Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maiglocke

Asphalt-Streichler

  • »Maiglocke« ist männlich
  • »Maiglocke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 10. März 2010

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juli 2010, 22:40

Service Anzeige

Hallo zusammen,

kann es mit dem Wechsel von Originalblinkern auf LED Blinker mit Widerstand
vorkommen, dass völlig sporadisch (manchmal sofort, dann erst nach 200km, egal ob geblinkt wird oder nicht)
die Warnleuchte und Service angeht, die Dorsoduro aber ohne Probleme wie immer funktioniert.
Falls ja, gibt es kleinere Blinker mit den original 11W, und vorallem wo?

Es ist ganz schön nervig, da immer "Service" leuchtet und man den Km Stand nicht lesen kann.
Ich habe auch schon das mit dem zweiten Schlüssel probiert, jedoch kein Erfolg.

Bin kurz vor dem Rückbau auf die Originalblinker um zu sehen ob der Fehler dann wieder verschwindet.

Vielleicht weiß ja einer von Euch mehr, wäre sehr dankbar.

Grüsse Maiglocke

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

testfahrer

Angstnippel-Abschrauber

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 27. April 2009

Motorrad: Triumph Speedy 1050

Dein Fahrstil: Normal

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Juli 2010, 07:55

Sehe ich jetzt keinen Zusammenhang.
Ich habe vier LED Kellermänner ohne Widerstände mit original Relais.
Die SMV hat meines Wissens ein lastunabhängiges Blinkrelais.
Wie viel Widerstände hast du den verbaut?
Gruß aus dem Saarland

Thomas

Bilder meiner SMV 750 DD

Bilder meiner Speedy

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 356

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Juli 2010, 12:11

Wenn die "Birnen wechsel oder Defekt Anzeige" nicht im Diplay auftaucht hat´s wohl nix mit den Blinkern zu tun.
Bei mir ging diese Anzeige auch an, ohne dass der Blinker im Einsatz war (LED Blinker). Scheinbar checkt die Elektronik im ca. 20 sec Abstand. Habe vorne Widerstände drin und hinten nicht. Funktioniert, nachdem ich nochmal alle Kontakte durchgegangen bin, einwandfrei.
Hat die Dorso eine Birnenwechseldisplayanzeige?
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Maiglocke

Asphalt-Streichler

  • »Maiglocke« ist männlich
  • »Maiglocke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 10. März 2010

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. Juli 2010, 16:11

Hallo,

danke für die Antworten.
Ich habe an jedem Blinker einen Widerstand, habe es auch ohne probiert, aber es blinkte immer zu schnell.
Mit den Widerständen ist die Frequenz aber in Ordnung.
Ich habe auch die Anzeige, falls ein Birnchen defekt ist, falls ich einen Blinker abklemme, kommt diese Anzeige (Je nachdem ob links oder Rechts).
Der Freundliche hat mal den Fehlerspeicher ausgelesen, es stand nur was vom CAN Bus und von dem Lampdasondensensor drinnen.
Er hat jetzt einen neuen Sensor bestellt und will diesen einbauen, dauert jedoch noch ein paar Tage.
Ich bin froh, dass ihr auch keinen Zusammenhang zwischen den Blinkern und der SERVICE Anzeige seht, habe ich mir auch so gedacht.

Mal sehen wie es weiter geht.

Grüsse Maiglocke

hombre

Kettenöl-Graffiti-Sprayer

  • »hombre« ist männlich

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 8. Juli 2008

Motorrad: R 1200 GS

Dein Fahrstil: Normal

Name: Horst

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. Juli 2010, 22:45

Hallo Maiglocke,

das Problem mit der Servicemeldung und der Lampdasonde haben einige. Ich auch. Es gab ein Softwareupdate im Juni damit war es dann bei mir weg. Frag mal deinen Freundlichen ob Du den aktuellen SW-Stand schon hast.

Grüße

Maiglocke

Asphalt-Streichler

  • »Maiglocke« ist männlich
  • »Maiglocke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 10. März 2010

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. August 2010, 06:19

Hallo,

nachdem nun an meiner DD auch der Lambdasondensensor getauscht wurde und die neuste Software eingehämmert ist.
Hat meine DD seit ca. 2000 km endlich Ruhe mit der Service Anzeige und alles ist bestens! :dup
Vielen Dank nochmal für den Tipp.

Grüße Maiglocke :wink

ajax28

Angstnippel-Abschrauber

  • »ajax28« ist männlich

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 10. Juli 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bergheim

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Oktober 2010, 21:18

Heute ging auch meine rote Warnleuchte an und unten stand Service (4900km).

Ich stand etwas länger an einer roten Ampel, mir wurd' schon recht warm um die Beine, und nachdem es dann wieder losging (ich bin nachdem die anderen schon zum 3.Mal wieder grün bekamen einfach bei rot gefahren :whistling: ) sah ich die rote Warnleuchte. Da ich eh tanken musste bin ich gleich rechts ran, getankt und auch nach Neustart blieb die Lampe an... Da die Temperatur im grünen Bereich war (3 Balken) bin ich erst mal vorsichtig weiter. Nach ~5km hatte ich mein Ziel erreicht und nach ca.3h Pause hab ich sie wieder angemacht und die rote Lampe und der "Service" war weg.
Muss ich den Fehler beim Händler auslesen lassen?
Was könnte das sein? (Lambda-Sonde?)

Ich habe mal den Service Code eingegeben, aber anders als im Werkstatthandbuch kommt kein Menupunkt "ECU Diagnose" sondern nur die "Fehler DSB", die sind aber alle auf O ....
Udo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ajax28« (9. Oktober 2010, 22:11)


ajax28

Angstnippel-Abschrauber

  • »ajax28« ist männlich

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 10. Juli 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bergheim

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Oktober 2010, 23:00

hmmmm.... war heute (unangemeldet) beim Händler: Auslesen war nix, keine Zeit, muss die Kiste jetzt nochmal hinbringen und für einen Tag dalassen .....
Ich halt euch mal auf dem Laufenden, wenn ich was weiss.

Udo

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 356

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. Oktober 2010, 17:52

Hatte zu Anfang auch öfter mal die Service Anzeige. Die konnte man nur mit dem zweiten Schlüssel "quittieren". Nachdem ich dann ein Mapping update bekam war´s weg. Fehler im Speicher gab´s glaube ich keinen.

Steht hier irgendwo in den Niederungen.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

ajax28

Angstnippel-Abschrauber

  • »ajax28« ist männlich

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 10. Juli 2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bergheim

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Oktober 2010, 20:28

steht immer noch beim Händler, der Tachosensor ist bestellt, leckt wohl. Software war wohl auch noch eine ganz alte drauf.....
Morgen gehts erstmal 'ne Woche in Urlaub, danach kann ich sie wohl abholen.

Udo

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018