Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fastfreddy

Möchtegern Profi

  • »fastfreddy« ist männlich
  • »fastfreddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bodensee-Region

Name: Thomas

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. August 2012, 08:39

Display-Probleme

Hallo zusammen,

seit einigen Wochen hab in ein Problem mit meinem Display.
Dies äussert sich so, dass während der Fahrt ein Einstellung von Gesamtkilometer nach Tageskilometer nach Verbrauch usw. wild hin und her wechselt, ohne dass ich den entsprechenden Schalter dafür betätige.
Mir ist aufgefallen, dass das Problem um so grösser wird, je wärmer es draussen ist...... es könnte also ein Temperaturproblem oder ein Kontaktproblem sein.
Da ich in der Regel immer den Tageskilometerzähler eingestellt habe, nervt die Sache ziemlich, wenn das Display selbstständig auf einen anderen Modus wechselt.
Kennst jemand von euch das Problem oder gar die Ursache dafür?
Für Tipps wär ich euch sehr dankbar.

Gruss
Fastfreddy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fastfreddy« (4. August 2012, 17:23)


Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. August 2012, 23:47

Hallo!

Ich vermute einen Übergangswiderstand in der linken Schaltereinheit als Ursache.
Die Leitungen der linken Schaltereinheit sind -bis auf den Kuppungssensor- alle über Steckverbinder zum Tacho geführt, die du trennen
kannst (die Stecker sind hinter der Lampenmaske untergebracht). Wenn du die Leitungen der Schaltereinheit getrennt hast, muss
der Fehler bei defekter Schaltereinheit weg sein.


Wechselt die Anzeige weiterhin, musst du tiefer in die Elektrik einsteigen.
Wie fit bist du in Kontrolle der elektrischen Verbindungen, kannst du mit einem Multimeter umgehen?
Um zu prüfen, ob der Moduseingang des Armaturenbretts einen Dauerkontakt hat, müsstest du die Verbindung am Steckverbinder des Armaturenbretts (grauer Verbinder, Pin 7 (UP) und 8 (DOWN) zu Pin 11 (Batterie+)) messen.
Könnte auch sein, dass die Schalter eine Verbindung nach Masse schalten, die findest du auf dem schwarzen Verbinder des Armaturenbretts an Pin 38/39/40.

Gruß,
Carsten

fastfreddy

Möchtegern Profi

  • »fastfreddy« ist männlich
  • »fastfreddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bodensee-Region

Name: Thomas

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. August 2012, 07:40

Hallo Carsten,

erst mal vielen Dank für dein Feedback!
Das ist wriklich eine sehr genaue Beschreibung von dir... vielen Dank!
Mit einem Multimeter kann ich Umgehen.... ich werde mich die nächten Tage mal daran machen, die Steckverbindung zu überprüfen.
Woher hast du denn die Detailkentnisse?
Vielen Dank jedenfalls schon mal für deine Bemühungen.
Ich geb dir Bescheid, sobald ich mit der Fehleranalyse weitergekommen bin.

Was mir noch aufgefallen ist.... das Problem scheint nur zu bestehen, wenn das Motorrad warm ist.... wenn ich das Motorrad aus der Garage hole, ist die ersten Kiometer alles in Ordnung.....

Gruss
Fastfreddy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fastfreddy« (16. August 2012, 08:14)


Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. August 2012, 11:46

Hallo Thomas,

das ist eine andere Geschichte, die vielleicht auch einen eigenen Thread Wert wäre.

