Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MegaLagu

Meister aller Klassen

  • »MegaLagu« ist männlich

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 6. August 2011

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver mit ABS in schwarz/rot

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 35325 Mücke (geograph. Mittelpunkt Hessens)

Name: Jürgen

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 4. April 2017, 19:16

Das "Teil" sieht eher aus wie eine aufgequollene Taschenlampe. :thumbdown:
Werde meine Shiver wohl noch viele Jahre behalten UND fahren.
-
Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)

...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Feinmetall (05.04.2017), Springbanker (05.04.2017), Kurvensau (04.04.2017)

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 760

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

102

Dienstag, 4. April 2017, 19:44

Servus
Das "Teil" sieht eher aus wie eine aufgequollene Taschenlampe. :thumbdown:
Werde meine Shiver wohl noch viele Jahre behalten UND fahren.

Mich erinnert das an einen zu kurzen Penis mit großen Sack dran :abfeiern :abfeiern :abfeiern :abfeiern
:ddown :ddown :ddown :ddown
Manni

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

miele (05.04.2017)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 4. April 2017, 23:18

Aufgequollene Taschenlampe ist gut, fehlt nur noch die Fernbedienung dazu.

Irgendjemand sollte dem abgedrehten Jungdesigner mal stecken, dass schöne Motorräder bereits erfunden wurden.
Die Gebetsmühlen schreien ja geradezu, dass man über Geschmack trefflich streiten kann. Trotzdem glaube ich daran, dass es Mehrheiten gibt, die wirklich gelungenes zumindest erkennen können. Damit meine ich jetzt keine abstrakte Kunst, aber die Italiener haben sich im KfZ- und Motorradbau einen Ruf erarbeitet, den sie auch verdient haben.

Jedenfalls meiner Meinung nach :bier

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TheLoop (05.04.2017), Springbanker (05.04.2017), chekotay (05.04.2017), Kurvensau (05.04.2017)

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 406

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

104

Mittwoch, 5. April 2017, 20:40

Ich hab letzten Freitag eine Guzzi V7 probegefahren. Da merkt man noch richtig wie der Motor arbeitet... Und das Design geht auch in Ordnung... Is' noch 'n langer Weg für E-Bike-bauer bis dahin... :abfeiern
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

mrgcar

Vielschreiber

  • »mrgcar« ist männlich
  • »mrgcar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

105

Freitag, 7. April 2017, 15:49

Is' noch 'n langer Weg für E-Bike-bauer bis dahin... :abfeiern
Viele von euch laufen scheinbar mit Scheuklappen durch die Welt :]


Ab nächstes Jahr kommt ein Elektro Motorrad auf den Markt...Made in India ;)



Von null auf 100 in unter 3,5 Sekunden

Hat eine Reichweite von 200km :strike ....eine Shiver hat nicht mehr Reichweite :iiiih

Hier noch ein Link zu dem Stuhl aus Indien, auf's untere Bild klicken für mehr Farben und Formen


Und BMW will ne GS mit Allrad bauen, wo das Vorderrad elektrisch angetrieben wird =) =) =) ist ja mal ein Anfang :hut
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

igel

Freihandfahrer

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 750

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

106

Freitag, 7. April 2017, 19:03

Viele von euch laufen scheinbar mit Scheuklappen durch die Welt


Scheuklappen helfen dabei andere nicht beim Saufen sehen zu müssen!
Und Scheuklappen helfen auch dabei nicht zu verstehen wenn andere auf irgendwas keine Lust haben!

Ganz schön nützlich die Dinger, oder?
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (08.04.2017), Kurvensau (08.04.2017), TheLoop (07.04.2017), chekotay (07.04.2017)

derKai

Angstnippel-Abschrauber

  • »derKai« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Name: Kai

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

107

Freitag, 7. April 2017, 22:03

Viele von euch laufen scheinbar mit Scheuklappen durch die Welt :]


Ab nächstes Jahr kommt ein Elektro Motorrad auf den Markt...Made in India


Und das muss jetzt interessieren weil?

