Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alex21

Rennleiter

  • »alex21« ist männlich
  • »alex21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 070

Registrierungsdatum: 25. September 2011

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Nähe luzern

Name: alex

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. August 2012, 03:05

ketten bezeichnung/marke

guten morgen :D

bei mir steht demnächst der wechsel der kette an. (ca 25´000km gehalten)
hab mich jetzt mal damit beschäftigt und im whb geguckt was da denn hingehört.
da steht: Endloskette mit 108 kliedern. 525 ZRPK
endloskette ist halbwegs klar :D
108 klieder ist klar
was 525 heisst ist auch mehr oder weniger klar. hab auf wiki ne erklärunge gfunden :D
aber was heisst "ZRPK" ?
hab danach gegoogelt und finde nichts dazu.
kann mir das einer erklären/link mit erklärung geben?

und dann, was für ketten habt ihr dran gemacht als ihr wechseln musstet?
welche marken sind zu empfehlen und auf was ist generell zu achten?

danke schonmal und gute nacht :zZzZ :)

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Doppel D

Freihandfahrer

  • »Doppel D« ist männlich

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: Dorsoduro 1200, Suzuki DR 650

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Lüneburger Heide

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. August 2012, 07:25

Das Z steht m.M. für Z-Gummidichtringe der Kette, die andern Ziffern haben etwas mit dem Härtegrad zu tun.

Warum kaufst Du eine Endloskette??? Eine offene mit Nietschloß läßt sich viel einfacher einbauen.

Ich habe mir schon vor Jahren eine Kettennietvorrichtung zugelegt, wiel ich den Schwingenausbau satt hatte.

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. August 2012, 08:32

nimm ENUMA, Esjot und SUNSTAR

Hallo alex21,

nimm einfach eine ENUMA Kette 525 SRX (#069-108, gibts auch farbig, die ist stark genug) und das patentierte ENUMA Schraubschloß (#122-069, einfache Montage, hält super).

(Jetzt kommen mit Sicherheit viele Antworten gegen das Schraubschloss....alles Quatsch, das Teil hält!) :wink

- Ritzel von ESJOT (perfekt) und
- Kettenblatt von SUNSTAR (topp Qualität und Härte, topp verarbeitet) oder
- JT Sprockets (sehr gute Qualität und Härte).

Den Standard-Billigkram aus den Sets von den beiden Motorraddiscountern würde ich dir nicht empfehlen. :headshake

googel mal nach www.Bikertech.de .... da bekommst Du alles.

Lange Rede, kurzer Sinn: :]
Nach 2 Stunden bist Du dann mit der Montage durch, ohne spezielles Werkzeug wie Kettennietwerkzeug zu benötigen.

Eine super Anleitung findest Du unter:
http://www.apriliaforum.com/forums/showt…h-sprocket-swap
(war der Tipp von shawnhorst)
Hier wird erklärt, wie das Ritzel ohne Streß gewechselt werden kann.)

Viele Grüße und viel Erfolg beim Ein-/Umbau
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lukeskywalker« (2. August 2012, 08:58)


kretschiii

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »kretschiii« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gevelsberg

Name: Patrick

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. August 2012, 09:05

Lange Rede, kurzer Sinn: :]
Nach 2 Stunden bist Du dann mit der Montage durch, ohne spezielles Werkzeug wie Kettennietwerkzeug zu benötigen.


Das mit dem Clipschloss hört sich zwar super an, aber hält es auch? Habe schon von Leuten gehört, wo das Schloss aufgegangen ist und den Motor komplett geschrottet hat!

@lukeskywalker

kannst du Gedanken lesen? :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kretschiii« (2. August 2012, 09:12)


lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. August 2012, 09:17

ich hab´s doch gewußt.... :wink
Hat ja dann doch 33 Minuten bis zur ersten Antwort gedauert.
(Ich hab schon mal von Leuten gehört, da hätte ein Pferd vor eine Apotheke gekotzt... nur gesehen hab ich´s noch nie.)

