Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elise

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Elise« ist männlich
  • »Elise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Witten

Name: Ingo

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. März 2016, 16:14

Befestigung des Motorrades auf dem Anhänger

Der ein oder andere von Euch verfrachtet das Moped ja mittels Anhänger.

Auf der Dortmunder Messe habe ich ein für mich neues System gesehen: zwei durch die Hohlachsen geschobene Stangen machen ein spannungsfreies Festzurren möglich. Mit Hilfe eines Einsatzes haut das auch bei Maschinen mit Einarmschwinge hin.

Details hier: Klick
Hey ho, let´s go... :italia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (07.03.2016)

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Cyber Monday 2017 bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. März 2016, 17:30

Schaut stabil aus.

Auf griechischen Fähren war ich immer froh, wenn ein dicker Spanngurt über das Motorrad verläuft. Der drückt dann zwar das Mopi in die Federn, aber das schaute dann auch recht robust aus. Jahrzehntelang bewährt in Frachterräumen^^.

Hänger fand ich auch interessant. Da könnte man eigentlich sogar ein Auto ne Nummer kleiner kaufen; Mopi + Kiste passen statt 2 Mopis auch. :denk

Ammerländer

Meister aller Klassen

  • »Ammerländer« ist männlich

Beiträge: 2 440

Registrierungsdatum: 16. Juli 2013

Motorrad: SL750 Shiver & Tuono-RSV RP

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Wohnort: Edewecht

Name: Kai

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. März 2016, 19:44

Die Gurte , die dort eingesetzt und auf der Webseite angeboten werden ,sind meiner Meinung nach mit 129€ um fast 90€ überteuert.
Ich habe im LKW Zubehör solche Ratschen für 750kg pro Gurt für 20€ das Stück bekommen.
Die Spule ist auch so anschraubbar und die Ratsche ist auch aus extrem guten Material gefertigt.
Ich habe es nicht fix dran , aber machbar währe es ohne Problememe.
Das Achsen-Stecksystem ist gut und leicht gemacht und schont die Simmerringe von der Gabel. Top...
...und Moin...
Kai der Ammerländer

Countdown - Anreise zum Forumstreffen 2018 :zZzZ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ammerländer« (6. März 2016, 20:09)


  • »toasta« ist männlich

Beiträge: 1 496

Registrierungsdatum: 23. November 2007

Motorrad: Shiver 08

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Thorsten

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. März 2016, 11:54

Allerdings sollte man die Kräfte in der Kurve nicht unterschätzen. Ich würde immer auch noch obenrum vom Lenker / Sitzbank oder zumindest weit oben am Rahmen sichern.
Ich sicher immer oben über den Lenker / Lenkkopf oder an der Gabel sowie hinten einfach über sie Sitzbank. Zusätzlich sicher ich gegen das Bremsen noch einen Gurt von hinten.
Vorne schiebe ich das Rad gegen einen Anschlag. Es ist auch darauf zu achten, wo das Motorrad steht (Gewichtsverteilung / je nach Hängergröße)
Vorne habe ich mir 2 Aluwinkel gerichtet, die ich auf längeren Transporten zur Reifensicherung am Boden verschraube. 5/5 er Winkel ca. 3 mm stark.
Gruß Toasta

Ride like the devil and feel like god ;o)
But don´t brake to late, ´cause then there are angels instead :crash

MegaLagu

Meister aller Klassen

  • »MegaLagu« ist männlich

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 6. August 2011

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver mit ABS in schwarz/rot

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 35325 Mücke (geograph. Mittelpunkt Hessens)

Name: Jürgen

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. März 2016, 12:32

Habe mein Motorrad so wie auf dem Foto aus der Galerie gesichert:
[gallery]2417[/gallery]
  • Vorderrad gegen die Aufnahme und mit schmalen Gurt gesichert.
  • Oben an der Gabel je eine "DB-Gurtschlaufe" und ein Ratschen-Gurt, etwas in die Federn gezogen
  • Hinten an der Soziusraste je ein Ratschen-Gurt, etwas in die Federn gezogen
  • Zusätzlich jeweils am Soziushaltegriff mit schmalen Gurt locker verbunden.
-
Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)

...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (07.03.2016)

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. März 2016, 15:04

Hi,

nur weils einfach, universel verwendbar und teuer ist, muss es noch lange nicht gut sein.
Die vom Hersteller angegebenen Abspannwinkel von 0° zeugen von absoluter Fachkenntniss. :wand

Zumal die Befestigungspunkte viel zu tief sind.
Das müsste jedem geläufig sein, der mal was von Ladungsicherung gehört hat.

