Sie sind nicht angemeldet.

TomBolo

Amtlich-geeichtes-Popometer

  • »TomBolo« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2008

Motorrad: Normal

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Hamburg

Name: Gunar

  • Nachricht senden

21

Montag, 10. Oktober 2011, 19:04

Guten Abend,

vorab sollen doch alle die von uns, die über Monate nach der 1200er hier im Forum verlangt haben und sie jetzt doch nicht kaufen, einfach sagen warum Sie das damalige Wunschobjekt nun doch nicht wollen.
Wobei ich gar nicht genau sagen kann, ob mehr Shiver-Eigner oder eben mehr Dorso-Besitzer immer wieder nach dem 1200er Motor gerufen hätten.

Ich habe meine Meinung seinerzeit schon mal geschrieben: auch wenn es die wenigsten von uns zugeben, die 750er punkten ganz klar über das Preis-Leistungs-Verhältnis. Für 7000,00 € bis 8000,00 € Straßenpreis gab es mit Einführung der 750er Aprilias eigentlich keine Alternative, die mithalten konnte. Da standen diese beiden supergeilen Italiener nur den japanischen Brot-und-Butter-Bikes gegenüber. OK es gab noch die kleine Monster - die hatte von der Papierform aber weniger Leistung für´s Geld und sobald man 1,80 m und größer ist, ist die Monster für viele auch nicht mehr so ideal. Da fiel die Wahl sehr leicht. Ergänzt mich bitte, wenn ich eurer Meinung nach ein Bike nicht beachtet habe.

Aber wenn ich mich mit dem Preis der 1200er arrangiert habe, stehen da ganz andere Kaliber zur Wahl. Für mich die wichtigsten: Ducati und KTM.

Weiterhin spricht die 1200er meiner Meinung nach den Markt der Einsteiger und Wiedereinsteiger überhaupt nicht an, im Gegensatz zu den 750ern. Ich glaube, die 1200er wird überwiegend von Leuten gekauft, die genau wissen was sie von so einem Bike erwarten und auch genau wissen worauf sie sich da einlassen. Und da bleiben nicht mehr viele, die sich dann für eine 1200er Dorsoduro entscheiden. In meinen Augen ist die große Dorsoduro genauso ein Nischenprodukt wie zum Beispiel eine Moto Guzzi Stelvio.

Und ich bin sicher mit 1200er Shiver würde es genauso laufen. Ich hoffe Aprilia lernt aus den Erfahrungen mit der großen Dorsoduro. Wobei ich jedoch nicht weiß, wie sich die große Dorso in anderen Ländern verkauft. Vielleicht relativiert sich das ja. Aber angeblich soll die Affinität zu großen Hubräumen ja in Deutschland besonders ausgeprägt sein - und wenn sich die Kiste nicht mal hier ordentlich verkauft ...

@yamraptor:
Ist schon richtig was Du zum Thema Wertverlust sagst. Trotzdem das Argument kaufe ich gerade Dir nicht ab, wenn Du Dich nun doch gegen die Tuono RSV4 entscheidest.
Ich für meinen Teil habe meine Moppeds nie gekauft und hatte im Hinterkopf schon das Datum des Verkaufs mehr oder weniger festgelegt, von daher ist mir der erhöhte Wertverlust relativ egal.
Außerdem wird hier im Forum beim Thema unangemessener Spritverbrauch doch auch immer argumentiert: „Bella – Leistung – Hobby – und mir doch egal – usw.“ – also warum jetzt auf einmal mit dem Rechnen anfangen?



Ich mag meine 750er (und das 900er BMW-Derivat aus Italien ist auch noch kein Thema …).

So - Abendessen!

Gunar

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

22

Montag, 10. Oktober 2011, 19:21

Gunar, da hast du wohl in allen Punkten Recht ! Leider.......

was mich angeht wird mein nächstes Bike in einer anderen Preisklasse sein wie die Shiver.Ob es die Tuono sein wird hängt vom ABS ab und der Probefahrt. Letztendlich entscheidet bei mir auch der Bauch. Die Triple ist zwar schon nicht schlecht aber so richtig hat es mich auch nicht überzeugt. Die Brutale wird wohl nie ABS bekommen aber 18000€ für die Große ist schon ein mächtig digger Haufen. Die V4 ist mega geil und gefällt mir noch am besten. Sie ist im Prinzip so was von unvernümpftig das es eigentlich nix geileres gibt. Und ich hänge irgendwie an der Marke Aprilia. Auch wenn ich so meine Erfahrung damit gemacht habe. Und ein großes Plus ist das ich bei meinen Händler bleiben könnte mit dem ich sehr zufrieden bin. Und so einen zu finden ist schwer heute.Naja mal sehen was so im Winter passiert, wir werden sehen.