ENUMA hat ein Schraubschloß, kein Clipschloß!!!!
(Hatte ich irgendwo Clipschloß im Text???)
Clipschlösser kannst Du evtl. mal bei Mofas nutzen.

Meine Kollegen nutzen dass Schraubschloss auf BMW S1000RR, die hat noch etwas mehr BUMS und es hält.

Viele Grüße

LINK: http://www.enuma.de/wcms/ftp//e/enuma.de…_2010-03-01.pdf

MONTAGE: http://www.gsx750f.com/umbauten/enuma_sc…hloss_ralf.html
»lukeskywalker« hat folgende Dateien angehängt:
  • Clip.jpg (5,4 kB - 107 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Juli 2018, 09:51)
  • ENUMA Kettenschloss.jpg (136,7 kB - 104 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. Mai 2018, 12:41)
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »lukeskywalker« (2. August 2012, 09:40)


ericzi

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »ericzi« ist männlich

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Motorrad: KTM SX 125

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Speyer

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. August 2012, 10:30

Hey,
also ich persönlich schwöre auf did-Ketten .
Original ist eine Regina verbaut,zumindestens bei mir....
Aber ganz ganz wichtig:
Im Handbuch steht zwar 108 Glieder ,meine hat allerdings 112 Glieder .
Also unbedingt vorher nochmal nachzählen sonst hast du irgendwann die alte ab und die neue ist zu kurz....
Nicht lustig ...

kretschiii

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »kretschiii« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gevelsberg

Name: Patrick

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. August 2012, 20:06

Danke für die Aufklärung! :heil

miele

Meister aller Klassen

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 619

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Guzzi V7-III

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. August 2012, 21:02

Einen hab ich noch... Guck mal wo die Kette langgeht... ich glaube es geht gar nicht ohne Nieten (oder mit Schraubschloß), weil die irgendwo durch die Schwinge geht... Mein persönlicher Geschmack: D.I.D.-Kettensätze... Irgendwo hat mal jemand geschrieben, "keine Ketten mit Frauennamen"... :peinlich
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. August 2012, 13:22

Wußte gar nicht, dass sooooo viele Forumsmitglieder Probleme mit Frauen haben .... seltsam ... aber die Neigungen sind ja vielfältig .... :denk

ENUMA = EK-Chains (wem´s dann besser gefällt...)

Viele Grüße an die BOYS :wink

Kennt Ihr AFAM 3D Ketten? http://www.threed-chains.com
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lukeskywalker« (3. August 2012, 13:52)


kretschiii

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »kretschiii« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gevelsberg

Name: Patrick

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Montag, 10. September 2012, 18:01

Hey,
also ich persönlich schwöre auf did-Ketten .
Original ist eine Regina verbaut,zumindestens bei mir....
Aber ganz ganz wichtig:
Im Handbuch steht zwar 108 Glieder ,meine hat allerdings 112 Glieder .
Also unbedingt vorher nochmal nachzählen sonst hast du irgendwann die alte ab und die neue ist zu kurz....
Nicht lustig ...


Ich schreibe jetzt mal nicht, dass ich die Schn**** gestrichen voll habe, nachdem der Online Händler meine Kette so versand hat, dass diese erst heute gekommen ist und ich am Wochenende nicht fahren konnte.... :donner

Davon mal abgesehen, hat er mir eine WIE IM HANDBUCH STEHT mit 108 Gliedern geschickt. Warum verbauen die welche mit 112, wenn die im Handbuch 108 stehen haben????!? :angry1 (auch wenn dies hier schon diskutiert wurde)

Hat jemand mal eine Kette bei sich mit 108 Gliedern an seiner DD montiert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kretschiii« (10. September 2012, 18:17)


