Sie sind nicht angemeldet.

ItalienPerformance

Asphalt-Streichler

  • »ItalienPerformance« ist männlich
  • »ItalienPerformance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 25. September 2015

Motorrad: 07/2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Zwickau

Name: Michael

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Mai 2016, 12:02

Kettenspannung und Führungsschiene

Hallo zusammen,

ich weiß, dass das Thema Kettenspannung schon öfter behandelt wurde. Ebenso die Geräusche, die durch eine zu lose Kette entstehen können.
Genau aus diesem Grund habe ich die Suche benutzt aber ein paar Fragen habe ich doch noch.

Kettenspannung:
Wenn in den Unterlagen und am Kettenschutz von 25mm gesprochen wird - wird meiner Meinung nach von Mitte Kette im entlasteten (Ständer) Zustand bis zum "hochgedrückten" Zustand (Mitte zwischen Ritzeln gemessen)!? oder?

Denn auf dem Bild am Kettenschutz sieht es so aus als wenn man im entlasteten Zustand von der unteren Seite bis zum oberen Rand im hochgedrückten Zustand messen muss.

Kettenführung:
Darf die Kette im entlasteten Zustand (Bike auf Ständer) auf dieser Kunststoffschiene (oben zwischen beiden Ritzeln) laufen/ diese berühren?

Ich habe nämlich das Gefühl, dass das Laufgeräusch der Kette - besonders bei Lastwechseln recht hoch ist.

Welche Erfahrungen habt Ihr?

Gruß Micha
Gruß

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 490

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Mai 2016, 16:23

Das die Kette oben auf dem Schwingenschutz liegt ist bei mir (bei beiden meiner Bikes) normal
Den Durchhang sichte ich immer beim Schmieren der Kette wenn sie nicht auf dem Seitenständer , sondern auf einem Montageständer steht...dabei würde ich eher auf ein Bauchgefühl , als auf ein Lineal setzten... Dabei drehe ich immer mal das Rad ein Stück und messe den Durchhang an verscheidenen Stellen der Kette.
Schau mal hier...Motorrad- Kette richtig spannen
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

ItalienPerformance

Asphalt-Streichler

  • »ItalienPerformance« ist männlich
  • »ItalienPerformance« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 25. September 2015

Motorrad: 07/2010

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Zwickau

Name: Michael

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:14

Vielen Dank für Deine Antwort. Werde heute mal den Durchhang an verschiedenen Stellen messen.
Grundsätzlich denke ich, dass die Kette richtig gespannt ist. Trotzdem ist man unsicher, wenn man das Bild am Kettenschutz sieht.
Gemessen wird von Mitte der Kettenglieder in beiden maximalen Positionen. Auf dem Bild hingegen sieht`s anders aus.
Ist verwirrend...
Gruß

Banditspiker

Dosenschubser

  • »Banditspiker« ist männlich

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 19. April 2015

Motorrad: GT

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Oberdischingen

Name: Reiner

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Mai 2016, 18:09

Hallo, ja endlich mal einer,
auch ich hab mich mit Kettendurchhang schon endlos beschäftigt.
Hab mir da was gebastelt zum Drunterstellen zwecks Kontrolle, alles andere ist sehr fummelig.
Am Wichtigsten ist dass die Kette, wenn du im Sattel sitzt nicht spannt.
Ja, ja, ich hör schon wieder die Unkenrufe, aber dafür ist das Forum doch da....
Ich kann mal Bilder machen, wenn es dich interessiert.
mfg
Reiner

racingopa

Möchtegern Profi

  • »racingopa« ist männlich

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 23. Januar 2011

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Wohnort: auf den Höhen des Thür. Wald

Name: Lothar

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19:50

Leute macht da nicht so eine Wissenschaft draus.
Das Moped auf den Zubehör Heckständer gestellt ( Rad entlastet / ausgefedert ! )
Nun die Kette spannen. Ich mache das nach Gefühl. Hier sollte der untere Kettenstrang ca in der Mitte je nach Vorgabe ( ca. 2cm ? ) sich nach oben bewegen lassen.
Hintergrund hierbei ist : Wenn Du auf dem Gerät sitzt und fährst und somit auch einfedert wird die Kette gestrafft. Dies muss gewärleistet sein.
Niemals zu straff !!!
Die Getriebeausgangslager werden sonst u.a. zu sehr belastet und somit geschädigt.
Wird teuer und gefährlich.

Grüße
Lothar

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 433

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Mai 2016, 20:04

Kettenspannung laut Werkstatthandbuch oder Betriebsanleitung auf dem Seitenständer ca. 25mm. Auf einem nachgerüsteteten Hauptständer dürfte das Spiel eher größer sein, weil das Hinterrad noch weiter entlastet ist hier geh ich mit rund 30-35mm ran. Dem entgegen ist auf einen Montageständer auf dem sich die Hinterradschwinge abstützt das Spiel wie auf dem Seitenständer einzustellen.
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018