Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Köcky

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Köcky« ist männlich
  • »Köcky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1190 Adventure

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen / Zülpich

Name: Dirk

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:28

Cabrio statt Mopped

Habt ihr schon den neuen Mazda MX-5 RF gesehen? Geile Karre ;)

Ich spiele mit dem Gedanken mir so ein Spaßgerät zu kaufen und das Zweirad an den Nagel zu hängen?

Hmm... ob das gut geht? Vermutlich halte ich es eine Saison aus und vermisse dann doch wieder das Bike.

Habt ihr schon mal solche Erfahrungen gemacht?
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Köcky« (26. Januar 2017, 15:33)


Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay:

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt und du es unterstützen möchtest - danke Danke!

Feinmetall

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:59

Ein Cabrio ist für mich immer eine Zweitwagen-Alternative, da ich beruflich und familiär nen Minivan brauche mit richtig viel Stauraum.

Aber selbst für meine Frau ist da noch zu wenig Nutzwert dran.

Wenn man kinderlos ist, kann man das Cabrio auch für Alltag und Freizeit nutzen.

Angenehmer im Vergleich zum Mopi sind lange Autobahnetappen, auch wenns nicht ganz so leise zugeht (Hardtops sind da besser, aber die sind dann lästig bei südlicher Sonne).

Ich werde als "Range-Extender" für Touren in den Süden mal lieber Anhänger oder Autozüge nutzen. Am Ziel, vor allem auf kurvigen Alpenstraßen, ist mir ein Motorrad dann wesentlich lieber als ein Auto.

Check mal dein Nutzungsprofil :denk

katastrofuli

Moderatorin

  • »katastrofuli« ist weiblich

Beiträge: 767

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Z900

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Bitburg

Name: Ute

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Januar 2017, 13:11

Alle Leute, die meinen ein Cabrio würde ein Motorrad ersetzen, sind entweder noch nie Motorrad gefahren oder Warnehmungsstörungen.

Ich habe beides und bin der festen Meinung, dass man das gar nicht vergleichen kann. Wobei ich zugeben muss, dass ich mein Auto nicht wegen des offenen Daches so dern wegen der wenigen Sitze und der Sportlichkeit gekauft habe. Bin kein Cabriofreund.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Superflachgeil (04.02.2017), Springbanker (25.01.2017)

igel

Freihandfahrer

  • »igel« ist männlich

Beiträge: 745

Registrierungsdatum: 16. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ebersbach/Fils

Name: Gerd

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Januar 2017, 13:12

Hallo Köcky, ich bin viele Jahre ein Käfer Cabrio gefahren und hatte damals kein Motorrad. Bis Oktober letzen Jahres hatten wir als Zweitwagen (Auto der Frau) ein Mini Cabrio und parallel hatte ich die Shiver. Das ging so über 4 Jahre, d.h. ich hab schon meine Erfahrungen gemacht.
Die beiden standen nie in Konkurrenz zueinander, d.h. das Cabrio war für mich nie eine Alternative zum Motorrad, eher eine Ergänzung. Mit dem Cabrio kannst Du auch Zweckfahrten "aufhübschen" und geniessen, aber das Fahren um des Fahrens Willen macht für mich nur mit dem Motorrad Sinn.

Beides ist etwas tolles, aber doch so sehr unterschiedlich. Wenn Du mit Leib und Seele Motorradfahrer bist, und da bin ich mir bei Dir sicher, wird Dir ein Cabrio nie das geben können was Dir ein Motorrad gibt.


Gruß

Gerd
.

nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
„Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Superflachgeil (04.02.2017), MegaLagu (28.01.2017)

Köcky

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Köcky« ist männlich
  • »Köcky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1190 Adventure

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen / Zülpich

Name: Dirk

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Januar 2017, 14:01

Natürlich wäre der Roadster nur als Zweitwagen da und macht grundsätzlich wenig Sinn als Nutzfahrzeug.

Ich denke auch, dass es nicht das Motorrad ersetzen kann. Aber die Reisen, die ich bisher mit dem Motorrad machte, werden wohl mehr Spaß mit dem Auto (Cabrio) machen.

Im Juni geht's mit der KTM und Frau 2 Wochen an den Gardasee und ich merke, dass mir ein Cabrio lieber wäre.

Also evtl KTM 1190 Adventure weg und wieder Dorsoduro... diesmal 1200.

Muss dann nur die Frau dazu kriegen, selbst zu fahren.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!