JHighspeed

Asphalt-Streichler

  • »JHighspeed« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: Yamaha MT09-Street Rally, Guzzi LeMans 1000 (1989), Guzzi V1000i Convert (Automatik!) (1976), Yamaha RD250LC (1982), DKW RT125/2 (1953)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Hattersheim

Name: Jo

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. September 2012, 00:02

Hallo Allerseits,

nachdem meine Kette sich nun mit 25500 km rasant dem Ende nähert, habe ich mir auch die Kette mit dem Schraubschloss bestellt. Und zwar als Satz komplett mit Ritzel und Kettenrad. Die Lösung mit dem Schraubschloss hat mir gefallen. Ich wollte das eigentlich binnen 2 Stunden montieren, mußte dann aber leider abbrechen.
Das original Ritzel läuft nahezu ohne Radialspiel auf der Zahnwelle (Getriebewelle). Und die Welle sieht aus wie neu, ohne sichtbare Kontaktspuren von der Ritzelverzahnung. Das neue Ritzel hat da eher eine
Wurfpassung und läßt sich auf der Welle ca. 0,1 bis 0,2 mm hin und her bewegegen bis die Verzahnung greift.
Wenn das montiert wird, ist mit der nächsten Kette auch die Welle hin.

Das gelieferte Kettenrad ist nicht auf einer Seite 1,5mm ausgedreht, sondern durchgängig 7mm dick.
Dadurch läuft die Kette 1,5mm näher am Reifen und die Ausrichtung oder Flucht zwischen Kette und Ritzel stimmt nicht mehr. (Natürlich vorausgesetzt, dass ab Werk mit der 1,5mm Ausdrehung am Kettenrad die Flucht stimmt)
Weiterhin sind dann die Mitnehmerzapfen im Ruckdämpfer (Gummipuffer im Hinterrad) auch 1,5mm tiefer und damit quasi am Anschlag.
Da wohl für die Dorsoduro noch nicht so viele Kettensätze verkauft wurden, scheint der Sachverhalt noch nicht bis zum Lieferant vorgedrungen zu sein.
Nachdem ich den Sachverhalt dem Händler geschildert habe, will er mir nun ein neues Ritzel schicken und ein Kettenrad aus Aluminium das dann 1,5mm ausgedreht wird.
Mit dem Aluminium Kettenrad bin ich verunsichert. Mir kommt es nicht auf Gewicht oder Design an, sondern auf Haltbarkeit. Wenn man da googelt gibt es 1000 verschiedene für und wieder. Wenn das auch 25000km halten würde, wäre es akzeptabel. Da ich den Kettentrieb immer als Satz tausche, wäre es für mich persönlich unwirtschaftlich wenn das Alu-Kettenrad vor 20000km verschlissen wäre.

Übrigens ob das Schraubschloss bei der Dorsoduro funktioniert, konnte ich verständlicherweise noch nicht prüfen.
Ich hoffe jedoch nicht auf eine weitere Überraschung.

Grüße und in Erwartung Eurer Kommentare

Jo

kretschiii

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »kretschiii« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gevelsberg

Name: Patrick

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. September 2012, 07:57

Ich hoffe das ich das mit dem Schraubschloss nachher berichten kann, wenn dann NACH ZWEI WOCHEN endlich die RICHTIGE Kette da ist =)

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. September 2012, 08:54

Hallo JHighspeed,

das mit dem 1,5mm Versatz ist mir beim Wechsel auch aufgefallen.
Habe mir den Profi Laser C.A.T. Kettenfluchttester bestellt und werde die Flucht mal messen und hier berichten.

Viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Tiberius

Vielschreiber

  • »Tiberius« ist männlich

Beiträge: 659

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Motorrad: Honda CB-1

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Kevin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. September 2012, 09:11

Hat jemand mal eine Kette bei sich mit 108 Gliedern an seiner DD montiert?