Hohe und schmale Lasten werden niemals im unteren Bereich gesichert.
Oder hat schon mal jemand eine 20m Antenne gesehen, die in Kopfhöhe abgespannt wurde?

Somit weiter am Lenker und am Soziushaltegriff sichern. :dup auch wenns ein bischen umständlicher ist.
Und vom gesparten Geld mit der Familie gescheit essen gehen.
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

FelixMotalia

Angstnippel-Abschrauber

  • »FelixMotalia« ist männlich

Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 25. Februar 2009

Aprilia: Dorsoduro 750

Motorrad: div.

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36275 Kirchheim

Name: Felix Hasselbrink

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. März 2016, 16:37

funktioniert aber teuer

Moin,

das funktioniert schon, Autos werden auch nur an den Rädern festgebunden. Ist aber alles andere als preiswert. Mein Nachbar macht das ähnlich, aber mit einer einfachen Gewindestange, Distanzbuchsen und zwei Ringösen. Hat ihn im Baumarkt alles zusammen nur ein paar Euros gekostet.

Aber das Thema Motorradtransport ist ein ewiges Thema für das es mehrere teils interessante Lösungen gibt: T-Rex Strapless Tie Downs, Pit Bull's Trailer Restraint, Biker Bar, Moto-D Strapless Motorcycle Transport Stands, Moto Cinch, Twinlox, Lock-N-Load, uvm. Mit Gurten ist man aber immer noch am flexibelsten, falls man unterschiedliche Motorräder transportieren will. Und da gibt es ja auch spezielle Lösungen: Canyon Dancer, TyreFix

Gruß Felix

mrgcar

Vielschreiber

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. März 2016, 16:55

Moin Zusammen,
mein Senf dazu ;)
Elise, das halte ich alles für Schnick-Schnack. Man braucht eine Radklemme und max. 4 Spanngurte mit max. 500 daN pro Gurt.

Ich habe keinen Motorrad Anhänger, mein Anhänger, ist ein offener Kasten 2,50x1,50x0,30m Im Kasten hat er jeweils links/rechts vorne, mittig und hinten in der Bodenplatte versenkte Zurrösen. Es passen zwei Moppeds drauf.
Die Beladung gestaltet sich so:
- Ich nehme für jedes Mopped, ein Radklemme für das Vorderrad. Unter die Radklemmen lege ich Antirutschmatten.
- Zum hochfahren der Moppeds, habe ich ein dreiteilige zusammenklappbare Auffahrschiene die ca. 0,30m breit ist.
Sieht quasi aus wie eine Alutrittleiter. Find ich praktisch, weil sie passt zusammen geklappt in den Kofferraum.
- Zum Sichern des Vorderrad benötige ich zwei Spanngurte je Mopped. Jeweils ein Gurt vorne link/rechts am Gabelholm, über die untere Gabelbrücke (Siehe das Bild MegaLagu), und dann richtig runterzurren...die Gabel taucht tief ein, so kann das Mopped nicht auf'm Anhänger rumspringen und der Gurt bleibt immer stramm.
- Zum sichern des Hinterrad benötige ich einen Gurt, der kommt von den hinteren Ösen, durch die Felge (Über die Felge lege ich einen Lappen damit die Felge nicht zerkratzt). Anzurren bis der Reifen anfängt zu walken. Fertig.

Wenn es mal weiter weg geht, dann nehm ich einen Planenanhänger von einem Kumpel, damit wenns unterwegs regnet die Moppeds sauber bleiben.