Kurvensau

Forums-Organisator

  • »Kurvensau« ist männlich

Beiträge: 3 747

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Aprilia: Tuono

Motorrad: Aprilia Tuono V 4 APRC/ABS (°\=/°)

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Unterschleißheim

Name: Manfred ( Manni )

Danksagungen: 743

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Januar 2017, 14:17

Servus

Bike ist für mich reines Spaßgerät damit in den Urlaub fahren wäre für mich
keine Option .

2 Wochen Urlaub mit Bike am Gardasee wäre für mich eine Qual schon alleine das man
sich total reduzieren muß was man mitnehmen möchte.

Bei der Affenhitze den Kombi anziehen oder bei Regen fahren wäre mir schon alleine ein Graus.

Für mich gäbe es nur eine Lösung ....
Das Bike als Spaßgerät und Kurvenräuber
Das Auto als Urlaubsgerät und wenn man sich ein Cabrio leisten kann
dann wäre das für mich das perfekte Urlaubsgerät...

Nicht umsonst packen viele Ihr Bike in einen Transporter als Mittel zum Zweck
und fahren damit in die Urlaubsgegend um mit dem Bike schöne Tagesausflüge
machen zu können.

So würde ich es machen.... wenn in den Urlaub und das Bike dabei sein soll.

Gruß

Manni :bier

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (25.01.2017)

PhilMuc

Motorradversteher

  • »PhilMuc« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: München

Name: Philipp

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Januar 2017, 15:22

Bei mir war der Umstieg vom Cabrio aufs Motorrad...

Bevor ich letztes Jahr endlich meinen Lappen gemacht habe und die Shiver in den Fuhrpark kam, bin ich auch fast 10 Jahre Cabrio gefahren. Anfangs als Hauptauto und später, seit dem Firmenwagen, als Zweitwagen mit Saisonkennzeichen...
Es war ein Astra G Cabrio von 2002 mit einem schönen 2l Motor - ok kein Vergleich zu dem neuen Madzda, Spaß gemacht hat es dennoch ;)
Im schlimmsten Fall Heizung bissl an, Scheiben oben lassen und Windschott hoch - dann kann man sogar schon ab 5-10 Grad Cabrio fahren! Habe ich an sonnigen Wintertagen immer wieder gemacht...
Und man konnte sogar mal zu viert damit unterwegs sein... Zu zweit paar Tage in Urlaub damit war genial - Dach auf, Gepäck in Kofferraum und ggfs. auf die Rückbank und los. Wenn es zwischendurch mal regnet, kein Problem...
Auch zur Arbeit oder heim, alles easy - kurze Hose und T-Shirt, Barfuß --> läääääuft!
Aufm Heimweg noch schnell was einkaufen, auch kein Problem... immer ne Tasche im Kofferraum usw...
Dies ist mit Moped manchmal bissl nerviger: Umziehkleidung im Büro, schnell was einkaufen nur wenn ein Rucksack dabei ist usw...


Aber das Motorradfeeling würde ich aktuell auf keinen Fall eintauschen wollen - ok vlt für nen 69er Challenger mit Hemi(Träumen muss erlaubt sein...)
Wie gesagt, bin ich seit letztem Sommer erst auf dem Bike unterwegs - und hocke seitdem bei jeder Gelegenheit aufm Bock...
Ob zum See, in die Arbeit, oder mal wieder zu Verwandten(die man eigentlich garnicht sehen will) - Hauptsache aufm Motorrad sitzen...

Wie Manni schrieb: "Spaßgerät" trifft es schon ganz gut... bei mir gepaart mit Sucht... Legt sich mit der Zeit vlt auch wieder ein bisschen, aber momentan kann ich es kaum erwarten die Prinzessin vor der schwarzen Plane zu retten...

@Köcky eine Freundin hat fährt ein MX5 von 2014 mit 160Pferdchen und Heckantrieb... Der Wagen mach schon echt richtig Spaß.


Ich finde beides toll - Cabrio und Motorrad... Das Cabrio ist manchmal etwas praktischer, auf dem Motorrad fühle ich mir irgendwie noch mal n Tick "freier/ lebendiger" oder wie auch immer man dieses spezielle Feeling nennen will...
Kekse waren leer - bin dann total eskaliert...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PhilMuc« (25. Januar 2017, 15:30)


bronco

Motorrad-Philosoph

  • »bronco« ist männlich

Beiträge: 731

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Dein Fahrstil: Normal

Name: Rainer

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:33

Egal wie gut und toll das Auto ist , es kommt nie an ein Motorrad ran nie nie .Ein Cabrio dazu warum nicht, aber als Ersatz , total irre :headshake

Ok es ist sicherer ! Aber es ist nicht unbedingt praktischer , relativ wenig Stauraum und Alltagswert .