Das würde mich auch dringend interessieren. Ich hatte bei der 108'er Kette trotz allem Zerren, Ziehen und mit-dem-Kabelbinder-spannen noch knapp 10cm zwischen den Enden. Da passt nie und nimmer eine 108'er drauf!
Ausserdem hab ich Alt und Neu nebeneinander gelegt und die Alte war eben länger.

Aprilia hat Bullshit im Handbuch stehen und keinen dort interessiert das. Wenn der Händler die Kette bei Aprilia nach Ersatzteilnummer bestellt, kriegt er vermutlich die richtige...

kretschiii

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »kretschiii« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gevelsberg

Name: Patrick

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. September 2012, 16:47

Soo... seit 15 Minuten ist die neue Enuma 525 SRX Kette mit 1 1 2 ! Gliedern drauf.
Mit dem Enuma Kettenschloss super einfach. Das Ding ist eigentlich selbsterklärend:

- Bolzen mit dem Mitgefliefertem Fett einschmieren
- Auf die Bolzen je einen Dichtring aufstecken
- Schloss von hinten nach vorne durch die beiden Enden der Kette stecken
- zweiten Dichtringe aufstecken
- Zweites Außenglied aufstecken
- Muttern draufschrauben
- abwechselnd links und rechts immer ein paar Grad die Muttern andrehen
- ab und zu gucken ob die Zweite Nut zu sehen ist bzw. ein Kupfern farbener Rand
- wenn ja: Bolzen mit WaPu Zange abbrechen an der ersten Nut
- letztes Paar Dichtringe drauf

FERTIG

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 18. September 2012, 10:47

Hallo JHighspeed,

das mit dem 1,5mm Versatz ist mir beim Wechsel auch aufgefallen.
Habe mir den Profi Laser C.A.T. Kettenfluchttester bestellt und werde die Flucht mal messen und hier berichten.

Viele Grüße
so, hab am WE mal die Flucht zwischen Ritzel und Kettenblatt mit dem Profi Laser C.A.T. vermessen.
Trotz Versatz mit dem neuen Kettenblatt (jetzt JT Sprockets, nicht mehr SUNSTAR) passt alles einwandfrei, die Kette läuft super gerade.

Man kann also davon ausgehen, dass die Markierungen zum Ausrichten des Hinterrades auf der Schwinge sehr genau sind.

Viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

JHighspeed

Asphalt-Streichler

  • »JHighspeed« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: Yamaha MT09-Street Rally, Guzzi LeMans 1000 (1989), Guzzi V1000i Convert (Automatik!) (1976), Yamaha RD250LC (1982), DKW RT125/2 (1953)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Hattersheim

Name: Jo

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21. September 2012, 01:04

Heute kam überraschend das Päckchen mit neuem Ritzel und Alu Kettenrad.
Das neue Ritzel (Esjot) paßt einwandfrei auf die Welle. Das Alu Kettenrad ist ausgedreht und entspricht in den Abmessungen in etwa dem original Kettenrad. Ich habe nochmal nachgemessen, wie es wäre, wenn das Kettenrad
nicht ausgedreht wäre. Die Mitnehmerzapfen tauchen dann 1,5mm tiefer in die Bohrung mit dem Ruckdämpfer ein und sitzen am Grund der Bohrung auf. Also ich würde das so nicht montieren!
Das Hinterrad und das Kettenrad sind jeweils eigenständig gelagert. Über die Mitnehmerzapfen werden nur Torsionskräfte zum Hinterrad eingeleitet. (Mit der Torsionskraft wird das Drehmoment zum Antrieb des Hinterrad erzeugt. Die Torsionskraft ensteht wiederum aus der Zugkraft der Kette auf den Radius des Kettenrads wirkend) Querkräfte können nicht übertragen werden weil der Mitnehmerzapfen axial in den Gummipuffern frei beweglich ist.
Durch das dickere Kettenrad wird der axiale Spielraum quasi auf Null reduziert (evtl. sogar auf Untermass, genau konnte ich das nicht ermitteln) und das System ist überbestimmt. Wird die Achsmutter dann angezogen kann es passieren das die Radlager und das Lager des Kettenrads axial belastet werden durch die entstehenden Druckkräfte aufgrund der Berührung des Mitnehmerzapfen im Bohrungsgrund der Radnabe. Und genau diese axiale Belastung
soll ja durch die aufwendige Ruckdämpferkonstruktion verhindert werden.

