Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. April 2017, 14:06

Neuling braucht Hilfe

Hallo erstmal, Ich bin der neue hier im Forum.
Habe letztes Jahr ein aufbauführerschein gemacht und mir nun eine Shiver 750 bj2008 gedrosselt mittels Gasanschlag auf 35kw gekauft (16500km).

Zu meinem erschrecken müsse ich feststellen das es das Problem mit dem zittern der Font gibt.

Nun bin ich lange nach einem Motorrad auf der Suche gewesen und die Shiver hat mir am besten gefallen.
Will sie nun auch nicht unbedingt wieder hergeben, Da mir der Motor und Klang (mit dem MIVV) Sehr gut gefällt.

Mein Problem ist das sie bei starken bremsen aus höheren Geschwindigkeiten nicht (kaum spürbar) zittert, Aber bei einer gemütlichen fahrt nach der StVO ist es kaum aushaltbar, So das ich vermeide die Bremse vorne zu nutzen, weder in der Stadt noch auf der Landstraße.
Dies ist für mich als Führerscheinneuling sehr unangenehm und gibt mir ein unsicheres Fahrgefühl.

Die letzten Tage habe ich mich hier nun stundenlang durchgelesen, Aber so wie ich es auslesen konnte, Gibt es nur die variante die Gabel auf das nachfolgermodel umzubauen.
Ist das richtig.

Was ich schon geprüft habe:

Leckopflager i.O.
Gabelholme Weise kein Spiel auf
Reifen habe ich neue, Michelin Pilot Power 2CT
Rad ist fest und klappert nicht
Bremsbeläge sehen neuwertig aus

Scheibe sieht i.O. aus jedoch lässt sie sich stark nach rechts links bewegen und auch ca 1mm verdrehen.

Wenn die Gabel einfedert und im umkehrpunkt wieder nach oben drückt, scheint ein leichtes Spiel im Federweg zu sein, mit einem knacken.
So dachte ich erst habe dann aber mitbekommen das es von der Bremsscheibe kommt da diese ja in drehrichtung etwas Spiel hat und das verursacht.

Nun meine frage, Da ich beim Reifenwechsel den Mechaniker gefragt hatte, ob die Scheibe in Ordnung wäre, war die Antwort von ihm, Die dürfen noch mehr Spiel haben. (freie Motorradwerkstatt)
Ein Kumpel fährt ne Ducati, Da ist die Scheibe so fest, das man sie nicht bewegen kann.

Bitte helft mir, will sie eigentlich behalten.

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

igel

Freihandfahrer

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. April 2017, 14:44

Erste kurze Antwort, die Scheibe muß "floaten" d.h. leicht beweglich sein, dazu sind die Buchsen da. Wenn es allerdings zu viel wird könnte das eine Ursache sein.

Such mal im Forum nach Floater, den Rest überlasse ich den Gabelspezialisten hier......


PS:Interssant wäre auch woher Du kommts, dann kann Dir vielleicht jemand ein guten Apriliaschrauber empfehlen.
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

koniz

Gipfelstürmer

  • »koniz« ist männlich

Beiträge: 498

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Burbach

Name: Konstantin

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. April 2017, 14:57

Willkommen hier :bier

Bremsscheibe ist schwimmend, muss sich demnach auch etwas bewegen! Wie Gerd schon angemerkt hat :thumbup:

hattest du das auch vor dem Reifenwechseln? Wenn nicht könnte es eine verspannte Gabel sein (wäre die einfachste Lösung, Achse lösen, Klemmschrauben lösen, gegen die Wand fahren und die Gabel einpaar mal eintauchen dann die Achse mit 80nm fest ziehen wieder einpaar mal Gabel eintauchen und die Klemmschrauben mit 25nm festziehen)

wenn alle Lager und die Bremse i. O. sind, könnte es auch die Gabel an sich sein ... von KM eigentlich nicht aber die ganze suppe drinnen ist 8 Jahre alt (falls da noch nichts dran gemacht wurde)
DLzG
Konstantin

:italia :punk :italia

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »koniz« (18. April 2017, 15:11)


Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. April 2017, 15:53

Also ich komme aus 99734 Nordhausen/Thüringen.

