Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 10. Januar 2013, 13:56

stimmt, es heißt immer nur alle 4 Jahre Kraftstoffleitung wechseln, evtl. heiß es dann auch im zusammenhang den K-Filter wechseln.

(Und da kann ich nur sagen, alle 4 Jahre Sichtkontrolle und gut ist, die Benzinschläuche macht ja zum Glück nicht AP, oder zwischendurch wenn man den Tank mal hochklappt, geht ja sehr gut und einfach.) :dup

Habe mal alle neueren Wartungspläne durchgeschaut ob es nun die RSV4 oder SMV o. Shiver ist alles das gleiche !!
nur wenn ich bei Moto Guzzi z.b Breva 1100 schaue, da geht man auf de Kraftstofffilter ein, alle 20000km

Ich bin der Meinung, das der Kraftstofffilter für 30.000 km und mehr gut ist.

Ein weiteres die Wartungspläne sind für die Shiver alle 20.000km vorgesehen, aber bei der SMV alle 10.000km was ich auch nicht nachvollziehen kann. :grimasse

Aber die ersten Shiver hatten auch noch einen Interval von 10.000km :peinlich

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AP Thomas« (10. Januar 2013, 14:02)


Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 389

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 10. Januar 2013, 14:23

Hi,

wie ich vermutete, mittelschwer chaotisch.
Bei der Schiver ist laut Liste der Luftfilter bei 10Tkm als Kontrolle
vorgeschrieben,möcht nur wissen wie man das bezeichnet.
Net als Inspektion sondern, als mal gucken oder wie??? ,
wenn das halbe Moped zerlegt wird. :wand
Italiener!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke für die Bemühungen

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

Brausebeutel

Rost-Überlackierer

  • »Brausebeutel« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 29. Mai 2010

Motorrad: Shiver >>>dark orange edition<<<

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Hainburg

Name: Timm

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. Januar 2013, 20:56

Hi,


Also das elektrische/Hydraulikbauteil ABS- Pumpe wird genauso mit DOT 4 versorgt im Bremskreislauf wie ohne ABS, also die DOT 4 muß auch immer durch die ABS Pumpe um an die Bremssattel vorne wie hinten zu gelangen.
Nach meinem Wissensstand ist das nicht korrekt! Wie drückt man duch eine Hydraulikpumpe Flüssigkeit und dann wieder zurück? Die Pumpe wird mit 2 Ventilen umgangen (deswegen auch Ventilsystem genannt). Klick
Eine bessere Darstellung eines Ventilsystems (allerdings fürs Auto) findet man hier: Klick
Bitte berichtige mich mit einer Quelle fals ich falsch liegen sollte ;)

das Diagnosegerät Navigator TXB habe ich natürlich auch, aber damit kann man elek. Fehler auslesen/Löschen, Stellglieder prüfen und Mapping aufspielen , aber bestimmt kein Hydraulische System zum Entlüften von Bremsen übereden! :headshake
Warum steht dann im WHB (ABS Seite 302) folgendes unter dem Punkt "Entüftungssystem mit Axone" (was ist Axone? Eine Software für das TXB oder ein anderes Diagnosegerät?):

Nach entsprechendem Axone-Anschluss, die Funktion "VORGANG ENTLÜFTEN VORDERBREMSE" auswählen.
· Die Pumpe beginnt, sich zu drehen.
· Während die Pumpe einen Zyklus an Umdrehungen ausführt, ein Hebel der Vorderbremse
betätigen und loslassen, bis zum Erhalt der Axone-Mitteilung, dass der Zyklus abgeschlossen
wurde.
· Dieser Vorgang ermöglicht das Zirkulieren und Ansammeln der Luft im ABS Modul.
Nach Beendigung des Vorgangs mit Axone, die HERKÖMMLICHE ENTLÜFTUNG vornehmen,
um die Luft vollständig aus der Anlage zu entfernen.



dann ist das mit dem Navigator Käse. ?(
Laut meinem WHB ist es nur nach einem ABS Modulwechsel oder nach schwammiger Bremse (trotz entlüften) wichtig. Beim Bremsflüssigkeitswechsel (Seite 303) und entlüftenwird es ignoriert und einfach nur so durchgesaugt mit pumpen des Hebelgriffes zur Unterstützung.