Im Klartext: Durch das dickere Kettenrad kann es im ungünstigen Fall zu einem schnelleren Lagerverschleiß der Radlager oder der Lagerung des Kettenrads kommen.

Abhängig von Fertigungstoleranzen kann das bei dem einen oder anderen Mopped zu mehr mehr oder weniger Lagerbelastung führen. Bei meiner Dorsoduro drücken die Mitnehmerzapfen bei dem Kettenrad ohne Ausdrehung defintiv gegen die Nabe. (siehe Bild: Kettenrad ohne Ausdrehung auf Traeger montiert. Die weiße Montagepaste
dient nur zum schauen wo jeweils Kontakt ist. Von der Gegenbohrung mit den Gummipuffern in der Nabe
konnte ich kein Bild machen. Hier waren kreisförmige Abdrücke am Bohrungsgrund sichtbar, dort wo die Mitnehmerzapfen dann stirnseitig anliegen)

Die weitere Montage der Kette mit dem Schraubschloss ging problemlos. (siehe Bilder)

Mal schauen wie lange die Kette hält. Eingebaut habe ich sie bei Kilometerstand 25400.
Bin gespannt ob das Alu Kettenrad genau so lange hält wie das original Stahl Kettenrad.
Ich werde berichten.

Gruß

Jo
»JHighspeed« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JHighspeed« (21. September 2012, 11:51)


ericzi

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »ericzi« ist männlich

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Motorrad: KTM SX 125

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Speyer

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

18

Freitag, 21. September 2012, 20:07

.....ist das Kettenrad denn komplett aus Alu oder ist das so ein Mischmasch innen Alu und aussen der Ring mit den Zähnen aus Stahl ???
Wenn es komplett aus Alu ist wirst du nicht weit kommen :-o

:hut :hut :hut

JHighspeed

Asphalt-Streichler

  • »JHighspeed« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: Yamaha MT09-Street Rally, Guzzi LeMans 1000 (1989), Guzzi V1000i Convert (Automatik!) (1976), Yamaha RD250LC (1982), DKW RT125/2 (1953)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Hattersheim

Name: Jo

  • Nachricht senden

19

Freitag, 21. September 2012, 21:22

Das Kettenrad ist komplett aus Alu und wohl von Enuma. Nicht das Supersprox-stealth sprocket mit innen Alu und aussen Stahlzahnkranz . Laut Berater des Händlers würde das Rad angeblich zwei Kettenleben lang halten.
Ich nehm Ihn beim Wort. (Ich hatte leider keine andere Wahl, da der Lieferant auf die schnelle kein Stahl-
Kettenrad liefern kann. Deswegen meine Unsicherheit im früheren Post#11)

Wenn man hierzu googelt, findet man von zerbrochen und gerissenen Alu-Kettenrädern bis zu Leuten die darauf schwören das es nix besseres gibt, alles. Da wird der ganze Bereich von Kummer bis Freude abgedeckt.
Ich denke, ich werde hier meine Erfahrungen machen und berichten.

Die Dorso wird jetzt am Wochenende mal artgerecht im Elsaß bewegt werden, da wird man sehen.

Grüße

Jo

Köcky

Rennleiter

  • »Köcky« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Caponord 1200 Travel

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen

Name: Dirk

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

20

Freitag, 31. Mai 2013, 18:10

Ich möchte hinten auch auf 48 gehen obwohl ich vorne schon vor kurzem ein 15er verbaut habe.

Sendet mir bitte einige Links ... am liebsten hätte ich es in schwarz.
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018