Von null auf totale Langeweile in 3,5sec. Gratuliere! Wenn ich nach 200km eine 6 minütige Tankpause einlege, wünsche ich viel Spaß beim Akkuwechsel. :thumbup:
Grüße, Kai

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

108

Samstag, 8. April 2017, 01:09

Zitat



Von null auf totale Langeweile in 3,5sec. Gratuliere! Wenn ich nach 200km eine 6 minütige Tankpause einlege, wünsche ich viel Spaß beim Akkuwechsel. :thumbup:


Wusste ich jetzt auch nicht, dass es so schnell geht. Dachte, 100kg Blei bräuchten länger zum Laden.
Da braucht man ja für ne 900er Dorso länger zum tanken...

:bier

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 760

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

109

Samstag, 8. April 2017, 05:47

Servus

Naja wenn man mit der Brechstange als Weltverbesserer unterwegs ist braucht man
sich nicht wundern wenn nur eine Emotion geweckt wird und zwar Ablehnung :headshake

Deine unterschwelligen Kommentare kannst Du Dir sparen.
Vor allem finde ich es schon dreist was Du zum Teil einigen unterstellst.

Lass das einfach sonst mache ich hier zu ;)

Gruß

Manni

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (08.04.2017), chekotay (08.04.2017), igel (08.04.2017), TheLoop (08.04.2017)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

110

Samstag, 8. April 2017, 08:49

Ich finde das eigentliche Thema (Elektromobilität)von Alex hier sehr sachlich aufgemacht und den Fred im Anschluß mit -teilweise- sachlichen Beiträgen unterlegt.

Die Unterstellungen kommen hier sicher nicht ausschließlich von "Weltverbesserern" sondern von Skeptikern, die sich aufgrund von Erfahrungen oder sonstigen Quellen eine Meinung gebildet haben, die sie nicht so schnell ändern möchten.
Ist ja grundsätzlich auch ok, wenn man sich den Abschied vom Verbrenner noch nicht vorstellen kann, es geht nicht um Überzeugungsarbeit oder wer "Recht" hat.

Hier wurden bereits einige Informationen zu den Themen angekündigte Objekte, politisches, Lithiumakku-Vorräte und Reichweite, -Haltbarkeit, -Ladedauer etc. eingestellt, und ich denke, dass das auch einige interessiert.

Ich persönlich habe nichts gegen Ironie, aber Unterstellungen, die auch am Titel ziemlich vorbeischreddern, finde ich grundsätzlich überflüssig.

Deshalb würde den Vorschlag machen, diese Beiträge aus dem thread zu löschen (z.B. Scheuklappen, 100kg Blei, Weltverbesserer und zahlreiche davor; das mit der Taschenlampe fand ich witzig, aber ok).
Wenn der Rest dann nicht interessiert, läßt man das Lesen halt sein ;)

Sohnemann kommt angekrabbelt, also ertmal ein Kakao- :bier

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiverina (08.04.2017), katastrofuli (08.04.2017), Kurvensau (08.04.2017)

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

111

Samstag, 8. April 2017, 09:07

Mal zurück zum eigentlichen Thema: Emotionen ohne Emissionen - auch E-Moppeds erzeugen Emissionen oder noch schlimmer Atom-Müll, je nachdem wie der Strom erzeugt wird, nur halt an anderer Stelle. Die Emissionen fallen nicht beim Fahren an, was in Ballungszentren mit Sicherheit eine Verbesserung der Luftqualität mit sich bringt. E-Bikes und E-Autos sind eine sehr interessante Alternative für Pendler, die maximal 100 km pro Tag fahren, da reicht der Akku auf jeden Fall und man hat die Nacht zum Laden (sofern Garage oder ein ähnlicher Platz zum Laden vorhanden ist). Die Entwicklung geht in die Richtung und das ist gut so. Wenn ich heute z. B. mal hinter einem Oldtimer herfahre, merke ich erstmal wie die Kisten im Vergleich zu modernen Autos mit Abgasreinigung stinken.

