Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jackdaniels

Anfänger

  • »jackdaniels« ist männlich
  • »jackdaniels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Aprilia: Shiver 750

Name: Marco

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:14

Spring nicht an - Magnetschalter klickt einmal

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Der Titel sagt es ja schon, trotzdem bräuchte ich mal einen Tipp von euch :-)

Die üblichen Verdächtigen für mich wären: Batterie, Magnetschalter, Anlasser.
Wenn ich versuche zu starten, hört man den Magnetschalter klacken. Sobald man den Startknopf loslässt, klackt es nochmal... so jetzt zu meinem eigentlichen Problem. Ich kann die Ursache gerade nicht eingrenzen.

Batterie hat eine Leerlaufspannung von 12,8V. Unter lasst immer noch über 12V. Würde ich daher persönlich ausschließen.

Magnetschalter habe ich heute gegen ein Ebay-Teil getauscht. Gleiches Symptom. Ja, der mag von minderer Qualität sein aber ich hatte zumindest auf eine Reaktion (d.h. eine Anlasserdrehung) gehofft. Aber es ist das gleiche wie beim Original. Die Spannung am Anlasser kommt auch an, allerdings nur noch gemessene 11,5V????

Und der Anlasser? Der dreht, allerdings nur wenn ich ausbaue und direkt an die Batterie anschließe... aber sehr sehr sehr gemächlich. Geschätzte 200 Umdrehungen? Deutlich zu wenig oder? Und unter Last evtl dann gar nicht mehr???
Aber kann so ein Anlasser einfach nur Teilkaputt sein?

Vielen vielen Dank im voraus für eure Tipps und einen schönen Abend.

Grüße aus Nürnberg
Marco :dup

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

jackdaniels

Anfänger

  • »jackdaniels« ist männlich
  • »jackdaniels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Aprilia: Shiver 750

Name: Marco

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:25

ach ja, falls es mal einer gebrauchen kann. So habe ich den Anlasser wieder zusammen bekommen, auch wenn man für die Kohlebürsten 4 Hände bräuchte. Einfach die Feder mit irgendwas dünnen, stabilen blockieren :-)
»jackdaniels« hat folgende Datei angehängt:

jackdaniels

Anfänger

  • »jackdaniels« ist männlich
  • »jackdaniels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Aprilia: Shiver 750

Name: Marco

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:52

Nochmal ein Nachtrag: hab mir gerade ein Video auf Youtube angesehen... mein Anlasser dreht im Leerlauf definitiv vieeeel zu langsam. Aber an was könnte das liegen?

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 4 037

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Dorsoduro 900

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 897

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juli 2018, 07:24

Servus Marco


Eine Überprüfungsmöglichkeit gibt es noch

Da Du ja schon das Anlasserrelais getauscht hast.

Schalte mal die Zündung ein und gehe vom Batterieplus direkt auf die
Anlasserklemme die vom Anlasserrelais kommt.

Dreht Deine Bella durch und springt an ist es doch der Chinabilligkram was nichts taugt.

Dreht er nicht wirst Du einen neuen Anlasser brauchen da der irgendwo einen Windungsschluß hat
oder die Kohlen verschlissen sind und nicht mehr vernünftig den Strom übertragen.

Aber wenn Du schon selber schreibst das Dein Anlasser viel langsamer dreht liegt der
Verdacht nahe das der Fehlerteufel dort zu finden ist.


Gruß

Manni

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 340

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 18:21

Ciao Marco!
Bei mir hat es damals geholfen den Anlasser zu öffnen und die Lagerstellen zu schmieren. Du hattest ihn zerlegt, dabei gefettet? Die Batterie würde ich nach Fettversuch ggf. tauschen, Spannung unter 12 mag die Shiver nicht unbedingt.

P.S. Wie Manni schon sagte der Chinese macht manchmal einfach mucken. ggf Anlasser tauschen.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Sandman

Besserwisser

  • »Sandman« ist männlich

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motorrad: Dorso 2009 und KTM exc 350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ruhrpott

Name: Stefan

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juli 2018, 19:22

Beim Reinigen und Schmieren (der Lager) des Anlassers auch den Kommutator (das geschltzte Kupferteil auf dem die Kohlen laufen) bearbeiten. Mit einem Streifen feinen Schleifpapier gleichmäßig anschleifen und die Fugen gründlich reinigen (vorsichtig auskratzen). Die Kohlen müssen auch OK sein, nicht zu stark abgenutzt und gleichmäßig am Kommutator anliegen.

jackdaniels

Anfänger

  • »jackdaniels« ist männlich
  • »jackdaniels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 21. August 2017

Aprilia: Shiver 750

Name: Marco

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Juli 2018, 07:00

Guten morgen zusammen,

sooo der Schuldige ist gefunden :peace


Habe gestern nochmal zusammen mit einem Kumpel gesucht, der unbelastet an die Sache rangegangen ist. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass er sich mit Elektronik einfach besser auskennt als ich :denk


Es war ein sehr schlechte Masseverbindung, direkt am Anschlusskabel der Batterie am Motorblock. Gelockert und neu bzw. fester angezogen und schon zieht der Anlasser wieder durch. Ob ich das jemals allein gefunden hätte, wage ich zu bezeifeln....


Danke euch allen für die Tipps.
Marco

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MegaLagu (12.07.2018)

MegaLagu

Meister aller Klassen

  • »MegaLagu« ist männlich

Beiträge: 3 397

Registrierungsdatum: 6. August 2011

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver mit ABS in schwarz/rot

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 35325 Mücke (geograph. Mittelpunkt Hessens)

Name: Jürgen

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2018, 09:09

Danke für die Rückmeldung
-
Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)

...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018