DlHzG
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. März 2016, 17:18

Moin,

das funktioniert schon, Autos werden auch nur an den Rädern festgebunden...


Autos fallen auch nicht so leicht um.
Ich denke mal, die Zugkraft der Abspannbänder auf Achsenhöhe schont zwar die Stoßdämpfer, aber der Reifen fühlt sich dabei, als solle er durch den Anhängerboden Asphaltkontakt bekommen.

Bei den Hängern fände ich ein Modell mit absenkbarem Boden interessant, mit Seitenwänden. So wäre dieser auch universell zu gebrauchen, und man spart sich die Rampe :skull
Kosten nur leider mit 100 km/h-Zulassung über 2k € aufwärts.

Eine Alternative wären noch Shuttle-Services , z.B. SKS in Mogendorf. Damit habe ich aber selber noch keine Erfahrungen gemacht.

Hier hat's heute kräftig geschneit :cursing:
Aber am WE solls wärmer werden :heil

Gruß aus dem Siegerland :bier

Springbanker

Motorrad-Junkie

  • »Springbanker« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 27. Mai 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Shiver 900 und Royal Enfield Continental GT 535

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Renshausen

Name: Albert Rieck

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. März 2016, 17:46

Befestigung

Moin,

da fällt gar nix um. Wir fahren seit Jahren mit einer ähnlichen,
selbstgebauten Halterung durch die Gegend. Die Federelemente
werden entlastet und die Mopeds stehen wie anbetoniert.

:crash

Elise

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Elise« ist männlich
  • »Elise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Witten

Name: Ingo

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. März 2016, 18:13

Wow - da habe ich ja ungewollt ein Faß aufgemacht... ;o)

Ich wollte nur auf die - meine Laiendenke - für mich als praktikabel empfundene Lösung hinweisen. Sonznix. ;)

Mangels Anhänger und AHK am mit 60 PS nicht so sehr übermotorisierten Fiesta kutschiere ich meine Mopeds immer auf eigenen Sohlen. Auch in die etwas entfernteren Gefilde... ;)

Somit lehne ich jegliche Regressansprüche wegen eventuell vom Anhänger plumpsender Mopeds oder blau geboxter Augen der Befestigunsmeinungskontrahenten ab... :jester
Hey ho, let´s go... :italia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Springbanker (08.03.2016)

Sandman

Besserwisser

  • »Sandman« ist männlich

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motorrad: Dorso 2009 und KTM exc 350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Ruhrpott

Name: Stefan

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. März 2016, 19:35

Ich transportiere meine Motorräder (aktuell die DD seit 2010) auf meinem Anhänger seit vielen Jahren mit einfachen Ösen auf der Ladefläche und ordentlichen Schnellspanngurten am Lenker oder der oberen Gabelbrücke, zusätzlich gibts einen einfachen Bügel fürs Vorderrad. Das funktioniert tadellos und kostet ein Bruchteil von dem angebotenem System. Zur Sicherheit gibts hinten noch eine Abspannung am oberen Rahmenteil.

Meine DD hat Sturz-Protektoren in den Achsen, die müsste ich dann immer ausbauen . . . ne, lass mal, ich komme mit der klassischen Methode bestens zurecht.

mrgcar

Vielschreiber

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. März 2016, 08:05

Moin,

@ Ingo: bzgl. AHK und ANhänger: Die Fa. Heku aus Bielefeld baut einen klappbaren d.h. man braucht keine Auffahrschiene.
Das GG beträgt 550kg, Zuladung 440kg. Der Fiesta von meiner Dame darf ungebremst 600, gebremst 900kg ziehen.

:denk die Investition dürfte sich schnell Amortisieren.

Und Faß...was meinst Du damit genau?