Zum Thema Emotion: Ich hatte das Glück auf einem Supermoto Training mal eine Zero über die Kartbahn zu jagen. Das Teil hatte rund 100 Nm ab Start und rund 50 PS bei 140 kg Gewicht, kein Krach, kein Geschalte, einfach nur linearer Schub - geil :jubel ! Im Vergleich dazu die Verbrenner, 130 kg, 35 PS, 450 ccm Einzylinder und vor jeder Kurve gucken, daß man im richtigen Gang ist, bzw. mit der Kupplung und Bremse spielen muß - das ging mit der Zero deutlich komfortabler und angenehmer. Einziges Manko ist für ein 'echtes' Motorrad die geringe Reichweite, zum Touren oder Urlaub taugen die E-Bikes / E-Autos noch nicht so wirklich, zumindest bis ein vernünftiges Schnell-Ladesystem am Start ist. Wenn das Problem aber mal gelöst ist, würde ich persönlich den E-Antrieb jedem Verbrenner vorziehen.
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

derKai

Angstnippel-Abschrauber

  • »derKai« ist männlich

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 7. Mai 2016

Name: Kai

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

112

Samstag, 8. April 2017, 09:53

das ging mit der Zero deutlich komfortabler und angenehmer.


Wenn das ein Argument ist, dann frage ich mich aber: warum fährst du einen ruppigen V2? Ein schicker Japaner mit Reihenvierer läuft auch viel komfortabler und angenehmer...
Beim Auto wäre ein praxisgerechter E Antrieb genial, auf dem Motorrad sitze ich wegen des Feelings und das kommt zum großen Teil über den Motorcharakter rüber.
Grüße, Kai

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

113

Samstag, 8. April 2017, 10:31

Hallo Kai,

da hast Du mich mißverstanden, es ging ganz konkret um das Fahrverhalten auf der Kartbahn bezüglich Komfort bzw. Dosierbarkeit im Grenzbereich. Da ist das E-Mopped einfacher zu handhaben als jeder Verbrenner.

Ich ziehe einen dicken V2 einem Reihenvierer vor, weil ich den Schub von unten heraus lieber mag, als die höheren Drehzahlen beim Vierzylinder. Die Sache ist halt, das der E-Antrieb ab Stand das maximale Drehmoment bietet, vom Fahrverhalten quasi wie ein V2 auf Steroiden bei gleichzeitig genialer Dosierbarkeit. Das Geboller ist ja ganz nett, aber für mich nicht unbedingt notwendig. Satter Schub ohne jeglichen Krach hat durchaus seinen Reiz, da bin ich mehr der Understatement-Typ. Und ein E-Antrieb kann mittels Software die Verbrennercharakteristik nachstellen, man kann also je nach Gusto die Drehmoment-Kennlinie verändern. Vom Wartungsaufwand eines E-Antriebs gegenüber einem Verbrenner mal ganz zu schweigen.

Ich kann nur jedem empfehlen, mal eine Zero oder ein vergleichbares E-Mopped probe zu fahren - man kann das Fahrgefühl nur schwer beschreiben. Ich war anfangs auch skeptisch, nach einem Turn auf der Kartbahn aber hin und weg. Wie gesagt, einziges Manko ist die lange Ladezeit, Reichweiten bei E-Moppeds gibt es mittlerweile ja auch bis über 200km, was bei z. B. der Dorsoduro ein Traumwert ist. Wenn man den Akku in vergleichbarer Zeit wie einen Tank voll bekäme, hätte ich definitiv ein E-Mopped.
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

Elise

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Elise« ist männlich

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Witten

Name: Ingo

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

114

Samstag, 8. April 2017, 12:57

Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass E-Mobilität vermutlich bereits in "naher Zukunft" kommen wird...

Darum hat mich dieser Thread als reine Informationslektüre durchaus interessiert. Zu ernsthaftem Interesse wird es bei mir frühestens ab dem tatsächlichen Vorhandensein der dann nicht nur in Form von Unikaten oder schweineteuren Kleinserienprodukten mit allen Vor- und Nachteilen bekannten Zwei- und Vierräder kommen. Deshalb werde ich mich derzeit nicht weiter um ungelegte Eier, Prophezeiungen oder Absichtserklärungen von irgendwelchen Herstellern kümmern.

Bemerkenswert finde ich es, dass es mal wieder einigen hier Schreibenden nicht gelingt die Formen des Anstands zu wahren. Stattdessen versucht man, sich gegenseitig zu missionieren oder Meinungen und Sichtweisen aufzuoktruieren.

Garniert mit diesen völlig überflüssigen Emotionen, gerät für mich auch dieser Thread ins Wackeln und bereitet mir keine Freude mehr. Warum ist es denn so schwierig, einfach einen gepflegten Gedanken- und Meinungsaustausch zu betreiben? Einigen will es scheinbar nicht gelingen, eine andere Meinung zu akzeptieren.