Sollte nach dem Entlüften der Pedal- oder Hebellauf zu lang sein, die Bremsanlage auf ein
eventuelles Leck überprüfen und, wenn alles in Ordnung ist, mit dem Entlüften über Axone
fortfahren, wie beschrieben.


Mein Fazit:
Ich werde ganz normal wechseln mit Vacuumgerät und fertig.
Die paar Tropfen nicht gewechseltes DOT4 werden von mir zuerst beschimpft und dann ignorieren
:beee

LG
Timm
:wink
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit :eis

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich

Beiträge: 3 004

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM SUPERDUKE 1290 GT

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 10. Januar 2013, 22:08

Meine
urspüngliche Frage war meiner Meinung nach sehr einfach gestellt.


also meine 2008er hat noch kein ABS


Ja, gut - damit hättest Du ja eeetwas früher rausrücken können, dann hättest Du die Antwort auch schneller bekommen.

An die ABS-Experten: eins verstehe ich immer noch nicht so ganz, warum könnt Ihr das ohne AXONE, während sich mein AP-Meister damit rumschlagen musste? Wie heißt es so schön in der AXONE-Beschreibung:

Zitat

"(...) Mittels des Axone 2000 können Sie eine umfangreiche Diagnose des Motorrades durchführen inkl. Messwert- und Statuswertanzeigen, Fehlercodes lesen und - löschen, die Einspritzanlage verändern, CO Werte optimieren, das ABS System und die Wegfahrsperre überprüfen ..."


Überprüft Ihr das ABS anschließend mittels Geschmacksprobe der Bremsflüssigkeit? :denk :?: ?(

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT ...

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

25

Freitag, 11. Januar 2013, 08:40

Axone 2000 Diagnosegerät Handgerät ist die ältere Variante vor 2008, abgelöst vom Navigator TXB bis heute.

wäre mir neu , dass das Axonediagnosegerät Handgerät in der Lage ist, um ein ABS System zu entlüften bzw . wechsel vorzunehmen.

Aber evtl. kann man immer noch was dazu lernen, bis dahin wird sich am Wechsel DOT bei mir sich auch nichts ändern.

P.S. manchmal ist die Bereibung- Übersetzung von Italienisch ins deutsche nicht wirklich nachvollziehbar!!

Würde mich schon sehr wundern, das das Axone mehr kann als das TXB. denn es wurde ja verlangt sich das neue Diagnosegerät für teuer Geld anzuschaffen, um auch der neuen Technik bedienen zu können....was ja auch gut klappt, wenn die Software Update auch mal so gut funktionieren würde!!

ciao
Thomas

ABS Funktionsweise: bei gehaltender Vollbremsung, Druckhalten Drucklösen Druckhalten und Druchlösen usw. was natürlich nur mit hilfe von Ventilen und Pumpendruck erreicht werden kann.... das Prinzip ist schon sehr alt und immer noch aktuell, nur die Reaktionszeiten sind umwelten kürzer geworden.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AP Thomas« (11. Januar 2013, 08:54)


Schlechtschalter

Brennraumreiniger

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 13. August 2011

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

26

Freitag, 11. Januar 2013, 09:12

Der Mech von G&W in Ratingen sagte mal zu mir, dass man eigentlich nur das ABS in den Regelbereich bringen müsste (was bekanntlich am besten mit der Hinterradbremse geht aus rutschigem Untergrund geht).

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

27

Freitag, 11. Januar 2013, 09:36

und gleichzeitig entlüften, :] ....... wenn überhaupt müsste man einen Regelung im stand simultieren können. :denk

ciao
Thomas

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich

Beiträge: 3 004

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM SUPERDUKE 1290 GT

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

28

Freitag, 11. Januar 2013, 09:42

wäre mir neu , dass das Axonediagnosegerät Handgerät in der Lage ist, um ein ABS System zu entlüften bzw . wechsel vorzunehmen.


Jaaa doch - das hat jetzt auch mein Mousepad verstanden - "wozu braucht's dann den AXONE" ist die Frage ... :rolleyes:

und gleichzeitig entlüften, ....... wenn überhaupt müsste man einen Regelung im stand simultieren können. :denk


Aah, wir kommen der Sache näher! :thumbsup:

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050, KTM SUPERDUKE 1290 GT ...

