liegen. Ist die zu hoch, kann das Lager hinter dem Ritzel Schaden nehmen und es ölt irgendwann da raus.
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. August 2013, 11:40

Danke schon mal für Eure Antworten.

Nöö, Kettenöler habe ich keinen, nutze ProfiDryLube (PDL).
Die Kettenspannung passt auch...

Wir dann wohl ein Dichtring/Simmering sein... ;(

Viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

shawnhorst

KTM-Jäger

  • »shawnhorst« ist männlich
  • »shawnhorst« wurde gesperrt

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Motorrad: 09er GT

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. August 2013, 12:32

servus,

kann auch von dem kupplungsgeberzylinder kommen. ist die uebersetzung original? bzw. auch beim einfachen/originalen wechsel des kettensatzes muss man an den k-zylinder ran. wenn die leitung nicht richtig festgezogen wurde oder sich losvibriert hat, siffts aller wahrschinlichkeit nach da raus. cheers

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. August 2013, 16:35

Das mit dem Kupplungsgeberzylinder muß ich die Tage mal checken.
(Übersetzung ist übrigens original gebleiben, lediglich den Kettensatz samt Ritzel hatte ich Anfang 2013 gewechselt....)

Danke schon mal für Eure Tipps. :wink

VG
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. August 2013, 11:40

so, gestern abend mal alles zerlegt und siehe da, der O-Ring des kleinen Kolbens des Kupplungsnehmers ist etwas verhunzt. Minimal.
Ist wahrscheinlich Anfang des Jahres passiert, als ich das Ritzel gewechslet habe.

Ist aber auch verdammt friemelig, den Kupplungsnehmer wieder in Position zu drücken - man sieht nichts und verlässt sich rein auf´s Gefühl.

Hat jemad einen Tipp, wie man dies ohne Beschädigung des O-Rings bewältigt?

Leider hat der O-Ring 7-10 Tage Lieferzeit (bei meinem Lieblingshändler WENDEL).

Viele Grüße
»lukeskywalker« hat folgende Datei angehängt:
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lukeskywalker« (27. August 2013, 12:53)


helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. August 2013, 12:57

Hi,

wenn der O-Ring defekt ist, kommt nur dann Öl raus, wenn auch
der Radialdichtring am Motor defekt ist.
Das kommt daher, weil das Radialspiel der Kupplungswelle etwas
zu groß ist.
Damit vibriert die lange Kupplungswelle und ruiniert den Dichtring mit der Zeit.
Bei mir schon zum 2.ten mal.
Jetzt wird er alle 20tkm routinemäßig gewechselt.
Normalerweise passiert da nix, weil vorm Geber an der kurzen
Kupplungswelle ein 2.ter Dichtring sitzt.

Den O-Ring hab ich von Norma 150 Stück verschiedene Größen 5€.

Beim Einbau mach ich es so:
An der Motorseite des Geberzylindergehäuses,
mit Schleifpapier etwas die Kante brechen,
die Gleitflächen am O-Ring gut einfetten, viel hilft viel,
überschüssiges Fett wird durch den O-Ring in den Motor gedrückt.
Dann das Geberzylindergehäuse vorsichtig reinwackeln.
Vorsicht da geht noch das Kabel vom Seitenständerschalter links mit durch.
Auf keinen Fall die Teile mit den Befestigungsschrauben zusammenziehen.

Fröhliches Schrauben.

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. August 2013, 13:20

Hallo Helmut,

Danke für die Info. :heil

Zwei Fragen hätte ich noch:

- Sehe ich das richtig, dass Du den Simmering im Motorgehäuse (Radialdichtring am Motor) auch öfters wechselst?
- Das überschüssige Fett am Zylinder (Gleitflächen am O-Ring) kann im Motor nichts schaden, oder?

Danke Dir und viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. August 2013, 14:30

Hi,

erste Frage ja, den meine ich mit routinemäßig, 20tkm.
zweite nein, da die Menge sehr gering ist.
Wenn Du das nicht entgratest, sowie fettest wirft sich
ein wenig Aluminium durch das Gewackel auf und beschädigt den O-Ring.

Hoffe geholfen zu haben

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. August 2013, 15:09

Hallo Helmut,

nochmal DANKE.

Ist der Wechsel des Simmerings kompliziert?

Hier den Text zum Wechseln habe ich im Forum gefunden, passt dies?

Dichtung" ist hinter dem Ritzel / also Ritzel ab machen.
Mit nem Schraubenzieher innen zwischen Dichtlippe und Welle rein und vorsichtig raushebeln.
Einbauen mit einem passenden Drehteil und Hammer.