DlHzG
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Springbanker

Motorrad-Junkie

  • »Springbanker« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 27. Mai 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Shiver 900 und Royal Enfield Continental GT 535

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Renshausen

Name: Albert Rieck

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. März 2016, 08:35

Fass

Genau Alex, und einen guten Anhänger mit 100er Zulassung für 2 Mopeten gibt es für unter 1.500,- für eins um die 1.200,-. Und wenn hier schon ein Fass aufgemacht wird: Warum werde ich nicht eingeladen ?? :bier

:crash

Elise

Auch-bei-Regen-Fahrer

  • »Elise« ist männlich
  • »Elise« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 20. Februar 2011

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Witten

Name: Ingo

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 8. März 2016, 17:37

Moin,

@ Ingo: bzgl. AHK und ANhänger: Die Fa. Heku aus Bielefeld baut einen klappbaren d.h. man braucht keine Auffahrschiene.
Das GG beträgt 550kg, Zuladung 440kg. Der Fiesta von meiner Dame darf ungebremst 600, gebremst 900kg ziehen.


Die Leistungsentfaltung des 60-PS-Treibsatzes reicht völlig für ebenerdige Aldieinkäufe, Alex. Bereits mittelschwere Hügellandschaften lassen das Teil erschlaffen. Da werde ich garantiert nix dranhängen.

Außerdem fahre ich durchaus gerne gemütlich auch längere Autobahnetappen mit dem Moped... :bier
Hey ho, let´s go... :italia

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 3. Mai 2016, 18:00

Beim Stöbern ist mir heute dieser Motorradanhänger aufgefallen. Ungebremst, für 2 Mopis bis 525 kg, absenkbar, 1500€. Schien mir ein faires Angebot. Nutzt jemand so einen Unsinn?

Gruß aus dem Siegerland :bier

Gladiator

Aprilia-Team-Spleen

  • »Gladiator« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 24. April 2009

Aprilia: Tuono

Motorrad: Tuono V4R

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Reinstorf

Name: Marko

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 4. Mai 2016, 06:34

Interessanter Anhängername

mrgcar

Vielschreiber

  • »mrgcar« ist männlich

Beiträge: 562

Registrierungsdatum: 27. April 2014

Aprilia: Keine

Dein Fahrstil: Normal

Name: mrgcar

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. Mai 2016, 07:08

Moin
Nutzt jemand so einen Unsinn?
Nein.

Für 1500€ gibt es einen beplanten Pritschenanhänger mit den Lademaß LxBxH 3,00x150x180 ebenfalls von Koch. Der hat zudem mehr Zuladung weil das ganze Hebegeraffel nicht ständig mitgeschleppt werden muß.

Praktisch ist so ein Absenkanhänger ja, weil man ohne Auffahrrampe auf den Anhänger fahren kann. Dabei mit beiden Beinen das Gleichgewicht des Mopped halten kann bis es in der Radklemme steht.

Ich persönlich finde die Option beplanter oder offener Pritschenanhänger besser. Zum Verladen nehme ich so eine Auffahrrampe

DlHzG
.




4 Wheels move your Body, but 2 Wheels move your Soul

Springbanker

Motorrad-Junkie

  • »Springbanker« ist männlich

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 27. Mai 2012

Aprilia: Keine

Motorrad: Aprilia Shiver 900 und Royal Enfield Continental GT 535

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Renshausen

Name: Albert Rieck

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 8. Mai 2016, 18:01

Anhänger

Stimmt, ich habe einen Koch Anhänger mit Haltewinkel und gesicherter
Alu Auffahrrampe. 10 !!! Jahre Garantie. Kann ich nur empfehlen.
Bei Interesse kann ich Bilder schicken.

:crash

Feinmetall

Heimlicher-Harley-Beneider

  • »Feinmetall« ist männlich

Beiträge: 824

Registrierungsdatum: 29. März 2014

Aprilia: Shiver 750

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Siegtal

Name: Uli

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. Mai 2016, 23:31

Freddy Mercury war ne Rampensau, ich nicht :jester

Eine Bananenschale und schon hätte ich die Mehrkosten für nen Absenkhänger raus.

Das oben beschriebene Unsinnteil wäre passend für 2 Mopis mit 525 kg Gesamtgewicht, und selbst ein langes Sofa passt auf nen 2.6m Boden drauf.

:bier


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018