Was dein Kommentar zu Shiver und DD bei Einführung der Modelle und Preis angeht, muss ich sagen es gibt noch immer nix besseres auf den Markt für den Preis finde ich.

Nun ich bin jetzt 42 Jahre alt und es wird Zeit sich langsam die Träume die man hat zu erfüllen. Und das werde ich auch tun :bier
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 150

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Oktober 2011, 09:34

Und ich bin sicher mit 1200er Shiver würde es genauso laufen. Ich hoffe Aprilia lernt aus den Erfahrungen mit der großen Dorsoduro.

Nun einer würde schon zuschlagen, wenn der Erstausgabepreis mal runterreguliert ist, nämlich ich. Ob Shiver oder Touareg ist mir wahrscheinlich dann egal. 1200 Kubik auf 2 Zylinder in einer Italienerin mit ansprechendem Design um 10k suchst Du heute auf dem Markt aber lange, wenn man die Pleitegänger mal abzieht.

Genau für den Wiedereinstieg habe ich zu der Shiver 750 gegriffen und bis heute find ich sie geil. Aber auch ich bin angesteckt vom: Höa, weita, schnella.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

24

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 11:47

Wenn die große DD tatsächlich vom Markt genommen werden sollte, was ich aber nicht glaube, ist mir auch recht :] fahre ich dann eben einen seltenen Vogel, ist sie ja jetzt auch schon. Ich fahre das Teil täglich und bin rundum zufrieden, sie macht als Alltagmoped eine gute Figur und auch beim richtigen angasen. Nach 150 km muss ich tanken, ok nicht gerade viel, aber mehr fahre ich eigentlich auch nie am Stück. Wenn es aber rundgeht, stellt der Motor alles in den Schatten was sonst noch so rumfährt. Zwischen den 750er die ja auch nicht schlecht gehen, liegen aber Welten. Dazu vernünftige (abschaltbare) Helferlein machen das ganze Konzept rund. Für 10k gibt es nichts vergleichbares auf dem Markt....und die 1200 ist keine Supermoto...das wusste ich schon vorher, sonst hätte ich mir ne 990 SM jekooft.
Ich bin jedenfalls nach 10tkm total zufrieden :thumbsup:

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 12:22

Tach!

Verkauft DUCATI viele HYPERMOTARD? Nein.

Verkauft DUCATI viele MULTISTRADA? Ja.

Fragen wir uns doch mal, warum ...

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

Kutscher

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »Kutscher« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 15. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: DL 1000 A V-Strom

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Nord-Hessen

Name: Ritchy

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 13:39

es liegt mit sicherheit u.a. auch an unser durchschnittsalter.

wo war es hier im forum 38+

wenn wir unterwegs sind und biker den helm abnehmen, sieht man doch fast nur noch grau köpfe.

wer kauft dann gs und co?

und wenn es wirklich eine 12 shiver oder tuareg kommt, werden einige wechseln. und wer die 750 dorso nicht mochte, der fährt auch keine 12 dorso.
:bier
Allzeit gute Fahrt
Gruß Ritchy

stoff100

Kamikaze

Beiträge: 519

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 13:49


Verkauft DUCATI viele HYPERMOTARD? Nein.
Verkauft DUCATI viele MULTISTRADA? Ja.
Fragen wir uns doch mal, warum ...