Die Detailkenntnisse musste ich mir aus dem WHB destillieren, weil ich Probleme mit dem Starterkontakt hatte.
Bei mir schaltete sich das Mapping sporadisch während der Fahrt um, und blieb nach Murphy immer im R Modus stecken. Was das Fahren schon weniger spaßig macht.
Dann startete der Motor sporadisch bereits beim Einschalten der Zündung, ohne dass ich den Starterknopf betätigt hatte.
Erstmal trat das nur selten auf, mein Händler hatte dazu auch keine konkrete Idee, und den Startknopf hatte ich schon als Ursache ausgeschlossen. Ich vermutete den Fehler in der ECU, und wollte die genaue Ursache im Rahmen der 20.000er Inspektion prüfen lassen.
Nachdem die Probleme aber in einem selbständigen Start der Maschine nach dem Tanken mit folgendem Crash gipfelten, und der Fehler dauerhaft auftrat, bin ich auf Fehlersuche gegangen.
Beim Crash passierte folgendes:
-die Maschine stand auf dem Seitenständer, der Gang war eingelegt, weil die Stelle leicht abschüssig war.
-ich stand neben der Maschine, als ich die Zündung einschaltete, und wollte den Tageskilometer nach dem Tanken zurücksetzen
-unbewußt habe ich während des betätigen des Modusschalters die Kupplung gezogen
-in dem Moment startete der Anlasser, die Kupplung trennte nicht sofort, und die Kiste fuhr los. Obwohl ich dadurch die Kupplung losließ, lief sie weiter und kippte mir nach rechts weg, keine Chance sie zu halten.
Resultat: gebrochener Fußrastenträger rechts, Macke im Kupplungsdeckel, alle rechtsseitigen Kunststoffteile verkratzt
Dann bin ich erstmal mit mächtig Wut im Bauch nach Hause gefahren, und meinen Frust dem Aprilia Customersupport geschildert.
Da ich keinen lesbaren Schaltplan hatte, machte ich mich an die Verfolgung der Signale mit dem Multimeter. Dabei fielen mir merkwürdige Signalverbindungen von Seitenständerschalter, Anlasserschalter, Kupplungssensor und Neutralschalter auf, die auch nach Abklemmen der Schaler und der ECU vorhanden sind.
Die Ursache ist ein Widerstandsmodul, das vorne links oberhalb der ECU montiert ist. Mit diesem Modul (Herstellerinfos dazu fanden sich im Netz) werden die Eingangssignale über eine Diode von 12V entkoppelt zur ECU geführt. Bei meiner DD war die Diode defekt.
Bei bestimmten Kombinationen der Eingangssignale "dachte" die ECU, der Startknopf wäre betätigt, und der Seitenständer sei oben, was zu dem selbsständigen Startvorgang führte.
Ich bastelte mir ein Ersatzmodul zusammen, damit war der Fehler weg und alles funktioniert seitdem wieder fehlerlos.
Aprilia meldete sich 2 Tage später, sie tippten auch auf das Modul, ich sollte es bei meinem Händler wechseln lassen.
Eine Kostenbeteiligung lehnten sie ab (meine DD ist von 2008), und als sicherheits-kritisch sehen sie die mögliche Fehlfunktion bei Versagen des Moduls auch nicht (was ich anders sehe, wozu setzen sie denn einen Seitenständerschalter ein, wenn nicht zur Sicherheit).

Fazit:
ich schalte nun immer erst die Zündung ein, wenn ich auch auf der Kiste sitze, und beim Starten ziehe ich immer die Kupplung.

Gruß,
Carsten

Woodstock

Auspuffschnüffler

  • »Woodstock« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 24. Mai 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Rems-Murr

Name: Dirk

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. August 2012, 13:30

WoW - Krasses Ding also die DD hätte ich meinem Händler um die Ohren gehauen.

Die war ja gemein gefährlich. Ist der Fehler bei anderen des Baujahrs auch aufgetreten? Hatte zu beginn meiner DD Zeit ja auch so meine Probleme beim Starten. Nur ist meine eben nicht angesprungen. Mein Freundlicher hat dann allerdings während der Garantie die Starterrelais getauscht muss mal auf der Rechnung kucken was genau er getauscht hat.
Y.O.L.O. you only live once :sman

I Like my DD :pilot

Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. August 2012, 22:27

Das Starterrelais wurde ja schon 2008 oder 2009 im Rahmen eines Updates/Rückrufs geändert, das letzte Softwareupdate habe ich 2010 einspielen lassen.
Ich denke, die hatten Probleme mit den Widerstandsmodulen, denn inzwischen haben die eine andere Teilenummer.
Nur haben sie es nicht an die große Glocke gehängt.
Da meine DD schon 4 Jahre alt ist, habe ich von Aprilia auch keine andere Reaktion erwartet (hätte es bei BMW auch nicht gegeben).
Man könnte sich jetzt natürlich schön drüber aufregen, sich ans KBA wenden und versuchen eine Welle draus zu machen, aber die Italiener werden sich ein Ei drauf pellen, und meine Zeit ist mir dafür zu Schade.
Grundsätzlich bin ich mit der DD (bis auf die Tankgröße) zufrieden, und größere weitere Probleme hatte ich auf den bisherigen 20.000km nicht. Wenn die Gebrauchtpreise besser wären, käme vielleicht ein Verkauf in Frage, aber so werde ich sie einfach bis zum Zerfall weiterfahren.
Nochmal werde ich natürlich keine Aprilia kaufen und auch niemandem dazu raten, egal wie emotional positiv die Probefahrt ausfällt.
Carsten