Ich habe beides zur Verfügung!
Nimm ein Cabrio wenn du meinst es zu brauchen aber versuch nicht eine Aprilia zu ersetzen!
4 Räder bewegen den Körper , 2 Räder die Seele
:toeff nie kampflos aufgeben :boxen :fight

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurvensau (25.01.2017)

Springbanker

Motorrad-Junkie

  • »Springbanker« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 27. Mai 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Shiver 900 und Royal Enfield Continental GT 535

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Renshausen

Name: Albert Rieck

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Januar 2017, 16:48

Cabrio

Moin, ich bin auch schon mehrere Cabrios gefahren - eigentlich meine Frau - und ich muss den Vorrednern Recht geben.
Selbst ein Porsche und zuletzt ein Z4 3,0 sind toll, aber kein Motorrad Ersatz. Solange es körperlich / gesundheitlich geht,
ist es ein Moped. Wenn es nicht mehr so klappt wird es ein Mustang, irgendwer muss ja dafür sorgen das es endlich wieder
wärmer wird

:crash

vossybear

Gipfelstürmer

  • »vossybear« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2013

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: BT 1100 Bulldog , MV Agusta Brutale 800

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Maßbach

Name: Volker

Danksagungen: 164

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Januar 2017, 18:58

Köcky, deine Überschrift ``Cabrio statt Mopped``ist falsch, sollte lauten ``Mopped und Cabrio``
Sicher hat jedes Gefährt auf seine Weise einen Nutzen manchmal auch weniger Nutzen dafür einen riesen Spaßfaktor und alles kann man sich nicht unbedingt in den Stall stellen.
Mir geht es auch oft so wenn ich was geiles (schnelles Motorrad, Auto, Quad, Trike ...) Probe gefahren bin - haben will.
Bedenke auch, du bist noch relativ frisch verliebt und willst neben deiner Liebsten sitzen und dich unterhalten und :kuss .
Aber manchmal ist es auch schön, nicht immer zu hören, breeeems, fahr langsaaaamer, hast du denn das nicht gesehen, dann sitzt die Gute hinten auf dem :toeff und hat mit festhalten zu tun. :abfeiern.
Frag mich auch gerade, wie du dich beim Treffen auf unserer Tour mit dem Cabrio auf der Bergrennstrecke schlägst ?
Zwischen den Zeilen lese ich auch, dass du lieber wieder eine Dorso statt der KTM hättest, kann das sein? Das macht die motorradfreie Zeit, nicht zu verwechseln mit der Motorradfreizeit. ;o)
der vossybear
Sicher sieht die ``Bella``geil aus, aber bitte nicht am Lack lecken ! :heiss

Feinmetall

Verchromte-Eier-Fahrer

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 820

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Januar 2017, 21:01

Jaja, schon beschwerlich, so eine Motorradreise...

Mitte der 80er Jahre konnte ich mir ein gebrauchtes Motorrad leisten und wollte wegen der verregneten Sommer einfach raus - weg, ins warme. Bissl Zeit hatte man ja, und in Ermangelung von Autobahngebühren und Navi ging es stets auf abenteuerlichen Nebensträßchen durch und in die Alpen nach Frankreich oder Italien. Über Ernährung will ich hier mal nicht reden, aber frisch war daran nur der regionale Rotwein, Baguette und gelegentlich der Regen.

Vielleicht war es gerade diese Reduktion auf das Wesentliche, die meine Beziehung zum Motorradfahren so geprägt hat, und macht auch heute noch den wesentlichen Reiz dabei aus: Fremde Regionen auf fremden Sträßchen zu erkunden und vielleicht ungewohnte Ausblicke und Einsichten gewinnen. Die Flexibilität reicht dabei vom besten Parkplatz im südeuropäischen Großstadtdschungel bis zum schattigen Baum in einer einsamen Bucht.

Könnte ich mir auf der 1190er sogar noch viel besser vorstellen als auf ner Dorso mit ihrem Minitank.
Mit nem Auto hätte ich vieles nicht erlebt in den vergangenen 30 Jahren, weder alleine, noch mit Mädels, noch mit Kumpels.
Hausrunden wären mir fürs Mopifahren nicht genug.