Weil die Welt voller Langweiler ist? ;-)
Gruß auch an alle Shiver- und Mana-Fahrer

tntines

Besserwisser

  • »tntines« ist weiblich

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 19. Februar 2010

Motorrad: Benelli TnT

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Waldenbuch

Name: Ines

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 15:42

Nun ich bin jetzt 42 Jahre alt und es wird Zeit sich langsam die Träume die man hat zu erfüllen. Und das werde ich auch tun :bier


ich bin schon über die 42 und hab meine träume längst erfüllt.
2003 kam die 900er tornado von benelli. 17000 euronen waren damals ne stange geld. optik sensationell. fahrspass und technik ne katastrophe.
2006 kam die 1130er TnT. für mich das beste bike überhaupt. aber.... man wird nicht jünger und es kommen die ersten zipperlein.

jetzt musste was "bequemes" her, was einen heiden gaudi macht.
vom sumo eh schon angefixt, konnte es nur die DD werden. als 750er ist doch klar. fahrspass ohne ende und das ganze zu einem mehr als moderaten preis.
wofür dann eine 12er? was kann sie besser? oh ja. hubraum ist durch nichts zu ersetzen.
ja klar hatte ich bedenken. in meinem freundeskreis werden nur >1000ccm bewegt. aber da kann die kleine gut mithalten.
und spätestens beim ersten tankstop wird man gefragt:"das ist die 12er nicht wahr???" :D

ab einem gewissen alter (wenn alle wünsche schon erfüllt sind) siegt manchmal auch die vernunft.
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen." W. R.

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

29

Freitag, 14. Oktober 2011, 10:17


Weil die Welt voller Langweiler ist? ;-)


Genau, der Ökonom spricht vom sogenannten "Markt", auf dem es eine Nachfrage geben sollte, wenn man ein Produkt verkaufen will. Die Nachfrage im Bereich "Supermoto" ist extrem gering, bei den "Rallye"-Bikes (manch einer nennt sie "Reiseenduros") ist sie in D extrem groß:

Zitat

(...) In der aktuellen Statistik des Kraftfahrtbundesamtes nehmen die Zweizylinder-Enduros eine sehr exotische Rolle ein. Die hier vorgestellten Typen kratzen im Bestand aller in Deutschland zugelassenen Motorräder gerade mal an der 4000er Marke - bei einer Gesamtmenge von über 3,6 Millionen Bikes ein eher lächerlicher Wert. Quelle>>

ABER:

Zitat

(...) Seitdem die Yamaha XT 500 vor langer Zeit den Grundstein für die massenweise Verbreitung der damals ganz neuen Zweiradgattung »Enduro« gelegt hat, ist dieses Segment zu einem der wichtigsten des Motorradmarktes geworden. Spätestens mit dem ersten GS-Modell von BMW sprang der Enduro-Boom dann auch auf die große Tourer-Gemeinde um, weitere Marken sprangen auf den rollenden Zug und schon bald gehörte eine Enduro zum Modell-Pflichtprogramm der meisten Hersteller. Quelle>>


Hätte bei APRILIA auch nur ein Angestellter Ahnung davon und die langersehnte TUAREG 750/1200 wäre 2010 gekommen, dann ständen nur wenige 1200er-Motoren unverkauft herum. Wetten, dass? ;)

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

Kutscher

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »Kutscher« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 15. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: DL 1000 A V-Strom

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Nord-Hessen

Name: Ritchy

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

30

Freitag, 14. Oktober 2011, 10:26


Hätte bei APRILIA auch nur ein Angestellter Ahnung davon und die langersehnte TUAREG 750/1200 wäre 2010 gekommen, dann ständen nur wenige 1200er-Motoren unverkauft herum. Wetten, dass? ;)

LG

Claus
meine rede :hut
:bier
Allzeit gute Fahrt
Gruß Ritchy

stoff100

Kamikaze

Beiträge: 519

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 18. Oktober 2011, 15:07

Genau, der Ökonom spricht vom sogenannten "Markt", auf dem es eine Nachfrage geben sollte, wenn man ein Produkt verkaufen will. Die Nachfrage im Bereich "Supermoto" ist extrem gering, bei den "Rallye"-Bikes (manch einer nennt sie "Reiseenduros") ist sie in D extrem groß

Und da Du so viel über Marktwirtschaft weißt, weißt Du sicher auch, dass man mit Angeboten Märkte erst schaffen bzw. ausweiten kann. Klappt natürlich nicht immer, logo.
Auch das Konzept der "Markenstrategie bzw. -ausrichtung" ist Dir sicher nicht fremd. Für "Reise" sind bei Piaggio andere Marken zuständig. Ich vermute, man will Aprilia dort absichtlich nicht positionieren.