Vom konkreten Wortlaut her bedeutet akzeptieren ja nicht, eine andere Meinung im Rahmen der Akzeptanz automatisch zu übernehmen. Mit dieser Einsicht sollte doch ein "gepflegter Meinungsaustausch" möglich sein... :heil

Nun zurück zum eigentlichen Inhalt dieser Kolumne: hier wird hochgradig theoretisiert. Mangels einer größeren Anzahl Elektromotorräder ist das durchaus verständlich. Viel spannender fände ich es, wenn aus diesem Kreis jemand bereits ein solches Zweirad besäße und über KONKRETE Erfahrungen berichten könnte... :wink
Hey ho, let´s go... :italia

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiverina (08.04.2017), katastrofuli (08.04.2017), Springbanker (08.04.2017)

phatox

Kamikaze

  • »phatox« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 29. November 2015

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: mit Kette

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: OWL

Name: Matthias

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

115

Samstag, 8. April 2017, 13:36

Leben und leben lassen, liebe Leute.
Bevor ich den A-Schein gemacht habe, war mein Plan auch gewesen ein 125ccm Äquivalent elektrisch zu kaufen, um damit 2-4 Mal pro Tag 17km zur Arbeit zu pendeln. Sobald solche Dinger verfügbar sind, werd ich zuschlagen. Bin neulich auf so einem Miniscooter mit Elektroantrieb gefahren. Nur 50km/h Spitze, aber die Motorcharakteristik des E-Motors hat unheimlich Spass gemacht. Anders, aber auch toll. Ich wage gar nicht mir vorzustellen, wie viel Spass man mit einer Zero o.ä. haben könnte....

Cheers Ptx

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 406

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

116

Montag, 10. April 2017, 02:22

Heute hatte ich das Vergnügen, einer Zero zuzuschauen. Dazu kam es kurz hinter Falkensee, als ich an einer geschlossenen Bahnschranke nach vorn fuhr. Dort stand schon eine Zero. Als die Schranke hochging, hat der Fahrer das Ding mal kurz fliegen lassen... Eh ich zwei Gänge durchgesteppt hatte, hatte der schon zweihundert Meter Vorsprung. Selbste beim Anfahren ist der im Vorteil, kein Gasgeben und Kupplung schleifen, einfach nur durchziehen. Das war schon unglaublich...

Ladezeiten und Reichweiten sind nach wie vor der Pferdefuß der Elektroantriebe. Die angegebenen Reichweiten sind bisher nicht mal annähernd unter Nutzung der möglichen Fahrleistung nutzbar, was auch ein Stück weit mit dem hohen Wirkungsgrad zu tun hat. Wenn die Elektrofahrzeughersteller hier ehrlicher wären und zum Beispiel die Reichweite bei 5°C und Vollast angeben würden, wären wir näher an der Realität. Bei diesen Belastungen erreicht kaum ein Elektrofahrzeug derzeit mehr als ein Drittel der angegebenen Reichweite.

Genormte Wechselakkus halte ich übrigens für eine brauchbare Lösung, was allerdings die Industrie zu einer Vereinheitlichtung der Akkus zwingen würde. An den Ladestationen würde der Kunde seine leeren Akkus einfach nur tauschen und hätte einen genau so kurzen PitStop wie die fossilen Rider. Zuhause kann man dann ja immer noch an einer Steckdose laden oder hat dort auch eine Ladestation mit Wechselakkus...
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

hellsguenni

Rost-Überlackierer

  • »hellsguenni« ist männlich

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke R, KTM 1190 Adventure von meiner Göttergattin, KTM Duke 125 vom Töchterlein

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Mommenheim

Name: Günther

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

117

Montag, 10. April 2017, 21:37

Hallo Frank,

ja, Deine Beschreibung des Anzugs/der Beschleunigung der Zero trifft den Nagel auf den Kopf. Als Fahrzeug zum täglichen Pendeln bis maximal 100 km paßt das Konzept auch, dann hängt man die Karre abends an die Steckdose und 13 kWh bekommt man mit 2 kW Steckdosenleistung in 7-8 Stunden locker gestemmt. Sportlich ist nach wie vor der Preis von einer Zero - 13k € für die 6,5 kWh Variante der FX (das war die Variante, die ich gefahren bin) sind happig, das fährt man nicht so locker wieder rein. Zur Zeit ist mir das auch noch zu teuer, aber das Fahrgefühl mit einer Zero ist einfach geil :jubel
nice greetinx
hellsguenni