Haste mal ne längere Reise gemacht mit der KTM? Wie gesagt, können Hänger und Züge, oder organisierte Transporte den Schrecken vor langen Autobahnetappen nehmen.
Als Beispiel empfehle ich im Anschluss mal die hohe Küstenstraße am Cap Corse südwärts in den Sonnenuntergang, ev. noch mit ein wenig Pink Floyd's Dark side of the Moon auf dem Ohr. :thumbup:

Gruß aus einem virusansteckendem Siegerland :bier

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shiverina (30.01.2017), noangel1960 (25.01.2017)

OppA

Rost-Überlackierer

  • »OppA« ist männlich

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Natürlich Schwarz

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: OWL

Name: Michael

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Januar 2017, 21:32

Ein Bekannter von mir (langjähriger Motorradfahrer mit etwa 12000KM im Jahr) hat sich zusätzlich einen Z4 gekauft.
Seitdem ist Seine KM Leistung deutlich gesunken.
Er ist jetzt mehr mit dem Z unterwegs. Auch in den Dolos.

Ich für meinen Teil versuche den Anteil des Urlaubs mit dem Motorrad zu erhöhen.
Dieses Jahr geht es für 1 Woche ins Trentino.
Klar ist da ein Wetterrisiko, aber es ist einfach ein Traum dort mit dem Motorrad unterwegs zu sein.
Ich beneide da die Bayrischen Kollegen, die da mal grade hinfahren können.
Für mich immer ein Event.
Mit dem Auto/Cabrio wäre es zwar auch schön, aber nicht vergleichbar.
Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich beruflich viel Auto fahre.
Gruß
Michael

Erst wenn eine Wespe auf Deinem Hoden sitzt, wirst Du lernen Konflickte ohne Gewalt zu beenden.

SL1975

Motorrad-Junkie

  • »SL1975« ist männlich

Beiträge: 311

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2013

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Aprilia RST1000 Futura, KTM Duke 690

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Name: Stephan

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Januar 2017, 22:12

Also ich kann mich dem Beitrag von Feinmetall nur anschließen. Ein Auto ist für mich ein reiner Gebrauchsgegenstand und bietet mir null Emotionen (zumindest die Autos, die man sich einfach mal so kaufen kann). Dabei ist es mir egal, ob Kombi, Coupe, Cabrio oder Sportwagen. Ist nur dazu da, um von A nach B zu kommen. Hatte letztes Jahr auch mal einen Gutschein zum Trike fahren bekommen und das hat mich ebenfalls nicht vom Hocker gerissen. Ich habe wohl einfach eine zu große Affinität zum Zweirad, egal ob Motorrad, Rennrad oder MTB.

Das Thema Urlaub ist etwas spezieller. Wenn es nach mir ginge, würde ich jeden Urlaubstag auf dem Motorrad kreuz und quer durch Europa verbringen. So weit geht die Leidenschaft meiner Frau aber nicht. Also haben wir seit ein paar Jahren eine Kompromisslösung. Anhänger an das Auto, zwei Motorräder drauf (ab diesen Sommer noch die 125er von unserem Sohn), Gepäck in den Kofferraum und ab geht es für zwei bis drei Wochen.

Gruß
Stephan

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 422

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Januar 2017, 08:09

Der Gedanke , ein Cabrio mir zuzulegen hatte ich 2014 , da mir eh ein PKW-Wechsel im Sinn stand.
Die Bikes standen nicht zum Verkauf !
Als ich dann verschiedene Cabrios gefahren bin, hatte ich langsam gemerkt , dass es sich nur um eine fixe Idee handelte . evtl Midlife-Kriese ? ;)
Die Fahrzeuge waren alles Jahreswagen z.B. 2 x Opel Cascarda, Mercedes CLK , Mini Cooper, Mazda MX5 , Audi A4 , BMW 3´er und noch ein paar wirklich schicke andere Autos. 8)
Ende vom Lied , warum ich dann das Cabrio wieder an den Nagel gehangen habe ...
* fast die Hälfte der Fahrten musste ich geschlossen durchführen, da das Wetter es nicht zuließ. X(
Somit stand dann die Frage im Raum , was ich im Falle von guten Wetter nun fahren soll. ?(
* Da ich über Jahrzehnte im Aussendienst mit dem PKW unterwegs war, hab ich eh kaum Lust mehr gehabt , die Kisten von innen zu sehen. Da brauche ich doch die Abwechselung zwischen PKW und Krad. :strike
* Da ich gerne mal das Bike mit in den Urlaub mitnehmen möchte , benötige ich eine Anhängerkupplung , um mal ein Trailer für die Motorräder zu ziehen. Die Carbios waren alle wegen der Stoßstangen und Auspuffanlagen nicht umrüstbar. (ich muß ja erstmal 1000km fahren um in diese schönen Gebiete zu gelangen)
* Die Moppedurlaube haben schon beim Start ein gewisses Abenteuer, wenn dann mit Freunden gemeinsam startet. Mit nem Cabrio gibt es sowas in der Regel nicht, da ich dann der Einzige mit dem Cabrio in meiner Clique währe). :bump
* Das Fortbewegen auf zwei Rädern ist und bleibt eine Fortbewegung mit Eindürcken , die kein PKW mir geben kann. :hihi
* Da so ein Cabrio bei geöffnten Dach nur noch einen verhältnissmäßigen kleinen Kofferraum hat ist die Nutzung auf der Urlaubsfahrt nur mit wenig Gepäck machbar... :cursing:
Naja somit hab ich mich für ein Coupe entschieden , dass reisetauglich ist , einen Hänger ziehen kann und einen großen Kofferraum hat und mir Sofa-Emotionen bescherrt. ;)
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