Keine Ahnung, ob Du die 1200er inzwischen mal gefahren bist. Mir kam die Motorabstimmung schon recht sportlich vor. Das Ding _wollte_ drehen. Nicht so _richtig_ passend für ein "Reisemobil", finde ich.
Allerdings fehlt mir nun wieder der Vergleich z.B. zur Multistrada, der GS oder auch der Honda Varadero oder was da sonst noch in dem Segment so rumfährt ... vielleicht sind die alle ja für mich unerwartet spritzig-aggressiv unterwegs? Hm, BMW hat dafür ja die HP2 ... aber bei denen sitzen vermutlich auch nur Flachzangen im Marketing ;-)

Gruß

MTB-RFC

Forum-Vielschreibertick

  • »MTB-RFC« ist männlich

Beiträge: 1 139

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Aprilia: Dorsoduro 750

Motorrad: DD - Schwarz

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Sauerland

Name: Achim

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 18. Oktober 2011, 17:10

HP2, ist die nicht schon Geschichte ?!
Im Segment der Reiseenduros war Aprilia m.E. noch nie besonders unterwegs, wer hat schon eine Pegaso gekauft, die für den Begriff „Enduro“ zu weichgespült war und kein Image hatte und warum kommt die Touareg nicht, würde da mal auf die Hubraumfrage und das (Nichtimage in dieser Kategorie) gegenüber den Platzhirschen tippen.

Und die DD1200 ? Gute Frage !
Nachts is es näher als übern Berg ! ;o)

TomBolo

Amtlich-geeichtes-Popometer

  • »TomBolo« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2008

Motorrad: Normal

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Hamburg

Name: Gunar

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 18. Oktober 2011, 21:06

Hat zwar wenig mit dem eigentlichen Thema zu tun, aber um das vorherrschende Halbwissen zum so verehrten Hersteller etwas aufzupolieren:

Im Segment der Reiseenduros war Aprilia m.E. noch nie besonders unterwegs, wer hat schon eine Pegaso gekauft,


Da gab es schon noch mehr von Aprilia:



Und die hatte auch etwas mehr Hubraum. Und sogar schon ABS.


Gunar

stoff100

Kamikaze

Beiträge: 519

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 11:00

HP2, ist die nicht schon Geschichte ?!

Kann sein. Ging aber weg wie warme Semmeln, glaube ich.

Im Segment der Reiseenduros war Aprilia m.E. noch nie besonders unterwegs, wer hat schon eine Pegaso gekauft, die für den Begriff „Enduro“ zu weichgespült war und kein Image hatte

TomBolo hat die Caponord schon genannt. Wie erfolgreich die war, weiß ich nicht.
Die Pegaso lief damals aber m.E. gar nicht mal so schlecht. Im Stadtbild war sie jedenfalls des öfteren zu sehen. Nicht so häufig, wie die vergleichbare Honda Dominator, klar, aber das ist ja auch keine Schande. Aber: Das ist schon einige(!) Jahre her. So was softes passt heute nicht mehr zur Marke Aprilia (wie ich sie wahrnehme und auch glaube, dass das so vom Marketing gewollt ist).

Shivernaked

Kurvenjäger

  • »Shivernaked« ist männlich

Beiträge: 814

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2011

Motorrad: White Cult

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: München

Name: Steffen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:36

tschuldigung,

ich möchte mich nur kurz in des thema mit der Pegaso einmischen. ich rede aber von der damals neuen/letzten pegaso.

Ich besaß sie für ca. 7000km (mit 34ps) und muss sagen, dass sie ein richtig gutes moped war. also da hat aprilia ne gute sportlichen Straßen Funduro gebaut. sehr handlich (da hätte wahrscheinlich so mancher DD und Shiver fahrer geschaut was in der kurve im Rückspiegel kommt und evtl noch vorbeizieht =) ). Von nem händler habe ich erfahren, dass der markt eher die z.b yamah xt600 vorzieht und dergleichen. fande ich schade. gut bei sehr sportlicher fahrweise, könnte das Fahrwerk straffer sein.
Gut, was wäre passiert wenn sie die pegaso 750/1200 rausgebracht hätten? dann würde nach meiner Meinung die BMW GS Modelle eine ernst zunehmende Konkurrenz bekommen.
Vieleicht wären auch "ältere" DD und shiver Fahrer gewechselt, da sie halt viel alltagstauglicher wäre.