Also Gabel entspannen Kenn ich vom Motocross schon, Habe ich auch gemacht, den reifen vorher bin ich nur zur Probefahrt gefahren, Da der hintere komplett runter war. Darum hatte ich gleich beide gewechselt.
Der alte vordere reifen hatte an den Seiten eine sägezahnbildung

Wollte halt nur nicht die Showa Gabel zu Service bringen, um sie danach dann doch komplett zu tauschen.

koniz

Gipfelstürmer

  • »koniz« ist männlich

Beiträge: 498

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Burbach

Name: Konstantin

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. April 2017, 16:47

ich fahr die Showa Gabel und hab eigentlich nichts negatives zu berichten... über Probleme zwar schon mal beim harten anbremsen gelesen aber noch nie nach vollziehen können, vielleicht hab ich einfach glück gehabt!? meine war vor der Wartung höchstens mal etwas nervös geworden beim besagten harten Bremsen aber bei dir scheint es ja komplett andersrum zu sein!?

Set up:
progressive Wilbersfedern
Castrol 20w ÖL mit 110mm Luftpolster
ca. 1 cm durchgestekt

also gänzlich würde ich die Gabel nicht abschreiben und erst mal warten lassen!

so schaut se zerlegt aus, viel ist da nicht drin ... wird also schon nicht all zuviel kosten, denke max. 80€ pro Seite!


aber warte mal ab vielleicht hat wer anders noch ne Idee worans liegen könnte! Ggf. sind die Bremsbeläge oder doch die Scheiben die Ursache... Ferndiagnosen sind immer etwas vage
DLzG
Konstantin

:italia :punk :italia

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »koniz« (18. April 2017, 16:58)


Capo-Biker

Dosenschubser

  • »Capo-Biker« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2016

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Caponord 1200

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: NRW

Name: Frank

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. April 2017, 17:07

Hallo Steve,

was am Motorrad vibriert? Die Gabel? Das Hinterrad? Hat deine Maschine ABS? Dann könnte es nämlich auch an der Steuerung des ABS liegen. Vibrationen, die von einer Scheibe ausgelöst werden, sollte man als Rattermarken auf der Scheibe sehen. Es könnte auch an den Belägen liegen. Sind es Originale, die genau in die Zange passen? Wieviele km hat die Maschine gelaufen? Könnte es sein, daß die Bremszangen innen an den Belagauflageflächen eingeschlagen sind? Dort können die Beläge beim Bremsen verhaken, liegen nicht mehr plan auf der Scheibe auf und beginnen zu vibrieren. Sind die Beläge in Ordnung? Teilweise eingerissene oder abgesplitterte Beläge können verkanten und fangen dann an zu vibrieren. Mehr Fragen als Antworten, aber es gibt viele mögliche Ursachen.

Ich hoffe dir damit vielleicht geholfen zu haben, oder den oder anderen auf eine andere Möglichkeit hingewiesen zu haben (Lösung) :denk .

Gruß
Frank

Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. April 2017, 21:04

Danke für die Tipps, Ich bin leider heute auf Montage gefahren und bin erst nächste Woche Donnerstag wieder zu Hause.

Ich werde das Vorderrad nochmal demontieren und die Bremsbeläge auch, Dann überprüfe ich alles angesprochene nochmals und schau was für Beläge verbaut wurden.

Werde die Beläge vor erneutem Einbau mal abziehen.
Die jetzt verbauten Beläge sind goldfarben, mehr kann ich erst nach Demontage sagen.

Nochmal zu den Fragen,


ABS hat sie nicht, obwohl eine ABS Leute aufleuchtet (ca2sek) beim Zündung einschalten.

Laufleistung 16500 km

Bj 2008

Problem ist am Vorderbau, ob Gabel oder Bremse oder so kann ich nicht wirklich deuten.

Werde nach dem Ausbau mich nochmal melden.

bronco

Motorrad-Philosoph

  • »bronco« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Name: Rainer

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. April 2017, 21:17

Ich schmeiß mal was ein!
Glaube bei 15000 KM oder 18000 hat mein Händler bei Aprilia angekolpft und Scheiben rausgeleiert .
Die Floater haben beim Rausschieben aus der Garage richtig geklackert und geklappert voll lotterig.
Habs mal dem Händler gesagt der schaute es sich an und sagte das es schon heftig ist also nicht normal , und ich meine damals wars auch unruhig beim Bremsen.
Geh doch mal zu einem Aprilianer :denk denke ich mal so
:toeff nie kampflos aufgeben :boxen :fight

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. April 2017, 21:49

Das Thema gab es zum Beispiel in den Beiträgen Bremsvibrationen, Abstimmung Showa Gabel, Hartes Anbremmsen mit der DD oder Ist es Chattering....
Ruhig da mal reinlesen, vieleicht findest Du Dich da wieder...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Superflachgeil

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Superflachgeil« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2012

Motorrad: vorher Ducati und Dorsoduro

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Hetzwege

Name: Olli

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. April 2017, 21:05

Das Thema ist so alt wie das Mopped....und wurde hier schon tausendmal behandelt. Was denkst Du warum der Hobel "Shiver" heißt? Lass rubbeln oder kauf Dir ne BMW.... ;o)

Ne mal im Ernst.... Suchen eigeben!
mir doch Scheißegal...... :aetsch

Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. April 2017, 16:58

Das Thema ist so alt wie das Mopped....und wurde hier schon tausendmal behandelt. Was denkst Du warum der Hobel "Shiver" heißt? Lass rubbeln oder kauf Dir ne BMW.... ;o)

Ne mal im Ernst.... Suchen eigeben!