Zerodot

Kamikaze

  • »Zerodot« ist männlich

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 9. August 2012

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 49074 Osnabrück

Name: Schuld meiner Eltern!

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. Januar 2017, 12:44

Moinsen...

ich esse gerne Steaks oder Fleisch generell. Liebe aber auch Pasta! Könnte mich für kein Gericht entgültig entscheiden wenn ich müsste...(muss ich zum Glück nicht!) :headshake
Bei der Frage Motorrad oder Cabrio ist das doch genau so. Das kann man, wie von vielen vor mir schon geschrieben, absolut nicht vergleichen. Ich fahre selbst beides (Shiver und A5-Cabrio) und liebe auch Beides. Grundsätzlich würde sich für mich aber bei der Anschaffung eines Cabrios eher die Frage der Notwendigkeit stellen. Aber solange bei mir/uns keine Kinder in Planung sind und es der Job etc. zulässt, sag ich mir: ... scheiß drauf: Warum auf Steak oder Pasta verzichten wenn man beides haben kann... :peace man lebt nur einmal!

Zerodot
WENN DU EIN PROBLEM HAST, DAS DU NICHT LÖSEN KANNST, DANN SUCHE DIR DOCH EINFACH EIN NEUES!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (26.01.2017)

Elise

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Elise« ist männlich

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Witten

Name: Ingo

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Januar 2017, 18:22

Ich finde den neuen MX 5 RF richtig gut. Den "normalen" MX 5 bin ich schon einmal aus Jux gefahren: ein knackiges Kurvenspaßgerät ohne teutonische Überfrachtung mit Schick und Mick und Firlefanz, bezahlbar...

Ich würde aus der Entscheidung gar nicht so einen Aufriss machen. Du bist doch jahrelang Moped gefahren. Warum nicht mal etwas anderes? Ich habe es damals genauso gemacht. Weg mit den Mopeds und her mit einem knackigen Roadster. So ein Teil ist schon recht nah am Zweirad - wenn auch völlig anders. Ein normales Cabrio kam für mich nicht in Frage. Ein bisschen Hardcore musste schon sein. Und das bekommst Du mit dem MX in gewisser Weise auch geliefert.

Es macht so viel Spaß, einfach das Dach zu öffnen und die Frischluft zu genießen. Das ist vor allen Dingen zu zweit ein echtes Vergnügen: nix Helm, nix Lederzeug - leicht bekleidet gehts ab durch die Landschaft. Wirds zu warm: Dach zu und Klimaanlage an. Wirds zu kalt bestehen die stufenlosen Möglichkeiten von Fenster hochkurbeln, über Heizung anmachen, Schal um den Hals, Kappe auf und notfalls das Dach schließen. So kannst Du auch im Hochgebirge bei niedrigen Temperaturen offen fahren. Geil...

Der einzige echte Nachteil ist das Nichüberholenkönnen wie auf einem Moped: mal eben über die nächsten PKW-Dächer linsen und dann dran lang ist nicht. Das hat manchmal genervt. Weil Du mit entsprechender Hardware nämlich vielen Mopedfahrern vor allen Dingen im Kurvengeschlängel um die Ohren fahren könntest.

Bis Du dann alle Möglichkeiten über etliche Reiseziele ausgelotet hast, bist Du ein paar Tage älter. Und wenn Du dann magst, gibt es wieder etwas zu ändern. Ein zusätzliches Moped z. B. gegen das fehlende Zweiradgefühl. Bei mir hat es etwa acht Jahre gedauert, bis ich zusätzlich die Shiver anschaffte. Ein Jahr später war der Roadster verkauft.