guzzimax

unregistriert

7

Montag, 20. August 2012, 00:38

Ciao Carsten, :hut

ich finde es schade, dass du so eine schlechte Erfahrung mit deinem Bike gemacht hast. Ich glaube, ich wiederhole, ICH GLAUBE, wen du den richtigen Händler gehabt hättest, dann wäre dir einiges erspart geblieben, auch ein Haufen Ärger. Ich finde es schade, dass du dich von der Marke mit soviel Hass abwendest, den auch die Marke Aprilia, hat, wenn du beim richtigen Händler gewesen wärst, einiges Positives und Emotionales zu bieten, trotz kleiner Fehler im Detail.

DLzG Massimo :punk

Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. August 2012, 20:58

Hi Massimo,

immer langsam mit den jungen Pferden!
Ich schrieb ja, dass ich im großen Ganzen mit der DD zufrieden bin!
Und auf meinen Händler lass ich nichts kommen, der ist vollkommen in Ordnung. Wenn ich ihm die Dorso hingestellt hätte, wäre er vermutlich auch auf den Fehler gekommen. Wenn ich das Fehlverhalten als gefährlich angesehen hätte, wäre die Kiste schon vor der 20.000er Inspektion hingekommen.
Allerdings hätte mich das Geld gekostet, und eine Suche nach sporadisch auftretenden Fehlern kann einige Stunden verschlingen. Das Geld investiere ich aber lieber in Benzin, deshalb hätte ich es wohl letztlich doch selber erledigt.

Was mich an Aprilia ärgert, ist die Ignoranz gegenüber ihren Kunden. Sie bauen gute Motorräder, machen dann aber keine konsquente Weiterentwicklung. Mit etwas zusätzlichem Engineering hätten sich alle Kinderkrankheiten der DD nach dem 1. Modelljahr abstellen lassen.
Die Probleme, über die hier im Forum einiges zu lesen ist, hätte ein kundenfreundlicher Hersteller zum großen Teil im Rahmen der Garantie oder Kulanz sowie über saubere Rückrufaktionen gelöst.

Carsten

Willi

Erstreifen-Entsorger

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 27. November 2010

Motorrad: altes Damenfahrad

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. September 2012, 08:46

Sehe ich auch so,habe das gleiche Problem.Laut Aprilia Ing. (war am Wochenende am Nürburgring) ist das Problem bekannt.Nur kommt auch noch dazu das es eines guten Händler des Vertrauens bedarf .Aber gibt es den immer??

fastfreddy

Möchtegern Profi

  • »fastfreddy« ist männlich
  • »fastfreddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bodensee-Region

Name: Thomas

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. März 2013, 10:53

Hallo Carsten,

ich muss das Thema leider nochmal aufgreifen... hab es bisher erfolgreich vor mir her geschoben...
Bist du sicher, dass der Stecker des Modus-schalters (linke Schaltereinheit) hinter der Lampenmaske liegt?

Ich hab mich noch nicht an die Sache ran getraut, aber wenn ich das Kabel so verfolge, hat es eher den Anschein, als das es in den Bereich unter den Tank gehen würde.

Wenn du sicher bist, dass der Stecker unter der Lampenmaske liegt, schraub ich die mal ab....

Gruss
Fastfreddy

Hallo!

Ich vermute einen Übergangswiderstand in der linken Schaltereinheit als Ursache.
Die Leitungen der linken Schaltereinheit sind -bis auf den Kuppungssensor- alle über Steckverbinder zum Tacho geführt, die du trennen
kannst (die Stecker sind hinter der Lampenmaske untergebracht). Wenn du die Leitungen der Schaltereinheit getrennt hast, muss
der Fehler bei defekter Schaltereinheit weg sein.