Dorsoduro 750 (2012-2014, 18 tkm)
Dorsoduro 1200 (2014-2016, 39 tkm)
Superduke 1290 R (2016-jetzt)

bronco

Motorrad-Philosoph

  • »bronco« ist männlich

Beiträge: 734

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Name: Rainer

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 11. April 2017, 09:44

Also in diese E-Mobilität was Motorräder angeht muss man wohl reinwachsen, ich jedenfalls nicht mehr da ich so oder so in absehbarer Zeit eh ablebe , so innerhalb die nächsten 20 Jahre nach Statistik. :dance
Mein Cube Fahrrad habe ich auf E-bike umgebaut ( Bastelprojekt zur Unterstützung der Faulheit sonst nichts) , ja da ist es ganz nett und funzt auch , aber am Motorrad elektrisch ne da hört der Spass auf .
Ich fahr das Moped weil es stinkt Höllenkrach verbreitet vibriert und herrlich unvernünftig ist . Die Umwelt / Welt rette wer will , ich jedenfalls schaffte es 53 Jahre nicht , und die statistischen verbleibenden 20 werde ich nicht mit Ökogedanken verplempern sonst muss ich eingestehen das die letzte gefahrene Runde völlig sinn und zwecklos und ohne Ziel war , nur so des Fahrens wegen . Wenn man überlegt das eine Boing beim Start 24000 Liter Kerosin raushaut damit die Leute nach Malle katapultiert werden und am Ende des Fluges 52 Tonnen Treibstoff verblasen wurde , tun wir alles dafür im Rest des Jahres schön dazustehen und kaufen ein Hybridauto oder E-Dorsoduro am Ende noch .
Ggf. würde es aber helfen solche Produkte im 80 %igen Rest der Welt an den Mann zu bringen .
200 Kilometer fahren und dann ? Moped laden ? Reiseziel nicht erreicht ! :denk
Gedankengang , Sarkasmus ende;
:toeff nie kampflos aufgeben :boxen :fight

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bronco« (11. April 2017, 13:06)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

derKai (11.04.2017), Ammerländer (11.04.2017), Springbanker (11.04.2017)

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

119

Dienstag, 11. April 2017, 14:24

Ich fahr das Moped weil es stinkt Höllenkrach verbreitet vibriert und herrlich unvernünftig ist .


Ich nicht.
Ich fahre wegen dem wunderbaren Fahrgefühl, wenn man im Kurvendschungel irgendwann seine Linie findet, wegen der Beschleunigung, der besseren Wahrnehmung von Klima und der Umgebung, des besonderen Reisens, der fast ständigen Möglichkeit zu überholen, des Parkens fast wo immer ich mag, wegen Gleichgesinnter, besonderer Erlebnisse bisher und einem (jetzt) ansehnlichen Gefährt mit emotionaler Bindung...wie auch immer.

Ob reine Windgeräusche bei nem E-Mopi bei mir zur gleichen Tiefenentspannung führen können wie ein V2-Wummern, weiß ich noch nicht, bin bisher nur kurze Strecken gefahren. Was ich sicher brauche, sind 300km reale Reichweite mit sicherer Lademöglichkeit, und keine Fantasiepreise für so eine simple Antriebstechnik.
Und das Teil soll auch nicht mehr aussehen wie ne Taschenlampe oder ein UfO, da ist man als Aprilianer völlig verdorben =)

:bier

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

miele (15.04.2017)

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

120

Freitag, 14. April 2017, 14:47

Zitat


Ich fahre wegen dem wunderbaren Fahrgefühl, wenn man im Kurvendschungel irgendwann seine Linie findet, wegen der Beschleunigung, der besseren Wahrnehmung von Klima und der Umgebung, des besonderen Reisens, der fast ständigen Möglichkeit zu überholen, des Parkens fast wo immer ich mag, wegen Gleichgesinnter, besonderer Erlebnisse bisher und einem (jetzt) ansehnlichen Gefährt mit emotionaler Bindung...wie auch immer

:bier


100% Mit!


Gruß Dinoz

Der mit der Schwatten tanzt.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018