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

29

Freitag, 11. Januar 2013, 10:20

mit Einführung TXB Navigator hat AP das Axone 2000 nicht mehr mit aktuellen Daten Software bedient!!! bzw. nurnoch für ein bestimmten Zeitraum, weil das TXB um welten und in Zukunft mehr kann.....

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

30

Freitag, 11. Januar 2013, 13:13

so jetzt habe ich mal nach dem WHB auf Seite 372 fortlaufend nachgesehen Bremssytem Entlüften usw.( inkl. nach Rep. + Austausch) habe da keinen anderen Hinweis gefunden, dass die art und weise wie man Bremsflüssigkeit wechselt einen besonderen extra Aufwand verlangt, wie bei einem System ohne ABS. Ende.

Nur evtl. das wenn man ein Entlüftungsgerät verwende (wie im Pkw Bereich üblich) der Vordruck mit dem DOT4 durch das Bremssystem durchgedrückt wird nicht 3 bar überschreiten soll, dass gilt überings auch für das Bremssystem im Pkw Bereich.

Vorteil es muß keiner mehr an den Bremspumpen rumpumpen um die DOT zu wechseln, sondern nurnoch die Entlüftungsventile Bremssattel vorne wie hinten,(natürlich muss das Gerät beim Mopped jeweils an den Bremsflüssigkeitsbehälter aufgesetzt werde,welches gewechselt werden soll, was im Pkw Bereich für vorne und hinten nur für einen Behälter gilt ) solange offen halten bis neu DOT4 angekommen ist.................und das mit diesen Entlüftungsgerät der Bremsflüssigkeitswechsel beim Pkw durch einen Mitarbeiter erledigt werden kann und natürlich viel Zeit einspart !!!


habe fertig :heiss

Ciao
Thomas

Phil

(Immer noch) Anfänger

  • »Phil« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 9. September 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Philipp

  • Nachricht senden

31

Freitag, 15. Februar 2013, 22:31

Bremsen entlüften!!

Hätte da auch mal ne Frage,



da ich meine Felgen lackieren lassen habe, hatte ich die Bremssättel vorn und hinten ab (ca. 2 Wochen) nach dem Einbau der Felge und dem Anbau der Sättel bemerkte ich das ich das vorderrad nicht wirklich drehen konnte, es war fest in der Hand der Bremsklötze, habe diese dann nochmal abgebaut und die Klötze zurück gedrückt wieder eingebaut und das Rad dreht sich logischer Weise, Bremse gedrückt loslassen und es dreht sich wieder nur mit sehr viel Kraftaufwand, hinten ist allerdings alles in Ordnung. Was habe ich jetzt falsch gemacht bzw. wie bekomme ich das wieder hin das die Bremse wieder loslässt??? Dachte da an nen Bremsflüssigkeitswechel, aber der scheint ja bei der ABS Version so wie ich sie habe nicht so einfach zu sein. Ist natürlich doof mit einer nicht funktionierenden Bremse zum Aprilia Händler zu fahren :wand Vielleicht hat ja einer ne Idee!!!????

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 4 048

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Dorsoduro 900

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 899

  • Nachricht senden

32

Samstag, 16. Februar 2013, 06:48

Servus Phil

Könnte sein das der Fehler schon vorher bestanden hat?? :denk

Bremsflüssigkeit wechselt man weil diese hydroskopisch ist ( Wasser
anzieht ) Sie verdünnt sich mit dem Wasser ( aus der Luft ) und bei
starker Benutzung der Bremse fängt die verdünnte Flüssigkeit am Bremskolben
zu kochen an. Dadurch entstehen Dampfblasen und Du hast plötzlich keinen
Bremsdruck. Darum ist ein regelmässiger Wechsel Pflicht.
Dein Problem hat nichts mit der Flüssigkeit zu tun.

So wie Du das beschreibst hat das mit einem Deiner Bremssättel oder
mit Deinem Bremshebel zu tun.
Überrpüfe Deinen Hebel ob der in "0" Stellung Spiel hat. Der sollte locker sein sonst
könnte Druck in den Leitungen übrig bleiben der das Rad bremst.
Ist das Ok schau die Bremssättel an.
Die Bremssättel sollten genauso die Bremsbacken wieder lösen wie es richtigerweise
beim Hinterrad passiert.
Jeder Bremssattel ist technisch so aufgebaut das er sobald man die Bremse loslässt entspannt.
Der Druckkolben etwas zurück geht. Die Bremsklötze liegen nur noch locker an der
Bremsscheibe an und das Rad kann sich wieder frei drehen.