Wechselt die Anzeige weiterhin, musst du tiefer in die Elektrik einsteigen.
Wie fit bist du in Kontrolle der elektrischen Verbindungen, kannst du mit einem Multimeter umgehen?
Um zu prüfen, ob der Moduseingang des Armaturenbretts einen Dauerkontakt hat, müsstest du die Verbindung am Steckverbinder des Armaturenbretts (grauer Verbinder, Pin 7 (UP) und 8 (DOWN) zu Pin 11 (Batterie+)) messen.
Könnte auch sein, dass die Schalter eine Verbindung nach Masse schalten, die findest du auf dem schwarzen Verbinder des Armaturenbretts an Pin 38/39/40.

Gruß,
Carsten

Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. März 2013, 21:24

Ist nun auch wieder einen Zeit her, dass ich das Teil ab hatte, im Moment würde ich nicht drauf schwören...
Damals hatte ich den Kram aber gerade erst auseinander gehabt, und die Lampenmaske lässt sich relativ schnell abnehmen bzw. nach vorne schwenken, schau mal dahinter.

Gruß,
Carsten

Showtime

Beitragsammler

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. April 2013, 10:08

Moin , Ich habe das gleich Problem wie von Carsten beschrieben.
Bei mir kam noch ein defekter Anlasser dazu wodurch auch gleich das Anlasserrelais abgefackelt ist.

Meine Frage ist , wo bekomme ich dieses Wiederstandsmodul her , bzw welche Teilenummer hat es?



Gruß Carsten

malle

Motorradversteher

  • »malle« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: GSX-R1000K1

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Reinfeld

Name: Sebastian

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. April 2013, 15:24


Showtime

Beitragsammler

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. April 2013, 17:00

Den Wiederstand hatte ich auch schon gesehen , wusste nur nicht ob es das richtige ist. Es ist aber auch der einzige Wiederstand den ich gesehen habe :D





Gruß Carsten

Showtime

Beitragsammler

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. Mai 2013, 21:46

Weiß sonst niemand ob das der richtige ist?


Gruß

Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 5. Mai 2013, 21:51

Korrekt, Teil 8 im Feld E ist das Modul, dass bei mir defekt war.

Carsten

fastfreddy

Möchtegern Profi

  • »fastfreddy« ist männlich
  • »fastfreddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bodensee-Region

Name: Thomas

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. Juni 2013, 07:02

Ich muss das Thema nochmal aufgreifen.... hat denn keiner ausser mir das Problem mit dem springenden Kilometerzähler, Verbrauch usw.?
Das Problem macht mich narrisch..... wenn ich auf das Display schaue, springt die Anezeige immer wieder zwischen Gesamtkilometer, Tageskilometer, Durschnittsverbrauch, aktueller Verbrauch und Fahrzeit hin und her.... bin langsam mehr damit beschäftigt, auf das Display zu schauen als auf die Strasse....

Kennt niemand von euch das Problem oder noch besser.... hat eine Lösung dafür?

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 883

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Dorsoduro 900

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 825

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. Juni 2013, 07:16

Servus

Hast Du schon mal das Kabel für die Modisteuerung überprüft ob das eine Bruchstelle hat
und die Wackler auslöst . Für mich wäre das die einzige richtige Erklärung. :denk

fastfreddy

Möchtegern Profi

  • »fastfreddy« ist männlich
  • »fastfreddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 26. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bodensee-Region

Name: Thomas

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. Juni 2013, 07:24

komisch ist, dass das problem nur auftritt, wenn es warm ist oder/und der motor heiss ist....
von dem her halt ich das mit dem kabelbruch für unwahrscheinlich....
weisst du denn zufällig, wo sich die steckverbindungen des schalters befinden?
den kabelverlauf nachzuverfolgen ist recht schwierig

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 883

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Dorsoduro 900

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 825

  • Nachricht senden

20

Montag, 17. Juni 2013, 13:37

Hi
Ich hatte bei mir das Problem das die Wegfahrsperre ja mir je nach Temperatur einen Streich spielte.
Gerade wenn es sehr warm war oder durch den Motor die Hitze hoch gestiegen ist.
Mein Schrauber fand dann in einem Steckverbinder das sich ein Pol aus den Stecker geschoben hat und
je nachdem wie Warm es war hatte der Kontakt. Ich vermute ähnliches bei Dir.
Ein Stecker der eventuell Schuld an dem Scheiß ist. Aber wo das Kabel entlang geht sorry.
Eine Möglichkeit wäre wirklich Tank runter, Maske ab und schon sollte man doch das meisste verfolgen können.

:hut


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018