Danke für die Information, habe zu dem Thema eigentlich alle durchgelesen, konnte nur nicht genau rauslesen ob es jemand schonmal richtig geschafft hat, das Problem zu lösen, meistens wurde das Problem gemildert. Die meisten sind auch schon ne Weile her, und die Kisten werden ja nicht jünger, also müsste das Problem ja bleiben oder sogar schlimmer werden bzw eindeutiger

Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Mai 2017, 16:16

So nun habe ich nochmals die Gabel entspannt, Drehmomente habe ich eingehalten.
Bremsscheibe hat ein gutes tragbild ohne riefen oder Wolkenbildung, die floater haben alle das federplättchen drunter, das Spiel ist meines Erachtens noch gut (gering).
Bremsbeläge habe ich demontiert, sehen auch gut aus, keine Risse oder abplatzungen.
Lekopflager scheint in Ordnung zu sein, kein Spiel oder Einschläge zu spüren.
Gabel ist oben bündig, also nicht durchgesteckt, nur die Verschraubung steht drüber.
Reifendruck 2,4/2,6 Michelin Pilot power 2ct.

Auf dem Bremsbelägen steht drauf:

h+
H3062 H
Eine aufgedruckte Nummer ist nicht mehr ganz zu deuten, evtl soll es 17203 heißen.


Das bremsrütteln ist nach wie vor vorhanden, aber ob von Bremse oder Gabel, kann ich noch nicht wirklich deuten.

Da meine staubkappen der Gabel kaputt sind (eingerissen), will ich einen Gabelservice machen lassen. Da aber die Gabel oft verantwortlich ist, für diese Unruhe. Wollte ich euren Rat, ob ich nur einen Gabelservice machen lassen soll, oder die Gabel gleich komplett machen?
Evtl. franzracing oder so.

Oder ob ich ändere Beläge erstmal versuchen sollte.

Zudem habe ich noch ne kleine Frage: sind kleine schwarze Spritzer auf dem Kennzeichen normal, verbaut ist ein mivv.

Mit freundlichen Grüßen Steve

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 462

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 329

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Mai 2017, 17:35

(Die Flecken auf dem Kennzeichen kommt vom zu langsamen fahren...
Das sind drauf geflogene Fliegen, die geplatzt sind , als sie auf schlugen.)
Spässle...
nee - die FLECKEN hab ich auch auf dem Schild. Da rotzt sich die Kleine selber voll...

Zur Gabel würde mich das Ergebniss auch sehr interessieren.
Ich hab ein leichtes Fattern nur , wenn ich im kalten Zustand scharf ankern muß.
Sobald die Bremse bei mir auf Temperatur ist , rüttelt es nicht mehr...
Konntest du das auch bei dir beobachten?
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Mai 2017, 23:14

(Die Flecken auf dem Kennzeichen kommt vom zu langsamen fahren...
Das sind drauf geflogene Fliegen, die geplatzt sind , als sie auf schlugen.)
Spässle...
nee - die FLECKEN hab ich auch auf dem Schild. Da rotzt sich die Kleine selber voll...

Zur Gabel würde mich das Ergebniss auch sehr interessieren.
Ich hab ein leichtes Fattern nur , wenn ich im kalten Zustand scharf ankern muß.
Sobald die Bremse bei mir auf Temperatur ist , rüttelt es nicht mehr...
Konntest du das auch bei dir beobachten?


Ok, das mit dem Fliegendreck auf dem Kennzeichen beruhigt mich,ich hatte schon Angst in die sch... Gegriffen zu haben, also muss ich mir erst sorgen machen, wenn auf dem Kennzeichen Reifengummi liegt.

Also bei mir ist das rütteln da, sobald ich bremsen will, egal ob sanft oder stark, es ist halt ein leichtes rütteln, aber noch nicht ein Lenkerschlagen.
Ob es mit einer heißen Bremse besser ist, muss ich erstmal ausprobieren, bis jetzt bin ich meist mit HA Bremse und Motorbremse gefahren, und nehme vorn nur wenns eng wird, oder wenn der Spaß das rütteln übertrifft.