Ich würde mal die Klötze ausbauen die Führungen säubern und mit ewtas Antiquietschpaste
diese fetten und wieder einbauen danach testen. Wird das Rad immer noch gebremst ist
einer oder beide Sattel defekt.

Hast Du das noch nicht gemacht, würde ich Dir den Tip geben jemand zu holen der Ahnung
über Bremsen hat. Du kannst da viel kaputt machen oder falsch.
Bei Bremsen gehören nur Leute ran die wissen was sie tun . :teach
Laß Dir das zeigen und erklären dann kannst Du beim nächsten selber ran. :bier

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

33

Samstag, 16. Februar 2013, 09:29

mach mal den Behälterdeckel auf, wenn du die Bremskolben zurückdrückst!

Auf jedenfall die Bremskolben mehrfach eindrücken und wieder Anbremsen.

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 4 048

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Dorsoduro 900

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 899

  • Nachricht senden

34

Samstag, 16. Februar 2013, 09:59

Servus
mach mal den Behälterdeckel auf, wenn du die Bremskolben zurückdrückst!
Hm glaubst Du wirklich das der Behälter so voll ist das da ein Restdruck bleibt, dann hätte er auf keinen Fall die Beläge zurück drücken können. Die wären sofort wieder in die alte Lage gegangen.
Ich glaube das da irgendetwas fest ist. :denk

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 389

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

35

Samstag, 16. Februar 2013, 10:37

Hi,

@ Phil
Du kannst da viel kaputt machen oder falsch.

Bei Bremsen gehören nur Leute ran die wissen was sie tun . :teach

LG Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

AP Thomas

Kamikaze

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 23. August 2012

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

36

Samstag, 16. Februar 2013, 14:05

Servus
mach mal den Behälterdeckel auf, wenn du die Bremskolben zurückdrückst!
Hm glaubst Du wirklich das der Behälter so voll ist das da ein Restdruck bleibt, dann hätte er auf keinen Fall die Beläge zurück drücken können. Die wären sofort wieder in die alte Lage gegangen.
Ich glaube das da irgendetwas fest ist. :denk



glauben tu ich nichts, aber es wäre möglich, das sich die Beläge zurückdrücken (wieviel?) lassen aber nur solange wie sich die Flüssigkeit und Membrane im Ausgleicbehälter sich zurückdrücken lassen (evtl. Gegendruck), mit anderen Worte evtl. funktioniert die Behälterentlüftung nicht... :denk

Darum alles mal ausprobieren, auch ohne Deckel zum testen ! Eine vernünftige Systementlüftung vorausgesetzt :dance

arminius04

Auf-dem-Tank-Fahrer

  • »arminius04« ist männlich

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2014

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver + Suzuki 1000 V-Strom

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Kiel

Name: Tom

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

37

Montag, 15. Oktober 2018, 20:39

Musste das alte Thema mal wieder auf greifen, da ich selbige Probleme habe, was mir dabei in den Sinn gekommen ist, das ich mal versehentlich die Batterie falsch herum kurz an die Kontakte gehalten habe und dabei lief der Motor des ABS. Theoretisch müsste man doch so ohne Zusatzgeräte das ABS entlüften können, was meint ihr ?

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 696

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 380

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 16. Oktober 2018, 18:40

Dann hohl dir doch besser eine kleine Aquariumpumpe. zwei passende Silikonschläuche dran, am Auslauf einen kleinen Behälter für die alte Flüssigkeit... den Rest kannst du dir dann vorstellen...
Bremsflssigkeitsbehälter auf, und dann immer schön nachkippen... ggf. mit zwei Leuten das Prozedere durchführen.
einer kippt, der andere bedient die Pumpe und den Entlüfternippel... :denk
...und Moin...
Kai der Ammerländer

WARNUNG:
Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!
Zu Risiko und Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage und schlagen Sie ihren Arzt oder Apotheker!
:grimasse


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018