Ich kann nicht sagen, dass er mir nicht mehr gefiel. Nun war einfach wieder mehr Zweirad dran. So hat halt alles seine Zeit. So bereiste ich früher alles immer grundsätzlich auf eigener Achse. Nun hat das Vierrad eine Kupplung und das Moped kommt bei weiteren Fahrten auf den Hänger. Mal etwas anderes... :wink
Hey ho, let´s go... :italia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (27.01.2017)

TheLoop

Freihandfahrer

  • »TheLoop« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 29. November 2013

Motorrad: 2011er ABS

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ismaning bei München

Name: Ingo

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:18

Spannendes Thema ;o)
Bei mir gab es zum Glück noch nie die Frage/Entscheidung Das oder Das. Habe aber selbst die Erfahrungen mit allem gemacht. meine Lebensgefährtin hatte damals ein Cabrio und es war im Sommer entweder zu heiß oder zu laut, und für die paar schönen Stunden einfach zu unpraktisch (Verdeck per Hand auf/zu und keinen Kofferraum). Der Kadett wurde dann irgendwann gegen ein Focus-Kombi eingetauscht. Ich selbst hatte immer Auto UND Moped und durch die Nähe zu den Alpen hatte ich auch nie Probs mit der Wahl zum richtigen Gefährt =)
Vor einem Jahr war ich dann in der glücklichen Lage und konnte mir einen kleinen Traum erfüllen und mir ein SUV mit Panoramadach UND Anhängerkupplung als Firmenwagen konfigurieren. Und seit dem ich mit Kurvensau und Hänger die Bellas durch die Gegend fuhr bin ich absoluter Fan von Anreise mit Hänger und Co. :jippiii
Klar, es ist kein Capriogefühl aber ich habe oben offen, Klima, Musik, kann mich unterhalten und genug Platz für Mensch und Material ;) für mich die perfekte Lösung
Die Mutter der Dummen, ist immer schwanger! :thumbup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (27.01.2017), Kurvensau (26.01.2017)

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 422

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 321

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Januar 2017, 19:44

Ich hab da noch einen Tip.
St. Gothardtunnel mit nem Cabrio...weh man vergisst es vor der Einfahrt zu schließen..
Da drin ist es laut, es stinkt, und elend warm ist es auch... und wenn man Pech hat regnet es auf der anderen Seite vom Tunnel.
Uns währe sowas fast bei der Rrückreise von Elba passiert.
uff :heiss
...und Moin...
Kai der Ammerländer
:peace Hier könnte ihre Werbung stehen.... :peace

oder hier... :girl

oder da... :jop

Köcky

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Köcky« ist männlich
  • »Köcky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 10. Mai 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1190 Adventure

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Euskirchen / Zülpich

Name: Dirk

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

19

Freitag, 27. Januar 2017, 10:00

Ich weiß nicht ob der Roadster statt dem Moped kommt. Ich werde wohl die Geschwindigkeit und die Freiheit auf dem Bike vermissen.

Wenn ich allerdings feststelle, dass die KTM nur noch steht, kommt sie weg.

Derzeit sehe ich auch nur die Vorteile (wurden schon alle genannt) vom Roadster.

Ob es allerdings der RF wird weiß ich noch nicht. Der normale MX-5 ist noch offener und noch leichter, dafür ist der RF winertauglicher.

Vermutlich kommt das Auto auch erst 2018.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Einer der glücklichsten Momente im Leben eines Menschen ist der Beginn einer Reise in ein unbekanntes Land.
Hat man erst einmal die Fesseln der Routine, der Gewohnheit, den Mantel vieler Sorgen und die Plackerei des Alltages abgeschüttelt, fühlt man sich auf einmal glücklich.

Das Blut pulsiert wie in der Kindheit ... ein Gefühl wie an einem frischen Morgen des Lebens.
:jester
... und mit zwei Armen, zwei Beinen und zwei Zylinger noch viiieeel mehr!

mrgcar

Motorradversteher

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 555

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

20

Freitag, 27. Januar 2017, 10:54

Nun hat das Vierrad eine Kupplung und das Moped kommt bei weiteren Fahrten auf den Hänger. Mal etwas anderes... :wink
Wie sieh die Zeiten doch ändern. :pfeif


Zum Thema selbst, siehe meine Signatur
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de