hoffe, bin niemand auf den Fuß getreten :)
»Shivernaked« hat folgende Datei angehängt:
Man läuft :) hin und steigt mit einem :D ab

egal ob Shiver, Dorsoduro oder Mana ;o)

MTB-RFC

Forum-Vielschreibertick

  • »MTB-RFC« ist männlich

Beiträge: 1 139

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Aprilia: Dorsoduro 750

Motorrad: DD - Schwarz

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Sauerland

Name: Achim

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 21:40

OK, habe ich doch die Caponord übersehen.
Die müsste so 2001/2002 in den Markt gekommen sein, hatte wohl einen sehr guten Reisekomfort, aber ein butterweiches Fahrwerk für den Begriff "Reiseenduro". Bei den in "-Geländeeigenschaften war die CN anscheinend mit ihren weichen FE vollkommen überfordert.
Im Vergleichstest siegte die GS und die CN hatte mehr oder weniger die rote Laterne.

Natürlich ist das längst Geschichte....und hat mit der Marktlobby der DD1200 nichts zu tun !
Nachts is es näher als übern Berg ! ;o)

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 00:15

Zitat

Und da Du so viel über Marktwirtschaft weißt, weißt Du sicher auch, dass man mit Angeboten Märkte erst schaffen bzw. ausweiten kann. Klappt natürlich nicht immer, logo.
Auch das Konzept der "Markenstrategie bzw. -ausrichtung" ist Dir sicher nicht fremd. Für "Reise" sind bei Piaggio andere Marken zuständig. Ich vermute, man will Aprilia dort absichtlich nicht positionieren.


Och, das weiß eigentlich jeder Dackel, also das mit dem Markt. Nun ist es aber so, dass der Dackel auch weiß, dass das Supermoto-Segment als aussichtreiches Marktsegment schon länger nix taugt, Dein "Märkte erst schaffen" haben bereits andere Hersteller nicht geschafft (siehe u.a. HYPERMOTARD), dieser Markt ist und bleibt von KTM besetzt und ist ausgereitzt.

Und was bietet PIAGGIO denn Tolles im Segment "Reiseenduro"? Etwa den STELVIO-Flop? Schauen wir nochmal auf DUCATI (eigentlich kein Hersteller mit Enduro-Historie, aber die DUC-Motoren sammelten seinerzeit in den CAGIVA-Elefanten viele Sporen). DUCATI hat von der neuen MULTISTRADA 2010 mehr verkauft (729 Stück) als MOTO GUZZI insgesamt (ca. 400 Stück)!

In meinen Augen ist es keine sinnvolle Markenstrategie von PIAGGIO, wenn man "Kein-Image-Motorräder" wie die GUZZEN als Ersatz für CAPONORD, PEGASO und TUAREG sieht, die einst eine große Fangemeinde hatten. Noch sinnloser, wenn man sie nicht bewirbt, oder hast Du schon mal Werbung für eine STELVIO gesehen? DUCATI hat für die MULTISTRADA getrommelt wie dolle, denn nach wie vor steht der alte Spruch: "Wer nicht wirbt, stirbt." Und er wirkt.

Übrigens: gegen die MULTISTRADA ist die DDicke nur minimal "unspritziger", eine VARADERO schlicht ein Eisenhaufen. Tröstlich: der DD-Motor hat in Testläufen bereits problemlos auch 150 Pferdchen abgeliefert, eine 12er-TUAREG könnte also einer MS auf Augenhöhe begegnen (wo 'ne STELVIO selbst mit dem seit Jahren versprochenen neuen Motor nie hinkäme, siehe "kein Image"). :jop

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

stoff100

Kamikaze

Beiträge: 519

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2009

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 11:21

Och, das weiß eigentlich jeder Dackel, also das mit dem Markt. Nun ist es aber so, dass der Dackel auch weiß, dass das Supermoto-Segment als aussichtreiches Marktsegment schon länger nix taugt, Dein "Märkte erst schaffen" haben bereits andere Hersteller nicht geschafft (siehe u.a. HYPERMOTARD), dieser Markt ist und bleibt von KTM besetzt und ist ausgereitzt.