Vielleicht weiß ja jemand was das für Bremsbeläge sind, um dort mehr sagen zu können.
Mit freundlichen Grüßen Steve

Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Mai 2017, 14:07

Kann mir bitte jemand helfen, was es für Bremsbeläge sind?

Auf dem Bremsbelägen steht drauf:

h+
H3062 H
Eine aufgedruckte Nummer ist nicht mehr ganz zu deuten, evtl soll es 17203 heißen.

Bremsdruck ist stabil aber sehr nervös, also leichtgängig, beim Zweifingerbremsen.
Bremsbeläge sind trocken verbaut, ich werde sie dann mal mit kupferpaste verbauen.

Sind es,
Sintermetall oder Mineralische Bremsbeläge?
Gute oder eher nicht empfehlenswerte Bremsbeläge?

koniz

Gipfelstürmer

  • »koniz« ist männlich

Beiträge: 498

Registrierungsdatum: 22. Mai 2009

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Burbach

Name: Konstantin

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

16

Freitag, 5. Mai 2017, 15:05

werden wohl noch die originalen sein... http://www.wendelmotorraeder.de/vord-bel…5.html?ref=expl

haben Sintermetall anteile, soweit ich weiß (hatte letztes Jahr auf Sinter umgebaut die sahen vom Belag auf jeden Fall anders aus)
DLzG
Konstantin

:italia :punk :italia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steve (05.05.2017)

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Mai 2017, 19:53

Die Shova Gabel mit dem Zittern/Vibrieren habe ich nicht in den Griff bekommen. Mit Michelins war es am stärksten (Pilot Road 2), da die Rillen des Profils über die Mitte gingen, die Power waren etwas besser....
Hat nichts mit den Bremsscheiben zu tun, denn nach dem Wechsel trat es wieder auf.
Nach dem Du die von Miele geposteten links gelesen hast, solltest Du zum Schluss kommen, Gabelholme in der Bucht von den beiden anderen Herstellern zu schießen (Marzocchi oder Sachs).

P.S. Meine Gabel wurde zweimal überarbeitet, das half immer nur me Zeit. Progressivfedern waren auch montiert

Achso, meine Shivers waren beide 2008er

Gruß Dinoz

Der mit der Schwatten tanzt.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dinoz« (7. Mai 2017, 20:07)


Steve

Pistenrennsau

  • »Steve« ist männlich
  • »Steve« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 18. April 2017

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Honda CRF450

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: 99765 Nordhausen

Name: Steve

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Mai 2017, 18:20

Die Shova Gabel mit dem Zittern/Vibrieren habe ich nicht in den Griff bekommen. Mit Michelins war es am stärksten (Pilot Road 2), da die Rillen des Profils über die Mitte gingen, die Power waren etwas besser....
Hat nichts mit den Bremsscheiben zu tun, denn nach dem Wechsel trat es wieder auf.
Nach dem Du die von Miele geposteten links gelesen hast, solltest Du zum Schluss kommen, Gabelholme in der Bucht von den beiden anderen Herstellern zu schießen (Marzocchi oder Sachs).

P.S. Meine Gabel wurde zweimal überarbeitet, das half immer nur me Zeit. Progressivfedern waren auch montiert

Achso, meine Shivers waren beide 2008er

Gruß Dinoz

Der mit der Schwatten tanzt.



Danke für deine Information, dann werde ich nur einen normalen Gabelservice machen (Öl und Staubkappen) und dann entscheiden ob ich die Gabel tausche. Kannst du mir evtuell sagen von welchen Modellen die passen und ob die Bremse oder Gabelbrücke mit getauscht werden muss.

Dann muss ich nicht noch Geld raus werfen für ein Gabelupdate, sondern werde mich auf die Suche machen nach Ersatz.

Du hast mir meine grundlegende Frage beantwortet. :bier :dup

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. Mai 2017, 00:05

Es gab drei Hersteller für die ersten Shivers, einer davon ist Shova und nur dieser hatten das Problem. Die beiden anderen stehen oben. Du brauchst nur die Gabelholme, die Brücken sind gleich.


Gruß Dinoz

Der mit der Schwatten tanzt.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 462

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 329

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Mai 2017, 08:18

Wenn ich einen Tipp geben darf ...
Wenn du tauschst , überlege dir einen Umbau einer gebrauchte Gabel von einer Tuono RR und die Brücke dazu.
Die hat den Vorteil , dass sie komplett einstellbar ist !
Die Arbeit ist die Selbe und der Preis ist nur geringfügig höher !
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steve (11.05.2017)


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018