Dichtring vorher gut einfetten und Isolierband um die Welle wickeln, damit die Dichtlippe
nicht sofort beim montieren kaputt geht.
Wichtig ist, daß es glattes Isolierband ist und Du nur eine Lage auflegst... Tesafilm geht auch.
Es geht darum, das die Kante am Ende der Welle über die Du den Ring ziehst nicht die
scharfen Kanten der Wellendichtung beschädigen. Je dünner der Schutz desto besser für den
Ring, weil aufweiten auch nicht besonders gut für die Ringe ist.

Ich hoffe, das war´s dann mit meinen Fragen... :peinlich

Viele Grüße :wink
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. August 2013, 15:25

nichts für ungut., aber diese Beschreibung ist bescheiden und bedingt nur richtig, lass den Simmerring besser vom Fachmann wechseln!

Weil der Simmerring auf eine Büchse läuft und diese steckt auf der Ausgangswelle, den alten Simmerring rauszubekommen ist meist fummelig und unbedingt darauf zu achten, dass die Büchse und der äussere Sitz für den Simmerring beschädigungsfrei bleibt, also möglichst keine scharfkantige Werkzeuge benutzen, den neuen einzudrücken ist kein Problem.

Ciao
Thomas
P.S hatte bislang nur bei einer SMV einen undichten Simmerring und habe auch noch welche da!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AP Thomas« (27. August 2013, 15:31)


helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. August 2013, 15:49

Hi,

na ich weis net, möglicherweise ist es bei meinem Mopet anders.
Da die lange Kupplungwelle an beiden Enden stark abgerundet ist,
ist da nach m.M. gar nix notwendig, reinstecken ,fertig.
Der Ring selbst, geht sehr leicht raus und wieder rein.
Wenn er net beidseitig gesichert würde, hätte ich ihn eingeklebt.
Mit nem Schraubenzieher innen zwischen Dichtlippe und Welle rein und vorsichtig raushebeln.

Einbauen mit einem passenden Drehteil und Hammer.



Dichtring vorher gut einfetten
Wenn Du dabei ne ordentliche Kerbe reinhaust, is es dort undicht. :ditsch
Aber so steht es im Lehrbuch.
Ich mach es so, das ich einen kurz abgebogenen Schraubendreher habe,
den durchs Loch stecke, innen von hinten den Ring packe und rausziehe.
Geht nicht immer, lässt aber den Sitz unbeschädigt.
Giebt halt verschiedene vorgehensweisen.

Das Problem ist der Metallstützring im Radialdichtring.

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. August 2013, 16:44

noch ne Frage

Hallo Thomas, Helmut,

na ja, jetzt habe ich zwei Meinungen... das hilft mir weiter... :denk

Muß ich jetzt mit einem Schraubenzieher innen zwischen Dichtlippe und Welle rein, oder mit einem kurz abgewinkelten Schraubenzieher durchs Loch und einfach rausziehen?

Apropos Loch: Welches Loch meinst Du eigentlich Helmut?
Ich frage jetzt mal blöd, da ich nicht vor der Maschine sitze. Sitzt der Ring nicht dicht an der Welle?

Viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lukeskywalker« (27. August 2013, 16:52)


lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. August 2013, 16:57

wir reden doch vom selben Ring, oder

Nummer 11 aus der Anlage/Bildchen?

VG C
»lukeskywalker« hat folgende Datei angehängt:
  • Gehäuse 2.jpg (40,84 kB - 57 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juli 2017, 11:00)
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. August 2013, 17:52

Hi,

Nr 12 da wo Dein gelber Pfeil draufzeigt, dahinter kommt der undichte Simmerring.
Hat mit Nr 11 überhaupnix zu tun.

Aber ich weis wirklich nicht, ob Du nicht besser zu einem Fachmann gehen solltest.


@ Ap Thomas

könntest Du vielleicht etwas präzisieren was Du unter bedingt richtig verstehst?
Man kann ja was dazulernen.


LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. August 2013, 07:30

Hi,

meine Antwort bezog sich aber auf NR11.Getriebeausgangswelle ich meine das hatte ich so benannt, 12 für die K- Druckstange ist um einiges leichter zu wechseln. :]

ja, ich habe hier eine kl. Werkstatt wo solche Sachen perfekt erledigt werden.

Nur eines dazu, der Simmerring wird nicht über die verzahnte Welle geschoben usw.(wie es z.b bei der Schaltwelle der Fall ist)

Eines noch bei einer SMV wahr auch die Büchse für den Simmerring ab WERK nicht i.O! :wink

Ciao
Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AP Thomas« (28. August 2013, 07:36)


helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 383

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. August 2013, 10:04

Hi,

@ AP Thomas
na also nix verkehrt, hätte mich auch sehr gewundert.

Jetzt sprechen wir alle vom gleichen Dichtring 16x8x7.

@ lukeskywalker
Net böse sein, aber ich glaub schon das Du dabei kompetente Hilfe brauchst.
Und das Loch ist das im Ring, wenn die Druckstange draussen ist.

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. August 2013, 10:14

welcher ist nun undicht????????????????? :bier

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018