Stimmt. Was sind das auch für Deppen da in Noale. Dackel sind es jedenfalls nicht. Komisch nur, dass die DD 750 doch eigentlich recht zufriedenstellend lief, oder? Ach, kann ja gar nicht, sagt der Dackel.

Und was bietet PIAGGIO denn Tolles im Segment "Reiseenduro"? Etwa den STELVIO-Flop?

Du folgerst daraus, dass man unter dem Namen "Aprilia" noch einen "Reiseenduro"-Flop dazu stellen soll?
Ich würde eher folgern: Verbessert die STELVIO bzw. deren Marketing.

Schauen wir nochmal auf DUCATI (eigentlich kein Hersteller mit Enduro-Historie, aber die DUC-Motoren sammelten seinerzeit in den CAGIVA-Elefanten viele Sporen). DUCATI hat von der neuen MULTISTRADA 2010 mehr verkauft (729 Stück) als MOTO GUZZI insgesamt (ca. 400 Stück)

Interessant. Und _deswegen_ soll Aprilia nun ... ach lassen wir das. Wieviel verkauft Ducati eigentlich im Vergleich zu erfolgreichen Honda-Modellen? Und was leiten wir daraus ab?

Noch sinnloser, wenn man sie nicht bewirbt, oder hast Du schon mal Werbung für eine STELVIO gesehen?

Ich lese die entsprechenden Postillen nicht, kann dazu also nichts sagen.

Gruß

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 11:57

Zitat

Stimmt. Was sind das auch für Deppen da in Noale. Dackel sind es jedenfalls nicht. Komisch nur, dass die DD 750 doch eigentlich recht zufriedenstellend lief, oder? Ach, kann ja gar nicht, sagt der Dackel.


Ne, in Noale sitzen eher Blindfische, weil die DDicke am Markt vorbei entwickelt wurde. Richtig ist: die DD750 lief gut, nur wann war das noch? 2010 taucht sie nicht mal mehr unter den Top-50-Motorrädern in D auf, wo die HARLEY-DAVIDSON ROAD KING CLASSIC mit 468 Stück die rote Laterne trägt.

Zitat

Du folgerst daraus, dass man unter dem Namen "Aprilia" noch einen "Reiseenduro"-Flop dazu stellen soll?
Ich würde eher folgern: Verbessert die STELVIO bzw. deren Marketing.


GUZZI hat nie Erfolg im Endurosegment gehabt. APRILIA schon, vor allen Dingen auch im Sportbereich. Die STELVIO ist selbst in der 3. Neuauflage unverkäuflich, da - wie gesagt - "kein Image". Die Kampagne möchte ich sehen, die das dreht ...

Zitat

Wieviel verkauft Ducati eigentlich im Vergleich zu erfolgreichen Honda-Modellen? Und was leiten wir daraus ab?


Zum einen musst Du APRILIA mit DUCATI vergleichen, da HONDA als Großserienhersteller nicht der Maßstab sein kann (Preisgestaltung, weltweiter Vertrieb, etc.). Andererseits verkauft sich die VARADERO gar nicht mehr, der Nachfolger der AFRICA TWIN wird in der Szene immer noch sehnsüchtigst erwartet und HONDA legt nun eine 1200er-V4 Enduro auf. Huch, noch eine 12er neben GS und MULTISTRADA? Warum wohl? Weil da ist der Markt!


Zitat

Ich lese die entsprechenden Postillen nicht, kann dazu also nichts sagen.


Lesen bildet.

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...

Lariscos

unregistriert

40

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 12:11

Sehe ich genauso wie Claus.
die Apriliapuschies haben ein echtes Marketingproblem. Die sportlichen Erfolge sind ja nun mal da aber daraus wird einfach nichts gemacht. Das fängt bei der besch... Internetgestaltung für Aprilia.de an und endet damit dass man nicht einmal Werbung in kleinster Form für irgendein Aprilia Produkt (roller nun mal ausgenommen obwohl die ja nun hausptsächlich über Piaggio vertrieben werden)
Ich denke auch dass Aprilia bald pleite gehen muss, wenn die sich nicht mal drehen.

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018